Cube IS52/40 Steuersatz Lenkkopflager verrostet

Killerkralle

Erst Schlamm bringt Spaß.
Dabei seit
24. Januar 2021
Punkte Reaktionen
71
Ort
Niederbayern
Wollte heute mein 8 Monate altes Cube Stereo 120 HPC für die Herbst- / Wintersaison fit machen und alle Lager fetten. Bin vorerst beim Steuersatz stehengeblieben. Ist das normal, das nach der Zeit die Lager (IS52/40) so aussehen? Das obere läuft noch akzeptabel, das untere läuft schon merklich rau. Gewährleistung auf Verschleissteile ist von Cube ausgeschlossen. Soll ich die Lager für die Wintersaison öffnen und neu fetten oder gleich neue einsetzen? Der Freundliche wahrscheinlich auch abwehren, nachdem ich in der "Garantiezeit" den Steuersatz "geöffnet" hab.
Welche Lager sind den empfehlenswert, wieder den günstigen Cube-Satz sind teurere auch wesentlich haltbarer?
Cube-Satz oder so was Cane Creek
 

Anhänge

  • IMG_5337.JPG
    IMG_5337.JPG
    224,1 KB · Aufrufe: 98
  • IMG_5341.JPG
    IMG_5341.JPG
    222,7 KB · Aufrufe: 79
  • IMG_5346.JPG
    IMG_5346.JPG
    195,3 KB · Aufrufe: 71
  • IMG_5347.JPG
    IMG_5347.JPG
    192,2 KB · Aufrufe: 73
  • IMG_5348.JPG
    IMG_5348.JPG
    311,1 KB · Aufrufe: 69
  • IMG_5353.JPG
    IMG_5353.JPG
    164,1 KB · Aufrufe: 67
  • IMG_5356.JPG
    IMG_5356.JPG
    155,1 KB · Aufrufe: 74
  • IMG_5358.JPG
    IMG_5358.JPG
    194,9 KB · Aufrufe: 73
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.423
Ort
Leipzig
Geschlossene Industrielager mit 2rs Dichtung sind nie dicht gegen stehendes Wasser, egal wie teuer.


Klar müssen die neu. Wenn du die noch ne Weile fahren willst, warum nicht - musst halt beim freihändig Fahren aufpassen.
Aber erstmal klären, wo das viele Wasser herkam.
 
Dabei seit
22. Juli 2006
Punkte Reaktionen
542
Ort
16540
Soll ich die Lager ... öffnen und neu fetten oder gleich neue einsetzen?
Wenn sie geöffnet sind, sollte die Entscheidung leicht fallen ;) - den größten Teil der Arbeit (Ausbau) hast Du doch schon hinter Dir :).
Säubern, öffnen und entscheiden - entweder weiter säubern, fetten, wieder verschließen und einbauen ... oder neue Lager (öffnen und fetten :daumen:und dann) einbauen.
 

Killerkralle

Erst Schlamm bringt Spaß.
Dabei seit
24. Januar 2021
Punkte Reaktionen
71
Ort
Niederbayern
... oder neue Lager (öffnen und fetten :daumen:und dann) einbauen.
Also neue Lager vor dem Einbau öffnen und extra nochmal mit Fett füllen? Sind die quasi nur leicht gefettet? Und sind teurere Lager auch besser oder einfach einmal im Jahr 2 günstigere neue Lager einbauen und fertig ist die Laube?
Aber erstmal klären, wo das viele Wasser herkam.
Wo das Wasser herkommt ist klar, von oben.;) Spaß beiseite, ist halt wieder mal "Cube-Konstruktionsbedingt". Die Lager liegen oben wie unten nur im Steuerrohr, der Kompressionsring (oder wie das Ding heißt) ist geschlitzt und die Abdeckkappe dichtet nicht 100%tig ab.💩 Auf der anderen Seite, einmal im Jahr paar neue Lager bringen einen auch nicht um, ist halt ärgerlich. Hat man wenigstens einen Grund das Bike zu zerlegen.:daumen: Oder das Bike nur noch wenn es knüppeltrocken ist zur Eisdiele bewegen... nee, das war jetzt absoluter Blödsinn!
 

Anhänge

  • IMG_5334.JPG
    IMG_5334.JPG
    214,3 KB · Aufrufe: 61
  • IMG_5349.JPG
    IMG_5349.JPG
    207,2 KB · Aufrufe: 70
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.423
Ort
Leipzig
Den IS Sitz im Rahmen sollte man nicht ruinieren, stimmt.

Ich würde die billigsten passenden nehmen, aufmachen und mit wasserfestem Fett nachfetten.

Die Konstruktion hatte ich auch schon, aber nie Wasser drin, trotz viel Regenfahrten. Evtl kannst du da was nachbessern, Dichtrige, Fettbatzen, nicht so viel mit Schlauch draufhalten...
 
Dabei seit
20. April 2017
Punkte Reaktionen
94
Ort
München
Meine Steuersatzlager haben vor langer Zeit auch mal so ausgesehen, nachdem ich das Rad nach jeder Tour geputzt und geschrubbt habe.
Inzwischen mache ich meine Räder nur noch mit einem feuchten Lappen sauber. Seitdem halten meine Lager jahrelang 8-)

Wo Rost entstanden ist, sollte man reagieren und austauschen.
Eine Portion mehr Fett bei der Installation, so dass Wasser nicht mehr so leicht eindringen kann hilft auch.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
8.019
Ort
Hamburg
Meine Steuersatzlager haben vor langer Zeit auch mal so ausgesehen, nachdem ich das Rad nach jeder Tour geputzt und geschrubbt habe.
Inzwischen mache ich meine Räder nur noch mit einem feuchten Lappen sauber. Seitdem halten meine Lager jahrelang 8-)

Wo Rost entstanden ist, sollte man reagieren und austauschen.
Eine Portion mehr Fett bei der Installation, so dass Wasser nicht mehr so leicht eindringen kann hilft auch.
Ist bei mir haargenauso.
 

Killerkralle

Erst Schlamm bringt Spaß.
Dabei seit
24. Januar 2021
Punkte Reaktionen
71
Ort
Niederbayern
So, die Gabel ist wieder drin, Lager gereinigt u. provisorisch mit Fett befüllt. Über den Winter komm ich damit und dann gibts neue Lager. So weit so gut. Ich habs ja befürchtet, aber das der Hinterbau nach 8 Mon. so übel aussieht >:(. Gut dass ich das Bike vor dem Winter abschmieren wollte. Naja, hab ich wenigstens was zu tun. Im Frühjahr wäre das wohl nicht mehr schadlos angelaufen, Garantie hin oder her.
Ich behaupte, dass bei der Montage im Werk die Schrauben, Lager und Gelenke noch nicht mal davon gehört haben dass es sowas wie Schmiermittel überhaupt gibt, geschweige denn dass sie welches bekommen haben. Das ist so gut wie trocken zusammengeschraubt worden und gut ist es.
Ich bin entsetzt!:wut: Das nennt man wohl Lehrgeld zahlen. Ich kann nur raten, nach dem kauf eines neuen Fully den Bock zu zerlegen, alles abschmieren um dann weniger Ärger zu haben.
 

Anhänge

  • IMG_5360.JPG
    IMG_5360.JPG
    262 KB · Aufrufe: 51
  • IMG_5361.JPG
    IMG_5361.JPG
    154,2 KB · Aufrufe: 49
  • IMG_5367.JPG
    IMG_5367.JPG
    190,6 KB · Aufrufe: 52
  • IMG_5370.JPG
    IMG_5370.JPG
    219 KB · Aufrufe: 52
  • IMG_5372.JPG
    IMG_5372.JPG
    202,9 KB · Aufrufe: 51
  • IMG_5373.JPG
    IMG_5373.JPG
    337,3 KB · Aufrufe: 58
Dabei seit
11. April 2006
Punkte Reaktionen
329
Ort
Franken
Der Steuersatz den Cube serienmäßig verbaut ist ziemlicher Schrott! Beim Stereo meiner Tochter lief der nach knapp 3 Monaten schon rau und knackte. Einmal ausgebaut war klar zu sehen dass da massiv Fett gespart wurde. Mit einer kräftigen Fettpackung habe ich den wieder fit bekommen. Aber ich habe bei meinen eigenen Rädern noch keinen Steuersatz nach so kurzer Zeit "renovieren" müssen.
Naja, irgenwo müssen die ja sparen dass die auf diese Preise kommen. Aber mit rechtzeitiger Nachfettaktion kann man dem schon gegenwirken.
 
Oben Unten