Das große Weihnachtsgewinnspiel 2014: Ein Canyon Strive AL Enduro-Bike zu Heiligabend

Maxi

ehem. Redakteur / ex-editor
Dabei seit
1. April 2002
Punkte für Reaktionen
460
Standort
Bayern
Die vierte Kerze auf dem Adventskranz brennt. Die besinnliche Zeit ist wieder einmal schneller zu Ende gegangen als erwartet. Geschenke kaufen, Weihnachtsfeiern besuchen, Weihnachtsmärkte durchstöbern und auf Schnee warten - das kann anstrengend werden. Solltet auch ihr bisher nicht zu Ruhe gekommen sein, so hoffen wir, dass ihr spätestens am heutigen Heiligenabend mit Freunden, der Familie oder auch ganz für euch allein ein besinnliches Weihnachtsfest feiern könnt. Und damit nach dem Stress der Weihnachtszeit auch wirklich eine gespannte Erwartungshaltung Einzug erhält, gibt es heute etwas Großes zu gewinnen. Im MTB-News.de Weihnachtsgewinnspiel wollen wir euch zusammen mit Canyon nochmal eine kleine Freude machen. Dafür haben wir keinen Aufwand gescheut und wünschen euch frohe Weihnachten!


→ Den vollständigen Artikel "Das große Weihnachtsgewinnspiel 2014: Ein Canyon Strive AL Enduro-Bike zu Heiligabend" im Newsbereich lesen


 

PilleMarl

BergHOCHschieber
Dabei seit
29. August 2011
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Marl
Ganz klar BERGAUF.
Da mir der Schmalz in den Muskeln fehlt jedes Bike auch locker und elegant den Berg hochzubringen ist das der Aspekt auf den ich am meisten achte. Runter kommt man immer =)
 
Dabei seit
14. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hürth
Es sollte eine große Portion von beidem erfüllen und die andere Seite ist der
Fahrer was er daraus macht. Kondition und Fahrtechnik holt aus dem Bike das Maximum
raus.
 
Dabei seit
25. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
296
die Kombination aus uphill-tauglichkeit und guten Bergab-Eigenschaften, also diese sich wiedersprechenden Anforderungen am
besten unter einen Hut zu bekommen. Das macht es für mich aus.
 
Dabei seit
21. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
420
Standort
Heidelberg
Ein Enduro sollte für mich eine große Grätsche im Bereich des Einsatzzweckes im MTB-Sport Meistern können. Ich hatte früher viele Bikes mit verschiedenen Geometrien und Federwegen. Aber man kann immer nur eines bewegen und dieses Bike sollte vor Tour, Trailsurfen Uphill und Downhill einen allgemeinen Wohlfühl Faktor bei mir auslösen!
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
0
Für mich ist sowohl die uphill als auch die downhill Eigenschaft wichtig und man sollte auch ohne Probleme eine größere Tour mit dem Bike absolvieren können.
 
Dabei seit
8. März 2008
Punkte für Reaktionen
46
Standort
Upperfrankonia
Enduro ist ja die Mischung aus Up- and Downhill und sollte somit beides ganz gut können. Es sollte aber die Downhillperformance meiner Meinung nach überwiegen.
 

Jester

Amok Balance Chaos
Dabei seit
27. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
11
Standort
Bergisches Land
Ein Enduobike sollte in allen zu erwartenden Bikeaktionen nicht unbedingt brelieren, aber dennoch funktionieren!! Eben ein Bike für alles ;-). Frohes Fest
 
Dabei seit
5. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
0
Enduro... Perfekte Performance bergab...bergauf darf es nicht schwergängig sein deshalb sollte auch das Gewicht stimmen. Meiner Meinung nach 26zoll oder 27,5 grüße
 
Dabei seit
14. April 2007
Punkte für Reaktionen
0
Enduro sollte immer dh lastiger sein.für alles andere gibts spandex leggins rasierte beine und lenkerhörnchen ;-)
 

Hartkore-Domme

Waldmensch.
Dabei seit
15. April 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Paderborn
Es sollte ganz klar darauf geachtet werden, das man bergauf gut zurecht kommt, bergab aber richtig Kette geben kann, ohne sich Gedanken machen zu müssen.
 
Dabei seit
5. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2
Ein Enduro sollte passabel berghochkommen, aber spritzig und schnell bergab sein. Daher sollte sich das Gewicht, vor allem das Gewicht der Laufräder in Grenzen halten, damit man schnelle Antritte realisieren kann
 
Dabei seit
29. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
0
Bei mir müssen beide Eigenschaften vorhanden sein. Leider gibt es in meiner näheren Umgebung keine Seilbahn. Also muss ich mit eigener Musekelkraft den Berg rauf. Dann aber will ich volle Performance wenn es Berg runter geht. Das Strive ist das erste Bike welches beide Eigenschaften vereint. Tolle Sache.
 

Paran0id

:::wird verfolgt:::
Dabei seit
2. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
94
Fokus auf Downhill!! Aber Uphill sollte noch so gut machbar sein (entsprechende Fitness vorausgesetzt), dass man noch genug Körner hat um Downhill ordentlich Gas geben zu können.

PS: die passende Geo geht vor Gewicht.
 
Dabei seit
27. März 2014
Punkte für Reaktionen
162
es ist immer eine frage der ausgewogenheit: ich will ein problemfreies allroundbike, das mich auf wilden abfahrten nicht im stich lässt, mit dem ich aber trotzdem gut und überall hochkomme.
 
Dabei seit
5. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
0
Es sollte beides super funktionieren, darum würde ich mir vielleicht auch ein Strive kaufen weil ich die Technik einfach geil finde. Und ich glaub das man durch die Geometrieverstellung 2 Bikes in einem hat.
 
Dabei seit
29. September 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Südbaden
Ein Enduro muss auch gut vorwärts und bergauf gehen. Fokus aber auf Performance im Downhill, sonst kann ich ja gleich ein Marathonbike nehmen ;-)
 
Dabei seit
3. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
0
Enduro bleibt Enduro, also Abfahrt im Fokus. Eine gewisse Grundperformance uphill sollte aber auch gegeben sein. Ich bin hier der Meinung, dass ein Kompromiss aus beidem das perfekte Bike darstellt.
 
Dabei seit
21. April 2013
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Taunusstein
Das perfekte Enduro-Bike sollte eine gute Downhill-Performance haben, aber für mich steht die Uphill-Performance und das Gewicht im Vordergrund. Das Gewicht und die Uphill-Performance priorisire ich da ich auf dem Weg von Stage zu Stage nicht so viel Kraft verlieren will.
 
Dabei seit
19. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Aachen
Idealvorstellung eines Enduro? Ein Freerider, den man nicht schieben muss. Sprich: Uneingeschränkte Performance bergab und vertretbare Klettereigenschaften. Frohe Weihnachten!
 
Dabei seit
25. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Ober-Ramstadt
Mir sind gute Klettereigenschaften in Verbindung mit einem angepassten Gewicht bei einem Enduro am Wichtigsten. Die Möglichkeit für einen zügigen Downhill kommt dann eher an zweiter Stelle.
 
Oben