• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Das große Weihnachtsgewinnspiel 2014: Ein Canyon Strive AL Enduro-Bike zu Heiligabend

oldrizzo

sonst nichts!
Dabei seit
10. September 2004
Punkte für Reaktionen
496
Standort
am taunus
Entspannt bergauf und flott bergab. Das Handling sollte nicht durch ein zu hohes Gewicht beeinträchtigt werden, wichtiger als das Gewicht ist aber m.E. eine gescheite Geometrie, dann dürfen es auch ein paar Gramm mehr sein. ;) Frohes Fest Euch allen!
 
Dabei seit
9. April 2014
Punkte für Reaktionen
16
Buckel runter macht mit mehr Federweg mehr Spaß!
Ein Enduro sollte aber auch sehr gut Buckel hoch fahren können (was natürlich vom Fahrer abhängt:)).
 
Dabei seit
3. September 2014
Punkte für Reaktionen
0
Für mich stehen gute Klettereigenschaften im Vordergrund, denn wie heißt es so schön? Runter kommen sie alle.
 
Dabei seit
10. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
73
Enduro bleibt für mich eine reine Wettbewerbsdisziplin und dort will ich auf nix verzichten, alles was mich irgendwo schneller macht wird gern angenommen. Deshalb DH und Gewicht, Klettereigenschaften sind zwar schön, aber nicht bitter notwendig, lässt sich anderswo ganz gut kompensieren
 
Dabei seit
27. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
0
Generell sollte ein Enduro ausgewogen sein hinsichtlich Up- und Downhillperformance.
Es geht aber dabei eindeutig um den fun, dadurch ist mir die Downhillperformance definitiv wichtiger . Hoch komme ich so oder so, vielleicht nur etwas langsamer. Deswegen lieber mehr Reserven bergab und dann richtig fliegen lassen.....
 
Dabei seit
1. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
0
Bei einem Enduro steht die Kombination aus einer guten Downhillperformance und effizienter Klettereigenschaft im Vordergrund!
Für mich ist jedoch die Downhillperformance von größerer Bedeutung, da es bei mir nicht um Sekundenjagd Richtung Gipfel geht, sondern um eine gute Abfahrtsperformance!
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
0
Für mich ist ein Enduro der perfektE Spagat zwischen Uphill und Downhill. Mit einem Enduro soll ich sowohl im Bikepark heizen, als auch lange anstrengende Touren fahren können.
Gewicht finde ich bei einem Enduro nicht so wichtig wie Stabilität.
 
Dabei seit
14. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
0
Ein Enduro Bike ist für mich dazu da, um mit meinen Buddy's aus eigener Kraft zu den schönsten Trails in unserer Umgebung zu gelangen und sie zusammen mit ihnen in Bikeparkmanier zu shredden!
Die Performance des Bikes sollte dabei mehr bergab orientiert sein als bergauf, um keine Abstriche beim Fahrspass zu machen!!!
 
Dabei seit
3. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
SWC
Mit einem Rad dieser Kategorie, möchte ich nicht drüber nachdenken, wo ich unterwegs bin...
 

evilrogi

Member der FUHC
Dabei seit
28. November 2003
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Wikon, Schweiz
Für mich muss es gut bergauf können, als Gewicht schon massgeblich mitbeteiligt. Spielerisches Handling mag ich dabei auch.
 
Dabei seit
24. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
3
Standort
hamburg
für mich muss ein enduro eine gewisse alltagstauglichkeit besitzen. es ist nicht das bike welches ich für downhills oder parkeinsätze bevorzuge. als MTB´er ist man ja line-besessen und wenn ich mit meiner freundin im sommer ne runde um den see fahre und eine möglichkeit entdecke irgendetwas als kicker oder als drop zu fahren, dann MUSS ich das auch tun! ich würde mich zu tode ärgern wenn ich dann ein trekking-bike fahren würde. und mit dem dh'ler macht eine fahrrad-tour einfach keinen spaß! also her mit dem ding, dann klappts auch wieder mit der freundin :)
 
Dabei seit
4. April 2013
Punkte für Reaktionen
50
Das Rad sollte auch mal einen Einschlag wegstecken können, auch wenn es deshalb etwas mehr wiegt. Unabhängig vom Gewicht muss es so ausgelegt sein, dass man sich alle Abfahrten selber erstrampeln kann und man nicht auf einen Lift angewiesen ist, sondern noch über ausreichend Reserven für die Abfahrt verfügt.
 

ToppaHarley

Heb' nicht ab vom Acker ohne deinen Tacker.
Dabei seit
20. November 2011
Punkte für Reaktionen
131
Standort
NRW
Gute Allround Eigenschaften! Für reines DH habe ich meinen Downhiller. Der Shape Shifter würde hier perfekt passen! 140 mm bergauf und 160 mm bergab, perfekt!!
 
Dabei seit
20. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
10
Downhill steht klar im vordergrund, doch sollte ein modernes endure um die 13kg haben und eine Geometrie mit der
man auch entspannt ein paar höhenmeter ohne lift hinlegen kann :D
 
Dabei seit
4. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
0
Schnellstmöglich den Berg hinauf um noch schneller Berg hinab fahren zu können! Frohe Weihnachten wünsche ich allen!
 

Darth

Death Grip
Dabei seit
7. September 2011
Punkte für Reaktionen
14
Standort
Kirchhellen / Bottrop
Gute kletter Eigenschaften sind unabdingbar. Sonst könnte man sich direkt nen dhler holen... bergab muss es fluffig und flowig laufen, Sprünge guck wegstecken und einfach am Boden kleben :)
 
Dabei seit
24. September 2014
Punkte für Reaktionen
0
Das perfekte Enduro sollte für mich eine gute Downhill-Peformance wie auch eine gute Uphill-Performance bieten es sollte halt ein guter Kompromiss zwischen beidem gefunden werden. Jedoch sollten natürlich die Downhill Eigenschaften im Vordergrund stehen.
 
Oben