Cube Sting WLS 120 Pro empfehlenswert?

Dabei seit
16. Juni 2017
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

meine Freundin möchte gern ein Fully. Wir fahren vor allem kleine Trails im Wald, eigentlich kein Downhill aber ab und zu etwas Strecke. Ihr ist das Cube Sting WLS 120 Pro (2016) ins Auge gesprungen. Aus meiner leihenhaften Sicht passen die Komponenten eigentlich ganz gut. Aktuell ist es im Netz für 1.450 € zu haben. Leider habe ich keine Ahnung, wie gut Dämpfer und Federgabel sind:
Gabel Rock Shox Recon Silver TK Air, QR15 Maxle, PopLoc, 120mm
Dämpfer Manitou Radium Expert RL, 184x44mm, Rebound Adjust, Lockout
Dämpfer Hardware Top: 30x8mm, Bottom: 22x8mm

Könntet ihr uns hier vielleicht eure mit Sicherheit fachkundigeren Meinungen zu den Komponenten bzw. dem Rad an sich mitteilen?

Viele Dank schon mal und viele Grüße
Michael
 
Dabei seit
5. November 2016
Punkte Reaktionen
692
Die Recon Silver und der Radium Expert sind solide Ware. Etwas schwer vielleicht aber von der Funktion her absolut ausreichend.

Ansonsten hätte ich keine Bedenken meiner Freundin das Rad zum Angebotspreis zu kaufen. Für das was ihr vor habt langt das alle mal.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.206
Ort
Heidelberg
Hallo @michi19801 Das Fahrwerk stammt, wie bei diesem Preis zu erwarten, eher aus dem unteren Regal. Immerhin ist es schon ein Luftfahrwerk, allerdings ein sehr schweres.

Wie schwer ist denn deine Freundin? Weil gerade leichte Fahrerinnen dürften Probleme kriegen, das Fahrwerk einigermaßen gut abzustimmen.

Auch insgesamt wäre mir das Fahrrad für eine leichte Fahrerin zu schwer, mal abgesehen von dem völlig sinnfreien 3x11 Antrieb.

Der Rahmen an sich ist aber top, geht schön tief. Gut für Frauen mit kürzeren Beinen.
 

discordius

aus artgerechter Haltung
Dabei seit
18. Mai 2009
Punkte Reaktionen
503
Wie groß ist die Freundin überhaupt? Je nach Rahmengröße ist das Cube in 27,5" oder 29", welche Größe würde sie kaufen wollen?
 
Dabei seit
16. Juni 2017
Punkte Reaktionen
0
Wow, danke für die schnellen Antworten!

Hallo @michi19801
Wie schwer ist denn deine Freundin? Weil gerade leichte Fahrerinnen dürften Probleme kriegen, das Fahrwerk einigermaßen gut abzustimmen.
Also sie ist eher etwas schwerer, das dürfte also kein Problem sein.

Wie groß ist die Freundin überhaupt? Je nach Rahmengröße ist das Cube in 27,5" oder 29", welche Größe würde sie kaufen wollen?
Sie ist 1,75 m groß. Die Größe in M (19 Zoll) dürfte also eigentlich passen.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.206
Ort
Heidelberg
Na dann passt das ja...ich empfehle solche Bikes immer etwas ungern, weil meiner Meinung nach ein besseres Fahrwerk in Kombination mit einem 2x10 Deore oder gar 1x11 NX-Antrieb sinnvoller ist als das, was Cube da zusammengestellt hat. Aber für den Preis geht das trotzdem in Ordnung. Eine Variostütze fehlt halt.
 
Dabei seit
16. Juni 2017
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank Euch allen für die Unterstützung! Dann wird sie sich das heute bestellen.

Ich habe auch noch eine Frage zu meinem Fahrrad aber die stelle ich separat.
 
Dabei seit
5. November 2016
Punkte Reaktionen
692
Na dann passt das ja...ich empfehle solche Bikes immer etwas ungern, weil meiner Meinung nach ein besseres Fahrwerk in Kombination mit einem 2x10 Deore oder gar 1x11 NX-Antrieb sinnvoller ist als das, was Cube da zusammengestellt hat. Aber für den Preis geht das trotzdem in Ordnung. Eine Variostütze fehlt halt.
Naja die Luftfederung ist schon nicht verkehrt. Schwer halt aber ansonsten kann man damit schon was anfangen. Ein Kumpel hat die Recon im Einsat, das geht schon.

Wenn seine Freundin jetzt nicht übermäßig versiert ist, ist der Antrieb eigentlich völlig egal. Ich kenn da eigentlich nur 2 Varianten, entweder wird grundsätzlich auf dem mittleren Kettenblatt gefahren oder das System wird angenommen und es wird vorne auch mal gegengeschaltet. Versierte Fahrerinnen kommen eh mit jedem Antriebskonzept ausreichend klar. Anders als bei Kerlen machen sich allerdings sicherlich wengier Frauen gedanken darübe ob sie jetzt ein oder zwei Kettenblätter umsonst durch die Gegend fahren.

Die Vario ist ein Punkt, kann man an nem UVP 2000 Euro Bike aber nicht ohne weiteres erwarten. Ich glaub auch nicht, dass ne Vario nötig ist, der Einsatzbereich hört sich für mich nicht danach an. Eventuell wärs auch einfach nur wieder ein Knopf am Lenker, der eh nicht benutzt wird...so wie die Schalthebel vom Umwerfer. ;)
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.206
Ort
Heidelberg
@shnoopix Also meine Freundin war froh, als sie das dritte Blatt endlich los war (aktuell arbeite ich daran, sie von 1x11 zu überzeugen)...und die Variostütze geht bei ihr selbst auf gemäßigten Trails die ganze Zeit hoch und runter, viel mehr als bei mir.

Ich kritisiere ja auch eher die Kombi von Bling Bling am Antrieb und unteres Regal beim Fahrwerk...dass das für 1450 i.O. geht, hatte ich ja auch geschrieben. Macht nur keinen Sinn mM nach.
 
Dabei seit
5. November 2016
Punkte Reaktionen
692
@shnoopix Also meine Freundin war froh, als sie das dritte Blatt endlich los war (aktuell arbeite ich daran, sie von 1x11 zu überzeugen)...und die Variostütze geht bei ihr selbst auf gemäßigten Trails die ganze Zeit hoch und runter, viel mehr als bei mir.
Gefühlt tickt da wirklich jede Frau anders, vor allem der umfangreiche Einsatz der Vario überrascht mich. Aber ich sag mal so, verkehrt ist es ja nicht, dafür ist das Teil ja auch dran.

Ich kritisiere ja auch eher die Kombi von Bling Bling am Antrieb und unteres Regal beim Fahrwerk...dass das für 1450 i.O. geht, hatte ich ja auch geschrieben. Macht nur keinen Sinn mM nach.
Ich sehe das weniger kritisch, klar man versuchts immer wieder mit nem "Blenderantrieb" wobei ich früher (selber als Anfänger) schon nicht so recht kapiert hab warum die Leute echt so sehr auf das Schaltwerk schauen. :ka:
Das verbaute Fahrwerk ist aber nun auch nicht unterste Schublade. Dein Bilck ist vielleicht etwas getrübt durch die Highend Fahrwerke, die du in deinem Leben bisher so spazieren gefahren bist. Aber aus meiner sicht sind Recon und vergleichbar einfach irgendwo in der unteren Mittelklasse anzusiedeln. Also auf jeden Fall brauchbar.
"Unterste Schublade" sind aus meiner Sicht die ganzen dünnen und bleischweren Stahlfedergabeln.
Übrigens, weil ich mit Schoeppi gerade über das Bike sinniert hatte, auch Focus verbaut in der 2000 Euro Klasse am Spine ne Recon Silver und keine Vario. Ist also nicht unüblich und funktioniert sicher auch, da waren wir uns beide einig.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.206
Ort
Heidelberg
Gefühlt tickt da wirklich jede Frau anders, vor allem der umfangreiche Einsatz der Vario überrascht mich. Aber ich sag mal so, verkehrt ist es ja nicht, dafür ist das Teil ja auch dran.

Sie hat halt rausbekommen, dass im Sitzen treten Kraft spart, im Stehen treten hingegen Kraft kostet...also benutzt sie das Teil auch.

Das verbaute Fahrwerk ist aber nun auch nicht unterste Schublade. Dein Bilck ist vielleicht etwas getrübt durch die Highend Fahrwerke, die du in deinem Leben bisher so spazieren gefahren bist. Aber aus meiner sicht sind Recon und vergleichbar einfach irgendwo in der unteren Mittelklasse anzusiedeln. Also auf jeden Fall brauchbar.
"Unterste Schublade" sind aus meiner Sicht die ganzen dünnen und bleischweren Stahlfedergabeln.
Übrigens, weil ich mit Schoeppi gerade über das Bike sinniert hatte, auch Focus verbaut in der 2000 Euro Klasse am Spine ne Recon Silver und keine Vario. Ist also nicht unüblich und funktioniert sicher auch, da waren wir uns beide einig.

Ich hab auch nicht "unterste Schublade" geschrieben. Sondern "eher unteres Regal" - und das stimmt auch, Mittel- oder Oberklasse ist das jedenfalls nicht. Vor allem der Dämpfer ist nicht eben ein Sahneteil.

Das Cube war übrigens auch mal 2000 €-Klasse. Und dann ist das P/L-Verhältnis schon nicht mehr so toll. Für 1450 geht's aber in Ordnung.
 
Oben