Daumen-Shifter greift ins Leere

magura-fan

Scheibenbremser
Dabei seit
30. März 2003
Punkte Reaktionen
0
Hi,

der rechte Daumen-Shifter meiner Shimano LX 7-fach Schalt-Bremshebel-EInheit (von meinem Kneipenreiter, ca. 12 Jahre alt) greift meist ins Leere. Mit viel Fingerspitzengefühl schaffe ich es hin und wieder runterzuschalten, aber wenn's drauf ankommt, habe ich meist Pech. :D

Kann man da noch was machen?

Edit: So sehen die Schalt-Bremshebel aus.

Liebe Grüße
magura-fan
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 5247

Guest
Vermutlich ist das (knapp zwölf Jahre) alte Fett verharzt und blockiert die Sperrklinke und Zahnradausbuchtungen.

Ordentlich Fettlöser, Kaltreiniger, Bremsenreiniger oder auch Brunox in den Schalthebel kippen und fleißig betätigen, bis es wieder funktioniert.
 
Dabei seit
27. März 2005
Punkte Reaktionen
6
Ort
München
Vielen Dank für den Tipp! :)

Woher weißt du das Alter so genau? :rolleyes:


Kann ich auch nur bestätigen die sind so um die 12 Jahre alt.

Habe die gleichen. :D

Und das Fett ist meistens verharzt, mit ein wenig US Spray läuft alles wieder rund.

Oder man macht es gründlich, und reinigt die RF mit Bremsenreiniger und verwendet hinterher Teflonspray und zusätzlich Fett. :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

magura-fan

Scheibenbremser
Dabei seit
30. März 2003
Punkte Reaktionen
0
Mich wundert nur, dass ich gar keinen Widerstand spüre, wenn ich den Hebel drücke. Wenn das alles verharzt ist, müsste der Hebel doch schwergängig sein.

Irgendeine Empfehlung, welche Sprays genau ich wo kaufen sollte?
 
Dabei seit
27. März 2005
Punkte Reaktionen
6
Ort
München
Mich wundert nur, dass ich gar keinen Widerstand spüre, wenn ich den Hebel drücke. Wenn das alles verharzt ist, müsste der Hebel doch schwergängig sein.

Irgendeine Empfehlung, welche Sprays genau ich wo kaufen sollte?

Kauf dir Teflonspay, und US Spray, Caramba, oder WD 40 :daumen:

Danach mit Fett neu einfetten.

Das einzige was an den Hebel nicht funktioniert ist der kleine Hacken mit der Feder dran.

Weil das Fett ausgehärtet ist oder verharzt ist, schafft es die Feder nicht mehr den Hacken zurück zu drücken.

Und der Rest steht ja in Post 6 :D
 

daniel07

Team Harzcore
Dabei seit
15. Januar 2008
Punkte Reaktionen
65
Ort
Ilsenburg
um ihn wieder gängig zu bekommen, solltest du den deckel schon abschrauben, denn die sperrklinke sitz ja auf einer art welle und zwischen den beiden teilen sitzt auch altes fett, welches du ausspülen solltest. am besten die klinke dabei mit einem kleinen schraubendreher immer wieder hochziehen und zurückschnippen lassen. so kannst du am besten beobachten, wann es wieder alles schön schnell läuft.
und wenn du schon dabei bist, mach die andere sperrklinke gleich mit.
 
Oben