Der Fatbike Schlauch und Reifenthread - Milchfrei

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Night-Mare

    Night-Mare Alb-Traum

    Dabei seit
    01/2006
    Ich bin den Snow Avalanche nun auch etwas intensiver gefahren und sehr begeistert. Entsprechende Ergänzungen im unten verlinkten Beitrag.

     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2018
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Übernächsten Sonntag ist Triathlon Da meine Kondition ein Treppchen Platz nicht zulässt habe ich mich entschieden mit dem FatBike an zu treten, dann reden wenigstens die Zuschauer und die Rennradler die ich trotz FatBike habe stehen lassen von mir.
    Für diese Aktion suche ich 2 Vee Apachen einen Link wo ich welche her bekomme natürlich innerhalb der nächsten 10 Tage. und einen Fahrbericht von einem der Apachen selber gefahren ist,
    Den Fahrbericht von FatBike.com habe ich gelesen, da wird beschrieben das der Apache wirklich viel viel leichter rollt wie andere Stollen Reifen. und lohnt die investition.

    Grüße
    Markus Sonntag wird der Appel geschält Bernhardt
     
  4. Fatster

    Fatster imSommernurnochHalbfettFahrer

    Dabei seit
    09/2014
    Hi Markus Sonntag wird der Appel geschält Bernhardt ;)

    am Umfassendsten wirst Du sicher informiert sein, wenn Du die Suchfunktion nutzt und dort einfach „Vee Apache“ eingibst.

    :winken:
     
  5. Zum Versand musst du noch die Zeit dazu rechnen die Du zum montieren der Reifen benötigen wirst. Das könnte eng werden :aetsch:
     
  6. Immerhin wieder gelistet, aber nur zur Vorbestellung: https://www.fatbike24.de/products/F...Reifen/Vee-Tire-Apache-Fatbikeslick-2017.html

    Inspiriert durch diesen Beitrag im Bilderthread:
    https://www.mtb-news.de/forum/t/fatbike-bilder-thread.605788/page-323#post-15314990
    habe ich mal den entsprechenden Reifen rausgesucht:
    https://www.bike-components.de/de/Surly/Black-Floyd-26-Fatbike-Faltreifen-p38124/
    Sowas kommt einem echten Slick wohl am nächsten, hat aber auch kaum noch jemand vorrätig.

    Selbst hätte ich noch die beiden Originalreifen meines Rads in Frankfurt rumliegen, die ein gemässigtes Stollenprofil mit einer Art Mittellaufsteg haben: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...on-command-26-4-0-tubeless/723601891-217-4324. Was in dieser Art haben möglicherweise auch Händler noch bei sich rumliegen.

    Ansonsten findet man vielleicht unter dem Begriff Negativprofil noch den einen oder andern halbwegs passenden Reifen.

    Wie auch immer, viel Spass bei der Aktion:cool:
     
  7. FatBike24 waren die einzigen die den Reifen anbieten, so wie ihr das richtig gesehen habt mit Lieferzeit. Ich habe die Vee Apachen dann mal bei Fatbike24.de gekauft, und gleich die Frage hinterher geschickt wie lange Lieferzeit den währe, leider bis jetzt noch keine Antwort.

    Heist wenn jemand seine Apachen gebraucht oder neu los werden möchte währe ich immer noch am Start.

    @ursinator2.0@ursinator2.0 Ich habe keine Ahnung ob das sin macht deine Reifen zu holen wobei Du ja mit 40 Km ziemlich um die Ecke von mir währst.

    Was ich mir auch vorstellen kann währe den JJ`s die aktuell seit 2.000 Km montiert sind einfach die Stollen ab zu schneiden.

    Grüße
    Markus the Ripper Bernhardt
     
  8. Fatster

    Fatster imSommernurnochHalbfettFahrer

    Dabei seit
    09/2014
    Einfach 1 - 1.2 bar Luft in die idealerweise tubeless gefahrenen JJ und dann Vollgas. Vermutlich sind die Apachen messbar etwas schneller, aber da Du ja nicht um Postplätze kämpfst, isses - von dieser Warte her gesehen - eigentlich Schnuppe.
    Dafür hast Du bei den JJ die Gewissheit, dich nicht unvermittelt mal unfreiwillig auf die Nase zu legen.

    Ich würde an deiner Stelle das Geld für die Reifen sparen und mir lieber das größte bzw. maximal fahrbare Kettenblatt vorne montieren.
     
  9. So wirklich empfehlen kann ich meine Reifen nicht, da würde ich eher den Black Floyd von Bike components nehmen, die liefern ja eigentlich auch recht schnell. Allerdings ist der nur mit 1 Bar Maximum angegeben, den Apache könnte man dreimal so fest aufblasen.
    Meine Reifen wiegen 1,6 kg das Stück (lt. Hersteller), das was die vom Profil her schneller sind als der Schwalbe, sind die dann vom Gewicht her gleich wieder langsamer. Dafür sind sie mit 2 Bar max angegeben. Ausserdem sind es extreme Selfsteerer, deswegen will ich die auch loswerden. Das Fahrrad stand damals in der Sonne im Schaufenster beim Händler, keine Ahnung, ob das auch was damit zu tun hat. Ich sitze jedenfalls krankgeschrieben zu Hause und muss lediglich heute oder morgen mal zum Arzt. Wenn du dir die Dinger echt antun willst, kannst du dir selbst aussuchen, ob oder was du dafür zahlen willst, die will sowieso niemand haben.
    Falls Du dir den Floyd holst, würde mich mal interessieren, wie der so in Punkto Selfsteering ist.
    Schöne Grüsse u2.0
     
  10. Dazu kommt noch,daß der Apache extrem klebrig ist und damit alles aufsammelt,was er so auf dem Asphalt findet.
    Pannensicherheit gleich null!
     
  11. hw_doc

    hw_doc Liegerad-Grobmotoriker in Lernphase

    Dabei seit
    11/2004
    Falls sich jemand für meine Black Floyds interessiert:
    :winken:

    Kann ich aber tubeless nicht empfehlen - und unter 1,5 Bar auch nicht. Die SuFu weiß mehr...
     
  12. Speedskater

    Speedskater Selberschrauber

    Ich würde mit den JJ fahren und einfach bissel mehr Luft drauf machen.
    Bei mir laufen die 4.0er JJ recht gut, auch auf Asphalt.
     
  13. Ist natürlich immer etwas subjektiv zu betrachten,aber der Surly Knard erscheint mir, vom Rollwiderstand auch sehr passabel!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  14. Ja klasse die Antwort auf die Lieferzeit vom Apachten kam heute Vormittag von Fatbike24 voraussichtlich 6 bis 10 Wochen.
    Der Surly Floyd ist sogar mit einem Kilo gar nicht so schwer, und Schlauchlos bekommt man den bestimmt für einen Tag auch montiert.
    Ich schau mal ob ich einen Bericht finde wegen dem Rollwiderstand der Floyds, die Konkurrenz fährt Rennrad, das könnte ne herbe Enttäuschung werden wen meine Reifen nicht rollen.

    Grüße
    Markus Rennrad in 2007 verkauft wegen Autofahrer dauer generve Bernhardt
     
  15. Nimm 4.0er JJ mit 1,2 bar, die Rennen super und sind leicht.

    4.8er machen natürlich deutlich mehr her für dein Vorhaben.


    Ehrlich @Faster@Faster was mußt du für ein Tier sein, das du die großen Gänge dauerhaft drücken kannst :anbet:
    Ich bin froh wenn ich einen 20er Schnitt halten kann.
    Bin voll neidisch auf deinen Schnitt beim Berliner Rennen.
     
  16. hw_doc

    hw_doc Liegerad-Grobmotoriker in Lernphase

    Dabei seit
    11/2004
    Schmale Knards hab ich auch noch übrig, stehen sogar im Bikemarkt.

    Ich glaub aber, hier ist mit Beratung und Hinweisen auf die Suchfunktion nicht viel zu machen...
    :ka:
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  17. Ich habe gestern hier aus dem Forum 2 unebnutzte Apachen erstanden die sich haben nicht schlauchlos montieren lassen.
    Somit ist das Apachen Problem gelöst. ein riesen Dank an dieses Forum was schon öfter geholfen hat.
    Das Kettenblatt Problem wird dadurch natürlich größer. ich fahre aktuell 36 vorne und hinten 11 mit Stollenreifen und im Wald reicht es für einen schnitt knapp unter 20 Km/H wenn man schneller wie 55 Km/H fährt wird die Kurbelei schon nerfig. Bei der letzten Jedermann Rennrad Veranstaltung habe ich eine Strecke von 108 Km mit einem 39er Schnitt gefahren, wenn ich am Wochenende in 7 Tagen einen 30er Schnitt oder schneller auf der Strasse treten will bin ich im Feld der Rennradler langsam, aber für meine Kurbel echt am speed limmit.

    Grüße
    Markus Probleme die man sich selber macht sind die schönsten Bernahrdt
     
  18. Fatster

    Fatster imSommernurnochHalbfettFahrer

    Dabei seit
    09/2014
    OT:
    Ach Quatsch, das solltest Du nicht überbewerten. Der VELOTHON ist ja durchgängig flach und als ich die JJ i.V.m. meiner "Masse" mal auf Tempo hatte, da war das Schlimmste geschafft. Den Rest machte dann die Euphorie :daumen:

    Dafür bin ich halt bergauf ne Niete und daher mach ich das auch nicht gerne. ;)
    OT ENDE:


    Aber wieder zurück zu des @Orbiter@Orbiter s "Problem":
    Da Du ja jetzt das Reifenproblem für dich gelöst zu haben glaubst, musst Du das Kettenblatt-Thema angehen, wenn es halbwegs so schnell werden soll, wie Du dir das vorstellst.
    Denn eines ist auch klar: Bei gleicher Trittfrequenz und gleicher Übersetzung bist Du mit den 4.5er APACHEN nicht schneller als mit den 4.8er JJ, sondern, weil der Umfang der Reifen minimal kleiner ist, eher tendenziell langsamer. Du sparst zwar ein paar Watt, aber darauf kommt's dir ja nicht an. Du willst ja schnell sein.

    Ergo:
    Das bauartbedingt größte Kettenblatt dran und dann treten :daumen:
     
  19. Ja Kettenblatt ist das Thema von heute,
    Kurbeln entweder B.O.R. oder Hope mal sehen für welche ich schneller ein ordentliches Blatt bekomme, wobei ich auch mit ner Trittfrequenz von 120 ne ganze weile fahren kann ohne den Puls Kollaps zu erleiden,
    Auszuprobieren bleibt das gedotze bei unharmonischer Trittfrequenz bei dem Apatchen, mein JJ jedenfalls mit der falschen Trittfrequenz und vorne 0,2 und hinten 0,3 bar ist nicht erträglich.

    Grüße
    Markus weltmeister im Kohlenschaufeln gegen den eigenen Kopf hauen Bernhardt
     
  20. Die gebrauchten Vee Apachen hier aus dem Forum sind angekommen.
    Der Hintere war im Handumdrehen montiert, der vordere lässt sich gerade noch bitten, drum gibt es noch keine Bilder.

    Was meint ihr mit Pannensicherheit =0
    Ich währe ganz normal wie jeden morgen durch den Wald auf der Waldautobahn, sprich Schotterstraße gefahren. die obligatorischen 120ml Doc Blue von Schwalbe werden noch eingefüllt, über dem Felgenband ist das von euch empfohlene Silikon Tape.

    Fahre ich besser einen anderen Weg nur über Teer,
    Sind die Reifen nach Panne noch benutzbar, Wir sprechen doch nur von Durchstichen, Ja 1,5 Bar ist was ganz anderes wie 0,4 bar.

    Grüße
    Markus völligst verunsichert Bernhardt
     
  21. Heute ist doch dank einer umfangreichen Ersatzteilkiste ein brauchbares Rad draus geworden, Die Hope Kurbel hat zufällig eine Vorbereitung Fatbike_apache_1. Fatbike_apache_3. Fatbike_apache_4. für 3 fach gehabt, und ich ein XTR Kettenblatt von einem XTR 2007 3x9 gefunden und einen Sideswing Umwerfer der 3x11 kompatibel ist.
     
    • Gewinner Gewinner x 2
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  22. Zurück zu meiner Frage an die Pannensicherheit des Apachen, da ich keinen Bock auf Landstraße morgens um 5:30 habe um am Kühlergrill irgendeines Handy Daddelden Autofahrer zu enden. Die Aussagen das die Pannensicherheit = 0 sei macht keinen Mut um morgens durch den Wald zu fahren.
    Grüße Markus verunsichert Bernhardt Fatbike_apache_2.
     
  23. Dann liegt das wahrscheinlich eher am Selfsteering, dafür sind die Reifen wohl ziemlich verschrien. Ich würde die ja definitiv knapp soweit aufblasen, wie die Herstellerangabe ist (ausser, die Felge verbietet das). Das dürfte sowohl Pannensicherheit, Leichtlauf als auch Selfsteering optimieren - just my 0,50€.
    Auf jeden Fall sieht das Fahrrad total klasse aus, wenn es beim Triatlon eine Ästhetik-Wertung geben sollte, dann hast du die definitiv schon in der Tasche :)
     
  24. Die Felge erlaubt 1,5 bar, der Reifen hätte gerne 1,5 bis 2,5 bar, aktuell sind vorne 0,9 und hinten 1,1.
    kein Selfsteering zu spüren, und auf Asphalt so hoppelig wie damals mein Rennrad.
    Ich habe mal den Tannenebaum Reaktiviert damit man hinterher an der Hornhaut des Unfall Verursachers nachweisen kann das mein Licht an war.
    Grüße Markus Straßenkreuzer Bernhardt
    Fatbike_apache_7.
     

    Anhänge:

    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Gewinner Gewinner x 1
  25. das bike ist ja mal echt hammer :)
    für durch'n wald würd ich dann aber doch einen bfl fahren...
     
  26. Ja im Wald kannst Du die Apachen vergessen, ein Stück in unserem Wald ist Lehmboden mit Fahrspuren vom letzten Winter drinnen. da fuhr ich in einer dieser Fahrspuren die vielleicht 4 cm tief war und schon runtergefahren Kanten hatte, da wollte ich raus fahren weil schlicht das Gleichgewicht bei Schrittgeschwindigkeit nach Lenkkorrekture verlangte, und der Grip fehlte und ich stieg ausserplanmäßig zur Seite ab. Auf der Strasse bin ich gerade mit dem Luftdruck am spielen, unter 0,7 bar ist Selfsteering so brutal das ich mich nicht mehr getraut habe mit nur einer Hand am Lenker zu fahren. von Freihändig ganz weit entfernt, bei 1,1 bar wird jede Unebenheit vom Asphalt direkt übertrage, so wie beim Rennrad mit 8 bar. Einen 25er Schnitt auf der Strasse war kein Problem bei einem Durchschnitts puls von 128 bpm.
    Ich glaube der Triathlon am Sonntag kann kommen,

    Grüße
    Markus Reifen Tester Bernhardt