Der "ich war heute mit dem Gravelbike unterwegs" Thread

Dabei seit
17. August 2004
Punkte Reaktionen
368
Ort
Mainz
Na ja, in jedem Fall eine andere Stimmung als gestern đŸ€”
112FD37E-A03C-4F9F-95DA-93EDB94FB47C.jpeg
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
1.173
Ort
NeumĂŒnster
Hey @.jan du wilderst in meiner Homezone 👋
Im Dosenmoor gibt's auch noch ganz hĂŒbsche Wege wo man sich so rumtreiben kann. Leider sind hier um NMS viele Wege nur ĂŒber weite Zubringerstrecken auf öden Radwegen oder an Hauptstraßen zu erreichen. Aber der Eidertalwanderweg is schon geil (und ab Sommer auch an einigen Stellen um die blaue BrĂŒcke restlos zugewuchert) und auch die Doppeleiche ist nett.
 
Dabei seit
16. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
11
Hallo,
aus gegebenem Anlaß - was macht Ihr eigentlich bei eingefrorenem Schaltwerk? Beim Versuch, den Widerstand zu ĂŒberkommen, hat es mir den Schaltzug so elegant verklemmt, daß ich mit zwei GĂ€ngen (Umwerfer ging noch - ein Hoch auf 2x11 :)...) heimfuhr... dachte schon, ich hĂ€tte die Ultegra-Bremsschalteinheit gehimmelt, aber zuhause ging es dann mit etwas Gefummel....
Beste GrĂŒĂŸe
Rob (der immer zu faul ist, zu photographieren....)
 

a.nienie

<.v.n.+.
Dabei seit
10. Mai 2006
Punkte Reaktionen
16.111
Ort
@the border of the hinterland
Hallo,
aus gegebenem Anlaß - was macht Ihr eigentlich bei eingefrorenem Schaltwerk? Beim Versuch, den Widerstand zu ĂŒberkommen, hat es mir den Schaltzug so elegant verklemmt, daß ich mit zwei GĂ€ngen (Umwerfer ging noch - ein Hoch auf 2x11 :)...) heimfuhr... dachte schon, ich hĂ€tte die Ultegra-Bremsschalteinheit gehimmelt, aber zuhause ging es dann mit etwas Gefummel....
Beste GrĂŒĂŸe
Rob (der immer zu faul ist, zu photographieren....)
im winter fÀhrt man ohne gÀnge und ohne freilauf. no gears no problem.

aber im ernst: das fetten der innenzĂŒge verhindert das eindringen von feuchtigkeit.
 

olev

weon
Dabei seit
12. Juli 2008
Punkte Reaktionen
10.914
Wer kennt das nicht: Wegen zu viel Schnees ist nicht mehr viel mit Radfahren, darum beginnt der RĂŒcken zu zwicken und die beinahe tĂ€glichen Skipowderorgien machen es auch nicht besser.

Darum hab ich mich heute nach einem Tag Starkschneefall und zwei Tagen Starkregen besonders ĂŒber die Regenpause gefreut. NatĂŒrlich kann man weiterhin nur da radeln, wo gerĂ€umt ist, doch dem RĂŒcken ist das egal.

Ich fuhr flach um den Obersee des ZĂŒrichsees. Hier grasen normalerweise die SchwĂ€ne.
IMG_20210129_155756~2.jpg


Hier tummeln sich normalerweise die AusflĂŒgler.
IMG_20210129_160648~2.jpg


Hier stauen sich normalerweise die Autos (dafĂŒr, dass wir Homeoffice-Pflicht haben, hatte es gefĂŒhlt trotzdem viel Verkehr).
IMG_20210129_163118~2.jpg


Hier heiraten normalerweise glĂŒckliche Paare.
IMG_20210129_165337~2.jpg


Hier geh ich normalerweise mit unserem Hund Gassi.
IMG_20210129_171152_HDR~2.jpg
 

.jan

lucky man
Dabei seit
23. Februar 2010
Punkte Reaktionen
1.103
Hey @.jan du wilderst in meiner Homezone 👋
Im Dosenmoor gibt's auch noch ganz hĂŒbsche Wege wo man sich so rumtreiben kann. Leider sind hier um NMS viele Wege nur ĂŒber weite Zubringerstrecken auf öden Radwegen oder an Hauptstraßen zu erreichen. Aber der Eidertalwanderweg is schon geil (und ab Sommer auch an einigen Stellen um die blaue BrĂŒcke restlos zugewuchert) und auch die Doppeleiche ist nett.
Sowas hatte ich mir schon gedacht. Dosenmoor war ich vor zig Jahren mal mit dem Hund, habe ich auch noch auf dem Zettel. Ich wohne ca. 20 km vom Eidertalwanderweg entfernt, insofern auch eine weite zubringerstrecke. Aber die probiere ich mir dank komoot abwechslungsreich zu gestalten. Das ist fĂŒr mich der Reiz am Gravelbike. Ich kann schnelle Zubringerstrecken oder gemischtes Terrain fahren und erweitere mienen Horizont ganz anders, als wenn ich mit dem MTB 'ne Runde auf dem Trail drehe.
 
Dabei seit
5. November 2018
Punkte Reaktionen
5.200
Ort
dem Wallis
Hier regnets seit Tagen nur noch, weiter oben schneits. Es herrscht die höchste Lawinenstufe; diese wird nur alle paar Jahre ausgerufen. Ein paar Dörfer weiter drĂŒben ist eine Lawine bis in die Weinberge gerauscht. GefĂ€hrdete Weiler wurden evakuiert, und die Walliser Kantonspolizei rĂ€t generell davon ab, die HĂ€user zu verlassen. Letzteres finde ich ein bisschen ĂŒbertrieben, denn die Gefahr bleibt trotz der hohen Gefahrenstufe lokal begrenzt. Hier gibt es einen kleinen Zeitungsartikel zu Wettersituation in der Schweiz.

Auf der Fahrt zur Arbeit durfte ich feststellen: ja, es hat viel Wasser:
DSC09827.JPG

Beurk, wie sie hier so schön sagen :lol:
DSC09847.JPG


350 Hm Heimweg im Vollschiff, mit teils doch eher schwierigen StrassenverhÀltnissen :dope:
DSC09852.JPG


Am Sonntag soll es dann wieder ein bisschen Sonne geben, yeah :)
 

Eisbein

Trailtrialer
Dabei seit
8. Januar 2005
Punkte Reaktionen
3.256
Ort
Berlin
Vll. Bremst die so begrĂŒndete Ausgangssperre mal das Infektionsgeschehen bei euch. (hab kein aktuellen Überblick wie es bei euch so ist, aber Haus nicht verlassen sollen wir ja schon seit Wochen nicht :))

Aber in der Tat keine schöne Situation.
 

olev

weon
Dabei seit
12. Juli 2008
Punkte Reaktionen
10.914
Heute hat es bis jetzt nur einmal geregnet, und angefangen hat es genau, als ich mich bereit machte.

Auf dem PĂ€ssli passt die Schneehöhe und der Regen geht in Schneefall ĂŒber.
IMG_20210130_131617~2.jpg


Zuhinterst im Tal frage ich mich mit skeptischem Blick: Wer ist hier fehl am Platz?
IMG_20210130_134217~2.jpg


Ein bisschen Schneerutschen gab es auch noch.
IMG_20210130_140115.jpg


Apropos Schneerutschen: Da fahr ich doch gemĂŒtlich meines Weges und plötzlich rutscht das Schneepaket an der Böschung neben mit um einen Meter ab und kommt auf der Strasse zu stehen. Ein Schlenker und alles ist gut, aber erschrocken bin ich nicht schlecht.
 

.jan

lucky man
Dabei seit
23. Februar 2010
Punkte Reaktionen
1.103
Gestern Abend hat auch hier endlich der Winter richtig Einzug gehalten und es hat fĂŒr unsere VerhĂ€ltnisse ganz gut geschneit, sodass die Kinder heute Morgen ĂŒber zwei Stunden Schlitten fahren konnten. Trotz leichter Minusgrade war die Sonne aber so krĂ€ftig, dass der meiste Schnee gegen Nachmittag schon wieder weg getaut war. Ein bisschen habe ich aber unterwegs noch gefunden.









Kurze, knackige Runde bei schönstem Sonnenwinterwetter.
 
Dabei seit
5. November 2018
Punkte Reaktionen
5.200
Ort
dem Wallis
Eigentlich finde ich den Regen gar nicht schlimm; ĂŒbel ist einzig, dass bei nass & kalt die Bremsen beim Urgraveller nicht mehr bremsen. Heute gabs zwei zweistĂŒndige Regenfahrten:
DSC09859.JPG


Ich möchte gerne mal wieder ans Meer - momentan muss ich mich aber noch mit einem Vermeer-HÀcksler zufriedengeben...
DSC09861.JPG


Noch ein bisschen kumulierte Januar-Statisitk: die 618 km hĂ€tten wohl gereicht fĂŒrs ans Meer. Und bei den Höhenmetern war ich 2x auf dem Everest :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben