Cube Neuheiten 2022: Kinder-Fullies, Cube Stereo 120 HPC und AMS-Neuauflage

Cube Neuheiten 2022: Kinder-Fullies, Cube Stereo 120 HPC und AMS-Neuauflage

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wOC9DdWJlLTIwMjItTmV1aGVpdGVuLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Cube stellt die Produkthighlights für 2022 vor – die Neuheiten für die anstehende Saison bestehen nicht nur aus dem schon kürzlich bei uns vorgestellten neuen Cube AMS. Darüber hinaus gibt es auch eine neue Version eines Trail Bikes und zwei Mountainbikes für Kinder und Jugendliche.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Cube Neuheiten 2022: Kinder-Fullies, Cube Stereo 120 HPC und AMS-Neuauflage

Wie gefallen euch die Neuheiten von Cube?
 
Dabei seit
12. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
214
Das Cube Stereo 140 HPC Rookie ist einfach das alte Cube Sting WS (Womenseries).
Hat exakt die gleiche Geometrie.
Dann kauft sich die Dame halt mit ihren 158cm Größe das Kinderrad :ka:.

Aber warum ein Rad für "Rookies" die gerade in der Wachstumsphase sind ein Carbon Hauptrahmen haben muss, kann ich nicht verstehen...
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von JohSch

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
D

Deleted 556995

Guest
Das Stereo 120 sieht, finde ich, auf den ersten Blick ganz gut aus und wäre durchaus eine Überlegung wert, wenn der Lenkwinkel 2 Grad flacher und der Sitzwinkel 2 Grad steiler wäre. Preis und Ausstattung stimmen - nur die Geometrie wirkt etwas altbacken für den vorgesehenen Einsatzzweck.
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.973
Bei dem wenigen Federweg, sollte der SW klar gehen.
Für vorne halt n angle set oder der neue Konus von Reserve
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.973
Und im Video wurde sogar kurz auf die C68 Carbonfasern eingegangen. Wäre das vertieft worden, könnte sich Cube langsam aber sicher wie Yeti etc ihren Heiligen Dollar-Schein bauen.
Dazu noch Rider Owned, da man auch bei Cube selbst radelt :i2:
 
Dabei seit
4. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
464
Ort
Westpfalz
wie kann man allen ernstes evil, yeti mit cube in einem satz nennen........
da fragt man sich manchmal echt............
Die kochen alle auch nur mit Wasser. Absolut klar, dass es Hersteller gibt bei denen Details akribischer ausgearbeitet wurden etcpp.

Als Realitätscheck stelle ich mir für mich vor Bike-Erwerbungen mittlerweile einfach mal die Frage, ob ich nach Neuerwerb/Upgrade XY am Ende einer Fahrt mehr Spaß gehabt hätte. IdR ist die Antwort nein, auch wenn das Marketing anderes erzählt.
 
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte Reaktionen
3.237
Ort
Wien
lassen wir das lieber. weil nix verstanden. wenn argumente fehlen kommt halt sowas.

Irgendwie muss man sich ja die 10k aufwärts für ein Yeti, Evil und CO mit ähnlicher Ausstattung ja schön reden.

Cube zeigt halt wieder mal, was preislich machbar ist! Bei vielen Marken bekommt man net mal das Frameset um 3599€ und hier bekommt man das Top Modell mit Fox factory, XT, Newmen und Co.

Übrigens das HPC120 EX gibt auch dezenter:
Bildschirmfoto 2021-08-17 um 11.02.39.png
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
30.480
Ort
Nürnberg
Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
1.102
Mein Herz schlägt ja tendenziell auch eher für die kleineren und „cooleren“:cool: Marken. Aber CUBE macht einfach seit einiger Zeit vieles Richtig und was ist hier an „Masse“ verwerflich, wenn dies irgendwo auch an den Endverbraucher weitergegeben wird? Die Dinger funktionieren, sehen gut aus (Geschmacksache) und haben Händler Support. Wenn jemand neu im Business ist kann man CUBE eigentlich immer Empfehlen. GEO Diskussionen stören da eh kaum.

Wie auch schon recht oft erwähnt, fährt CUBE schon seit geraumer Zeit sehr brauchbaren Support für Nachwuchs und NachNachwuchsfahrer auf, dieser Punkt zählt für mich definitiv, da dies leider nicht Selbstverständlich ist für die Industrie, trotz gewachsener Margen.

Auch das Carbon XC Kids Bike macht Sinn, es gibt auch bei den kurzen welche die gern Leistung im gehobenen Watt Bereich abrufen und hierfür ist es eine super Basis um Rennen zu fahren.

Haltbar und schwer gibt es ja mittlerweile einiges am Markt.
 
Dabei seit
28. November 2020
Punkte Reaktionen
13
masse statt klasse - cube halt. sollt halt jedem klar sein warum die so günstig verkaufen können.

wenn ni, sollte man sich informieren oder ni so ein mist raus hauen
Dann erkläre uns doch mal was genau einen Preisunterschied von teilweise 6k+ rechtfertigt. Angenommen die Komponenten sind identisch. Bis auf die GEO fällt der Rest doch eher in die Kategorie "nice to have". Und die GEO selbst ist zum Teil halt auch Geschmackssache.
 
Dabei seit
25. Februar 2012
Punkte Reaktionen
154
Diesen Herbst,- 2022 und die Folgejahre ist doch nur eine Frage entscheidend:
Wer kann den ganzen tollen Kram denn überhaupt liefern?

Ich denke CUBE und Canyon kann,- dahinter wirds schon eng... (YT vier Monate Lieferzeit, voraussichtlich)
Erstaunlicherweise ist CUBE vorwiegend mit Shimano bestückt, YT kommt da schon nicht mehr ausreichend dran, oder verbauen die SRAM aus Überzeugung?

Geo diskutieren ist purer Luxus...
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
5.216
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Das Stereo 120 sieht, finde ich, auf den ersten Blick ganz gut aus und wäre durchaus eine Überlegung wert, wenn der Lenkwinkel 2 Grad flacher und der Sitzwinkel 2 Grad steiler wäre. Preis und Ausstattung stimmen - nur die Geometrie wirkt etwas altbacken für den vorgesehenen Einsatzzweck.

=>​

Geometrie​


Da sich der Rahmen nicht geändert hat, fährt das Stereo 120 HPC EX 29 mit der bekannten Geometrie. Ein moderat kurzer Reach von 460 mm in Größe L, dazu ein recht steiler Lenkwinkel von 67° sowie ein Sitzwinkel von 75,3° sind nicht für die ruppigsten Downhillabfahrten gedacht, sollten aber für ein ausgewogenes Fahrverhalten stehen, mit denen man den Hometrail nicht nur sauber hinunterkommt, sondern ebenso entspannt wieder bergauf.

Das mit dem flacher ist ja schon fast zwanghaft bei einigen. Alles über 100mm ist jetzt Enduro?

Wenn man sich die Bereifung anschaut passt die Geo natürlich gar nicht.

ni so ein mist raus hauen
Genau!
Tatsächlich kann man mit einem MTB unterhalb der 6k€-Grenze wirklich noch Spaß haben, wenn man sich mal bewusst macht, was 6.000€ für eine Menge Geld sind.
 
Dabei seit
12. Januar 2012
Punkte Reaktionen
149
Ort
Karlsruhe
masse statt klasse - cube halt. sollt halt jedem klar sein warum die so günstig verkaufen können.

wenn ni, sollte man sich informieren oder ni so ein mist raus hauen

Ich habe den Kern deiner Aussage mal hervorgehoben.
Cube ist halt billiger Schund, bei dem die Anbauteile das bei der Montage von selbst "erkennen" und dadurch gleich entsprechend 50% schlechter funktionieren als z.B. bei einem vergleichbaren Yeti SB115.

1629194825678.png
 

mathijsen

Mitkettenglied
Dabei seit
22. August 2010
Punkte Reaktionen
623
Bei den unverschämten Preisen von Evil, Yeti, Speci etc muss ich Cube zu Anstand beglückwünschen.
Das hpc ex 120 würde ich Mal fahren wollen, gerne auch mit angel Set.

Goldene Felgen :lol:

Bei dem wenigen Federweg, sollte der SW klar gehen.
Für vorne halt n angle set oder der neue Konus von Reserve
Angle set dürfte schwierig werden, da Cube bei seinen Carbonrahmen auf integrierte Steuersätze setzt. Dafür gibt es meines Wissens keine. (Wie auch, wenn das Lager nur in den Rahmen eingelegt ist?)
 
Oben