Der Helm Thread

Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte Reaktionen
699
Ort
Erlangen
Bike der Woche
Bike der Woche
Hey Leute
Ich fahre an meinem Stahl Hardtail die MK2 Coil 160mm von diesem Jahr.
Beim schnellen Ausfedern schlägt die Gabel ungefedert in die Endlage.
Abhilfe nur durch eine ausgeglichene Einstellung von Rebound und Preload.
Das heißt ich hab garnicht die Möglichkeit die Gabel voll einzustellen.

Ist das bei euch genauso?
Soll das so sein?
Sie schlägt ungedämpft in die Endlage, denn die Feder federt in die Endlage.
Bei welcher Einstellung passiert das? Ist die Dämpfung komplett offen?

Was meinst du mit "Volleinstellen"?

Kannst du bezüglich Federhärte, deinem Gewicht, deinem Rad (Lenkwinkel), und deiner Einstellung sowie Fahrweise ein wenig Überblick geben, wie die Gabel gerade genutzt wird?
Hast du beim Einfedern das gleiche Problem?

Edit: Bei Coil gibt es keine negative Kammer. Da war ich gerade etwas vorschnell.
 
Dabei seit
19. September 2019
Punkte Reaktionen
193
Ort
Schweinfurt
Sie schlägt ungedämpft in die Endlage, denn die Feder federt in die Endlage.
Danke 👌😅

Federhärte: Stock - Feder, sollte 55 lbs sein
Gewicht: 75 kg
Bike: Nordest Bardino 2
LW: 64,5 Grad

Fahrweise: puhh... sportliches stolperbiken mit gerne mal ein paar sprüngen (Amateur)
Gabel ist neu und wird gerade noch eingestellt.
Nein beim Einfedern keine Probleme

Rebound offen/ Preload Eingedreht = Schlagen extrem

Beides um die hälfte geschlossen/ raus gedreht = geräusch überschaubar

high/lowspeed - compression komplett egal dabei.

Schon mal danke für die Hilfe
 
Dabei seit
19. September 2019
Punkte Reaktionen
193
Ort
Schweinfurt
high/lowspeed - compression komplett egal dabei.
Damit meinte ich dass die einstellung keine Änderung im Ausfederverhalten bewirkt. Ich weiß allerdings nicht ob das so sein soll....

Merkst du Änderungen in der Dämpfung
Ich meine schon, bin mir jetzt allerdings unsicher. Muss ich morgen nochmal schauen.

Ja die Gabel ist komplett neu.


Also ich kann die Gabel schon so einstellen, dass sie nicht "Ausschlägt"
allerdings habe ich dann nur die hälfte der Einstellmöglichkeiten, welche die Gabel hergeben würde

Schlagen eure Mk2 Coils auch aus wenn ihr den Rebound komplett auf dreht?
 
Dabei seit
16. Juli 2010
Punkte Reaktionen
76
Wie findest Du die Coil und wie passt die Federhärte zu Dir?

Im Gegensatz zu Marzocchi ist die Verfügbarkeit und Gewichtsbereich ja doch schon anders...

Letztre ist auch sehr interessant, jedoch zumindest auf dem Papier 400 Gramm schwerer. Das ist schon heftig...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. September 2019
Punkte Reaktionen
193
Ort
Schweinfurt
Ich bin bis jetzt sehr zufrieden.
Ich würde sagen sie spricht sensibel an und hat bisher noch nie komplett durchgeschlagen.

Bin allerdingsbisher nur ne RST First 26 gefahren 😂😂
 
Dabei seit
16. Juli 2010
Punkte Reaktionen
76
Ich schwanke zwischen

Helm Coil (wenig Federauswahl, schlechte Verfügbarkeit derzeit)
Formula Selva Coil (liest man noch wenig darüber)
MZ Z1 ( nur Gewicht und Preis)

gegen die RST ist alles „besser„
 
Dabei seit
16. Juli 2010
Punkte Reaktionen
76
Fährt jemand die MK II Coil schon etwas länger und liegt zufällig so wie ich zwischen zwei Federhärten?

Ich komme auf 88 Kilo, nach den Tabellen entweder die bis 90kg nutzen (dann müsste ich ggf. viel an den Druckstufen machen) oder die härtere nehmen (kostet wieder extra, wenn überhaupt bestellbar) und hab ggf. nicht das typische weiche lineare Ansprechverhalten was ich mir erhoffe...
 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
441
Ort
Nürnberg
Angaben zum Fahrstil, Fahrkönnen und Einsatzgebiet sind im Grenzbereich durchaus sinnvoll.
Evtl zur Öhlins 60 lbs/in Feder greifen? Die liegt zwischen Cane Creek Mittel (55lbs/in) und Hart (65lbs).
Eigentlich ist es nie schlecht, noch eine härtere Feder für eine Stahlfeder Gabel auf Lager zu haben. Man weiß nie was kommt.... Spontan fett werden, Schwerer Alpencross-Rucksack, Fahrkönnen entwickelt sich weiter,...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Juli 2010
Punkte Reaktionen
76
Angaben zum Fahrstil, Fahrkönnen und Einsatzgebiet sind im Grenzbereich durchaus sinnvoll.
Evtl zur Öhlins 60 lbs/in Feder greifen? Die liegt zwischen Cane Creek Mittel (55lbs/in) und Hart (65lbs).
Eigentlich ist es nie schlecht, noch eine härtere Feder für eine Stahlfeder Gabel auf Lager zu haben. Man weiß nie was kommt.... Spontan fett werden, Schwerer Alpencross-Rucksack, Fahrkönnen entwickelt sich weiter,...

160mm
Fahrstil wie ein 40 Jähriger was ich auch bin, der Federweg wird’s schon richten
Einsatzgebiet Alpen und Voralpen
Forststrasse hoch, gerne auch mehr als 2000 Höhenmeter und Trails runter
Gewicht dank Dauerlockdown, Home Office 87 Kilo / 183cm
Möglichst Defensiv der Fahrstil
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. März 2019
Punkte Reaktionen
585
Ort
nördlicher Schwarzwald
Gibt es für die Helm MKII Air irgendwo ein Tutorial für den Lower Leg Service?
Also welches Fett/ Öl wo und wieviel? Den "kleinen Kit" dafür gibt es ja, aber ich finde keine weiteren Angaben dazu.

Edit: danke, hat sich erledigt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben