Der Anfang vom Ende.....

Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
42.297
oh, das seh ich jetzt erst..und ich dachte noch du wärest raus aus dem Fully-Game :)
Wunderschöner Rahmen, das wird toll.
 

MichiP

Sportsfreund
Dabei seit
26. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
5.522
Ort
Region Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Moin,

wie ich feststellen musste hatte ich zwar eine Gabel in der Restekiste aber keinen Hope Steuersatz mehr. Bisschen Britisch muss ja ran ans Bike. Diesen aber mit Ober und Unterschale bei einem Händler in der exotischen Farbe schwarz zu bekommen ist in diesen Zeiten nicht einfach. BMO hatte aber was da und da es mit 3 Teilen noch Versandkostenfrei geliefert wird habe ich ein billiges Stahlblatt mit rein geworfen. Natürlich mit 6mm Offset 😁....mit Gutschein Code aus dem Netz gab es das Blatt dann für umme.

Ansonsten ist noch nichts weiter passiert. Zeitlich ist es gerade extrem knapp bei mir und ohne Steuersatz keine Gabelmontage und kein Lenker usw.

Aber wer sich die Mühe macht das alles zu lesen soll mit ein paar Detail Fotos belohnt werden 😊

Der Rahmen wurde geliebt und vor allen Gefahren. So hat er die ein oder andere "Narbe" was mich aber nicht stört 🥰

DSC01300_DxO_compress50.jpg
IMG_20220724_085454_862_compress16.jpg


DSC01304_DxO_compress40.jpg
DSC01305_DxO_compress9.jpg
DSC01306_DxO_compress81.jpg
DSC01303_DxO_compress20.jpg
DSC01298_DxO_compress90.jpg
DSC01308_DxO_compress54.jpg
 
Dabei seit
9. Januar 2019
Punkte Reaktionen
85
Ort
Piding
Nietenzangen hat eigentliche jede Autowerkstatt, also Niete besorgen und mal in einer Werkstatt fragen.
5er in die Kaffeekasse und dann ist das erledigt.
 

MichiP

Sportsfreund
Dabei seit
26. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
5.522
Ort
Region Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich hätte da schöne kleine VA Schräubchen genommen. Z. B. die Hope Schrauben vom Ausgleichbehälterdeckel der Pumpe👍
Und in dem Zuge alle anderen Schrauben ausgewechselt.

Ich glaub bei meinem waren da ne Schraube mit ner kleinen Mutter wenn ich mich recht entsinne.

Wäre auch eine feine Sache. Ich denke über dem Winter gibt es ein neues Kleidchen für das Swarf. Dann wird auch der Rest aufgehübscht....:love:

Mal schauen wie es mit den Laufrädern klappt denn ab nächste Woche habe ich Urlaub und da wäre es schön wenn es fertig wird und ich auch mal in den Deister kann :hüpf:
 
Dabei seit
23. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
13.953
Ort
Rheinberg / Niederrhein
Bike der Woche
Bike der Woche
Wäre auch eine feine Sache. Ich denke über dem Winter gibt es ein neues Kleidchen für das Swarf. Dann wird auch der Rest aufgehübscht....:love:

Mal schauen wie es mit den Laufrädern klappt denn ab nächste Woche habe ich Urlaub und da wäre es schön wenn es fertig wird und ich auch mal in den Deister kann :hüpf:
Was baut den der Andreas dir wieder schönes. :bier:
 

MichiP

Sportsfreund
Dabei seit
26. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
5.522
Ort
Region Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
So, ich würde gerne wieder eine Bikeyoke verbauen. Ich hatte ja schon einige versenkbare Sattelstützen aber die Sachen von Sacki sind m.M. nach die Besten und funktionellsten.

Nun geht es darum die Länge zu ermitteln.

Es gibt ja den SIZE GUIDE von Bikeyoke.

Dort habe ich aber nur das Maß der Einstecktiefe von 270mm.

Da ich keine Laufräder habe und auch die Gabel noch nicht drin ist kann ich nicht einfach den Rahmen hinstellen und eine alte Starre Stütze zur Ermittlung der Aufbaustütze nutzen.

Nun habe ich mir gedacht :troll: ich messe den Auszug an meinem Dinolfo und rechne den Unterschied in der Länge des Sattelrohrs auf die Auszuglänge der Bikeyoke da zu.

Also Auszug Sattelstüze Dinolfo sind 230mm. Das Sitzrrohr von Dinolfo ist 510mm lang.

Das Sitzrohr vom Swarf wären 445mm.

Wäre ein Unterschied von 65mm

Diese würde ich bei den ermittelten 230mm mit drauf schlagen??? Wäre also bei einen Auzug von 295mm?

Die paar mm bei den Reifen lasse ich mal aussen vor.

Die eigentliche Frage wäre dann. Überlasse ich das denken lieber den Pferden die haben ein größeren Kopf oder könnte das so hin hauen. Für Alternativen zur Bestimmung der Auszugslänge bin ich natürlich offen :winken:
 

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte Reaktionen
18.998
Ort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
So, ich würde gerne wieder eine Bikeyoke verbauen. Ich hatte ja schon einige versenkbare Sattelstützen aber die Sachen von Sacki sind m.M. nach die Besten und funktionellsten.

Nun geht es darum die Länge zu ermitteln.

Es gibt ja den SIZE GUIDE von Bikeyoke.

Dort habe ich aber nur das Maß der Einstecktiefe von 270mm.

Da ich keine Laufräder habe und auch die Gabel noch nicht drin ist kann ich nicht einfach den Rahmen hinstellen und eine alte Starre Stütze zur Ermittlung der Aufbaustütze nutzen.

Nun habe ich mir gedacht :troll: ich messe den Auszug an meinem Dinolfo und rechne den Unterschied in der Länge des Sattelrohrs auf die Auszuglänge der Bikeyoke da zu.

Also Auszug Sattelstüze Dinolfo sind 230mm. Das Sitzrrohr von Dinolfo ist 510mm lang.

Das Sitzrohr vom Swarf wären 445mm.

Wäre ein Unterschied von 65mm

Diese würde ich bei den ermittelten 230mm mit drauf schlagen??? Wäre also bei einen Auzug von 295mm?

Die paar mm bei den Reifen lasse ich mal aussen vor.

Die eigentliche Frage wäre dann. Überlasse ich das denken lieber den Pferden die haben ein größeren Kopf oder könnte das so hin hauen. Für Alternativen zur Bestimmung der Auszugslänge bin ich natürlich offen :winken:
Dat kannste alles vergessen...passt nicht ☝

Rahmen bitte zu mir...😊
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
42.297
Was haben denn die Reifen damit zu tun? (Oder willst du eine Kollisionsprüfung durchführen da Fully?)
Ist dir die SItzhöhe überm Boden wichtig?

Wenn du ein gut passendes Rad hast und die selbe Kurbellänge verwendest bleibt Abstand Sattel-Tretlager ja gleich.
Rest ist simple Addition von Zahlen ;-)
wie du es vorgeführt hast
 
Oben Unten