Der englische Traum meiner Jugend

useless

Mach es richtig oder lass es bleiben!
Dabei seit
4. November 2018
Punkte Reaktionen
1.890
Ort
Marzipanien
Eine kleine Geschichte zum reinkommen: Es war das Jahr 1989. Ich hatte im Jahr zuvor mein erstes Mountainbike im Technikkaufhaus Brinkmann in Hamburg gekauft und Blut geleckt. Nun musste das nächste her. Man will sich ja immer steigern. Kurz habe ich mir von meinem ersparten das "hochwertigste" Mounty gekauft, was es für 1000 D-Mark gab: Es selten häßliches Giant "Coldrock".
proxy-image.jpg

Es hatte immerhin schon die brandneue 400LX mit den topaktuellen STI-Hebeln. Trotzdem war ich nach der Abholung am Verzweifeln, ob ich das Richtige gemacht hatte. Es nützte nichts, das Rad war nun da.
Eigentlich hatte ich das Jahr ja von was ganz anderem geträumt: Muddy Fox!o_O
Jaaaa, angefixt durch die seitengroßen Werbungen in der Bike, die damals kaum jemand machte, war ich scharf auf so ein Ding.
20210808_114036.jpg

Zudem war in einer meinen ersten Bike-Ausgaben ein Muddy-Fox Testsieger unter den Racebikes. Fast so teuer wie das Yeti oder Mountain-Goat im selben Test, nur mehr Pluspunkte. Muddy Fox MUSSTE gut sein.
20210807_194118.jpg

Und als ich dann irgendwann in Hamburg einen Radkurier auf einem neon-grünen Courier-Comp gesehen hatte, war es um mich endgültig geschehen: Die Farbe! Dieser ungewöhnliche Monostay Hinterbau! Langer flacher Vorbau! Einfach nur geil!
20210808_114134.jpg

Man muss dazu sagen, daß es so einige Muddy-Fox Händler in Hamburg gab, aber keiner hatte die Räder da! Und vor Zeiten des www wurde für mich dann das Rare umso begehrenswerter. Kurze Zeit später kaufte ich dann frustriert das oben erwähnte Giant, mit dem ich mich nie anfreunden konnte.
Ich bin ja immer wieder Freund von "normalen" Rädern aus der Zeit die jenseits der "Edel-Custom-Schmieden" sind. Mir ist auch ein gepflegter unverbastelter Passat 1 Variant lieber als ein noch so seltener Zagato-Ferrari. Aber das ist was anderes.....
Leider wurde die Firma Muddy Fox, die zu Anfang immer auch für höherpreisige Räder stand (das Courier-Comp hat mit 400LX knapp 1300 Mark gekostet) über die Jahre systematisch runtergewirtschaftet und steht heute für Kinder- und Jugendmountys auf Baumarkt-Niveau. Begonnen hat dieses Elend Mitte der 90er, als Muddy Fox zwar noch schöne Bikes wie das Monarch Pro baute
proxy-image.jpg

aber eben halt auch so Eimer wie das Fully Rock, welches für 1300 Mark angeboten und auch massenhaft verkauft wurde
muddy fox rock.jpg

und dann eben von Jugendlichen völlig "verrockt" an so manchen Bauzäunen, Bahnhöfen und Fahrradständen ihr Gnadenbrot fristete. Das aktuell einzig positive an Muddy Fox ist ihr Firmensitz in der englischen Kleinstadt Basildon, aus der meine Musikhelden von Depeche Mode ursprünglich sind:cool:.
Soviel mit dem Vorgeplänkel meiner Motivation. Muddy Fox findet vielleicht wegen dieses Nimbus, aber auch vielleicht wegen nicht mehr vorhandenen Rädern hier im Forum kaum statt. Und als Monostay-Fetischist war ich nun gut zwei Jahre auf der Suche noch irgendeinem Modell. Mittlerweile war mir die Farbe und der Zustand egal, und ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben. Als ich doch neulich irgendwas, ich weiß nicht mehr was, auf ebay-kleinanzeigen suchte. Und der Teufel steckt in den "das könnte sie auch noch interessieren" Fußnoten. Da war eine Anzeige zu lesen "Verkaufen Konvolut an Shimanoteilen". Auf dem Bild konnte man wie auf einem Gabentisch viele Teile und einen Rahmen erkennen. Und auf den ersten Blick kam mir die Silouette bekannt vor:
Ein Muddy Fox "Sorcerer" zweifarbig blau von 1989 in sehr gutem Zustand. Zur Größe stand da nichts, aber am Monostay konnte ich erkennen das er nicht zu groß war. Auf meine Frage nach der Größe kam prompt die Antwort des sehr netten Verkäufers "43" und mein Adrenalinspiehel stieg. Als auf meine Nachfrage "wie gemessen" noch "Mitte/Ende" kam schlug ich zu. Dazu muss man wissen, dass der überwiegende Teil der Muddy Fox in 18" und 20" verkauft wurden und 16" nur zu einem Bruchteil produziert wurden.
Nun habe ich ihn mir endlich mal genauer angesehen.
20210807_193507.jpg

Die Farbgebung erinnert ein wenig an Comic mit den beiden Blautönen und den gelben Logos mit schwarzer Outline, aber eines wird klar: Das muss mit schwarzen Teilen aufgebaut werden. Zum Rahmen: Er besteht aus Tange Infinity Rohren, ein Rohrsatz der irgendwie zwischen MTB und Prestige angesiedelt war. Manche Hersteller verbauten ihn auch, aber er war schon seltener weil kaum eine Daseinsberechtigung.
20210807_193753.jpg

Der Rahmen an sich war in sehr gutem Zustand und offensichtlich kaum gefahren. Und wie häufig bei englischen Produkten schon etwas spleenig. Will sagen, es gibt viel Licht und viel Schatten. So ist das Tretlagergehäuse schon etwas "eingebraten"
20210807_193520.jpg

Und noch "schlimmer" verhält es sich mit dem Monostay, der zu allen auch noch nach unten hin offen ist.
20210807_193848.jpg

Keins der Zuglager ist geschlitzt
20210807_193618.jpg

Aber dafür haben alle vier Flaschnhalterösen schöne Verstärkungen
20210807_193817.jpg

Die Muffe über dem Sattelklemmbereich ist ebenfalls gut gearbeitet und mit einer Muddy Fox Tatze versehen
20210807_193657.jpg

Der Muddy Fox/Tange Steuersatz ist in neuwertigem Zustand.
Kurz: Ich bin recht glücklich mit dem Rahmenset und freue mich schon auf den Aufbau. Die Idee, das Rad als europäisches Rad mit Campa oder noch besser Mavic aufzubauen habe ich schnell wieder verworfen. Es soll schon was werden, was irgendwie passt und dann auch nicht zu abgedreht ist. Der Sorcerer war 89 mit einer Mountain LX verkauft worden. Und um nicht zu abgedreht werden, denn schießlich ist es "nur" ein Muddy Fox, habe ich jetzt eine total abgefahrene Idee:dope::
Einfach eine komplette XT 730/32/33 bis hin zum Sharkfin und zu Sattelstütze. Und vielleicht einen gelben Turbo Sattel und gelbe Zughüllen. Bei Teilen wie Stütze und Sattel brauche ich vielleicht Hilfe hier aus dem Forum, evtl, sogar bei so trivalien Sachen wie 7fach Kassetten. Also wer weiß wer noch sowas hat oder vielleicht andere Ideen?
Fortsetzung folgt.....
 
Zuletzt bearbeitet:

jejamm

Bergmannspfadfinder
Dabei seit
4. November 2004
Punkte Reaktionen
1.134
Ort
Field of Iron, NRW
Ein 89er Muddy Fox ist schon geil. Du solltest unbedingt eine Vollverkleidung fürs Hinterrad in Muddy Fox gelb besorgen! Das gehört zu 1989! War im Sommer 89 mit meinen Eltern in Südengland und hab letztere besonders in den surferverseuchten Badeorten in Cornwall in jeden Radladen gezwungen… Muddy Fox, Raleigh, Dawes… gefühlt alles in Neonfarben! Und wer da was auf sich hielt hatte so eine Disc im Hinterrad! Ich meine mich erinnern zu können, dass es die mit Muddy Fox Logo gab…
LG
Dietrich
 

useless

Mach es richtig oder lass es bleiben!
Dabei seit
4. November 2018
Punkte Reaktionen
1.890
Ort
Marzipanien
Ein 89er Muddy Fox ist schon geil. Du solltest unbedingt eine Vollverkleidung fürs Hinterrad in Muddy Fox gelb besorgen! Das gehört zu 1989! War im Sommer 89 mit meinen Eltern in Südengland und hab letztere besonders in den surferverseuchten Badeorten in Cornwall in jeden Radladen gezwungen… Muddy Fox, Raleigh, Dawes… gefühlt alles in Neonfarben! Und wer da was auf sich hielt hatte so eine Disc im Hinterrad! Ich meine mich erinnern zu können, dass es die mit Muddy Fox Logo gab…
LG
Dietrich
Na klar! Als richtiger Freak habe ich natürlich einen passenden Katalog
20210808_183715.jpg

Man(n) beachte die neckischen Ohrstecker und Manschettenknöpfe. Ganz abgesehen von der Modekollektion:anbet:.
Also Marketingverständnis hatten die schon. Irgendwie.....
 
Dabei seit
4. Juli 2021
Punkte Reaktionen
28
Sehr schöner Rahmen! Genau so einen habe ich diesen Sommer an einem kompletten Rad an einer Berliner Laterne gesehen. Total runter gerockt, aber immer noch hübsch, mit originalem blauen Vorbau, vermutlich den ersten Skinwalls - und mit einer kompletten XT 730 versehen. Das Rad sah für mich aus, als wäre daran nie etwas verändert worden...
 

useless

Mach es richtig oder lass es bleiben!
Dabei seit
4. November 2018
Punkte Reaktionen
1.890
Ort
Marzipanien
Heute habe ich mal eine kleine Zwischenbilanz gezogen was jetzt wie schon da ist. Also Bremsen sind vollständig, gereinigt und Kool Stop Beläge besorgt
20210811_201144.jpg

Schaltkomponenten sind auch so weit einbaufertig. Selbst 'ne Kassette habe ich jetzt Dank @synlos.
20210811_201211.jpg

Allerdings brauchen die Schalthebel etwas Zuwendung.
20210811_201237.jpg

Ebenso die Kurbel damit sie wieder hübsch ist.
20210811_201340.jpg

Die Naben sind allerdings sehr fertig: Angelaufen und gefressen. Aber jeder Aufbau hat ja seinen "Geist". Und hier werden es die Naben.
20210811_201415.jpg

Ich will versuchen sie zu retten.
Bei der XT-Stütze habe ich einen Freund der einen kennt dessen Freund einen Radladen hatte. Und der soll noch welche haben :ka:
Mal sehen wird fortgesetzt....
 

useless

Mach es richtig oder lass es bleiben!
Dabei seit
4. November 2018
Punkte Reaktionen
1.890
Ort
Marzipanien
Apropos Naben: Gestern ist der entscheidende Rest für die Laufräder gekommen. Campagnolo Zark Felgen
20210812_190144.jpg

Und italienische Reifen "Made in Germany"
20210812_190023.jpg

Ich habe hier im Forum gelesen die sollen sich innerhalb kürzester Zeit zerlegen. Es gab sie aber für nen Appel und nen Ei bei dem gleichen Lieferanten der Felgen. Ich probiere sie mal aus. Als nächstes also die Naben überarbeiten. Und noch die Entscheidung treffen ob ein Nitto oder Odyssey Cockpit. :ka:Beide Vorbauten habe ich noch im Fundus. Aber beide Lenker fehlen noch.....
 

Maliaton

Klassisches Suchtverhalten!
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
322
Ort
Thüringen
Wieder mal ein interessantes Projekt von Dir! Der Rahmen und auch die anvisierten Teile gefallen. Da bin ich gern Voyeur! Du baust ja schneller (und mehr) Räder auf, als EBay-Meldungen zu meinen Suchaufträgen reinfliegen.
 

useless

Mach es richtig oder lass es bleiben!
Dabei seit
4. November 2018
Punkte Reaktionen
1.890
Ort
Marzipanien
Wieder mal ein interessantes Projekt von Dir! Der Rahmen und auch die anvisierten Teile gefallen. Da bin ich gern Voyeur! Du baust ja schneller (und mehr) Räder auf, als EBay-Meldungen zu meinen Suchaufträgen reinfliegen.
Sind immer wieder Phasen. Aber aktuellhabe ich die Nadel ganz tief drinne o_O
 

jalgrattad

es begann mit einem grünen Blitz
Dabei seit
19. Mai 2010
Punkte Reaktionen
1.108
Ort
Reich der Nebelkrähe
Muddy Fox "Sorcerer" zweifarbig blau
Das ist ja mal eine richtig schöne Lackierung! Sage ich als Fan einfarbiger Rahmen.
Bei mir war es so, daß mich diese giftgrünen Muddy Fox nie besonders angesprochen haben. Es gab sie im ehemals volkseigenen Fahrradladen, so daß ich damit auch eher unterdurchschnittliche Qualität assoziierte. Monostays mochte ich damals schon nicht.
Gekauft wurde ein Giant Hurricane (730 DM) im Laden einer benachbarten Stadt, Modelljahr 1990, mit Farbgebung/Dekor analog zum Coldrock oben, aber in grün-weiß. Ausgestattet mit Suntour XC-T. Trotz zu großer Rahmenhöhe (58!), fand ich es gut zu fahren und hab es ca. 10 Jahre genutzt, bis der Rahmen einen Riß bekam.
Hier habe ich ein 1990er Hurricane zu meiner Überraschung im aktuellen Bikepacking-Einsatz gesichtet!
 

euphras

Mittelklassebiker
Dabei seit
19. Juni 2007
Punkte Reaktionen
447
Heute habe ich mal eine kleine Zwischenbilanz gezogen was jetzt wie schon da ist. Also Bremsen sind vollständig, gereinigt und Kool Stop Beläge besorgt Anhang anzeigen 1321319
Schaltkomponenten sind auch so weit einbaufertig. Selbst 'ne Kassette habe ich jetzt Dank @synlos.Anhang anzeigen 1321322
Allerdings brauchen die Schalthebel etwas Zuwendung.Anhang anzeigen 1321323
Ebenso die Kurbel damit sie wieder hübsch ist.Anhang anzeigen 1321325
Die Naben sind allerdings sehr fertig: Angelaufen und gefressen. Aber jeder Aufbau hat ja seinen "Geist". Und hier werden es die Naben. Anhang anzeigen 1321331
Ich will versuchen sie zu retten.
Bei der XT-Stütze habe ich einen Freund der einen kennt dessen Freund einen Radladen hatte. Und der soll noch welche haben :ka:
Mal sehen wird fortgesetzt....
Ich finde Deine Vorgehensweise klasse! NOS Teile für horrende Kurse schießen kann jeder, aber das Altmetall wieder auf den technischen Stand der Dinge zu bringen, das machen leider nur Wenige. :daumen:

Bitte laß uns an der Aufarbeitung teilhaben.
 
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
3.228
Super Basis und das wird bestimmt ein weiters tolles Bike, da lese ich gerne mit

Ich bin ja immer wieder Freund von "normalen" Rädern aus der Zeit die jenseits der "Edel-Custom-Schmieden" sind.
Dito

Leider wurde die Firma Muddy Fox, die zu Anfang immer auch für höherpreisige Räder stand (das Courier-Comp hat mit 400LX knapp 1300 Mark gekostet) über die Jahre systematisch runtergewirtschaftet und steht heute für Kinder- und Jugendmountys auf Baumarkt-Niveau.
Muddy Fox findet vielleicht wegen dieses Nimbus, aber auch vielleicht wegen nicht mehr vorhandenen Rädern hier im Forum kaum statt.
Auch da gib ich Dir völlig recht, eigentlich schade dass man Muddy Fox hier gar nicht wahrnimmt.

so Eimer wie das Fully Rock, welches für 1300 Mark angeboten und auch massenhaft verkauft wurdeAnhang anzeigen 1319487
und dann eben von Jugendlichen völlig "verrockt" an so manchen Bauzäunen, Bahnhöfen und Fahrradständen ihr Gnadenbrot fristete.
naja, da könnte man ja drüber streiten,
sicher waren die Taiwan Bikes (von Pacific Cycles) die Muddy Fox verkauft hat, aber auch von anderen Marken vertrieben wurden auch ein Grund, dass die Marke selber sich langfristig in den Ramsch-Bereich oder zumindest zu einer Me-Too Marke entwickelt hat.

Nur meiner Meinung nach war genau das oben gezeigen Modell Rock'n'Roll doch damals eine super Innovation.
muddy fox rock n roll (2).JPG

Vollgefedert ab 1993!, zwar nicht besonders wirkungsvoll, aber auch nicht sehr anfällig und eben günstig und deshalb für viele erreichbar, das ist doch eigentlich was Positives, oder?
Was hatten andere große oder Premiummarken denn damals im Angebot?
Uns Classic-Bike-Fans ist für den Weg zur Eisdiele ein ungefedeter Stahlrahmen einer "Kult"-Marke recht, aber Mountainbikes fürs Volk sahen halt anderes aus.

Das Bike, genauso wie das spatere "Team"
Muddy Fox Rock n roll team 1995.jpeg

sollten übrigens aus der Feder von Peter Denk (später Hot Chili) sein.

Noch was ikonisches von Muddy Fox aus späteren Jahren 😛
Muddy Fox Intereactive Ultra.jpg


Musste ich nur mal noch loswerden zum Thema Muddy Fox.

Aber jetzt bitte weitermachen mit den toll lackierten Sorcerer aus den 80zigern.
 
Zuletzt bearbeitet:

jalgrattad

es begann mit einem grünen Blitz
Dabei seit
19. Mai 2010
Punkte Reaktionen
1.108
Ort
Reich der Nebelkrähe
& Pacific Cycles könnte passen - erstmals ist er mir als (Co-)Autor eines Reiseberichts in der Bike begegnet.

Unterwegs mit einem Partner in Mexiko, Baja California, auf Elevated Chainstay Bikes von Pacific mit damals maximal breiten Reifen - 2,5er Specialized Ground Control, wenn ich mich nicht irre. Damals waren beide noch Maschinenbaustudenten in Aalen. Ich glaub, der Titel des Berichts war "Für eine handvoll Dollar".
 

useless

Mach es richtig oder lass es bleiben!
Dabei seit
4. November 2018
Punkte Reaktionen
1.890
Ort
Marzipanien
Wir hatten damals einen Muddy Fox Händler "um die Ecke", der diese gruseligen Dinger massenhaft rausgerotzt hat. Und die Kids, die sich das leisten konnten und nebenbei nichts mit Pflege am Hut hatten, sind dann bei uns gelandet. Auch weil der Händler kein Bock drauf hatte.....
Und es war immer das gleiche Drama: Ausgeschlagene Hinterbauten, siffende Dämpfer usw. Vom normalen Verschleiß will ich gar nicht reden. Wenn ich da an die Altus Kurbel mit gepressten Kettenblättern denke:wut:.
Da habe ich gelernt dass ein Rad mit einem gewissen technischem Aufwand einen gewissen Preis haben MUSS.
 
Zuletzt bearbeitet:

useless

Mach es richtig oder lass es bleiben!
Dabei seit
4. November 2018
Punkte Reaktionen
1.890
Ort
Marzipanien
Nu aber weiter im Text. Es waren die XT Naben dran um überarbetet zu werden. Übrig hatte ich sie von einem Schwinn Paramount welches für meine Freundin dann Edco bekommen hatte. Ich hatte sie aufgehoben weil ich sowas immer mal wieder verwenden will. Sie sahen nicht nur schäbig aus
20210811_201415.jpg

die Lager hatten auch gefressen. Klassischer Schaden bei XT Naben die zu strammes Lagerspiel hatten.
20210818_170835.jpg

Was tun wenn keine neuen Konen zur Hand? Konen nachschleifen. Ich habe die Achse mit Konus ausgebaut, sauber gemacht und in die Standbohrmaschine gespannt.
20210818_171019.jpg

Dann bei geringer Umdrehungen mit WD 40getränktem Schleifleinen die Riefen "rausgestreichelt".
20210818_171216.jpg

So sind die Laufflächen der Konen fast wieder top. Anschließend habe ich die Konen zum härten mit der Lötlampe noch warm gemacht und in Öl wieder abgeschreckt. Neue Kugeln rein, und nach dem Zusammenbau noch poliert. Fertig zum aufspeichen. Der Freilauf war nach Brunox Dusche auch wieder toppi und klackert wie am ersten Tag.
20210815_140035.jpg

Davon vielleicht am Wochenende mehr. Freundin ist auf'm Flohmarkt :lol:.....
 
Dabei seit
13. August 2019
Punkte Reaktionen
2.704
Ort
SÜW
Dann bei geringer Umdrehungen mit WD 40getränktem Schleifleinen die Riefen "rausgestreichelt".Anhang anzeigen 1324822
So sind die Laufflächen der Konen fast wieder top. Anschließend habe ich die Konen zum härten mit der Lötlampe noch warm gemacht und in Öl wieder abgeschreckt. Neue Kugeln rein, und nach dem Zusammenbau noch poliert. Fertig zum aufspeichen. Der Freilauf war nach Brunox Dusche auch wieder toppi und klackert wie am ersten Tag.
Hast Du die Konen nach der Wärmebehandlung noch mal poliert? Worauf bezieht sich das poliert? Konen oder Nabenkörper?
 

useless

Mach es richtig oder lass es bleiben!
Dabei seit
4. November 2018
Punkte Reaktionen
1.890
Ort
Marzipanien
Hast Du die Konen nach der Wärmebehandlung noch mal poliert? Worauf bezieht sich das poliert? Konen oder Nabenkörper?
Auf die Nabenkörper. Die Konen habe ich geschliffen gelassen. Nennt man wenn es industriell gemacht ist hohnen: Eine feinststruckturierte Lagerlauffläche kann Schmiermittel besser halten. Natürlich nur im Rahmen meiner Möglichkeiten....
 
Dabei seit
13. August 2019
Punkte Reaktionen
2.704
Ort
SÜW
War eher die Frage, ob nach der Wärmebehandlung und abschrecken sich Zunder oä bildet...und das von der harten Oberfläche weg poliert wird...

Frage: sind die Konen nur oberflächlich gehärtet oder durchgehärtet?

Habe auch noch DX und XT Naben hier liegen, aber noch keine Zeit gefunden mich drum zu kümmern... ;)
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.858
Ort
Preuße aus Punkfurt ^^
War eher die Frage, ob nach der Wärmebehandlung und abschrecken sich Zunder oä bildet.
Zunder hast Du nur, wenn das Metall längere Zeit glüht. Dann "verbrennt" das Material an der Oberfläche.
Frage: sind die Konen nur oberflächlich gehärtet oder durchgehärtet?
Oberflächlich. Der Kern / das Innere muß elastisch bleiben, sonst besteht die Gefahr, daß das ganze Teil bei starker Belastung durchreißt.
 

useless

Mach es richtig oder lass es bleiben!
Dabei seit
4. November 2018
Punkte Reaktionen
1.890
Ort
Marzipanien
War eher die Frage, ob nach der Wärmebehandlung und abschrecken sich Zunder oä bildet...und das von der harten Oberfläche weg poliert wird...

Frage: sind die Konen nur oberflächlich gehärtet oder durchgehärtet?

Habe auch noch DX und XT Naben hier liegen, aber noch keine Zeit gefunden mich drum zu kümmern... ;)
Ich habe sie nur warm gemacht und nicht zum glühen gebracht. Ich schätze zwischen 400 und 500º kurzzeitig. In wie weit daß für klassische Lager funktioniert werde ich sehen. Habe es immer nur im Motorenbau gemacht uund dachte ich wende es hier auch mal an. Hatte die Konen immer nur geschliffen. Das lief aber auch ganz gut. Zumindest eine Weile :rolleyes:
 
Oben