Der Cyclocross/Gravelbike Teile Thread

Dabei seit
4. September 2013
Punkte für Reaktionen
897
Standort
Neumünster
Mich würde in dem Zusammenhang Sattelstützen noch die Redshift Aero Dual Position interessieren, wieviel Platz der Mechanismus da an der Stütze einnimmt, meine guckt nämlich nur bis zum Sattel gerechnet 10cm ca. raus 🤫
Und natürlich wie es mit ner Apidura Seat Pack ausschaut daran.

Vermutlich wird das eher nix, wo sie bei mir ja fast nur mit dem Mechanismus raus gucken würde, und die Tasche genau daran festgezurrt werden müsste. 😭
 

RISE

Es gibt RISE, Baby
Forum-Team
Dabei seit
29. August 2004
Punkte für Reaktionen
3.371
Standort
Lake Chicamacomico
Gutes Thema, ich plane für das Ibis in baldiger Zeit den Wechsel von Vorbau und Sattelstütze, ggf. Lenker.

Bei der Sattelstütze soll es Carbon werden und ich erhoffe mir neben einem Komfortgewinn auch ein paar Gramm Gewichtsersparnis. Blöderweise brauche ich eine Stütze mit 31,6mm Durchmesser und habe schon mal auf die Ritchey Superlogic Link FlexLogic (was für ein Name...) geschaut. Fährt die hier jemand oder kann Eindrücke schildern?
Beim Vorbau gehts in erster Linie um Gewichtsersparnis, da der geschmiedete Ibis Vorbau doch eher ein Pummelchen ist. Hier hatte ich ebenfalls Ritchey im Blick, und zwar den WCS C220 84D. Passt dann auch gut zusammen. Hat sonst jemand Ideen für einen schicken leichten und mattschwarzen Vorbau?
 
Dabei seit
12. August 2012
Punkte für Reaktionen
137
Gutes Thema, ich plane für das Ibis in baldiger Zeit den Wechsel von Vorbau und Sattelstütze, ggf. Lenker.

Bei der Sattelstütze soll es Carbon werden und ich erhoffe mir neben einem Komfortgewinn auch ein paar Gramm Gewichtsersparnis. Blöderweise brauche ich eine Stütze mit 31,6mm Durchmesser und habe schon mal auf die Ritchey Superlogic Link FlexLogic (was für ein Name...) geschaut. Fährt die hier jemand oder kann Eindrücke schildern?
Beim Vorbau gehts in erster Linie um Gewichtsersparnis, da der geschmiedete Ibis Vorbau doch eher ein Pummelchen ist. Hier hatte ich ebenfalls Ritchey im Blick, und zwar den WCS C220 84D. Passt dann auch gut zusammen. Hat sonst jemand Ideen für einen schicken leichten und mattschwarzen Vorbau?
..wie wäre es mit Syntase P6,ist zwar nicht günstig aber großer Verstellbereich und Komfort!

Gruss
 
Dabei seit
25. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
10
So einen Vorbau hatte ich mal bei meinem ersten Fully. War ein Offroad mit Girvin Vorbau. 5mm Federweg... aber um die Handgelenke zu schonen reicht es.
 
Dabei seit
16. November 2011
Punkte für Reaktionen
370
Hallo,
ich habe da gelegentlich Stimmen im Kopf, die mir sagen, ich könnte doch mein Cotic Escapade von 2015 mit einer Karbongabel pimpen.
Ich hab mal ein bissel rumgesucht, aber die meisten Gabeln haben halt einen Tapered- Schaft, das Cotic hat aber 1 1/8 Zoll durchgängig.
Die Gabel sollte eine Bohrung in der Krone für Licht/ Schutzblech haben und keine Flatmount- Aufnahme.
Hat jemand spontan eine Idee dazu?
Danke.
 

ChuckSchnorres

Powdered Toast Man
Dabei seit
13. September 2012
Punkte für Reaktionen
124
Standort
Mandelbachtal
Hallo,
ich habe da gelegentlich Stimmen im Kopf, die mir sagen, ich könnte doch mein Cotic Escapade von 2015 mit einer Karbongabel pimpen.
Ich hab mal ein bissel rumgesucht, aber die meisten Gabeln haben halt einen Tapered- Schaft, das Cotic hat aber 1 1/8 Zoll durchgängig.
Die Gabel sollte eine Bohrung in der Krone für Licht/ Schutzblech haben und keine Flatmount- Aufnahme.
Hat jemand spontan eine Idee dazu?
Danke.
Machen wir eine Sammelbestellung :bier:. Ich habe mit den gleichen Anforderungen auch geschaut, bin aber nur in für mich unerschwinglichen Gefilden fündig geworden. Da fahre ich dann doch lieber meine Stahlgabel mit 500g extra.
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte für Reaktionen
428
Standort
Öschelbronn
Zuletzt bearbeitet:

a.nienie

<.v.n.+.
Dabei seit
10. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
11.380
Standort
@the border of the hinterland
Hm, in 1 1/8 gibts:
die BBP bzw. eine baugleiche aber anders gelabelte (acrebic) hatte ich, fährt jetzte @der alte ron die war gut/unauffällig.
der übergang zu einem klassisch aussenliegenden steuersatz (in meinem fall ein ck) war nicht so toll.
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte für Reaktionen
428
Standort
Öschelbronn
Hier gaebe es eine Ritchey ... aber ehrlich gesagt, wuerde ich beim Stahlrahmen lieber bei der originalen Gabel gleiben, zumal die vermutlich in Wagenfarbe lackiert sein duerfte.
 
Dabei seit
21. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
1.383
Standort
Bad Aibling
die BBP bzw. eine baugleiche aber anders gelabelte (acrebic) hatte ich, fährt jetzte @der alte ron die war gut/unauffällig.
der übergang zu einem klassisch aussenliegenden steuersatz (in meinem fall ein ck) war nicht so toll.
Mit einem FSA oder einen bauänlichen schafft man einen harmonischen Übergang auch zu einem Stahlrahmen . Und sie fährt sich auch nicht härter als eine Surly vorher .

fsa-steuersatz-orbit-mx-1-1-8-ahead.jpg


Irgendwo in meinen Bildern ist sie an einem Cross Check zusehen
.
 

a.nienie

<.v.n.+.
Dabei seit
10. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
11.380
Standort
@the border of the hinterland
Hier gaebe es eine Ritchey ... aber ehrlich gesagt, wuerde ich beim Stahlrahmen lieber bei der originalen Gabel gleiben, zumal die vermutlich in Wagenfarbe lackiert sein duerfte.
die ritchey hat einen integrierten konus, heisst im zweifelsfall ein richtey lager unter rein.
 
Dabei seit
16. November 2011
Punkte für Reaktionen
370
Danke für eure Antworten.

Die Ritchey- Gabel hat leider keine Bohrung oben. Die Kinesis finde ich ganz interessant ( preislich und Gewicht), die BBP wäre mir zu schwer, da kann ich auch die Stahlgabel behalten.
Hier gaebe es eine Ritchey ... aber ehrlich gesagt, wuerde ich beim Stahlrahmen lieber bei der originalen Gabel gleiben, zumal die vermutlich in Wagenfarbe lackiert sein duerfte.
Ist auch nur so ein Gedanke, die Gewichtsersparnis steht eh nicht im Vordergrund. Ich würde mir vielleicht etwas mehr "Dämpfung" bei der Karbongabel erhoffen. Was zum Schrauben braucht man ja auch ab und an.
 
Dabei seit
21. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
1.383
Standort
Bad Aibling
Hi :)
Ich möchte einen Denkfehler meinerseits ausschließen bevor die Laufräder bestellt werden .
Beim Liteville EVO3 Hinterbau muß man mit der Felge - bei einer normalen Hinterradnabe - 3mm von der Antriebsseite weg , richtig ?

evo3@2x.jpg


Nachtrag : habe dazu Syntace kontaktiert , ja ist so wie vermutet .

.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben