Damit die Schönheit dieser Radgattung...

Hobb

Ü50 Crosser
Dabei seit
23. November 2009
Punkte Reaktionen
102
Es wäre schön wenn das jemand beurteilen könnte wie wahrscheinlich das ist..

Ich kann ja noch nicht mal beurteilen ob es für das Schaltwerk und Schaltauge gut ist wenn man das Schaltwerk komplett streckt. Vorsichtshalber mache ich das lieber nicht.
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
2.378
Ort
Augusta Vindelicorum
Heute auch mitm Crosser Punkte fürn Winterpokal gesammelt. Keine Ahnung, warum die Kamera mein Fahrrad auf einem Bild grau gemacht hat (wohl versehentlich ein Filter an), aber mir gefällts :D
 

Anhänge

  • IMG_20201108_145736.jpg
    IMG_20201108_145736.jpg
    814,2 KB · Aufrufe: 266
  • 00000IMG_00000_BURST20201108145744_COVER.jpg
    00000IMG_00000_BURST20201108145744_COVER.jpg
    754,1 KB · Aufrufe: 183

Hobb

Ü50 Crosser
Dabei seit
23. November 2009
Punkte Reaktionen
102
Passiert bei meinem bmc auch andauernd, manche Stellen am Rahmen sind weiß, andere grau und sogar schwarz ist dabei.
Bike Mit Charme eben.

;)
 

talybont

Rheinländer im Exil
Dabei seit
11. Februar 2004
Punkte Reaktionen
3.223
Ort
Wiesbaden Biebrich
Es hat lange gedauert, bis ich wieder einen echten Crosser im Keller stehen hatte! Der letzte war ein Mares CX, der durch ein Kiesrad (Diverge) ersetzt wurde. Dieses ging dann im Januar und seitdem war nix mehr außer MTB und RR.

Ab heute steht das hier parat :

20201110_194249.jpg


Ein Cross Race mit Tiagra und TRP Spyre, also maximal seelenlos und beliebig! Warum?
Zum einen das Budget, dann mein kleiner 10-fach Mikrokosmos und identische Bremsbeläge an drei Rädern.
Zum anderen die Geometrie. Mein altes Cross Race mit Mini-V hat mir immer besser gepasst als das Mares. Auch das hier fühlt sich direkt vertraut an.

Nur die Reifen wurden gleich getauscht, mir sind die Challenge lieber als die X-One. Wenn die runter sind, kommen die Terreno Dry tubeless drauf.

Und warum kein Gravelrad? Die sind doch jetzt so modern und hip! Ganz einfach, die meisten sind potthässlich! Ich kann dieses Sloping einfach nicht mehr sehen, das hat mit Ästhetik nix mehr zu tun. Außerdem kriegt man die Kombi aus Rahmentasche und Flasche kaum mehr unter. Und oft sind die Tretlager auch einfach praxisfremd tief! Deswegen: CX!
Im Gegensatz zu früher sind die auch zahmer geworden, z.B. längere Kettenstreben.
 
Zuletzt bearbeitet:

talybont

Rheinländer im Exil
Dabei seit
11. Februar 2004
Punkte Reaktionen
3.223
Ort
Wiesbaden Biebrich
Ich weiß auch nicht, warum die Compact-spezifiziert sind. Aber mir ist jede Tiagra lieber als der 46/36 Murks aus dem hause FSA! Und mit dem 34er hinten kann ich die 50 vorne schon recht lange treten!
 

stahlinist

ewiges talent
Dabei seit
28. Februar 2008
Punkte Reaktionen
1.325
Ort
bad manners
Und mit dem 34er hinten kann ich die 50 vorne schon recht lange treten!
Dieser Satz (und schon das Bild zuvor) erzeugt in mir das gleiche Empfinden wie das Geräusch von neuer/langer Schreibkreide auf einer Schultafel oder das nachdrückliche Durchziehen eines Messers auf einem Porzellanteller.
Fies.
😖
 

talybont

Rheinländer im Exil
Dabei seit
11. Februar 2004
Punkte Reaktionen
3.223
Ort
Wiesbaden Biebrich
Dieser Satz (und schon das Bild zuvor) erzeugt in mir das gleiche Empfinden wie das Geräusch von neuer/langer Schreibkreide auf einer Schultafel oder das nachdrückliche Durchziehen eines Messers auf einem Porzellanteller.
Fies.
😖
Aber dann überall auf 1-fach wechseln.... ;)

Ich weiß, Kettenlinie. Aber da bin ich eher schmerzfrei unterwegs! Eine CX50 oder CX70 wäre natürlich stilsicherer gewesen.
 

herrundmeister

Konafiziert
Dabei seit
20. März 2008
Punkte Reaktionen
5.734
Ort
Süd West DE
Es hat lange gedauert, bis ich wieder einen echten Crosser im Keller stehen hatte! Der letzte war ein Mares CX, der durch ein Kiesrad (Diverge) ersetzt wurde. Dieses ging dann im Januar und seitdem war nix mehr außer MTB und RR.

Ab heute steht das hier parat :

Anhang anzeigen 1148008

Ein Cross Race mit Tiagra und TRP Spyre, also maximal seelenlos und beliebig! Warum?
Zum einen das Budget, dann mein kleiner 10-fach Mikrokosmos und identische Bremsbeläge an drei Rädern.
Zum anderen die Geometrie. Mein altes Cross Race mit Mini-V hat mir immer besser gepasst als das Mares. Auch das hier fühlt sich direkt vertraut an.

Nur die Reifen wurden gleich getauscht, mir sind die Challenge lieber als die X-One. Wenn die runter sind, kommen die Terreno Dry tubeless drauf.

Und warum kein Gravelrad? Die sind doch jetzt so modern und hip! Ganz einfach, die meisten sind potthässlich! Ich kann dieses Sloping einfach nicht mehr sehen, das hat mit Ästhetik nix mehr zu tun. Außerdem kriegt man die Kombi aus Rahmentasche und Flasche kaum mehr unter. Und oft sind die Tretlager auch einfach praxisfremd tief! Deswegen: CX!
Im Gegensatz zu früher sind die auch zahmer geworden, z.B. längere Kettenstreben.
hättest Du mal bei Zeiten ein Stahl Rove gekauft :spinner:
ist das Alu oder Carbon? 2-fach regelt
 

stahlinist

ewiges talent
Dabei seit
28. Februar 2008
Punkte Reaktionen
1.325
Ort
bad manners
jetzt mit time attac xc 4
Time-Pedale eh bäschde:cool:
Seit bald 30 Jahren damit auf und neben der Straße. Zwischendurch mal SPD probiert, aber nach zwei Jahren wieder die gesamte Flotte herstellerrein.
Einzig die SPD-Cleats schienen mir unter Kurierbedingungen etwas verschleißärmer als die von Time (Stahl vs. Messing/Rotguss).
 

talybont

Rheinländer im Exil
Dabei seit
11. Februar 2004
Punkte Reaktionen
3.223
Ort
Wiesbaden Biebrich
Time-Pedale eh bäschde:cool:
Seit bald 30 Jahren damit auf und neben der Straße. Zwischendurch mal SPD probiert, aber nach zwei Jahren wieder die gesamte Flotte herstellerrein.
So unterschiedlich sind die Erfahrungen. Bin am Rennrad lange SPD-SL gefahren. Dann vor fünf Jahren auf Time RXS umgestellt und diesen Sommer wieder zurück auf SPD-SL. Mir gelingt der Einstieg mit den Japanern wesentlich besser und die Bewegungsfreiheit ist ähnlich.

Ob ich jemals von SPD auf etwas anderes wechsele? Never touch a running system! Bin einmal mit Schneebesen auf die Schnauze gefallen - Schrott nach 500 km.
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte Reaktionen
671
Ort
Öschelbronn
Wobei ich finde, dass die aktuellen Time Pedale nicht mal mehr halb so gut funktionieren wie die frueheren Time Alium. Die haben bei mir laenger gehalten, waren toleranter hinsichtlich verschlissener Cleats und das Ein- und Ausklicken war einfach defininierter.
Gutes Beispiel wie man ein gutes Produkt verhunzen kann.
 
Oben