Der fixe K[a]lmar. Oder: Tracklocross für Anfänger

Dabei seit
11. Juli 2013
Punkte Reaktionen
73
Moin.

Freundschaften sind gefährlich. Vor allem wenn man sich gegenseitig ständig Links und Bilder zuschickt. Auf diesem ergab es sich, das ein guter Kumpel und ich uns so seit Anfang des Jahres gegenseitig Bilder und Videos von Tracklocross-Fahrerei und Rädern zuschickten. Also im Grunde hippe, recht unpraktische Räder mit starrem Gang und fetten Reifen, die möglichsts spassig durchs Gelände skidden.

Auf dem Ssp-Commuter wurden dann immer mehr Feldwege und Gravelstecken mitgenommen, Mensch, das macht alles richtig bock, fixed rockt sowieso - ohoh, ich glaube es muss ein tracklocross-rad her. So richtig "Gelände" gibt's hier im Norden zwar nicht, aber Sand und gravel etc finden sich schon ;)

Zuerst habe ich die Augen offen gehalten nach älteren 26" mtb-rahmen als Basis. Und dann hat irgendwann einer meiner eingespeicherten Kleinanzeigen-Alarme. Kurzerhand angeschrieben, Preis abgemacht und dann.... Warten, warten, warten.

Scheinbar tat sich der große Paketdienst sich schwer damit, Handgeschriebene Postleitzahlen zu lesen. Somit verschwand der erstandene Rahmen erstmal im gelb-roten Limbo. Der Verkäufer war zum Glück sehr kommunikativ, und irgendwann, nach 2 oder 2 1/2 Wochen klingelt auf einmal der freundliche Paketmensch mit einem Riesenpaket.
Und das sah so aus...

PXL_20210426_103307867~2.jpg


Mehr gibt's die nächsten Tage.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Februar 2014
Punkte Reaktionen
3.094
Wenn drinn ist was drauf steht (und auch ansonsten) bin ich sehr gespannt. Fixed mit dicken Reifen, darin sind ja hier die meisten einig: :i2:
 
Dabei seit
11. Juli 2013
Punkte Reaktionen
73
So, dann lassen wir die Katze, ähm, ich meine den Tintenfisch mal aus dem Sack.

Wenn drinn ist was drauf steht (und auch ansonsten) bin ich sehr gespannt. Fixed mit dicken Reifen, darin sind ja hier die meisten einig: :i2:

Es ist drin, was drauf steht: Ein Squid/Blb SO-EZ, in Rahmengröße 58. Dicke Reifen (Squid gibt bis 700-43c an, es soll wohl noch dicker gehen, we will see), Track-Ausfallenden, ein weirdes Achsspacing, mit 135mm hinten (dazu später mehr) und unlackiert. Als ich den Rahmen aus dem Paket genommen habe, war ich positiv überrascht: Da war definitiv noch kein einzigen Teil dran verbaut. Der Rahmen ist komplett neu. Decals und das restliche Zubehör waren alle noch frisch verpackt. Sehr cool.

ce3eebb5-11c8-4e1a-8c11-ebbdfff16950.jpeg


Aber ich habe definitv nicht soviel bezahlt, was auf der Squid-Seite verlangt wird, auch wenn deren Preis wesentlich mehr Metal ist, als meiner :ka: Man kann nicht alles haben.

Ich mag den Rahmen einfach sehr. Hinten der Wishbone, vorne die segmentierte Gabel, Bohrungen für Bremsen (ja, ich werde nicht brakeless fahren, so hipp bin ich einfach nicht.) und einfach ein bisschen Punkrock. Ich mag auch die Kooperation mit Spray.Bike, und werde den Rahmen irgendwann auch selbst bemalen. Womit, das steht noch zur Diskussion.
9ff0fa8f-cd70-44a4-b03b-b170b7eea4bc.jpeg



Leichtbau wird das hier auf keinen Fall, der Rahmen ist schon recht massiv gebaut, aber ich spare lieber bei mir als beim Rad ;) Komponenten werden hier also nicht gewogen.

So. Jetzt zu ein paar Teilen. Ich versuche für das Projekt möglichst viel gebraucht, aus den Kleinanzeigen oder dem Bikemarkt zu kriegen. Das hat bisher auch gut funktioniert.

Der Lenker wird wiiiiiide: Ritchey Kyote. Der sieht einfach sehr komfortabel aus. Ich habe mal probeweiser einen Bremshebel drangepackt, einen Tektro FL740. Den find ich ganz annehmbar, zwar nicht ganz optimal, aber naja. Waren günstig, und schwarz. Und die später nochmal zu tauschen, ist auch kein Drama. Vielleicht stolpere ich ja nochmal über ein paar Paul love levers :love:. Griffe sind von xlc, die sind mir aber fast ein bisschen zu schmal. Ich habe hier noch ein bisschen Deda Lenkerband, vielleicht wirds gewickelt...

0d36b914-11a0-4c56-b10b-ca3acb887ede.jpeg6804c1a7-b133-4be8-bf93-1c5a22cbfaa5.jpeg


Bei Vorbau und Stütze gibts keine Experimente, kommt beides von Thomson. Vorbau ist schon da, kommt recht günstig aus den Kleinanzeigen, und sieht aus wie neu:af80f74e-b83d-4be4-8930-d2109f06ace2.jpeg
Mal sehen, wie der längenmässig passt, ansonsten gibts die ja recht häufig, auch in kürzer.
Stütze ist auf dem Weg, die ist aber im Klemmbereich deutlich abgerockter. Aber nur unten im Klemmbereich, passt also.


Bei der Kurbel habe ich eine FC-7700 inklusive Dura Ace Lager gefunden. Die sollte mir zusammen mit der Nabe eine Recht passende Kettenlinie geben, wenn das Kettenblatt außen drankommt. Auch ein bisschen abgerockt, aber doch noch recht schick, finde ich.

1636d9aa-c696-4930-be12-97a562c77e2a.jpeg8058658b-7d1c-416b-99a3-97849c942cdd.jpeg


Steuersatz: keine Experimente, vielleicht sogar ein bisschen langweilig - Cane Creek Forty

96be5622-3d47-4b4e-9ab4-dd598127953d.jpeg


Was spannend werden könnte sind die Laufräder: wie erwähnt, hat der Rahmen hinten ein 135mm Einbaumaß. Ich wollte auf jeden Fall auch 36l. Nun könnte man z.b. eine Shimano-nabe mit einer 6-Loch-Disc-Aufnahme nehmen, und da ein Velosolo Ritzel dranflanschen, aber dann kommt man etwas in Teufelsküche, wenn es zur Kettenlinie kommt: da gibt Velosolo dann um die 53mm an.
Die Naben von Paul waren mir zu teuer, und die von Surly waren überall ausverkauft in 135mm und 36l. Ich bin dann irgendwann bei Instagram auf einen Post gestoßen, in dem jemand einfach eine BLB-King hub genommen hat, und mit zwei Spacern a 7.5mm auf die 13mm gebracht hat. Dadurch, das die Naben mit Bolzen verschraubt werden, nicht mit Muttern, kann man recht einfach einen Spacer dazwischen schrauben. Ich habe mir welche von Velosolo in 5mm Stärke geordert, und noch gezahnte Unterlegscheiben mit 3mm Stärke damit kombiniert, so komme ich auch 136mm. Passt. Und die Nabe ist auch hübsch, find ich.

Zusammen mit einem gedrehten Ritzel (eins von Surly ist auf dem Weg) sollte ich laut dieser Tabelle auf 45mm passen, was recht gut mit den ~46mm der Kurbel passen sollte. Im Notfall gibts noch einen kleinen Spacer aufs Gewinde.
97908ed4-9f34-4c2a-8bc6-e5e9d78485a8.jpeg
Die werd ich nun bald zum Laufradbauer des Vertrauens schicken, und mir dann ein paar schöne Laufräder bauen lassen. Mittlerweile wirds zum Teil ja schwer, Felgen zu finden die noch Flanken für Felgenbremsen haben, ich hatte mir da die DT Swiss 535 angesehen, die scheint gut stabil und bezahlbar zu sein. Und ich möchte mir auf jeden Fall auch für Hinten die Option einer Bremse offenhalten.


Zu guter letzt noch der Sattel, da werde ich sehen wie mein Hintern mit dem WTB SL8 klarkommt. Der ist noch das größte Fragezeichen.
6d222ca3-2c5e-4d17-bed1-56016a3d97aa.jpeg


Ich hätte ja Bock den Rahmen mit so einem geilen Splatterlook zu versehen. Schon ein paar geile Builds in die Richtung gesehen, Pink auf Gelb, Gelb auf Babyblau (ich glaube, das ist gerade mein Favorit) oder Pink auf Schwarz. Hier nehm ich aber auch gern Vorschläge aus dem Publikum entgegen 😁 Zeigt her, was ihr so als Lesezeichen habt.

So. Das wärs glaube ich mal bis hier hin.
Schönen Sonntag noch :)
 
Dabei seit
11. Juli 2013
Punkte Reaktionen
73
War ja klar, das es hier pörbel vorgeschlagen wird 😁 ich muss Mal sehen was es wird. Und ich muss klären, ob ich evtl Zugang zu einer lackierkabine kriegen kann. Das wäre natürlich geil.
Edit: Ah ja, bei den Bremsen werd ich die tektro r557 nehmen, die gibt's günstig bei cnc-bike. Und als reifen habe ich zwei Schwalbe g one bite auf dem Weg, natürlich mit brauner seitenwand.
 
Zuletzt bearbeitet:

friederjohannes

inverses Heinzelmännchen
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
3.776
Ort
FFM
Bike der Woche
Bike der Woche
Da fällt mir auf, dass man für eine solche Farbgebung eigentlich silberne Anbauteile braucht. Also doch pörbl auf türkis.
 
Dabei seit
11. Juli 2013
Punkte Reaktionen
73
Ah, und noch eine Frage: kennt jemand ne Felge mit 36l, felgenbremsflanken und tubeless ready? Schwarz wäre geil :)
Die dtswiss Trekkingfelgen scheinen ja leider nicht tubeless ready zu sein...
 

friederjohannes

inverses Heinzelmännchen
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
3.776
Ort
FFM
Bike der Woche
Bike der Woche
so eine Felge kenne ich nicht, aber abgesehen davon dass du die Nabe schon hast - warum muss es denn unbedingt 36L sein? Ist ja nicht so als könnte man mit 32 oder weniger Speichen kein stabiles Laufrad bauen.
 
Dabei seit
11. Juli 2013
Punkte Reaktionen
73
so eine Felge kenne ich nicht, aber abgesehen davon dass du die Nabe schon hast - warum muss es denn unbedingt 36L sein? Ist ja nicht so als könnte man mit 32 oder weniger Speichen kein stabiles Laufrad bauen.
Weil ich zurzeit doch noch nördlich der 110kg bin, auch wenn ich gerade sehr erfolgreich dran arbeite. Und da wurden mir häufiger die 36 speichen empfohlen. Aber auch bei 32 Loch ist die Situation bei den tubeless/Felgengebremsten Felgen nicht viel besser. Viel (oder eher irgendwas) gibt's da nicht. Ich glaub, ich nehme die dt 535, die sind robust, nicht zuuuu schwer, und auch nicht zu teuer. Und dann fahre ich mit Schläuchen. Das funktioniert am commuter auch gut.
 

friederjohannes

inverses Heinzelmännchen
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
3.776
Ort
FFM
Bike der Woche
Bike der Woche
Tut mir leid dass du so unterernährt bist. Liege deutlich drüber, da mach dir mal nicht zuviel Kopf
Jo, zum Beispiel die DT RR 511 gibt es in 32L, tubeless kompatibel und mit Bremsflanken. Zugelassen bis 130kg Fahrer. Allerdings nur 18 mm Maulweite, wie breit sollen die Schlappen denn werden?
 
Dabei seit
11. Juli 2013
Punkte Reaktionen
73
So Richtung 40-43mm solls schon werden. Der Platz ist da, der will auch genutzt werden.
Wobei ich nicht verstehe, warum die TLR ist, und die 535 nicht. Wenn man mal die Profile vergleicht, links 511, rechts 535.

DRW_RR511_WEB_SHO_001.pngDRW_535_WEB_SHO_001.png


Beide haben die Vertiefung im Bett der Felge, und die 535 hat sogar ein noch eher ausgeprägtes Felgenhorn. Kann mir das jemand erklären? Also: was macht eine Felge Tubelessready, und was eher nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

seblubb

kann freihirnig Tippen
Dabei seit
23. September 2015
Punkte Reaktionen
38.952
Ort
Fegefeuer
Tracklocross? Badei 🥳
Ich mag auch die Kooperation mit Spray.Bike, und werde den Rahmen irgendwann auch selbst bemalen. Womit, das steht noch zur Diskussion.
Werbung in eigener Sache ;)

Also: was macht eine Felge Tubelessready, und was eher nicht?
Der Marketingkasper, der den Text schreibt :o
Die 511er hat eine deutlich ausgeprägtere Vertiefung im Felgenbett...aber ich hab von TL noch keinen Plan :D


breiter Lenker mit Backsweep, bunter Rahmen, Tracklocrossdingens...da klingelt was 🤔 Ach stimmt. Ich sollte meinen Kübel endlich mal z'amschustern 💡

edit: kennste sicher schon
 
Zuletzt bearbeitet:

a.nienie

<.v.n.+.
Dabei seit
10. Mai 2006
Punkte Reaktionen
16.593
Ort
@the border of the hinterland
breiter Lenker mit Backsweep, bunter Rahmen, Tracklocrossdingens...da klingelt was 🤔 Ach stimmt. Ich sollte meinen Kübel endlich mal z'amschustern 💡
ja, sieh mal zu, dass Du nicht als nachmacher da stehst ;-)

das so-ez hat ja leichte anklänge an die guten mtb zeiten (de kerf, fat chance usw.).
und füllt irgendwie eine lücke, die on one hinterlassen haben, nachdem sie gesagt haben:
no more blowjobs
...
75q0azd042k61.jpg
 
Oben