Decathlon Rockrider 340 aufwerten

Dabei seit
10. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Dillingen
Hallo,
meine Tochter (11 Jahre) hat sich ein Rockrider 340 bei Decathlon gekauft.Nun meine Frage ob jemand nen Tipp hat das Ding ein bisschen besser zu machen für die 1-2 Jahre die sie es fährt.Die Pedale habe ich schon mal ausgetauscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. März 2008
Punkte für Reaktionen
1.299
Fahren bis es auseinander fällt und gut. Da ist jeder Euro verschenktes Geld.

Pflege es ein wenig und wenn deine Tochter Spaß am biken hat, kauf was Gescheites als nächstes Rad
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte für Reaktionen
1.299
Deine 11Jährige überstimmt dich was gekauft wird ? Es gibt auch relativ gescheites in rosa . Aber dazu müßte man vor dem Kauf nachfragen .
Naja, zu seiner Verteidigung: Meine Tochter ist 3 Jahre und die setzt sich auf kein Rad, das ihr nicht 100% gefällt. Da kann Papa noch so argumentieren, dass es total toll ist.
Das wird gnadenlos mit Nichtachtung bestraft. Und dann ist es erst recht rausgeworfen Geld
 
Dabei seit
10. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Dillingen
Es war ihr ostergeld und da darf auch bestimmen was sie sich kauft. Sie wollte Matt schwarz wie der Vater.
Und mit nem rosa Rad braucht man in dem Alter nicht mehr zu kommen
 
Zuletzt bearbeitet:

Aldar

MimiMi
Dabei seit
5. April 2011
Punkte für Reaktionen
3.083
Standort
Minga
das einzige das ich evtl ändern würde wären die reifen, ein gescheiter reifen bringt nochmal ordentlich spaß
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
5.630
Standort
Wien
Und in mattschwarz od. so ähnlich gibt es jede Menge Bikes . Um 200 Euronen halt nicht . Und wenn dass ihr Buget ist das sie verbrauchen darf dann ist es halt so . Aber dann brauchst auch hintnach nicht investieren . Deswegen wird es nicht besser . Da hättest gleich ihr Buget erhöht.
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
2.331
Standort
Koblenz
14.5kg in Größe XS. :eek:

Lass die kleine Dame damit fahren, wie es ist. Mich hat mein Vater auch kaufen lassen, was ich wollte. Wenn ich dann gemeckert hab, hat er mir seine Sicht der Dinge erklärt und beim nächsten Kauf, habe ich vorher auch nach seiner Meinung gefragt.

Heute hab ich einen Hang zu teurem Werkzeug - im Stich gelassen hat es mich aber noch nie. ;)
 

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte für Reaktionen
652
Standort
Waltenschwil
Puh... das ist hart... aber Erziehungstips helfen hier eh nicht weiter... weil jedes Kind anders ist und wir machen alle was falsch... ...was auch wiederum richtig ist für deren Entwicklung... zum bike würd' ich auch sagen: warten bis sie raus gewachsen ist oder wenn sie wirklich Spass am biken hat mal versuchen sie mal ab und zu auf einem vernüftigen bike sitzen zu lassen um den Unterschied selber zu spüren...
Bin ich froh, dass sich mein Grosser mit knapp 10 nichts sehnlicher für sein bike wünscht als 'ne Variostütze...
 

noocelo

kriegt nie genug
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
26.200
dass vaddi die ansagen macht, weil er a. bezahlt und b. mehr plan hat, ist jetzt nicht soooo der knaller erziehungstipp. :o

kannst du den haufen müll noch zurückgeben?
 
Dabei seit
8. September 2005
Punkte für Reaktionen
7
Standort
66996
kommt auch wohl darauf an was die Tochter vor hat.
Mit dem Bike nachmittags zur Freundin - OK.
Eine "richtige" Tour im Wald, oder besser gesagt, willst du sie für´s mountainbiken begeistern? - dann wohl nicht mit dem Rad.

wobei, laut Hersteller ist das Rad
GEBRAUCHSEINSCHRÄNKUNG Nicht für XC, All Mountain, Enduro und BMX geeignet
 
Dabei seit
10. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Dillingen
Also ich denke wenn sie wirkliches Interesse entwickelt kann man auch ein gutes Rad kaufen, sie wächst ohnehin so schnell das sie wohl auch bald meins benutzen kann.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
4.665
Standort
Hamburg
Jungens, kommt mal runter!
Es ist ein Rad welches rollt und bremst, und die Tochter wollte es unbedingt.
Da ist niemanden geholfen wenn man ihm nun sagt "was für nen Schrott hast Du denn da geholt?"

Ich würde da auch nicht groß drin investieren. Vielleicht ein Satz leichtlaufender Reifen, und gut ist.
Stell sicher daß Schaltung und Bremsen leicht für sie zu bedienen sind. Wenn sie damit gut klarkommt ist alles gut. Dann kannste ja beim nächsten Bike zusehen was besseres zu holen.
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte für Reaktionen
1.299
Jungens, kommt mal runter!
Es ist ein Rad welches rollt und bremst, und die Tochter wollte es unbedingt.
Da ist niemanden geholfen wenn man ihm nun sagt "was für nen Schrott hast Du denn da geholt?"
Sehe ich genau so. Immer mal dran denken, mit was wir mit 11 Jahren durch den Wald gefahren sind. Dagegen wäre das Rockrider gar nicht so schlecht. Und wir haben es auch überlebt.

Und nicht jeder ist bereit, seinen Kids ein S-Works zum Kindergeburtstag zu schenken.

Solange das Rad technisch ok ist, wird sie damit auch Spaß haben.

Beim nächsten wird dann eben aufgerüstet, falls sie beim Rad fahren bleibt
 
Oben