Cube Stereo 120 SL

Dabei seit
17. November 2005
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich habe mir letzten Winter ein Cube Stereo 120 SL gekauft. Seit April 20 ist es im Einsatz. Ich bin mit dem Cube bis jetzt ca 600 km gefahren. Bisher fuhr es sich recht gut, wenn man mal von der hundsmiserablen Lackqualität absieht.
Heute ist mir ein paarmal die Kette beim schalten vom kleinen aufs große Kettenblatt abgesprungen. Dies ist heute das erstmal passiert. Das Rad hatte keinen Sturz und keine Beschädigungen. Der Umwerfer hat auch keinen Schlag ab.
Des Weiteren ist mir heute aufgefallen, dass sich die Dropper Post Sattelstütze beim draufsetzen um einige mm absenkt. Man kann die Stütze wieder rausfahren, aber sie sinkt wieder ein.
Ich bin kein Bastler und schon älteres Semester. Vielleicht hat jemand ein Tip wie man die Dinge beheben kann bzw. was der Grund für die Mängel sind. Hat die Cube Sattelstütze beim Stereo 120 SL ein Ventil zum aufpumpen (Ich weiß, dass nicht alle Cube Dropper Post Sattelstützen ein Ventil haben) ?
Danke vorab
 

crashtest212

wer tippfehler findet darf sie behhalten
Dabei seit
5. August 2014
Punkte Reaktionen
450
Ort
grade mitm arsch vorm PC
die schaltzüge strecken sich anfangs etwas
würde dann zwar bedeuten dass da nix mehr hoch aufs grosse schaltet
prüf trotzdem mal nach
umwerfer direkt mount schrauben evtl lose
ansonsten mal generell schauen ob alles an schrauben ordentlich sitzt
bei cube is das ab und zu mal nicht astrein

ventil oben wenn den sattel ab machst
max psi steht da auch
evtl is ab werk zu wenig druck drauf
etl is deine sattelklemme nur zu fest angezogen
das kann auch den von dir beschriebenen effekt zeigen
falls geringeres drehmoment abhilfe schafft aber stütze zu lose is
montagepaste die den reibwert erhöht(carbon mont. paste)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. November 2005
Punkte Reaktionen
0
Hallo crashtest212 danke für die Antwort. Werde morgen vor der nächsten Tour mal schauen, ob die Schrauben beim Umwerfer angezogen sind. Es kann sein, dass die Sattelklemme eventuell zu fest angezogen ist, habe bei der letzen Tour die Sattelstütze nachjustieren müssen und dann die Klemme mit einem Imbus angezogen.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.159
Nach deinen 600 km würde ich unbedingt auch mal alle Hinterbauschrauben mit einem Drehmomentschlüssel nachziehen. Die benötigten Drehmomente stehen an den Schrauben drauf.
Aber nicht einfach mit der Hand ohne Drehmo nachziehen.

Diese Massnahme kann einen Lagerschaden vermeiden helfen.
 
Oben