Dämpfung nachrüsten an Mopedgabel

Dabei seit
25. September 2006
Punkte Reaktionen
245
Servus zusammen,
zwar kein Fahrrad, aber Federgabel bleibt ja Federgabel. Ich hab ein Kreidler Florett BJ. 1970 mit Ungedämpfter Stahlfedergabel. Hier würde ich gerne eine Dämpfung nachrüsten um die Straßenlage "etwas" zu verbessern.
Ich hab hier mal ein Schnittmodell, beide Seien sind Identisch aufgebaut. Hat jemand ne Idee, wie sich hier ohne viel Spezialanfertigung eine einfache Dämpfung einbauen ließe?
Florett_Gabel.jpg
 
Dabei seit
25. Mai 2018
Punkte Reaktionen
206
Ort
Mitten im Erzgebirge
Falls das Teil oben am Tauchrohr Simmerringe hat, könntest Du bis kurz über dem unteren Federteller Öl einfüllen.
Beim Einfedern wird das vom Standrohr verdrängt und fließt am Federteller vorbei, was (je nach Vikosität) eine mehr oder weniger starke Dämpfung bewirken würde.

Ohne Simmerringe funktioniert das nicht und gibt ordentlich Sauerei...
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
26.150
Ort
Nürnberg
mit viel vertrauen das es hält: eine alte Marzocchi Kartusche + Feder (alte 888 oder 66) Adaptieren, neue Topcap drehen und passende Bodenmutter bauen.
 

svenreinert

Der_Sven
Dabei seit
12. November 2012
Punkte Reaktionen
342
Ort
Quedlinburg
Was Leute im Wald tun ist die eine Seite. Hier geht es um öffentliche Straßen. Dies lässt die Betriebserlaubnis erlöschen. Eine Abnahme darf Nur der TÜV machen. Kein versicherungsschutz wird teuer. Lg

PS bitte erst denken dann handeln
 
Dabei seit
25. Mai 2018
Punkte Reaktionen
206
Ort
Mitten im Erzgebirge
Was Leute im Wald tun ist die eine Seite. Hier geht es um öffentliche Straßen. Dies lässt die Betriebserlaubnis erlöschen. Eine Abnahme darf Nur der TÜV machen. Kein versicherungsschutz wird teuer. Lg

PS bitte erst denken dann handeln

Dort irgendwelche Fahrradteile reinfrickeln würd ich auch lassen.
Eventuell die Gabel eines anderen Mopeds einbauen?
 
Dabei seit
25. September 2006
Punkte Reaktionen
245
Natürlich werd ich nicht irgendwelche Fahrradteile reinfrickeln. Es gibt die Gabel auch als hydraulisch gedämpfte Variante, allerdings ist der Aufwand umzurüsten recht hoch, da die Standrohre gewechselt werden müssen. Öl kommt in die Ungedämpfte Variante rein, ich hab 20er Gabelöl drin, da dämpft aber rein gar nichts, die Spaltmaße sind zu groß. Bei dem Baujahr und dadurch das es eben nur ein Kleinkraftrad ist, ist der Tüv etwas gnädiger. Ich war diese Woche Vollgutachten machen. Mein Rücklicht ist ein Nachbau vom Original (welches nicht mehr zu bekommen ist) und hat kein E-Prüfzeichen. Das hat er z.b. als "Wirkung in etwa Gegeben" eingestuft.
 
Oben