Cube und Qualität?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Heiko_Herbsleb

    Heiko_Herbsleb Ich hab Dich lieb.

    Dabei seit
    01/2015
    Jegliche Geschäftsbeziehung zwischen Cube und Dir besteht nicht.
    Dort wird man sich nicht mit Dir "abgegeben".
    Auch wenn Du es nicht wahrhaben willst, Dein Ansprechpartner ist der Händler wo Du das Fahrrad gekauft hast.

    Wenn Hersteller/Inverkehrbringer, die üblicherweise nicht direkt an Endverbraucher verkaufen, sich mit Endverbrauchern in irgendeiner "beschäftigen" ist das letztlich nur guter Wille.
    Eigentlich ist das Ganze aber eben kein "guter Wille", das Ganze ist sehr schlimm. Weil das das nicht das Geschäftsgebahren ist das diese nach außen hin verkaufen wollen ...
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Du darfst bei einem Modell von CUBE aus Carbon gar nichts "laden" (siehe Link).
    Die Druckbelastung zerstört den besten Carbon-Rahmen. Vielleicht besteht hier deinerseits ein Informationsdefizit?
    https://www.cube.eu/fileadmin/2018/service/FAQ/Weight_Limits_MY18_xlsx.pdf

    Sorry, ich möchte Dir wirklich nicht zu nahe treten, aber 3 kaputte Rahmen sind kein Zufall.
    Vielleicht kannst Du uns ja trotzdem etwas mehr verraten? Immerhin möchtest Du ja verstanden werden!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  4. Fahre seit Jahren Cube, Alu und Carbon. Bis jetzt keine Probleme, Stürze gehabt an denen meine Knochen nachgaben, Rad ist immernoch heile...
    Einzigster Umtausch war eine Defekte Flaschenhalteraufnahme am Carbonrahmen. Rahmen wurde ohne Probleme sofort getauscht.
     
  5. f7q

    f7q

    Dabei seit
    08/2014
    Also Ich muss sagen, ich lade nichts auf mein Rad, Hänge auch nichts dran. Trage auch keinen tonnenschweren Rucksack. Habe das Stereo HPC160. Habe 2 Risse hinter mir. Einmal rund um das Tretlager herum. Habe dann den Hauptrahmen ersetzt bekommen durch ein neueres Modell (vorher 2014 - jetz t2015). gleiche Farbe, nur eben leicht anderes Design. Kosten = 0. Bearbeitungsdauer über Händler: 2 Wochen für den kompletten Tausch. Letztes Jahr dann ein Riss in der Sitzstrebe. Gleiches Spiel, Gleiche Bearbeitungsdauer. Natürlich habe ich durch Lagertausch usw. dann nochmal extra kosten gehabt, aber die müssen irgendwann sowieso neu. Jetzt habe ich also einen neuen Rahmen (bis auf die Kettenstrebe) und überhaupt keinen Stress, weil das ja der Job meines Händlers ist! Ich hatte natürlich keinen Kontakt mit Cube selbst. Ich denke dass man bei jedem Rahmen Leute findet, die schlechte Erfahrungen gemacht haben. Die Produktion funktioniert natürlich nicht ohne Reklamationen, das wäre ja auch mal eine Revolution.

    Ich denke in deinem Fall hast du eben schlechte Erfahrung mit deinem Händler gemacht!. Ich denke nicht, dass du, wenn du bei diesem Händler eine andere Fahrradmarke gekauft hättest, nicht die selben Probleme hättest haben können! Allein der Kontakt mit einem Hersteller aufgrund von Lieferverzögerung, was heutzutage ja alltäglich ist, bekommt man nur leere Versprechungen. Aber keine Konkreten Informationen. So läuft leider mal die Industrie (nicht nur auf die Fahrradbranche bezogen). Dafür hat man ja eben den Händler, mit dem man dann schlechte Erfahrungen machen kann. Somit müsstest du den Thema umbenennen
     
  6. Zerzal

    Zerzal "Wer später bremst, ist länger schnell"

    Dabei seit
    01/2015
    Wäre ja interessant zu wissen, was waren das für Räder, Modell Jahr, hast du was geändert oder zu vor Wartungen durch geführt? Wo bist mit denen Lang gefahren. Was genau ist Kaputgegangen...?

    Fahre selber 3 Stück ohne nennenswerte Probleme... und ich bin nicht lieb zu denen....:D
     
  7. Ich reklamiere öfter mal was bei Cube auf deren B2B Portal (arbeite in einem Radladen) und die Reaktionszeit von denen ist wirklich beeindruckend. Teilweise bin ich noch am Hochladen der Schadensbilder, da antworten die schon, in der Regel habe ich eine Antwort spätestens nach 24 Stunden. Umgang mit uns ist immer fair und absolut serviceorientiert.

    Grüße Frank


     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. Gudyo

    Gudyo

    Dabei seit
    08/2008
    Ich lese immer über Cube, schlechter Service, schlechte Abwicklung, dabei ist es wie weiter oben beschrieben, beides ist nicht Bestandteil des Kaufvertrages! So ist das Konzept und wenn der Händler es nicht gebacken bekommt ein Rad vernünftig zu übergeben oder Schäden abzuwickeln, ist das nicht das Problem von Cube. Ich fahre Cube seit 15 Jahren und drei davon laufen immer noch! Ich hab aber auch gelernt meine Bikes bis auf die letzte Schraube zu zerlegen und wieder zusammen zu fügen, mich sieht mein Händler nur wenn er etwas auf den Grill legt! :)
    PS: Ich bin nicht zu faul zum Essen und 72 Kg hab ich auch gewogen, glaube mit 12 oder so!!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  9. Ich fahre auch Cube seit 3 Jahren. Habe ein Reaction SL in Carbon und ein Fatbike Nutrail (E-Bike) und bin damit Top zufrieden. Das Fatbike sieht viele Trails und wird nicht geschont. Das Carbonbike dagegen sieht nicht viel Wald höchstens mal Schotterstraßen. Es gab mal einen Garantiefall den ich aber im Hauptladen von Cube ( 3km entfernt vom Hauptsitz in Waldershof ) abgewickelt habe. Super Service und top abwicklung. Es kommt meist auf den Händler an wie gewillt dieser ist den Garantiefall abzuwickeln.

    Man liest viel schlechtes über Cube selten was gutes, Themen werden meist nur bei Problemen eröffnet... ;)

    Was deinen Fall betrifft hast du schon von Anfang an falsch gehandelt. Einen Rückkauf würde ich mir noch eingehen lassen, aber dann mit Auszahlung der Kohle. Dein Händler hat bei Problemen die auf die Gewährleistung fallen eine Pflicht auf Beseitigung des Schadens. Diesen kannst du schriftlich ankündigen. Wenn 3x nachgebessert wurde und weiterhin Mängel bestehen, kannst du vom Kaufvertrag zurücktreten und erhältst die Kohle wieder um dir z.B woanders ein Bike zu kaufen. Evtl wird ein kleiner Nutzungsanteil in Rechnung stellt und das wars. Nicht immer alles gleich hinnehmen und akzeptieren was einem gesagt wird.
     

  10. Cube selber hat keine Läden, dass war einfach eine Multicycle Filiale.
     
  11. Ah ok das wusste ich nicht. Dann war es eben eine Multicycle Filiale die sich offiziell Cube Store Marktredwitz nennt. Dort war der Service sowie Garantieleistungen einwandfrei.
     
  12. codeworkx

    codeworkx fährt mit Sattelmotor

    Dabei seit
    07/2018
    Um auf die ursprüngliche Frage zu antworten:

    Bisher keine Probleme mit Stereo Hybrid 140 Race, hauptsächlich Transfer durch den Forst und viele Trails inkl. kleiner Jumps.
    Händler freundlich (Cube Store Rhön) und reagiert auf Anfragen umgehend.
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    Dass bei Cube Carbon Rahmen, hier ein 2017er Fully, öfter mal die Tretlagergehäuse reißen, ist nichts neues. Mir ist mal ein nageneuer mit Riss geliefert worden. Es gibt hier im Forum auch einige Posts darüber.
     
  15. Hab mittlerweile den 3ten Carbon Rahmen von Cube an der Kettenstrebe kaputt gemacht.
    Alle vom Stereo 160.
    Jedes mal bearbeitungsdauer von 6 bis 8 Wochen.

    Werde dies bezüglich extra was eröffnen weil ichs ne Frechheit finde wie die mit manchen Kunden umgehen.
    Sobald ich den neuen Rahmen habe oder das Defekte Teil getauscht bekomm werde ichs verkaufen und einen großen Bogen um Cube machen.
     
  16.  
  17. ube EPO E-bike für 3500 Euro
    Fazit: Finger weg von verdongelten Antrieben und Akkus , das ein Pedelec Schrott ist weil das Hauptverschleissteil, der Akku, nicht mehr lieferbar ist ist ein Skandal und sollte im Sinne des Verbraucherschutzes gesetzlich geregelt werden.
    wahrscheinlich werde ich meins zum Frühjahr verkaufen und mir für den Preis des Gebrauchten CUBE ein Fischer holen. Da weiß ich dann wenigstens warum ich mich Ärgern muss bei dem Preis ,falls überhaupt was sein sollte.
    Ich sehe das auch als bodenlose Frechheit, erst den ganzen Mist Codieren und somit den Kunden an sich binden. Und dann nach kurzer Zeit keine Ersatzteile mehr anbieten.
    Ohne Worte!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  18. Cubie

    Cubie

    Dabei seit
    01/2009
    Hallo Werner,
    erzähl uns mal was genau dein Problem ist!
    Wie alt ist das Bike, wie viele ca. KM schon drauf, welches Fahrprofil ( Waldweg vs. Downhill etc..)

    Was ist den genau defekt oder ist es eher der ökologische Gedanke mit dem Akku der dich treibt?

    Verdongelter Antrieb und Codierung hört sich für mich mehr wie Themen aus einem IT-Forum an,
    was ist da genau das Problem ?

    In deinem Post sind viele Themen angeschnitten die nur wenig aussagen, außer das du unzufrieden bist.
     
  19.  
  20. Das Cube epo45 E-Pedelec ist nach 4 jahren 7500 km gelaufen überwiegend Asphaltierte Radwege täglich 40 km zur Arbeit.
    Dann war der Akku defekt.
    Neuer Ersatzakku ist nicht mehr verfügbar???????.
    Also musste ich einen Gebrauchtakku von Cube nehmen mit verringerter Kapazität.
    Der Antrieb ist ein Motor von swissdrive .Der Motor kommuniziert per E-bus mit dem akku .
    Geschwindikeit ,Tretunterstützung und Rekuperation werden elektronisch geregelt.
    BMZ der Akkuhersteller hat die chipproduktion für dieses Modell eingestellt.
    Der Akku lässt sich somit nicht mehr mit neuen Zellen bestücken.
    Auserdem ist der Akku komplett verklebt.
    Beim Versuch des öffnens wird zu 90 Prozent die elektronik zerstört.
    Aussage einer auf akku Reparatur Spezialisierten Firma aus Dresden.
    Die nehmen solche Akkus nicht an.
    Auch andere spezialisierte Firmen weigern sich diesen Typ akku zu überarbeiten.
    Der neue gebrauchtakku wird auch bald den Geist aufgeben dann kann ich das Rad entsorgen.
    Solch eine Geschäftspolitik finde ich unglaublich.
     
  21. Ein wirklich wichtiger Tipp fürs Leben, niemals bei kleinen Firmen kaufen die schnell wieder pleite gehn können.

    Hättest du damals was mit Bosch gekauf hättest du keine Probleme mit Ersatz.
     
  22. Zerzal

    Zerzal "Wer später bremst, ist länger schnell"

    Dabei seit
    01/2015
    Was hat das mit Qualität zu tun?
    Ich bezweifle stark das es bei einem, eher noch aus den amfängen des E-Schrott booms stammenden Bike, bei einem andere Hersteller heute grossartig anders ausschauen würde....

    Zumal sich das alles in den Letzten Jahren stark weiter entwickelt hat das unweigerlich gewisse verfahren geändert und dementsprechend Produktionen eingestellt wurden.

    Weiss gar nicht weshalb du dich so aufregst..... In ein Paar jahren kann man dann rum jammern weil man keine non-Boost Gabel mehr findet.... oder und sowieso blablabla.....


    Und was genau kann Cube jetzt dafür?
     
  23. Hammer-Ali

    Hammer-Ali Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..

    Dabei seit
    11/2016
    @Gutzje@Gutzje:
    1. Du meckerst über Cube, ohne denen gegenüber vertragliche Ansprüche zu haben. Das wurde Dir hier schon mehrfach deutlich gesagt.

    2. Dein Händler scheint einwandfrei gearbeitet zu haben. Auch wenn es natürlich nachvollziehbar ist von einer Defektserie genervt zu sein.

    3. Du moserst über Defekte, ohne diese genau benannt zu haben. Obwohl man Dich hier mehrfach drum gebeten hast.

    Wie soll man Dir so helfen, oder wolltest Du Dich hier einfach nur auskotzen?
     
  24.  
  25. Cubie

    Cubie

    Dabei seit
    01/2009
    Ich glaub du hast mit deinem Post den Anschluss verpasst...User Gutzje ist diesmal zu unrecht gescholten worden...
     
  26. Qualiät hat sehr wohl etwas mit Nachhaltigkeit zutun.
    Es handelt sich nicht um irgendeine technische inovation die logischerweise alte Teile ersetzt.
    Sondern eindeutig um ein Verschleissteil.
    Vielleicht hast du eine liebe Oma die dir jedes Jahr das neueste Rad bezahlt.
    Genau diese Einstellung von dir zeigt mir das immer weniger Leute sich Gedanken über unsere Umwelt machen.Traurig