Cube Laberthread

Dabei seit
28. Juli 2009
Punkte Reaktionen
190
Habt ihr schon mal die sram stealth rings versucht? Das Rattern ist bei den sram axs Kassetten leider keine Seltenheit. Bei meinen Kumpel haben die Gummiringe geholfen, die Geräusche deutlich zu minimieren. Bei den neuen axs Kassetten werden sie glaube ich standardmäßig montiert.
@quicksand habe heute die stealth rings montiert. Bei den ersten 4 Ritzeln. Sieht dann so aus:
2E5AC642-537A-4706-B603-11EC5D2F6C99.jpeg

Hat leider keine Besserung gebracht. Habe die dann wieder demontiert. Siehe hier:
4C300C3C-9E5C-450F-8331-75E8C57F1C41.jpeg


@Pecado22 bei mir war auch Antriebsseitig der 3mm Spacer am Innenlager verbaut.
Habe folgende Kombinationen probiert:
01) Links 3 mm - Rechts kein Spacer ( ist mit 40Z schon sehr nah an der Kettenstrebe)
02) Links 2 mm - rechts 2,5mm
03) Links kein Spacer - Rechts 4,5mm
7BC26AC4-3426-436B-941E-5E48D65E8E67.jpeg
am besten war die Kombination 02). Aber Serie (links nix, rechts 3mm) war auch nicht wirklich schlechter. Muss die nochmal im direkten Vergleich fahren. Bisher nur im Montageständer probiert.

Was etwas gebracht hat war das neue 40z Kettenblatt. Damit laufen v.a. die kleinen Ritzel hinten etwas besser. Leider nicht so gut wie ich es vom MTB gewohnt bin. Als nächstes wäre eine neue / andere Kette möglich.
 
Dabei seit
10. Juni 2006
Punkte Reaktionen
28
Ich hatte heute auch mal mit den Spacern an der Kurbel gespielt. Mit 3mm Spacer ist es ja die original Kettenlinie von 45mm - erst wenn ich die Spacer auf min. 5,5 erweitere, schleift die Kette hinten nicht mehr in den Gängen 1-4. Mit sovielen Spacern kommt man fast er Idealen Kette Linie für eine Eagle Kassette nahe. Auch Shimano mit 49,5 Kettenlinie ist nicht mehr weit weg und irgendwie hab ich echt die Kombi aus Eagle Kassette und dieser 45iger Kettenlinie in Versacht das das irgendwie nicht zusammen passen will/kann.

Kleineres Kettenblatt als 42T brauche ich in Hamburg nicht, auch wenn man hier schon auch einige Anstiege hat 🤣. Hab ganz selten die 4-5 leichtesten Gänge in Gebrauch. Mir würde quasi die 10-36 Kassette super passen, die soll aber nicht mit dem Eagle Schaltwerk funktionieren
 
Dabei seit
28. Juli 2009
Punkte Reaktionen
190
@Pecado22 Danke für die Infos. Was hast du denn jetzt final verbaut? Den 5,5 mm rechts? Oder bist du wieder auf 3 mm gegangen?
Konnte man mit dem 5,5 die Kurbel normal befestigen? Und schaltet er so auch auf das 50er Ritzel hinten?
 
Dabei seit
10. Juni 2006
Punkte Reaktionen
28
Ich hab die ursprüngliche Konfiguration aus 3mm Spacer wieder drin, da mir die Konfiguration mit dem 5,5mm Spacer zu gewagt ist. Die Kurbelachse ist dafür nicht ausgelegt, da eigentlich zu kurz.

Spiele aktuell mit dem Gedanken auf 10-36 mit Force Schaltwerk zu wechseln. In der Hoffnung das durch die geringe Abstufung in den ersten Gängen, die Kette nicht schleift.

Warum ein kleineres Kettenblatt (40T) hier etwas besser läuft.
 
Dabei seit
8. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
7
Guten Abend,

nochmal zum Gepäckträger am Race (bzw. Nachrüsten am Race FE):

Ich möchte gern den am Race FE befindlichen Gepäckträger austauschen gegen einen anderen, hier gab es ja schon ein paar, die das gemacht haben bzw. nachgerüstet haben.

Vorteile, welche ich sehe: Taschen kommen etwas höher und schleifen dann rechts nicht mehr am Bowdenzug des Schaltwerks. Und man kann auf dem Gepäckträger im Fall der Fälle auf oben was Festschnallen, mache ich auf Radreisen ganz gern.

Habe zwei Fragen: Der Gepäckträger ACID Gepäckträger SIC 28'' sollte der richtige sein? Und muss ich dann auch zusätzlich ein neues hinteres Schutzblech verbauen oder geht das bereits an meinem FE verbaute?

Danke für Eure Antworten
 
Dabei seit
2. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
32
Hallo, ich habe auch ein Race FE und auch den Gepäckträger getauscht, damit ich die Ortlieb Taschen auf beide Seiten bekomme, ich habe noch eine Steckachse mit Anhängerkupplung und diese kollidiert mit der Tasche beim original Gepäckträger. Gekauft habe ich den Acid 28“ SIC und einen neuen Acid 50 Schutzblechsatz. Das alte Schutzblech kannst du nicht benutzen da die Bohrlöcher nicht passen für den neuen Gepäckträger. Es lässt sich alles gut ummontierten, allerdings mußt du das Rücklichtkabel trennen und wieder verbinden. Ich habe unter dem Tretlager einen wasserdichten Stecker montiert, so kann ich alles schnell demontieren falls ich mal ohne Schutzbleche und Gepäckträger fahren möchte. Einen Nachteil hat es allerdings, der neue Gepäckträger ist nicht so schön unauffällig wie der alte. Ich hoffe meine Antwort hilft dir. Gruß
 
Dabei seit
17. April 2014
Punkte Reaktionen
12
Nach telefonischer Rücksprache mit Newmen soll ich das HR einschicken, dort wird das Rad dann komplett neu eingespeicht (nicht mehr mit innen- sondern dann mit außenliegenden Nippeln). Das Problem ist Newmen wohl hinlänglich bekannt, der Dame am Telefon war das auch sehr unangenehm. Die war überrascht, dass ich 900 Km Ruhe hatte.

Zum Glück habe ich noch andere Räder, aber ärgerlich ist es allemal. Die Reparatur soll 8-10 Werktage dauern :-(
Hallo Koeeke.

Wie ist die Sache denn ausgegangen?
Ich hab das gleiche Problem. Beim mir sind heute aber drei Speichen gerissen. Das ganze nach 300km.

Gruß Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

MoeOdenwald

<3 Canada ...
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.460
Hallo Koeeke.

Wie ist die Sache denn ausgegangen?
Ich hab das gleiche Problem. Beim mir sind heute aber drei Speichen gerissen. Das ganze noch 300km.

Gruß Mich
Habe meine auch eingeschickt, nach Rücksprache mit dem Service. Gleiche Begründung, die Nippel sollen nach außen montiert werden.

Laut UPS sollten sie gestern kommen, sind noch nicht da. Wäre dann auch vom Ablauf recht schnell abgewickelt worden. Ich bin gespannt.
 
Dabei seit
17. Mai 2015
Punkte Reaktionen
77
Hallo Koeeke.

Wie ist die Sache denn ausgegangen?
Ich hab das gleiche Problem. Beim mir sind heute aber drei Speichen gerissen. Das ganze noch 300km.

Gruß Mich
Hi,

Ging im Endeffekt recht schnell, eingeschickt per UPS am 04.06., am 14.06. habe ich das reparierte HR wieder zurück erhalten. Also 10 Tage.

Habe mir aber in der Zwischenzeit neue LR gekauft, da auch das Vertrauen weg war. Zum Glück ist es bei mir zu dem Speichenriss auf einem Anstieg gekommen und nicht bei einer Abfahrt.

Wie ist das Ganze bei Dir passiert? Hast Du Schäden am Rahmen? Bei mir hätte die rausgebrochene Speiche fast noch die Kettenstrebe beschädigt.

VG
 
Dabei seit
17. April 2014
Punkte Reaktionen
12
Bei mir ist die Speiche drin geblieben. Mir ist das ganze eigentlich auch nur aufgefallen weil die Nippel in der Felge rumgerollt sind. Das hat dann beim anhalten so geraschelt, hab’s zuerst gar nicht richtig geschnallt. Erst als ich an den Speichen gewackelt hatte hab ich gemerkt dass sie locker sind.
@MoeOdenwald du hast dann den kompletten LRS eingeschickt?
 

MoeOdenwald

<3 Canada ...
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.460
Bei mir ist die Speiche drin geblieben. Mir ist das ganze eigentlich auch nur aufgefallen weil die Nippel in der Felge rumgerollt sind. Das hat dann beim anhalten so geraschelt, hab’s zuerst gar nicht richtig geschnallt. Erst als ich an den Speichen gewackelt hatte hab ich gemerkt dass sie locker sind.
@MoeOdenwald du hast dann den kompletten LRS eingeschickt?

Ja, den kompletten Laufradsatz. Bei mir ist an einer Felge eine Speiche direkt an Nippel gerissen. Habe es zuerst auch nicht richtig bemerkt was los ist.
 
Dabei seit
17. April 2014
Punkte Reaktionen
12
Bei mir sind sie auch alle direkt am Nippel abgerissen. Speiche steckte noch fest in der Felge. Die hat’s dann auch erst bischen verbogen als ich sie rausgezogen hab.

Dann bring ich den LRS nächste Woche mal zum freundlichen. Dann soll der das mit Newmen klären. Hoffe das geht flott.
 

Anhänge

  • FA69B4FF-BEFA-412B-8DFF-D37219E19E2B.jpeg
    FA69B4FF-BEFA-412B-8DFF-D37219E19E2B.jpeg
    611,2 KB · Aufrufe: 109

MoeOdenwald

<3 Canada ...
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.460
Das bekommt man wohl nur mit dem Umbau "Nippel aussenliegend" in den Griff.
Wurde daraufhin gebeten den Laufradsatz komplett einzuschicken.

Ich habe mich direkt an Newmen gewendet.
 

droehni

Systemgewichtüberschreiter
Dabei seit
21. Juni 2009
Punkte Reaktionen
2.012
Ort
Metropolregion HH
Tut mir leid für euch.
Aber ich bin auch ein bisschen froh, mit dem C:62 Pro einen "einfachen" aber robusten Fulcrum Laufradsatz bekommen zu haben. Mit einem Gesamtgewicht nahe der Höchstgrenze wollte ich auch keinen ultraleichten LRS haben... Zu oft sind mir schon Speichen gerissen...
 
Dabei seit
8. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
7
Hallo, ich habe auch ein Race FE und auch den Gepäckträger getauscht, damit ich die Ortlieb Taschen auf beide Seiten bekomme, ich habe noch eine Steckachse mit Anhängerkupplung und diese kollidiert mit der Tasche beim original Gepäckträger. Gekauft habe ich den Acid 28“ SIC und einen neuen Acid 50 Schutzblechsatz. Das alte Schutzblech kannst du nicht benutzen da die Bohrlöcher nicht passen für den neuen Gepäckträger. Es lässt sich alles gut ummontierten, allerdings mußt du das Rücklichtkabel trennen und wieder verbinden. Ich habe unter dem Tretlager einen wasserdichten Stecker montiert, so kann ich alles schnell demontieren falls ich mal ohne Schutzbleche und Gepäckträger fahren möchte. Einen Nachteil hat es allerdings, der neue Gepäckträger ist nicht so schön unauffällig wie der alte. Ich hoffe meine Antwort hilft dir. Gruß
Hallo, vielen Dank für Deine Antwort. Dann werde ich wohl den Umbau wagen. Oder ich frage beim Händler nach, die müssen sowieso noch mein Rücklicht gegen das mit Standlichtfunktion tauschen. Braucht es zum Schutzblech noch Zusatzmaterial, dass es auch gut an den Gepäckträger zu montieren ist? Habe auf anderen Bildern gesehen, dass sonst zwischen Schutzblech und Gepäckträger eine Lücke ist, die mit einem zusätzlichen Halter "gefüllt" werden muss. Im Internet bei den Acid 50 Angeboten habe ich dieses Teil nicht im Lieferumfang gesehen. Danke und beste Grüße
Christian
 
Dabei seit
2. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
32
Hallo, vielen Dank für Deine Antwort. Dann werde ich wohl den Umbau wagen. Oder ich frage beim Händler nach, die müssen sowieso noch mein Rücklicht gegen das mit Standlichtfunktion tauschen. Braucht es zum Schutzblech noch Zusatzmaterial, dass es auch gut an den Gepäckträger zu montieren ist? Habe auf anderen Bildern gesehen, dass sonst zwischen Schutzblech und Gepäckträger eine Lücke ist, die mit einem zusätzlichen Halter "gefüllt" werden muss. Im Internet bei den Acid 50 Angeboten habe ich dieses Teil nicht im Lieferumfang gesehen. Danke und beste Grüße
Christian
Alle Teile sind im Lieferumfang enthalten, du brauchst nix zusätzlich kaufen. Benötigt wird der Gepäckträger und das Schutzblechset.
 

droehni

Systemgewichtüberschreiter
Dabei seit
21. Juni 2009
Punkte Reaktionen
2.012
Ort
Metropolregion HH
Hallo Leute, ich hab da mal ne Frage zu meinem C:62 Pro.

Als ich eine Reifenpanne hatte, musste ich zum Flicken das Hinterrad ausbauen. So weit, so gut. Was mir dann aber passierte war, dass mir beim "zurecht Klopfen" des Mantels nach der Reparatur, plötzlich die Achse auseinander fiel. Besonders der Freilauf, der sich samt Ritzelpaket löste. Da lagen dann alle Sperrklinken frei, die ich nur mit Mühe und dreckigen Finger wieder reingesetzt bekam.

Jetzt kenne ich mich mit der aktuellen Technik nicht so aus ... ist das normal? Beim Vorderrad ist mir auch schon aufgefallen, dass das alles nur zusammengesteckt ist. Zwar mit leichten Presspassungen gehalten, aber nicht wirklich verschraubt oder irgendwie anders gesichert.

Es handelt sich um dabei um den Fulcrum Laufradsatz.
 
Dabei seit
22. Mai 2021
Punkte Reaktionen
10
Hallo Leute, ich hab da mal ne Frage zu meinem C:62 Pro.

....

Jetzt kenne ich mich mit der aktuellen Technik nicht so aus ... ist das normal? Beim Vorderrad ist mir auch schon aufgefallen, dass das alles nur zusammengesteckt ist. Zwar mit leichten Presspassungen gehalten, aber nicht wirklich verschraubt oder irgendwie anders gesichert.

Es handelt sich um dabei um den Fulcrum Laufradsatz.
Hallo, bei meinem C62 Pro hat die Hinterradnabe ein ordentliches Spiel, habe deswegen gestern die Nabe zerlegt. Es ist tatsächlich sehr einfach aufgebaut: zwei Industrielager (nicht einstellbar), eine Achse dadurch auf der sich der Freilauf befindet und die beiden Endkappen die nur aufgesteckt sind.
Durch die geölte Achse saßen bei mir die Endkappen allerdings sehr fest.

Auszug aus Fulcrum-Dokumentation:
1625127712899.png


Für meinen Fall heißt das a) neues Lager einbauen lassen und b) neuen LRS bestellen, diesen vertraue ich nicht mehr.

Gruß
 

droehni

Systemgewichtüberschreiter
Dabei seit
21. Juni 2009
Punkte Reaktionen
2.012
Ort
Metropolregion HH
Danke dir für die Info! Also ist es ein Feature - kein Bug!
Vertrauen habe ich schon noch (oder wieder), wird die ganze "Konstruktion" doch im Rahmen / Gabel geklemmt und dann verschraubt.
 
Oben Unten