Das teuerste Mountain-Bike der Welt!?

P

phatlizard

Guest
Stimmt Propeller is nicht ...

Also doch Storck und teuere Blätter und Schrauben ... ??? ismirschlecht!!!

Der Titus Rahmen kostet 3495 US$ - also weniger! Oder bietet ihn jemand in Deutschland für mehr an?

Der Preis für die King SS Nabe ist 530€! 550€ für Disc! Knappe 200 mehr als in USA! Schlimm genug!

In unserem Fall habe ich aber Brunn genommen, weil man dann den Campa Zahnkranz draufhauen kann!

phaty
 

ibislover

Ibisian
Dabei seit
4. November 2001
Punkte Reaktionen
793
Ort
Schwobaländle
Original geschrieben von oropeza


Warum Problem?

mensch meister!
weil das material ******* ist, der totale witz, absolut hirnriessig!


uuuups, du fährst ja auch eins! :D

nee, im ernst.
problem is der preis des materials.
is einfach teurer als "normales titan".
da kann der hersteller sehr exklusiv sein, aber selbst moots liegt 500 euro unter dem preis eines 6Al-4Ver litespeed.

gruss,
phil
 
P

phatlizard

Guest
Original geschrieben von DerAlex
Litespeed Tanasi kostet in Bushland so zwischen 2800 und 3200 Dollars.

Alex mach mir den Basti ... !!!

Schon klar, der Litespeed hat aber einen Deutschen Vertrieb und damit einen feststellbaren Preis!
US Preise werden akzeptiert, wenn sie höher sind, denn wir können uns nur schlecht auf Grund eines US Preises einen Deutschen Preis ausdenken - wurde auf Seite 2 oder so detailiert besprochen ... ! Weil wenn ich so ein Rad bauen würde, dann würde ich ihn natürlich unter umgehung von Zoll und Mehrwertsteuer nach Deutschland reinschmuggeln ... wir könnten natürlich den Flugticketpreis draufschlagen ... !!!! :confused: ... seufz ... !
 

andy2

only VIP ***** Member
Dabei seit
15. August 2001
Punkte Reaktionen
168
Ort
Oakland twsp
und weil 6/4er titan spröder ist als 3/2,5er damit wird die verarbeitung schwerer sie bruchanfälligkeit höher, das traut sich dann bei den meisten herstellern doch keiner das zu verbauen.

grussandreas



p.s. wenn wir einen richtig teuren rahmen wollen es aber ein hardtail sein soll und ein bisschen custom erlaubt wäre dann kann man doch den florian wiesmann fragen dann wird es teuer genug und superfein ist kein litescheed:)
 

Jeroen

Rigid Fork Service Centre
Dabei seit
22. August 2001
Punkte Reaktionen
0
Ort
Niederlande
Original geschrieben von yetilover
das problem mit dem litespeed rahmen ist, das er aus 6Al-4V titan is.
litespeed is doch weit und breit der einzige hersteller, der einen solchen rahmen anbietet, oder!?

gruss,
phil


Nee, Reynolds hat jetzt seamless 6/4 titan im Programm. Wenn ich mir nicht irre.. sind die von Litespeed immer noch geschweisst platte....

Also, wenn man ein 6/4 double butted Reynolds rahmen bauen lass.. soll es noch teuer sein als das Litespeed..

Ich habe hier die Preisliste von Reynolds.. ich soll mal heraus suchen was es kosten kann... Im vergleich mit ein komplettes 3/2.5 rahmen und der end preise.. dan noch mit die 6/4 rohr...
 
Dabei seit
8. Juli 2002
Punkte Reaktionen
0
Nach Aussage von Seven sind die bisher erhältlichen 6/4 seamless tubes nur in gleichbleibender Wandstärke erhältlich.

Dadurch eignet sich nach deren Meinung das Material nicht für den Rahmenbau.

Sicherlich kann man Rahmen damit bauen, hat dann aber nicht die Vorzüge eines seamless double butted tube in 3/2,5.

Meiner meinung nach haben die keine Ahnung:D :D

Ich bleib bei 6/4, denn...
 

Jeroen

Rigid Fork Service Centre
Dabei seit
22. August 2001
Punkte Reaktionen
0
Ort
Niederlande
Original geschrieben von oropeza
Nach Aussage von Seven sind die bisher erhältlichen 6/4 seamless tubes nur in gleichbleibender Wandstärke erhältlich.

Dadurch eignet sich nach deren Meinung das Material nicht für den Rahmenbau.

Moots hat für jahren nur 'gleichbleibender Wandstärke' verwendet, eben so wie manche anderen... dah butted ti rohren nur seit einiger seit bezahlbar zu verwenden ist...

dazu ist das Reynolds 6/4, das einzige seamless 6/4 rohr jetzt auf der markt für räder tatsachlich butted... schau mal unten... ist ein teil des Preisliste das ich hier haben von der aktuelle Rohren von Reynolds....
 

Anhänge

  • image2.jpg
    image2.jpg
    21,9 KB · Aufrufe: 539
Dabei seit
8. Juli 2002
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Info, Jeroen.

Ich hatte meine Info über das seamless 6/4 Ti letzte Woche auf der Seite von Seven gefunden, unter "news".

Aber Seven hatte schon immer ein besonderes Verhältnis zu 6/4 Ti, siehe Material-Info in ihren Prospekten.

Vielleicht ist die Verarbeitung wirklich zu aufwendig und teuer für manche Hersteller und die sich hieraus ergebenden Preise würde wahrscheinlich nur ein ganz kleiner Kundenkreis zahlen wollen.

Aber back to topic, das würde ja zu unserem Thema passen:D
 

Jeroen

Rigid Fork Service Centre
Dabei seit
22. August 2001
Punkte Reaktionen
0
Ort
Niederlande
Original geschrieben von oropeza
Danke für die Info, Jeroen.

Ich hatte meine Info über das seamless 6/4 Ti letzte Woche auf der Seite von Seven gefunden, unter "news".

Aber Seven hatte schon immer ein besonderes Verhältnis zu 6/4 Ti, siehe Material-Info in ihren Prospekten.

Vielleicht ist die Verarbeitung wirklich zu aufwendig und teuer für manche Hersteller und die sich hieraus ergebenden Preise würde wahrscheinlich nur ein ganz kleiner Kundenkreis zahlen wollen.

Aber back to topic, das würde ja zu unserem Thema passen:D

Die 6/4 rohren von Reynolds sind auch mehr als 2x so teuer dan die 3/2.5...
 

CHT

Dabei seit
15. Januar 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südschwarzwald
...von 6/4, denn

Vorteile 6/4 gegen 3/25:
1) höhere Zugfestigkeit
2) leichtere Rahmen möglich
3) scheinbar mehr 'Kult' da teuerer/edler?

steht gegen
1) geringere Lastwechselzahl
2) geringere Bruchdehnung 3/25 größer 20%, dagegen 6/4 eher 10%
3) spröder --> Bruchgefahr!

Das Geniale an 3/25 ist doch das zäh-elastische Verhalten...

Fazit:
Der Rahmen wird zwar leichter und erheblich teuer, wird aber auch steifer& dämpft schlechter, bricht schneller und die Beulengefahr wird auch größer.
Diejenigen, die das brauchen, sollten doch gleich einen bockharten Alu-Rahmen kaufen...
 
Dabei seit
8. Juli 2002
Punkte Reaktionen
0
Original geschrieben von CHT
...von 6/4, denn

Vorteile 6/4 gegen 3/25:
1) höhere Zugfestigkeit
2) leichtere Rahmen möglich
3) scheinbar mehr 'Kult' da teuerer/edler?

steht gegen
1) geringere Lastwechselzahl
2) geringere Bruchdehnung 3/25 größer 20%, dagegen 6/4 eher 10%
3) spröder --> Bruchgefahr!

Das Geniale an 3/25 ist doch das zäh-elastische Verhalten...

Fazit:
Der Rahmen wird zwar leichter und erheblich teuer, wird aber auch steifer& dämpft schlechter, bricht schneller und die Beulengefahr wird auch größer.
Diejenigen, die das brauchen, sollten doch gleich einen bockharten Alu-Rahmen kaufen...


Hab noch keinen gebrochenen 6/4 er Rahmen gesehen, hast Du Erfahrungswerte? Zur Dämpfung würde ich sagen - mal ganz erhrlich - bei einem 17" Rahmen wie meinem mit insgesamt recht kurzem Geröhr, wird man sowieso nicht viel von Dämpfung merken. Was hingegen wirklich spürbar dämpft, ist meine Sattelstütze (Moots, 3/2,5), die bei Belastung sichtbar nach hinten schwingt (kann man in Stand feststellen: Ellenbogen drauf und mit dem Körpergewicht drückend belasten). Da ist das zäh-elastische Verhalten gut spürbar und sinnvoll. Das versuch mal mit ner Alu-Stütze...
Und nun zum Bockharten Alu: Ich fahre selber auch einen Manitou HT in 17". Gewichtsmäßig etwa gleich mit dem Tellico. Im Tretlagerbereich aber deutlich weicher und im Wiegetritt verbiegbarer (schleifender Umwerfer!) als das Tellico. Konnte ich zuerst auch nicht glauben, ist aber so, weil man ja immer von anderen gehört und gelesen hat, nur Titan ist ja so "weich". Zur Beulengefahr sei soviel gesagt. Ich glaube Coladosen-Blech lässt sich leichter verformen als 6/4er Ti. Bei Manitou hat ich das Gefühl, das Unterrohr mit den Händen zusammendrücken zu können. Es hat auch erheblich mehr Beulen als das Tellico, das hat nämlich gar keine.

So, das waren meine höchstpersönlichen Erfahrungen mir 6/4 er Ti und Alu. Aus diesem Grund bin ich so überzeugt von dem Material. Habe übrigens schon einen gebrochenen Merlin XLM in echt gesehen:D
 
Dabei seit
8. Juli 2002
Punkte Reaktionen
0
Moots News 02/26/03

Reynolds 6/4 tubing benefits

The catalogue/website points out many of the benefits offered by this material, but I wanted to expand on this and give you some of the facts and figures provided to us by Reynolds. These tests were conducted by The Institute of Metallurgy and Materials – University of Birmingham and The Welding Institute, Cambridge, England. Reynolds is a bicycle tubing company in Birmingham England that has been producing butted bicycle tubing since 1897.

The following are comparisons made using the same diameters and gauges. Here are the numbers.
Strength: The 6/4 tubing is 15-18% stronger than 3/2.5
Stiffness: The 6/4 tubing is 7-8% stiffer than 3/2.5
Density: The 6/4 tubing is 1.5% less dense

Here are the benefits.
Strength: The greater strength means we can build a frame lighter than a 3/2.5 frame that will have the same fatigue life. This follows our design philosophy perfectly. Moots products are built to last.

Stiffness: The increased stiffness means we have been able to build a frame that is lighter and that has the same ride characteristics as a heavier 3/2.5 frame. With the butted 6/4 tubes we can build a frame that may weigh the same as a 3/2.5 butted frame yet it will be stiffer by up to 8%. Again our goal was to build a frame that rides very much like our existing line of bikes; solid, comfortable and built to last.

Density: Although the number is really insignificant, the fact that the 6/4 tubing is less dense at all yet has the above positive attributes is really remarkable.

These tubes are available to us in 3 diameters and 4 gauges for use in the main frames. Because of Reynolds long history of making some of the finest butted tubes in the world, the proportions of butt sections, diameters and gauges are perfect for dialing the ride of a frame for most every rider. We use 3/2.5 tubing for the rear triangle because we use tubing in 3 gauges for the chainstays and 3 gauges for the seatstays. With the above selection of tubing we are able to tune each frame just the way you want it. There are enough of these frames out there under enough different people that we know we have a winner. The ride is what you expect, stiff, light and comfortable. The Vamoots has always been all of these things. With the 6/4 butted tubes we have taken it one step further.
 

Jeroen

Rigid Fork Service Centre
Dabei seit
22. August 2001
Punkte Reaktionen
0
Ort
Niederlande
Original geschrieben von oropeza



Hab noch keinen gebrochenen 6/4 er Rahmen gesehen, hast Du Erfahrungswerte?

3 Litespeeds hier innerhalb 1,5 jahre....

Das wäre die erste (glaub ich) mit der 6/4 legierung. Detail ist, das diese durch Litespeed benutzte titan legierung damals aus ein platte zu ein rohr geschweisst ist. Das arbeitet 'nicht schlecht' bei die etwas tickere materialen.. aber wenn es tun werd.. dan geht das schweissnaht mehr und mehr als eine 'stressriser' arbeiten. Besonders bei Torsion ist das sehr sehr ungunstig!
 
O

olli

Guest
"Gute Nachricht"!:D
In einer Tour habe ich einen "Adapter" gesehen, mit dem Man ErgoPower Hebel mit Hydraulil-Disks verbinden kann.
An einem Ti-Morati-Renner mit Disks.

Also doch Drop-Bar? Kommt ja auch dem Classic (Tomac) Feeling entgegen. Und damit auch ideal als DH-Bike zu verwenden.

Schmolke Spurtstark 390.-
Moots Vorbau 329.-
Ergopower ca. 250.-
Adapter? Na ja so 200.- Euro wird man schon hinlegen müssen.

Ein schönes Cockpit! Schön blöd aber schön teuer.
 

yo gomez

northern soul
Dabei seit
29. Juni 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Frankfurt
Hab jetzt noch das ultimative Teuer-Teil gefunden:
(Laut Bike-Workshop 2003 Seite 195)

ACT Antichailsuckplatte für 39.008.364,00 Euro!
That sucks!
:bier:
 

Mudracer

Bergarbeiter
Dabei seit
2. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Duisburg
Ich hätte auch noch 'nen Vorschlag zum ursprünglichen Thema:

BMW X-Bike

Ist noch nicht auf dem Markt, erste Schätzungen belaufen sich auf 14500€. Ist zumindest nach meinem Kenntnisstand die bisher teuerste Möglichkeit, ein MTB zu fahren...
 

Anhänge

  • x-bike.jpg
    x-bike.jpg
    13,6 KB · Aufrufe: 422
Dabei seit
17. April 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
München-Mainhattan-Jläbbisch
...ähm, da fällt mir noch 'was ein....

Original geschrieben von Manitou
zum Thema Rahmen hätte ich da noch was!!!

Colnago Fully oder HT!! Denke die Rahmen sind auch nicht billig!!!!

Manitou

...richtig.
Allerdings wurde das im Jahr 2002 erhältliche, auf 1.000 Stück limitierte Colnago Ferrari CF2 FS MTB nur als Komplettbike vertickt und lag bei US$ 9,000.--
Im Vergleich zu dem bislang Zusammengestellten ein echtes Schnäppchen :D :D
 
Dabei seit
9. April 2003
Punkte Reaktionen
0
Also als Gabel müßte rein preistechnisch ja schon ne Lefty Carbon rein!

Das die bei nem CC Hardtail nicht grad fehl am Platze ist wird wohl jeder bestätigen der mal damit gefahren ist.

Aber die Möglichkeit Phaty davon zu überzeugen ist leider nur rein theoretisch.
:(


@ Mudracer

nettes hässliches bike was du da postest aber es geht doch in diesem Thread um das teuerste HARDTAIL! oder?
 
P

phatlizard

Guest
Original geschrieben von frodo

Aber die Möglichkeit Phaty davon zu überzeugen ist leider nur rein theoretisch.
:(

Frodo ich hab schon Lefties testgefahren, da hielt Cracknfail noch die Headshox für ne gute Gabel ... ! Mir macht das Ding einfach Angst ... denn es soll ja auch schon mal Schläge von der Seite geben

... und wie um alles in der Welt hast Du denn den Thread wieder gefunden???

phaty
arbeitet gerade am teuersten Singlespeeder der Welt ... ! :D
 
Dabei seit
9. April 2003
Punkte Reaktionen
0
"... und wie um alles in der Welt hast Du denn den Thread wieder gefunden???"

ist halt n nettes Thema

was Lefty anbelangt bin ich se halt probegefahren und fands klasse. Profi oder Mechaniker bin ich aber net und kann deshalb auch nicht wirklich etwas dazu sagen außer meiner subjektiven Fahrerfahrung.

lassen wir den Thread in Frieden sterben:o
 
P

phatlizard

Guest
Original geschrieben von frodo


lassen wir den Thread in Frieden sterben:o

Nix da ... der bleibt ... !

Oder sind wir nicht eigentlich schon fertig? Man müsste mal zusammenrechen - oder haben wir das schon gemacht?
Fragen über Fragen aber heute ist zu heiss!

Oder Frodo meldest Du Dich freiwillig zur Bilanzziehung??? Ich muss leider zur Zeit Singlespeeder International terrorisieren!

phaty
 
Oben