Der große Hansjakobweg ab Halsach i. K.

Dabei seit
10. August 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg
Hallo,

kann jemand hier was zur Biketauglichkeit (Schwierigkeit, Beschaffenheit der Wege, Trailanteil) des großen Hansjakobwegs (100 km, ca. 3500 hm ab Haslach i. K. ) sagen bzw. ob es aktuell wg. Bikern dort Schwierigkeiten gab?

Danke und Grüße
Tanja
 
Zuletzt bearbeitet:

orangerauch

Espresso Macchiato Biker
Dabei seit
3. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
979
gute Frage, würd mich auch interessieren. Hört sich nach einem Schwartzwald-X an. Westweg in beiden Varianten kann man ja getrost vergessen (zu hoher Forstpistenanteil) :ka:
 
Dabei seit
6. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
72
Ort
Schwarzwald
Ich habe mir den Weg schon vor langem mal ausführlich auf der Karte angeschaut, wie eigentlich immer bei Fernwanderwegen, viel zu viel Straße und Forstweg. Für mich eher nix.
 
Dabei seit
10. August 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg
Na, gegen Forstweg bergauf hab ich grundsätzlich mal überhaupt nichts .. genau das war eigentlich der Hintergrund meiner Frage .. keine Lust zum Hochschieben falls es für mich zu schwer zum Fahren wird
 
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
1
Ort
Kinzigtal / OG
Hallo,

kann jemand hier was zur Biketauglichkeit (Schwierigkeit, Beschaffenheit der Wege, Trailanteil) des großen Hansjakobwegs (100 km, ca. 3500 hm ab Haslach i. K. ) sagen bzw. ob es aktuell wg. Bikern dort Schwierigkeiten gab?

Danke und Grüße
Tanja

Es gibt keine Schwierigkeiten im Kinzigtal bezüglich Fallen usw. die sind ein Tal neben an im Renchtal.
Absolut kein Problem mit dem Bike, der Trailanteil war schon Höher.

Du kannst auch von Haslach aus mit Start beim Sportplatz den Galgenbühl hoch bis zu den Höhenhäuser und auf dem Kandelhöhenweg nach Freiburg zurück.
 
Dabei seit
10. August 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg
Danke, das hört sich gut an.. Kandelhöhenweg ab Höhehäuser kenn ich gut, wollte eben mal wieder was neues machen .. wenn die große Hitze vorüber ist
 
Oben Unten