Der Dartmoor Hornet Tech-Talk

Dabei seit
7. November 2011
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Lauingen
Ich hab was neues zum 2015er Hornet.

Es war bis letzter Woche bei 26bikes.com auf dem Status "expected in middle January"
das hat sich nun auf den Status "ask for availability" geändert und das habe ich gemacht...

Die Antwort war dann "First delivery is expected in middle February" ....hmmm blöd
 
Dabei seit
24. August 2010
Punkte für Reaktionen
527
Ich hatte die über Facebook angeschrieben. Da kam auch die Aussage, dass sie dran arbeiten, aber nicht wissen, wann sie den Rahmen rausbringen. Ist auch irgendwie komisch und alles durcheinander.
Hatte wegen Farben und unstimmigen Aussagen auf der Seite angefragt...
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
7
Standort
irgendwo im dunklen Wald...
Ich hatte gestern mal die Gelegenheit auf einem 2014er Hornet in der L Probe zu sitzen. Ich bin 1,78m mit SL 81cm (optimistisch gemessen-eigentlich 80,5cm) Tendenziell habe ich dadurch bei MTBs oft das Problem, dass die Beine für M passen aber der Oberkörper nach L verlangt. Was soll ich sagen, das Dartmoor in L mit 60 Vorbau und gerader Sattelstütze war mir zu gestreckt. Und mit der eingebauten 140mm Epicon 650b Gabel war auch kein Platz mehr zwischen Oberrohr und Schritt.

Ich denke, da wird es bei mir wohl doch eher die M werden.
 
Dabei seit
24. August 2010
Punkte für Reaktionen
527
Coole Info. Bin wohl ähnlich proportioniert.
181-182cm und SL 83-84cm (sagt ma... ohne jetzt auf Karlauer zu warten: was macht man mit den Eiern? Hört da die SL auf, oder gehts wirklich bis zum "Anschlag"?)
Schwanke auch zwischen den beiden Größen, wobei sich das Hornet immer mehr ins Abseits schießt. Durch die komische Proportionierung...
 
Dabei seit
26. November 2014
Punkte für Reaktionen
5
Danke auch von mir, ist interessant, da ich ja auch ähnlich proportioniert bin (nur minimal längere Beine).
Ich Klemm mir ein dickes Buch zwischen die Schenkel wie ich auch auf 'nem Sattel sitzen würde und mess bis zum oberen Rand.
Det m Rahmen hat ja nun aber so ein kurzes Sitzrohr oder wie die Profis es nennen, da muss die Sattelstütze ja total lang sein.
Außerdem ist bei mir Enduro das Hauptaugenmerk.
Besonders kurz sind die aber ja beide nich (Oberrohr)
 
Dabei seit
1. November 2012
Punkte für Reaktionen
815
also über 84cm Schrittlänge wird's mit der Supernatural 435mm länge schon Sau knapp, hab heut nochmal nachgeschaut und bin schon über der Markierung fürn maximal Auszug.
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
7
Standort
irgendwo im dunklen Wald...
Coole Info. Bin wohl ähnlich proportioniert.
181-182cm und SL 83-84cm (sagt ma... ohne jetzt auf Karlauer zu warten: was macht man mit den Eiern? Hört da die SL auf, oder gehts wirklich bis zum "Anschlag"?)
Schwanke auch zwischen den beiden Größen, wobei sich das Hornet immer mehr ins Abseits schießt. Durch die komische Proportionierung...
Nochmal wegen der SL: ich habe die L mit Jeans getestet. Das ist ja eh suboptimal. Und da hat die Hose ganz leicht aufgesetzt. Ich würde mal sagen, bis es richtig anschlägt sind da schon noch 4 cm ;-). Also bei SL 83 - 84 hätte ich da keine Bedenken.

Mir persönlich war die Sitzposition auf der L zu gestreckt (und ich mag lange Oberrohre) Ich hoffe nur, dass dann bei der M das Sitzrohr nicht zu kurz wird - ist ja gleich mal ein 5cm Sprung zwischen L und M.
 

zuz

Dabei seit
22. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
32
das ist knapp ...

fährt jemand das ding mit 26" HR und 27,5 VR?
 
Dabei seit
3. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
120
Standort
Solingen
N'abend,

ich habe an meinem Hardtail vom 2011er Hornet Rahmen auf den 2014er umgerüstet. Das Ziel war eine moderne Geometrie und vor allem ein tieferes Tretlager zu haben.
Ich bin nach wie vor auf 26" unterwegs und habe eine 150 mm RS Sektor Gabel montiert. Dadurch das das 2011 auf 140mm ausgelegt war und das 2014 auf 160mm ist der Lenkwinkel nur unwesentlich flacher (ca. 1°) geworden. Dafür ist der Sitzwinkel ordentlich steil. Das Tretlager ist knapp 20mm tiefer. Soviel zu den Zahlen. Bei den ersten Touren mit dem neuen Rahmen ist aber eine gewisse Ernüchterung zu spüren. Das tiefe Tretlager und der steile Sitzwinkel sind schon positiv zu spüren, aber insgesamt finde ist das 2014er unruhiger zu fahren trotz längerem Radstand und Kettenstrebe. Das Heck ist so dermaßen Bocksteif das das HR nur noch springt. Da ist 0,0 Federung/Dämpfung im Hinterbau, der 2011er hat da wenigstens ein bißchen 'gefedert'. Besonders krass zu spüren war das im Vergleich zu dem Nicolai Argon (26") von einem Freund. Das ist schon eine ganze Liga besser, viel komfortabler und trotzdem stabiler und handlicher zu fahren. Ok, der Vergleich hinkt einen 100€ rahmen mit einem 200€ zu vergleichen. Die im Vergleich zum 2011er Rahmen recht fetten Sitzstreben sind in der Beziehung kein wirklicher Fortschritt. Das passt eher an ein Dirt Hardtail mit schön glatten Strecken, das Hornet ist aber ein Enduro HT für's grobe. Das ist ein minimaler Flex schon von Vorteil. Ich versuche die DIY Procorelösung von docmo umzusetzen um demnächst mit niedrigem Luftdruck fahren zu können.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen mit dem super stefen Hinterbau gemacht, bzw habt Ihr Vergleiche mit anderen HT Rahmen?
 
Dabei seit
21. April 2006
Punkte für Reaktionen
291
Standort
Ranschbach
Ich geselle mich mal zu euch.

Das Hornet wird teils aus der Restekiste, teils mit neuen Gebrauchtsachen aufgebaut. Deshalb ist das Farbkonzept auch keines ;)



Werde am Ende bei ca. 13,2Kg liegen.
 
Dabei seit
3. April 2014
Punkte für Reaktionen
121
eigentlich wollte ich ja warten bis ich alle Teile beisamen habe. :rolleyes:
Jetzt wollt ich aber schonmal was zusammen stecken und hab schonmal den Steuersatz eingelegt und die Gabel reingesteckt um auszumessen wie weit ich den Gabelschaft kürzen kann.

Jetzt bin ich mir beim Steuersatz unsicher. Es ist ein Dartmoor Blink.
So siehts aktuell aus:



Dieser Spalt.. soll das so? Ich denke wohl eher nicht.

Steuersatz hab ich folgendermaßen montiert (von unten nach oben):
-Gabelkonus auf Gabelschaft
-großes Lager nach unten
-kleines Lager nach oben
-konischer, geschlitzer Ring
-Abdeckkappe

Übrig sind 4 Distanzringe und ein Gabelkonus für 1 1/8

Bei andern Steuersätzen gibts ja manchmal noch ne Dichtung zwischen unterem Lager und Gabelkonus. Hier war keine dabei. Stimmt das alles soweit?

Danke schonmal
 

serkan kargi

Serkules
Dabei seit
28. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Köln
Hallo erst mal. Braucht man beim Steuerrohr vom hornet einen integrierten oder semi integrierten Steuersatz? Gruß serkan
 

6TiWon

<dOpInG>dAx
Dabei seit
17. September 2011
Punkte für Reaktionen
168
Standort
HOM
SHIS: IS42/28.6|IS52/40. ist ein integrierter. aber für tapered. der dartmoor blink passt super. cane creek geht auch. bauen beide rel. flach
 
Dabei seit
7. November 2011
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Lauingen
Ich habe mich nun in letzter Minute nun doch vom 2015 Hornet aufs 2015er NS Surge evo umentschieden.
Nun habe ich einen neuen Cane Creek 40 Steuersatz Oben IS42/28.6 und Unten IS52/30 passend fürs Hornet und 1 1/8 Gabel abzugeben, also falls ihn einer brauchen kann, dann PN an mich ;) ...ach ja, ne Reduzierhülse fürs Sattelrohr von USE 31.6/30.9 ist auch übrig
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1.562
Standort
bei Heidelberg
So, ich spiele jetzt auch mit dem Gedanken, mir einen Hornet Rahmen zuzulegen. Hab noch ein paar Fragen dazu:
  1. Passt ein 16" Rahmen denn für 167cm Größe mit 78cm Schrittlänge? Die nur 2 verfügbaren Rahmengrößen (bzw. dann halt die Abstufung zum 4x) irritieren mich etwas. Der Reach stimmt eigentlich mit meinem Fully überein, aber der Stack ist seltsam (viel größer), und das effective Top Tube auch viel länger. Außerdem meinte hier mal jemand, dass er mit 168cm nicht drauf passt? o_O
  2. Welche (Steck?)Achse brauche ich denn für das Hinterrad? Mein Fully hat X-12, passen da die gleichen Steckachsen oder brauch ich was anderes (X-12 ist ja eigentlich 142mm, wobei ich da jetzt nicht sicher bin, ob sich das nur auf die Endkappen der Nabe bezieht).
  3. Welcher Umwerfer wird benötigt?

Übrigens, hier gibt es Bilder zur Reifenfreiheit mit nem 26" Nobby Nic in 2.35" (also auch knapp 60mm). Sieht da eigentlich recht gut aus.
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
6.645
Standort
Nordbaden
zu 2: Du brauchst eine 135 x 12 mm Steckachse. Sie wird aber m. W. beim Rahmen mitgeliefert. Wenn Du schon Naben hast, die Du verwenden möchtest, musst Du schauen, ob sie umbaubar sind.

zu 3: Topswing, Toppull. Downswing beißt sich mit dem Ausgang der Reverbleitung.

Zu 1 kann ich nichts beitragen.
 

6TiWon

<dOpInG>dAx
Dabei seit
17. September 2011
Punkte für Reaktionen
168
Standort
HOM
2. steckachse (135x12) ist in rahmenlieferung mit dabei.
bei sixpack oder bspw. bei hope Naben müssen nur die Buchsen aussen getauscht werden.

3. wie Geisterfahrer schon beschrieben. bei der Bohrung für die reverb ist ein "Knubbel" im weg für den umwerfer.
hab aber selbst nur 1x10fach drauf.

1.hab mit 172 cm einen m rahmen. passt perfekt
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
6.645
Standort
Nordbaden
Zuletzt bearbeitet:

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte für Reaktionen
2.081
Passt ein 16" Rahmen denn für 167cm Größe mit 78cm Schrittlänge?

Wie "drüben" schon beschrieben, bin 167/79 und habe den (nun leider nicht mehr erhältlichen) 14Zöller und vorher den 16Zöller gefahren. Würde immer wieder den Kleineren nehmen - ist einfach besser zu händeln, gerade, wenn es auch ein bisschen trickiger werden soll. Tourtauglich ist auch der Kleine.

Warum die den aus dem Programm genommen haben, wissen sie wahrscheinlich selber nicht :spinner: - der 4x ist jedenfalls keine Alternative :(
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1.562
Standort
bei Heidelberg
Hm, hast du einen Vergleich zu einem 16" Fully? Eigentlich möchte ich keinen super verspielten Freerider, das Ding soll gut bergab, aber eben auch gut bergauf gehen, also eher ein Enduro-Hardtail.
Meine Tagestouren gehen so 50-70km mit 1300-1800hm. Das fahre ich momentan auch mit dem Fully, und das will ich natürlich auch mit dem Hardtail dann fahren. Geplant natürlich mit weniger Aufwand nach oben, dafür aber eben mit etwas mehr runter.

Deswegen schau ich ja auch auf den Sitzwinkel, der beim Dartmoor mit 73,x° ja erfreulich steil ist, wovon ich mir zusammen mit der auf 120mm absenkbaren Gabel eine recht ordentliche Bergauf-Performance erhoffe.
 
Dabei seit
3. April 2014
Punkte für Reaktionen
121
Nochmal zum NN auf dem Bild:
Breite ist etwa 56mm.
NN 2015, SnakeSkin, PSC auf einer Pacenti dl31 Felge. Frisch aus der Verpackung und ungefahren.
Luftdruck kann ich gerade nicht messen (daher auch noch kein Eintrag in die Datenbank)
 
Oben