Dämperalternativen fürs WME 27,5"

Beppe

take your protein pills and put your helmet on
Dabei seit
7. September 2003
Punkte Reaktionen
796
So die Debon Air Can ist die Woche angekommen und eingebaut. Wenn nichts dazwischen kommt geht es am Samstag auf Tour.

@Beppe Hast du Volumenspacer bei dir verbaut?


Nein.
Danke DB :)

Daran werde ich auch aller Voraussicht nach nichts ändern. FW habe ich auf unserer Dolomitirunde mehrmals voll genutzt.
Achte bei der Bewertung des genutzten Federwegs darauf, dass der Gummi auf der Kolbenstange beim Durchschlag nicht vom Dämpfer rutscht! Es bleiben circa 1 bis 2 Millimeter Dämpferhub übrig, wenn der Dämpfer durchschlägt.
Falls der Gummiring auf den letzten mm doch von der Kolbenstange fällt, dann durch sein Gewicht und die Schläge auf den Hinterbau.
 
Dabei seit
8. Mai 2007
Punkte Reaktionen
56
Ort
Gifhorn
Wäre ja auch irgendwie widersprüchlich, mit der debon air can macht man sich das Volumen größer für ein lineares Verhalten. Mit den Ringen würde es wieder verkleinert werden und das Federverhalten wieder mehr progressiv werden. Es sei denn das Volumen ist mit debon air zu groß aber das ist nicht der Fall. Ich war am Samstag Vollgas auf potenten Enduro/ FR Trails unterwegs...

1/3 Federweg: Das Ansprechverhalten empfinde ich als nahezu gleich wie mit der kleinen Hülle. Hier wäre ein direkter Vergleich klasse gewesen, meine letzte Ausfahrt lag über 1,5 Monate zurück. Vielleicht ist hier mit ein wenig Feineinstellung noch was zu holen.

2/3 - 3/3 Federweg: Mittlerer Federweg. Holla hier hat sich was getan. Bei dem 1m Drop bin ich sonst immer voll durch den Federweg gerauscht und recht, sagen wir unkomfortabel, von der Endprogressivität des Dämpfers gefangen wurden. Hier hält der mittlere Federweg deutlich besser gegen, fängt einen besser ab. Man hat das Gefühl mehr Federweg unterm Hintern zu haben.

3/3 Federweg ganz zum Schluss:. Bei eingestellten 30% SAG hatte ich keinen "starren" Durchschlag. Das Ende des Federweges fühlt sich immer noch leicht progressiv an.

Ich denke schon das ein CC DB Air oder RS Vivid air noch mehr Performance bieten aber dennoch ist der RS Monarch+ mit debon air ein würdiger/ passender Dämpfer für das WME. Hinzu kommt das der Monarch+ für den UH gesperrt werden kann und das können CC DB und RS V nicht so gut. Kurzum passt bei mir so :)
 

Backwoods

nicht ohne Glied :-)
Dabei seit
1. Juni 2001
Punkte Reaktionen
37
Ort
Sindelfingen, früher Darmstadt
Hallo,

ich bin gerade dabei ein WME 827c aufzubauen.
Welche Abmessungen haben die Dämpferbuchsen? 22,2 x 8 mm oder 22,0 x 8 mm

Ich werde zunächst erstmal einen RS Monarch Plus Debon Air einbauen.
Das eigentliche Ziel ist aber ein Fox Float X2.
 
Dabei seit
5. November 2013
Punkte Reaktionen
298
Bike der Woche
Bike der Woche
Fahre auch Huber Buchsen und bin rundum zufrieden.:)
Ich hab die Debonair Luftkammer zum Umbauen hier liegen und bräuchte noch etwas von dem Maxima 15w50 Öl das Rock Shox vorschreibt.
Kann mir jemand davon für ein paar € ein bisschen was abfüllen? Ein ganzer Liter ist nämlich recht teuer und würde von mir nie aufgebraucht werden. :rolleyes:
 

Beppe

take your protein pills and put your helmet on
Dabei seit
7. September 2003
Punkte Reaktionen
796
Fahre auch Huber Buchsen und bin rundum zufrieden.:)
Ich hab die Debonair Luftkammer zum Umbauen hier liegen und bräuchte noch etwas von dem Maxima 15w50 Öl das Rock Shox vorschreibt.
Kann mir jemand davon für ein paar € ein bisschen was abfüllen? Ein ganzer Liter ist nämlich recht teuer und würde von mir nie aufgebraucht werden. :rolleyes:

Nimm doch Motoröl.
 
Dabei seit
5. November 2013
Punkte Reaktionen
298
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich nimm gern das originale Zeug, vielleicht meldet sich ja jemand der was hat.
Was für Öl kannst du denn empfehlen?
 

Beppe

take your protein pills and put your helmet on
Dabei seit
7. September 2003
Punkte Reaktionen
796
Um was gehts? Um die Schmierung vom Monarch? Nimm irgendeins. Dämpfer und oringe vor Montage der Can mit der Hand leicht einreiben. Ventileinsatz raus und da auch noch nen ml rein.
Fertig.
 

Backwoods

nicht ohne Glied :-)
Dabei seit
1. Juni 2001
Punkte Reaktionen
37
Ort
Sindelfingen, früher Darmstadt

Hallo Odoubleyou,

ich habe jetzt auch einen Fox Float X2 hier liegen. Mir fehlen aber gearde noch die Buchsen zum einbauen.

Könntest Du mir mal deine Setup sagen, dann muss ich bei der Abstimmung weniger lange experimentieren.
Am besten immer die Klicks von ganz offen aus angeben.

High/Low Speed Zug und Druckstufe
Anzahl der verbauten Spacer (ich habe gleich mal einen ausgebaut, so dass jetzt noch 2 drinnen sind)
Welchen Druck fährst Du bei wieviel Sag?

Das ganze bringt natürlich nur richtig was wenn Du mir auch dein Kampfgewicht verräts :)
Rahmengröße vielleicht auch noch.

Alle anderen die einen X2 haben dürfen natürlich auch antworten.
 
Dabei seit
28. Juli 2009
Punkte Reaktionen
1.175
Habe preiswert einen FloatX Elite + Corset Luftkammer von Vorsprung und Spacer Set in passendem Einbaumaß abzugeben. ;)
 
Dabei seit
25. Februar 2014
Punkte Reaktionen
216
Ort
76855 Annweiler
Kann man also pauschal sagen, dass das WME mit wenig bis keinen Tokens gefahren werden soll? Oder praktischerweise mit einem Coil? Bsp. Cane Creek Coil IL in 200x57mm ?
 

Backwoods

nicht ohne Glied :-)
Dabei seit
1. Juni 2001
Punkte Reaktionen
37
Ort
Sindelfingen, früher Darmstadt
Kann man also pauschal sagen, dass das WME mit wenig bis keinen Tokens gefahren werden soll? Oder praktischerweise mit einem Coil? Bsp. Cane Creek Coil IL in 200x57mm ?

200x57 passt nicht ins WME
Du brauchst 216x63

Wieviel Spacer Du im Dämpfer fahren kannst hängt von Deinem Gewicht ab.

Aber je mehr desto besser weil:

Wenn Du einen Spacer verbaust wird die Kennlinie progressiver. Du kannst dann den gleichen Sag mit weniger Druck fahren. Das Ansprechverhalten wird dadurch gerade bei kleinen Stößen besser.

Du kannst das aber nicht beliebig oft machen weil die Kennlinie wie gesagt immer progressiver wird und du dann den Federweg nicht mehr vollständig nutzen kannst.

Musst Du also probieren.
 
Dabei seit
25. Februar 2014
Punkte Reaktionen
216
Ort
76855 Annweiler
200x57 passt nicht ins WME
Du brauchst 216x63

Wieviel Spacer Du im Dämpfer fahren kannst hängt von Deinem Gewicht ab.

Aber je mehr desto besser weil:

Wenn Du einen Spacer verbaust wird die Kennlinie progressiver. Du kannst dann den gleichen Sag mit weniger Druck fahren. Das Ansprechverhalten wird dadurch gerade bei kleinen Stößen besser.

Du kannst das aber nicht beliebig oft machen weil die Kennlinie wie gesagt immer progressiver wird und du dann den Federweg nicht mehr vollständig nutzen kannst.

Musst Du also probieren.
Danke für deine Antwort
Ich fahre ein eWME (Achtung: Gesundheitsbedingt, ich schwöre und so!) und das hat 200x57.
Ich fahre eher passiv und lasse das Fahrwerk für mich arbeiten .. nicht das gelbe vom Ei aber so ist es halt momentan einfach ;)

Fahrfertig hab ich um die 80 kg (Edit:/ Eher 80+ kg :D) und einen Monarch Plus R und einen RC3 in passender Größe hier. Der Monarch Plus R war ab Werk verbaut.
Der Monarch Plus R hat die Debon Air mit Rapid Rec. und der RC3 die Debon Air ohne Rapid Rec. soviel ich weiß.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. Februar 2014
Punkte Reaktionen
216
Ort
76855 Annweiler
Mein Monarch Plus RC3 Debon Air, der hier noch im Keller liegt, hat jedenfalls Rapid Recovery. Das steht ganz unten am Rand, dort wo auch der Maximale Druck steht.

Stimmt. Mein RC3 hat auch Rapid Rec. hab den Aufkleber gefunden. Ich habe nun in der Lyrik zwei statt einem Token drin und bin mit dem Luftdruck runter. SAG bei 30%. Schluckt oben rum nun deutlich besser weg. Bei dem verbauten Monarch Plus R waren keine Tokens verbaut. In meinen RC3 habe ich mal zwei Tokens gesteckt und auf 32% SAG eingestellt. Schluckt nun deutlich besser aber ich muss mit dem Druck wohl hoch. War bei leichten Trails schon ziemlich am Ende des Federwegs beim Dämpfer ... Mal schauen wo ich lande. Ein Fox würde mich ja auch mal interessieren aber der Float x2 ist so teuer :/

Edit./ Ich hab irgendwann mal einen Beitrag von einem Tom/Thomas von conway hier im Unterforum gelesen. Hat mal zufällig jemand seinen Accountnamen zur Hand? Ich möchte ihm mal eine PN schreiben.
 
Dabei seit
1. September 2013
Punkte Reaktionen
62
Ort
Garbsen / Hannover
Mahlzeit.

Gibt es hier neue Erkenntnisse bezüglich Dämpferwahl?

Da ich noch keinen Dämpfer habe, kommen theoretisch fast alle in Frage.

Wird wohl nen Gebrauchkauf werden, zwecks Budget.

Kandidaten:
- RS Monarch RC oder RCT3 mit Debonair
- Fox Float X
- CC DB Air CS
- Manitou Mc Leod
- BOS ?

Breiteste Auswahl gibts beim Monarch. Einige Fox hab ich auch schon gesehen.
CC gefällt mir wegen den Möglichkeiten, bin mir aber nicht sicher ob mich das als Fully Newbie nicht überfordert.
Manitou gefällt wegen P/L Verhältnis, hab ich aber noch nichts zu gelesen im WME, hat den jemand getestet?
BOS fehlen mir auch Erfahrungswerte von Anderen.

Federgabel steht noch nicht fest, falls das auch ne Rolle spielt.
Evtl Pike, Lyrik, oder Formula 35 mit 170-180mm.

Sorry für den Roman, wer bis hierher gelesen hat, danke schonmal.

Gruß Torsten

Gesendet von meinem BV8000Pro mit Tapatalk
 

SchrottRox

GrappaBikers - Freehiller & Downrider
Dabei seit
12. Mai 2005
Punkte Reaktionen
120
Ort
Hohenlohe
Hi Torsten,

ich hatte den Fox Float, RS Monarch, RCT3 und dann den Mc Leod drin. Die wahnsinns Unterschiede konnte ich nicht ehrlich gesagt nicht feststellen...der Hinterbau an sich ist sau-gut! Klar, bietet der eine oder andere Dämpfer bessere Anpassungsmöglichkeiten, aber brauche ich das wirklich? Ich hätte vermutlich heute noch den Fox drinne,wenn er eine schwarze Kolbenstange hätte...so ist es halt der Mc Leod. Bei mir war also Farbe und das Gewicht die ausschlaggebende Größe... Fahrprofil sind bei mir sagen wir mal abfahrtsorientierte Touren. Ich meine die RS nutzten den Federweg etwas besser aus.
Als Gabel hatte ich erst die Pike und nun die Formula. Welche ist "besser"? Auch das kann ich Dir nicht sagen. Sind beide gut aber nicht perfekt...hätte es eine schwarze Fox gegeben, dann wäre es die geworden...

ok...bin keine große Entscheidungshilfe :D

Grüße,
Al
 
Dabei seit
1. September 2013
Punkte Reaktionen
62
Ort
Garbsen / Hannover
So, gestern durch Zufall ne nagelneue Manitou Mattoc Pro 2 160mm für supergute 388€ bei Chainreaction Cycles gekauft.

Somit wird es der Einfachheit wegen ein McLeod Dämpfer werden.

Für mich P/L Sieger, upgraden kann man später immer noch.

Gruß Torsten

Gesendet von meinem BV8000Pro mit Tapatalk
 
Dabei seit
1. August 2014
Punkte Reaktionen
3
Ort
Maulburg
Hallo zusammen,

könnt ihr mir verraten welchen Tune ihr für den Debon air verbaut habt? Der Standard Dämpfer hat ja L/M.

Grüße Michael
 
Oben Unten