Der "Centurion Titanium" Aufbau-Thread

Ganimed!

"TheAmericanBikeDriver"
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.332
Ort
Kölle
Anhang anzeigen 781794 so in etwa (sorry wegen der Qualität)

Ich hätte noch einen Panaracer Magic und einen Dart Vorderreifen in beige. Aber die sind so sauschwer. Hab auch noch nen Satz neue Kenda Reifen in weiß als 1.9er. Aber die sind auch nicht gerade DIE Leichtgewichte.

DSC00105.JPG
 

Anhänge

  • DSC00105.JPG
    DSC00105.JPG
    208,3 KB · Aufrufe: 326

Ganimed!

"TheAmericanBikeDriver"
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.332
Ort
Kölle
Zumindest mit der Keil-Kette funktioniert das bei mir seit 20 Jahren einwandfrei.
Hier sogar versuchsweise mit einer KMC 11fach-Kette:
cimg24733xz2j.jpg

Ging auch sehr gut, der 8fach-Umwerfer konnte aber mit der 11fach-Kette nichts anfangen. ;)

Werde mir so eine Keil 8fach Kette mal ordern. Schreibe denen nachher mal ne Mail mit meiner Bestellung.

Das mit der M950 Kassette werde ich mal testen. Wenn es nicht hinhaut verkauf ich sie halt wieder über ebay. Ich hatte so eine damals glaub ich mit einer HG91 Kette in Gebrauch am Xizang, wenn ich mich nicht irre und das Bike schaltete präzise und leise wie ein Schweizer Uhrwerk.

gruß,
 

Ganimed!

"TheAmericanBikeDriver"
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.332
Ort
Kölle
Anhang anzeigen 781523 Anhang anzeigen 781791 Der Schrifttyp gehört, wenn es denn darauf ankommt, nicht zum Rad. Das mag ggf. eine ältere Japan-Centurion-Type sein; dieses Rad ist aber definitiv eine W.Renner bzw. Magstadt-Order.

Am Bild aus der BIKE kann man es bereits erahnen. Noch besser sieht man den typischen 90er-Schrifttyp an einem der vielen Räder hier im Centurion Thread.

Aus der CT Galerie von @kalihalde entliehen:
Anhang anzeigen 781474

Dann gab es zur etwa gleichen Zeit noch diese; passend zu Purple:
Anhang anzeigen 781523

In Purple:
Anhang anzeigen 781791 @egmont

Hast Recht egmont

Die Decals die ich in den USA geordert hatte, sind eigentlich für Centurion Kanus oder Boote. Weiß nicht mal, ob diese Firma "Centurion", die die Boote herstellt, die Selbe ist, wie der Fahrradhersteller. Ich denke die werden nichts miteinander zu schaffen haben, außer dem Markennamen. Aber bei der Suche nach geeigneten Decals waren Diese immer noch besser als gar keine Decals am Unterrohr zu haben. Also hab ich sie bestellt.

Die originalen Decals am Centurion Titan schauten so aus:

s-l1600.jpg


Gruß,
 

Anhänge

  • s-l1600.jpg
    s-l1600.jpg
    48,6 KB · Aufrufe: 298
Zuletzt bearbeitet:

Ganimed!

"TheAmericanBikeDriver"
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.332
Ort
Kölle
Hu! Ich seh diesen Thread eben erst. Der Rahmen ist natürlich nicht meiner.
Das mit der Seriennummer sehe ich genau so. Meine fängt auch mit CT an. Ich hab zwar auch keine Decals mehr dran, aber den Rahmen damals vom Erstbesitzer gekauft, der mir versicherte, es sei ein Centurion. Damals war es je eine Zeit lang sehr in, alle Decals abzumachen und alles ganz dezent mit silber/schwarzmatt aufzubauen.

Centurion war ja damals noch gar nicht mal soo gross. Und der Chef war imho einer der wenigen Enthusiasten, die schon sehr früh versucht haben, den Mountainbike-Sport hier bei uns bekannt zu machen.

Ich freu mich jedenfalls, hier nochmal ein CT Titan zu sehen.
Bin gespannt auf den Aufbau.

Danke Dir Thias ;)

Dein Centurion Titan hatte ich bereits hier im Forum gesehen, als ich noch auf die Ankunft meines Rahmens wartete. Aber wie ich bereits weiter oben schrieb, waren Deines und ein weiteres in (augenscheinlich) 16 Zoll, die einzigen beiden Centurion Titan Bikes, die hier im Forum bekannt zu sein scheinen. Das brachte mich dann überhaupt erst auf die Idee, einen Aufbau Thread draus zu machen. Der hunderste GT Zaskar Aufbau-Thread interessiert keinen mehr, aber bei so einem seltenen Bike ist das sicher etwas interessanter. Jedenfalls empfinde ich das immer so.

Darf ich fragen was Du für ein Sattelstützenmaß verwendest? Bei mir ist zwar eine 27,2mm Stütze drin, die mir der Verkäufer gratis dazu geschenkt hatte, aber ich bin nicht davon überzeugt, dass der Rahmen für 27,2er Stützen ausgelegt ist, da sie etwas Spiel hat im Sitzrohr. Kommt mir eher so vor, als müsste dort eine 27,4 oder 27,6mm Stütze rein. Ich kann das richtige Maß aber nicht mit der Schieblehre ermitteln, da das Sitzrohr oben am Kragen natürlich etwas zusammengedrückt ist, durch die Verwendung einer 27,2mm Stütze. Wenn man allerdings bei montierter Stütze in den Klemmspalt schaut, sieht man, dass die Stütze in Sitzrohr noch etwas Platz hat. Daher glaube ich nicht, dass das Sitzrohr ursprünglich für 27,2mm Stützen ausgelegt war. Sie Stütze sitzt zwar fest im Sitzrohr wenn die Kremme angezogen ist, aber trotzdem habe ich den Verdacht, dass 27,2mm nicht das richtige Stützenmaß sein kann.

PS: Serienmäßig war übrigens mal eine schwarze 31.8er Ringle Sattelklemme am Centurion Titan verbaut, die mit den Löchern. Erkennt man auch auf dem Scan des Bike Testberichts.

Gruß,

Bild2817.jpg
 

Anhänge

  • Bild2817.jpg
    Bild2817.jpg
    1 MB · Aufrufe: 284

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
10.464
Ort
Nähe GAP
Wenn man allerdings bei montierter Stütze in den Klemmspalt schaut, sieht man, dass die Stütze in Sitzrohr noch etwas Platz hat.
Wow, wenn man das sogar auf diesem kleinen Foto gut erkennen kann, dann ist dringend Handlungsbedarf!
Ich habe schon mal einen Titanrahmen gesehen, da ist das Sattelrohr rückseitig, im Bereich kurz unter den Sattelstreben, gerissen. Wahrscheinlich hatte in diesem Fall die Sattelstütze auch zu viel Spiel.
 

Ganimed!

"TheAmericanBikeDriver"
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.332
Ort
Kölle
Frag doch bei Centurion Renner in Magstadt mal nach ob sie dir bei den Decals noch helfen können.

Gute Idee. Werde ich machen. Hoffe die Leute dort sind hilfsbereit. Ich hab aber irgendwie den leisen Verdacht, dass es sich dabei gar nicht um Decals handelte, sondern dass die Schriftzüge auflackiert waren. Schau mal genau auf das Bild mit dem Schriftzug weiter oben. Dort sind überall Macken und Kratzer, wo die schwarze Farbe fehlt und das Titan durchschimmert. Wenn das echt Decals waren, dann waren sie hauchdünn und ziemlich anfällig. Wenn sie auflackiert waren, dann wäre das auch eine logische Erklärung dafür, dass die Schriftzüge an fast allen Centurion Titan Rähmen heute fehlen. Wurden wohl einfach im Laufe der Zeit weggewischt :eek:

Gruß,
 
Zuletzt bearbeitet:

TiBolt93

TiBolt93
Dabei seit
6. April 2012
Punkte Reaktionen
3
Ort
Allgäu
Hallo in die Runde

Klinke mich hier mal ein in die Runde. Komme aus dem Allgäu,und habe auch einen Centurion Titan. 18 / RN 48 . Bei meinem Rahmen ist
eine 27,2 Stütze verbaut,optisch weniger Luft wie auf dem Bild . Denke schon,für 27,2 Stütze gemacht. Meiner ist leider auch ohne Decor.

Gruß
 

Thias

気にしない
Dabei seit
28. März 2004
Punkte Reaktionen
3.503
Ort
Tübingen
Ich hab eben nachgemessen. Das Rohr hat bei mir einen Innendurchmesser von 27,32 mm. Die Stütze hat 27,2 aufgeprägt, ist aber tatsächlich 27,14mm.
Einfach ausgedrückt: 27,2 sollte eigentlich stimmen, weil 27,4 nicht rein gehen würde.
 

lowisbmx

...Höhenmeterjunkie...
Dabei seit
2. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
129
Ort
Oberfranken
Sehr schön! Das mit den Decals ist mir auch aufgefallen aber wenn die jetzt getauscht werden ist ja alles in Butter :) Ich weiß wo noch ein NOS Rahmen hängt in 50cm......da komm ich glatt ins Grübeln wenn ich das so sehe.
 

Ganimed!

"TheAmericanBikeDriver"
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.332
Ort
Kölle
Kleines Update Nr. 3

Das mit der Stütze hat sich erledigt. Ich hab gerade mal die Sattelstütze genau nachgemessen. Das Problem bei dem Teil ist, dass sie leicht oval ist. Ich hatte sie im unteren Bereich gemessen als ich sie zusammen mit dem Rahmen bekam. Dort betrug ihr Durchmesser exakt 27,14mm als ich gemessen hatte. Nun habe ich aber mal im oberen Bereich gemessen und dabei stellte sich heraus, dass es mit 27,04mm eine 27er Stütze ist. Mal die ganze Stütze raus gezogen und unten noch mal nachgemessen und siehe da, an manchen Stellen misst sie 27,16mm und in gleicher Höhe, nur versetzt plötzlich 27,04 usw. Also hat sich die Stütze durch die Belastung wohl im Laufe der Zeit im unteren Bereich etwas ovalisiert. Na ja, die Stütze war eh nur als provisorische Notlösung gedacht, bis ich etwas vernünftiges gefunden habe. Von daher halb so wild. Fest steht jedenfalls, dass ich mit der jetzt verbauten Stütze, lieber für's erste auf eine Probefahrt verzichten werde, bevor noch ein Schaden am Rahmen entsteht.

Heute kam dann endlich auch mal der Umwerfer bei mir An. Nicht dass der Versand lange gedauert hätte, nein...... aber Ihr kennt das ja, wenn man auf etwas wartet, kommt einem die Zeit endlos vor. Ich warte z.B. seit fast 14 Tagen auf die Grafton Speed Sticks Kurbeln. Ich weiß also wovon ich spreche. Das coolste Teil braucht immer am längsten :D

Bild2834.jpg

Eine M900 Kassette hab ich auch organisiert. Diese wurde vorübergehend meinem Alpinestars AL Mega XTR entliehen, bis ich eine M950 Kassette habe. ;)
Bild2836.jpg

Die Wartezeit auf noch fehlende Parts vertreibt man sich am besten, indem man schon mal Züge verlegt :D
Bild2839.jpg

Habe noch ein Paar Odyssey Black Widow Lite Pedale gefunden. Die reichen erst mal, bis ich was vernünftiges finde. Wobei die Odyssey Black Widow Lite jetzt auch nicht übertrieben schwer sind, mit 375 Gramm, für diese Art von Pedal. Zum Vergleich: Die GT Plattform Pedale an meinem Zaskar wiegen astronomische 590 Gramm. Das bike wird nach meinen Berechnungen am Ende weit unter 10 Kilo bleiben, trotz der Pedale aus der Blei-Ecke :daumen:
Bild2846.jpg

Ich hab seit Jahren hier zwei nagelneue Onza Buzz Saw Kettenblätter liegen, die ich gern am Centurion verbauen will. Diese wurden aus Stahl hergestellt, um Chainsuck zu eliminieren. Hab nie getestet ob das wirklich funktioniert. Beide Kettenblätter wiegen zusammen 120 Gramm. Das finde ich nicht sooo schwer jetzt. Irgendwas muss eh noch von Onza dran, um die Onza Sticker am Rahmen zu rechtfertigen. Nur die Porcipaw Griffe am Lenker sind da doch ein bisschen wenig :dope:
Bild2850.jpg


Habe mir gestern in den USA auch noch eine andere Sattelklemme bestellt, weil die Titanklemme die sich z.Z. am Rahmen befindet nur eine M4 Schraube zusammenhält. Wer auf diese Idee gekommen ist, das frage ich mich ernsthaft. Ich trau dem Teil jedenfalls nicht. Ich wiege fast 90 Kilo und will diese nicht einer M4 Titanschraube anvertrauen. Wenn sie bricht dann geht's abwärts und mit 90 Kilo ungebremst mit dem Hintern auf den Carbon Flite :heul:

Ich fand auch dass eine Sattelklemme in Purple besser ausschauen würde. Also eine schöne Seat Post Clamp von Ultimate Machine in Purple in Arizona bestellt. Die Teile sind von ca. 1995 soweit ich weiß aber NOS. Von der Marke sind auch die schönen purple Cable Hangers :love:
s-l1600.jpg


So, das war's erst mal wieder. Wenn die Kurbeln da sind, geb ich Laut :wink:

Gruß :bier:

Olli
 

Anhänge

  • Bild2834.jpg
    Bild2834.jpg
    817,2 KB · Aufrufe: 280
  • Bild2836.jpg
    Bild2836.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 280
  • Bild2839.jpg
    Bild2839.jpg
    993,6 KB · Aufrufe: 280
  • Bild2846.jpg
    Bild2846.jpg
    894,1 KB · Aufrufe: 280
  • Bild2850.jpg
    Bild2850.jpg
    1.013 KB · Aufrufe: 275
  • s-l1600.jpg
    s-l1600.jpg
    247,8 KB · Aufrufe: 276
Zuletzt bearbeitet:

Ganimed!

"TheAmericanBikeDriver"
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.332
Ort
Kölle
Bis wann wurde das Centurion Titan eigentlich hergestellt?

Der Testbericht ist aus der Bike 10/92. Im 1993er Centurion Prospekt ist er ebenfalls vertreten und im Bike Workshop Katalog 1/1994 ist der Rahmen auch noch zu haben gewesen. Aber ob es ihn ab 1995 noch gab, weiß ich nicht. :ka:

Weiß hier vielleicht jemand mehr? :confused:

CenTi 1994 frame.jpg
 

Anhänge

  • CenTi 1994 frame.jpg
    CenTi 1994 frame.jpg
    255,6 KB · Aufrufe: 289

caquephogl

Hands ab!
Dabei seit
25. Juni 2012
Punkte Reaktionen
1.460
Zu den Kettenblättern:

Beim (neuen) Rad meines Nachbarn wurden nach Zahnausfall am großen Shimano Blatt vom Vater versehentlich ein Stronglight Singlespeed Blatt ganz ohne Schalthilfen verbaut. Die Kette ist danach nicht mehr aufs große Blatt gewandert. Wir mussten provisorisch die Begrenzerschraube so weit rausdrehen, dass der Umwerfer danach deutlich zu weit rechts stand, bis die Kette endlich gewandert ist. Mittlerweile hat er wieder ein billiges Shimano Blatt.

Beim mittleren Kettenblatt ohne Schalthilfen ist es nicht so schlimm, ausserdem kann man da ja "überschalten" oder auch nochmal "nachschalten".

Ich gehe mal davon aus, dass das große Blatt Schalthilfen hat?
 

Ganimed!

"TheAmericanBikeDriver"
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.332
Ort
Kölle
Hallo ihr Centuriasten :bier:

Heute kamen nach langem Warten endlich die Grafton Speed Sticks Kurbeln bei mir an. Dass es wirklich Graftons sind, erkennt man zum Einen an dem Stahl Inbus-Haltebolzen auf der Rückseite der Antriebsseite. Bei den PBC und Topline Kurbeln befindet sich dort ein verschliffener Titanbolzen ohne Inbus-Sechskant und zum Anderen sind die Rückseiten der Pedalaugen rund bei den Graftons. Bei den PBC und Toplines sind sie flach, um etwas mehr Freiheit zu den Kettenstreben zu haben.
Bild2857.jpg

Die eine Seite ist etwas heller als die Andere, aber das fällt im montierten Zustand kaum auf und stört mich persönlich nicht. Wusste ich bereits beim Kauf der Kurbeln.
Bild2861.jpg

Ich hatte schon befürchtet, dass die 122,5mm Achse des GT Titan Innenlagers evtl. etwas zu kurz für die Grafton Speed Sticks sein könnte. Das hat sich aber zum Glück nicht bestätigt. Zwischen Kurbel und Kettenstreben sind noch gut 5mm Platz. :daumen:
Bild2902.jpg


Kettenstrebenschutz in dezentem transparent ist auch jetzt drauf. Als Kette hab ich erstmal eine KMC X9 drauf gemacht. Die Kette schaltet sauber und ohne Probleme und wiegt abgelängt 285 Gramm. Werde mir aber noch eine dieser Keil Double Hollow bestellen. ;)
Bild2874.jpg


So und nun ein paar Fotos des fertigen Bikes. Ich finds geil :daumen:
Bild2892.jpg


Bild2897.jpg


Bild2904.jpg


Bild2873.jpg

Die Schaltung und der Kettentransport funktionierten bei meiner Probefahrt eben übrigens reibungslos, auch ohne Steighilfen an den Kettenblättern. Man beachte die Titan-Kettenblattschrauben :D
Bild2882.jpg


Gewicht des fertigen Bikes 9,5 Kilo. Wobei noch leichte 183 Gramm Steinbach Pedale drauf kommen, welche nur die Hälfte der Odyssey Black Widow Lite Pedale wiegen. Diese Pedale sind aus meiner Sicht kein Stilbruch, da es baugleiche damals auch z.B. von Megabike gab, welche ich selbst schon hatte. Sind z.B. auch im Bike Workshop 1/1994 zu sehen. Desweiteren kommt noch eine XTR M950 Kassette, welche ebenfalls 120 Gramm leichter ist, als die M900 Version und eine leichtere Kette. Zudem werde ich noch einen Titan Freilauf aus einer M950 Hinterradnabe in die M900 verpflanzen und Titan-Nabenachsen verbauen. Die Sattelstütze wird auch noch gegen eine schöne Syncros Titanium getauscht, da ich dringend eine längere Stütze benötige. Und wie bereits erwähnt, habe ich noch Titan Hardware für die Dia Compe 987 Cantis bestellt. Das sollte das Gewicht auch noch mal um locker 300-400 Gramm drücken. Hatte mir auch überlegt, mir einen Satz Maxxis Lite 310 Reifen für den täglichen Gebrauch zu bestellen. Diese wiegen ca. 310 Gramm das Stück (also 620 Gramm der Satz). Die zur Zeit montierten Klein Death Grip Reifen wiegen zusammen 1120 Gramm. So könnte ich auf einen Schlag 500 Gramm Gewicht einsparen. 8-)
Bild2863.jpg

Eine leichte DeMoncheaux Titangabel wäre noch ein Traum. Aber das wird wohl pure Glückssache sein, da eine Geeignete zu finden mit mindestens 155m Gewindeschaft in 1 1/8 Zoll. :ka:

Na ja, mir gefällt es sehr gut, wobei die purple Teile sicher nicht jedermanns Sache sind. Aber ich liebe purple in Verbindung mit dem silbergrau des Titans :love:

Gruß,

Olli
 

Anhänge

  • Bild2857.jpg
    Bild2857.jpg
    2 MB · Aufrufe: 272
  • Bild2861.jpg
    Bild2861.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 279
  • Bild2902.jpg
    Bild2902.jpg
    880 KB · Aufrufe: 279
  • Bild2874.jpg
    Bild2874.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 281
  • Bild2892.jpg
    Bild2892.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 287
  • Bild2897.jpg
    Bild2897.jpg
    1 MB · Aufrufe: 279
  • Bild2904.jpg
    Bild2904.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 300
  • Bild2863.jpg
    Bild2863.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 266
  • Bild2882.jpg
    Bild2882.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 279
  • Bild2873.jpg
    Bild2873.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 272
Zuletzt bearbeitet:

Ganimed!

"TheAmericanBikeDriver"
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.332
Ort
Kölle
Gefällt mir gut Olli. Purple geht immer. Da würde jetzt m. E. noch ein schöner purple Ringle Flaschenhalter passen.

Danke Mathes66 :bier:

Ja, das war auch meine Überlegung zu Anfang. Ich bin mir aber noch nicht sicher ob das dann nicht doch etwas zu viel Purple sein wird, weil die Ringle Bottle Cages ja ziemlich großflächig sind. Vielleicht sähe eine schlichte Titan Flaschenhalterung besser aus. Ich muss mal schauen. Aber was auf jeden fall noch purple wird, ist die Sattelklemme. Ich finde da fehlt der purple Kontrast zum Rest der purple Parts. Hab mir eine Ultimate Machine Klemme in den USA bestellt. Kommt wohl in ner Woche hier an. Purple Dust Caps für die Kurbeln von SRP oder Cook Bros. Repros wären noch genial. Aber kommt alles noch bei Zeiten ;)

Gruß,

Olli
 
Zuletzt bearbeitet:

stahlinist

ewiges talent
Dabei seit
28. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.236
Ort
Orbital
Endlich mal wieder was, das wirklich so aussieht, wie's damals einfach auszusehen hatte:daumen:
Die Maxxis Lite können außer Gewicht einfach mal gar nichts. Defektanfälligkeit, Rollwiderstand, Traktion - Katastrophe. Gegen Porto darfst Du gerne meinen Satz haben (Verschleiß V/H 90/70% - ich kann nochmal nachsehen) zum Testen.
Deine Einschätzung zum Ringlé Flaha teile ich voll und ganz:mexican:
 

Ganimed!

"TheAmericanBikeDriver"
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.332
Ort
Kölle
Endlich mal wieder was, das wirklich so aussieht, wie's damals einfach auszusehen hatte:daumen:
Die Maxxis Lite können außer Gewicht einfach mal gar nichts. Defektanfälligkeit, Rollwiderstand, Traktion - Katastrophe. Gegen Porto darfst Du gerne meinen Satz haben (Verschleiß V/H 90/70% - ich kann nochmal nachsehen) zum Testen.
Deine Einschätzung zum Ringlé Flaha teile ich voll und ganz:mexican:

Hi Stahlinist :winken:

Freut mich dass es Dir gefällt. Nach all der Arbeit und dem Herzblut, welches man in so ein Projekt investiert hat, hört man gern dass es auch Anderen gefällt und ankommt. :bier:

Ich bin versucht, Dein Angebot den Reifentest betreffend anzunehmen. Aber wenn Du sagst dass sie wirklich so mies sind :confused:
Lohnt sich dann wohl eher nicht. Bevor ich dann pausenlos auf jeder Tour das Flickzeug raus kramen muss, lass ich's besser bleiben mit den Maxxis 310ern. Ich hab auch noch nen 2.1er Satz Ritchey Z-Max Skinwall in der Faltversion im Keller. Sind glaub ich sogar die WCS. Vielleicht teste ich die mal am Centurion. Onza Porcupine Blackwalls hätte ich aich noch als Faltversion. Letztere hatte ich aber aufgrund des relativ hohen Gewichts nicht verwendet. Na ja, mal schauen. Die Klein Death Grips überzeugen mich von der Optik her an dem Bike nicht wirklich. :ka:

Gruß,
 

Ganimed!

"TheAmericanBikeDriver"
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.332
Ort
Kölle
Wahrscheinlich sind die modernen 10-fach Ketten mit steighilfen-losen KBL einfach kritischer als die alten 8-fach.

Ja, das Problem ist bei den 9,10 und 11fach Ketten, dass sie nicht nur außen schlanker sind, sondern auch innen. Das führt dann dazu, dass die Zähne der für 8fach Ketten ausgelegten Alu Kettenblätter in der Kette verkanten und die Kette hängen bleiben kann. Das führt dann zu unsauberem Kettenlauf und evtl. sogar zu Chainsuck. Bei den Onza Buzz Saw Stahl Kettenblättern könnte eine 10fach Kette aber evtl. noch funktionieren, da die Zähne schlanker sind, als an Alu Kettenblättern. Allerdings gibt es die Onza Buzz Saws nur als kleines und mittleres Kettenblatt. Ein großes gibt es soweit ich weiß nicht davon.

Gruß,

kettenblätter.jpg
 

Anhänge

  • kettenblätter.jpg
    kettenblätter.jpg
    773,1 KB · Aufrufe: 267

Thias

気にしない
Dabei seit
28. März 2004
Punkte Reaktionen
3.503
Ort
Tübingen
Das mit innen schlanker stimmt iirc zumindest bis 10fach nicht. 11fach weiss ich aber nicht. Und 9fach habe ich selber schon gemessen und gefahren.
 
Oben Unten