Cube LTD SL 29 (2015) von 3x10 auf 1x12 umrüsten

Dabei seit
2. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
1
Hallo liebe MTB-Freunde.

Inzwischen sind die Komponenten meines geliebten Cube runtergefahren und ich habe mich dazu entschlossen es auf eine komplett 1x12 Shimano Schaltung umzurüsten. Dafür habe ich mich im Vornerein schon durch das halbe Forum geschlängelt und konnte immernoch nicht alle meine Fragen klären.

Relevante Details zu meinem Rad:
  • Schaltwerk: Shimano XT, RD-M781-DSGSL, Shadow 10-Speed, direct mount
  • Laufradsatz: DT CSW MA 1.9 straightpull wheelset, 28/32 spokes, 622x20C rim
  • Umwerfer: Shimano XT, FD-M781-A, direct mount, 3x10-Speed
  • Kurbelsatz: Shimano XT, FC-M782, 40x30x22T
  • Kette: Shimano CN-HG54
  • Kassette: Shimano CS-HG50, 11-36
  • Schalthebel: Shimano XT SL-M780-I, Direct Attach

Ich beabsichtige meine Kurbel zu behalten und konnte bereits in Erfarung bringen, dass sie einen 96 mm Lochkreis besitzt und für den Umbau ich das neue 1-fach Kettenblatt "in die Mitte" bringen muss. Doch leider zeichnet sich hier eine Bescheide Auswahl ab. Aktuell ist noch dieses Kettenblatt als Größtes montiert:

Müsste es also möglich sein, ein solchen:

Zu Montieren? Ich finde absolut kein Kettenblatt das 36 Zähne beisitzt und für eine 12-Fach schaltung ausgelegt. Ich sehe aber auch noch keinen Grund, wieso es nicht auch mit diesem funktionieren sollte, wisst ihr mehr?

Außerdem ist mir bisher noch nicht eingeleuchtet, wie das mit dem 'in die Mitte' funktioniert. Woher weißt ich, welche Abstandsschrauben ich benötige? Welche Dicke muss ich hier beachten? Diese sind dann auf beiden Seite - hat mein erdachtes Kettenblatt überhaupt ausreichend Schraubvorrichtungen?


Ein anderes Thema, dass mir noch Sorge bereitet ist der Freilauf-Körper. Ich habe gelesen, dass es hier Unterschiedliche Modelle von Shimano in der Vergangenheit gab und blicke hier überhaupt nicht durch, welches auf meinem Rad sitzt und demzufolge weiß ich auch nicht, welche Kassette in Fragen kommen würde.
Wäre diese + eine 116 Glied-Kette für mich passend?
Wenn ja, würde ich danach dann mein Schaltwerk aussuchen.
Benötige ich zudem ein neues Schaltauge, oder passt das alte noch?

Auch wegen des Schalthebels, bin ich mir noch unsicher. Aktuell ist es so, dass Schalthebel mit Bremse kombiniert ist (also nur eine Klemmung am Lenker) und würde das auch gerne so beibehalten.

PS: Das Innenlager der Kurbel musste ich bereits letztes Jahr wecheln und würde demnach auch erstmal drin bleiben & sollte ja kein Problem darstellen, da die Kurbel ja sowieso bleiben soll.

Ich freue mich über jeden Tipp,
Gruß,
Nicole
 
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.441
Ort
Nähe GAP
Hallo Nicole!
Das von dir gefundene Shimano-Kettenblatt würde an deine alte Kurbel passen, ist aber mit den neuen 12fach-Ketten von Shimano nicht mehr kompatibel, da Shimano an den Innenlaschen mit der Einführung von HG+ etwas geändert hat. Siehe hier: https://bike.shimano.com/de-DE/technologies/component/details/new-technology-hg.html
Dieses Blatt sollte aber direkt auf die mittlere Position passen, wenn du die Auswahl von "Standard" auf "12 speed" änderst: https://www.garbaruk.com/96-bcd-symmetrical-for-shimano-compact-triple-round.html?category=1
Zum Anschrauben brauchst du vier kürzere Kettenblattschrauben mit Hülsenmuttern, z.B.:
Tatsächlich passen auf deinen alten Freilauf nur 12fach-Kassetten die mit einem kleinen Ritzel mit 11 Zähnen anfangen. Diese Kassetten gibt es nicht von Shimano, aber von SRAM und ein paar anderen, kleineren Herstellern. Wenn du eine 12fach-Kassette mit einem 10er-Anfangsritzel montieren möchtest, brauchst du eine Nabe mit Microspline-Freilauf von Shimano, oder eine Nabe mit XD-Freilauf von SRAM.
Schaltauge brauchst du leider auch neu, da es keine Directmount-Schaltwerke mehr gibt.
Das gleiche gilt eigentlich auch für die Brems- und Schalthebel, da Shimano den Verbindungsstandard in den letzten Jahren mehrfach geändert hat. An dieser Stelle wirst du wahrscheinlich (hier kenne ich mich aber auch nicht richtig aus) um eine extra Schelle für den neuen 12fach-Shifter nicht herum kommen.
Beste Grüße,
Armin.
 
Zuletzt bearbeitet:

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte Reaktionen
719
Für die DT-Nabe bekommst du auch den passenden Freilaufkörper. Ich würde jetzt raten, dass es sich das 3-Klinken-System handelt, aber zieh einfach den Freilauf mit montierter Kassette ab und schau nach.
 
Dabei seit
2. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
1
Schaltauge brauchst du leider auch neu, da es keine Directmount-Schaltwerke mehr gibt.
Hallo Armin, danke für deine Antwort. Hierzu habe ich noch eine Frage. Was muss ich beim Kauf des Schaltaufes beachten? Habe nun eines für ein 12fach Micro Spline an einem Cube Rahmen gefunden.
Dieses: https://www.bike-discount.de/de/kaufen/cube-schaltauge-2090-axh-kurz-82179

Wäre das Kompatibel? Kommt es da aufs gewählte 12-fach Schaltwerk an? Ich blicke leider nicht so ganz durch, worauf es beim Schaltauge an kommt und will ungern, dass es an diesem kleinen Teil scheitert :)
 
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.441
Ort
Nähe GAP
Wäre das Kompatibel? Kommt es da aufs gewählte 12-fach Schaltwerk an?
Ja, dieses Schaltauge passt, wenn es zu deinem Cube-Rahmen passt.
Warum es nur für 12fach-Schaltwerke passen soll, erschließt sich mir nicht.
Das ist alles Schmarrn was dort steht, auf ein spezielles Schaltwerk musst du nicht achten. Darf halt nur nicht mehr für Directmount-Schaltwerke sein (die gab's eh nur von Shimano).
Ach noch was: Das RD-M781 konnte man auch an normale Schaltaugen ohne Directmount schrauben. Wenn das an deinen Rahmen montierte Schaltwerk so wie hier aussieht, also mit diesem schwarzen Zwischenstück vor dem Schaltauge, dann brauchst du kein neues Schaltauge! Bei Directmount war das Schaltauge länger und dafür entfiel das schwarze Zwischenstück.
Wenn du dir unsicher bist, zeige hier mal ein Foto deines Schaltwerks am Schaltauge.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.441
Ort
Nähe GAP
Hier ein Bild zur Verdeutlichung:
shimano direct mount.JPG

Das gelbliche Teil ist links ein standard Schaltauge, rechts das längere Direct mount Schaltauge.
Das Zwischenstück (links, Pfeil) entfällt, bei Verwendung eines Direct mount Schaltauges (rechts).
Wenn dein vorhandenes Schaltauge und die Montagesituation so wie links aussieht, brauchst du kein neues Schaltauge für den Anbau eines neuen 11- oder 12fach-Schaltwerks.
Wenn die momentane Situation bei dir so wie rechts aussieht, brauchst du ein neues Schaltauge, damit es wieder so wie links aussieht.
 
Dabei seit
2. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
1
Direct mount scheint es aufjedenfall gewesen zu sein. Anbei ein Bild.

Wie kann ich mir sicher sein, dass das z.B. von mir oben genannte Schaltauge auch tatsächlich auf mein Cube passt bzw kompatibel mit meiner neuen 1x12 Schaltung?
 

Anhänge

  • schaltuage.jpg
    schaltuage.jpg
    148,7 KB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.441
Ort
Nähe GAP
Ja, du brauchst ein neues Schaltauge.
Wie kann ich mir sicher sein, dass das z.B. von mir oben genannte Schaltauge auch tatsächlich auf mein Cube passt?
Wenn dein Rad in der Kompatibilitätsliste aufgezählt wird, sollte das Schaltauge passen.
Das von dir oben verlinkte Schaltauge ist jedenfalls schon mal nicht richtig.
Dieses hier sieht passen aus, dein LTD ist aber nicht in der Liste aufgeführt:
Da im Post über mir das gleiche Schaltauge empfohlen wird, würde ich dir das schon mal nahelegen.
 
Dabei seit
2. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
1
Ah, hier ist das wirklich richtige Schaltauge:
Jetzt bin ich mir unsicher: Das Schaltauge sieht jetzt im Vergleich zu meinem noch aktuell, für mich zumindest gleich aus? Ist dies kürzer und man erkennt's nur nicht deswegen?

Wohingegen das andere von euch beiden: https://www.bike-discount.de/de/kaufen/cube-schaltauge-148-kurz-459226
für mich optisch zumindest einen Unterschied macht und zu dem veranschaulichten Bild oben mehr passt, vom Aufbau des Schaltauges:
 
Oben