Der "ich war heute mit dem Gravelbike unterwegs" Thread

MikeyBaloooooza

Dieser Mod der nur im KTWR abhängt
Forum-Team
Dabei seit
17. April 2003
Punkte Reaktionen
61.128
Ort
Holiday in Bavariae
Brötchenholrunde - Special Extended Edition. Zum Glück war der Bäcker um 04:30 am Lüften und verkaufsbereit :daumen:
Wie immer wahnsinns Bilder :love:

Kleine Anekdote: Bei unserem Lieblingsbäcker konnte man auch an der Backstube klopfen, allmählich haben sie uns dann zu den Wochenenden immer ein kleines "Überlebenspaket" geschnürt, das war DER Bringer, wenn man nach einer durchzechten Nacht angedätscht heim kam :lol:
 

herrundmeister

Konafiziert
Dabei seit
20. März 2008
Punkte Reaktionen
10.496
Ort
Süd West DE
Wir haben gestern Mal ein Bilder rund um den Vitra Campus gemacht. Dank Corona geschlossen und deshalb wenig los. Hin und Rückweg waren nicht besonders fotogen bzw. wir zu sehr im Flow 😂
IMG_20210508_151623703.jpg
IMG_20210508_151851790.jpg
IMG_20210508_155531747.jpg
IMG_20210508_155751263.jpg
IMG_20210508_160328297.jpg
IMG_20210508_160708589.jpg
IMG_20210508_185026221.jpg
 

Stefan090801

Kuhlturattaché
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
43.303
Ort
Vorort
_DSC9253.JPG

Mit dem Wetter haben wir hier heute mal so richtig Schwein.
47F7FF7F-A465-40DB-B55C-3281B4D2E872.jpeg

Der Frühling ist immer noch im Knick und hat gleich dem Sommer den Vortritt gelassen. Sonnenschein und 26 Grad.
_DSC9206.JPG

_DSC9258.JPG

Für alle passionierten Pomologen unter den Pedaleuren hier im Forum bin ich heute in der Früh mal nach Hoopte gefahren, um mir die Apfelblüte anzuschauen.
_DSC9209.JPG

Dauert noch ein wenig, daher noch mal kurz an die Elbe.
_DSC9243.JPG

_DSC9247.JPG

Den Deichpflegern bei ihrer Arbeit zugeschaut
_DSC9223.JPG
_DSC9233.JPG
_DSC9237.JPG
_DSC9235.JPG

und festgestellt, dass so ein Schaf auch hin und wieder mal etwas Fernweh hat.
_DSC9225.JPG



Zum Schluss immer daran denken: Mutti ist die beste.
_DSC9110.JPG

Allen Muttis ein kleines Küsschen.
_DSC9189.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

.jan

live sucks - sometimes...
Dabei seit
23. Februar 2010
Punkte Reaktionen
1.286
Vorgestern endlich mal wieder eine kurze Runde geschafft. Ziemlich windig, aber nach dem Regen der letzten Tage wenigstens trocken von oben.


alte Eiderkanalschleuse


Der Raps blüht, die Hornhechte kommen. Die was??


Die Hornhechte. Die kommen, wenn der Raps blüht, zum laichen an die Küste.


Waldautobahn...


...und Trails.

 
D

Deleted 479645

Guest
Ich war auch mal wieder unterwegs :winken:
Bei dem Wetter konnte man ja gar nicht anders. Außerdem war ich schon um halb sieben wach :ka:

Der Plan:
Blacksn und das Rad mal wieder n bisschen mit Dreck beschmieren.
Aber nich so weit und nich so doll, is ja Sonntag!
Das Tourenziel muss ich glaub nicht weiter erläutern :D

So denn:
Erstmal lässig durch die Stadt in den nahen Wald


So ein

ist ja ganz nett, aber damit geb ich mich nicht mehr zufrieden!


Ok, einen noch. Dann aber stramme Wade, wir essen schließlich zeitig.


So eine Brücke wie in Köln gibts hier natürlich nicht, aber auch ganz nett gelöst.

Gleich wieder in den Wald abgebogen

Der Gravelking und ich werden langsam gute Freunde.
Auch im Matsch schlägt er sich ganz gut.

Anhängerchallenge darf natürlich nicht fehlen



Tagesziel in Sicht :love:

Ohne Tiere - ohne Stefan. Wer kann das schon wollen, hier wird keiner ausgegrenzt 👆


Fast da!


Geschafft 😍

Leider zu früh um ein Fischbrötchen abzugreifen.
Mein Körper meldet langsam Bedenken an ob das Weglassen vom Frühstück so eine gute Idee war.
Ach, da muss er jetzt durch. Soll er doch endlich die Fettreserven verbrennen!
Also weiter.

Danach bisschen durch den Wald gestolpert und ein megaschöner Trail hat mich wieder an der Förde ausgespuckt.


Bisschen Beachracen


War schnell vorbei :oops:


Kurze Info von Vodafone - endlich mal mit Fullspeed surfen :lol:
Screenshot_20210509_101110_com.google.android.apps.messaging.jpg



Dann wurds spaßig



Wie schön, so nach nem kurzen Spaziergang, ein Stück Strand nur für sich zu haben :love:

Nach dem ersten Kilometer kam in mir und den Stimmen in meinem Kopf langsam die Frage hoch ob "Enduro" wirklich die beste Wahl bei Komoot war 🧐




Kurze Beruhigung bei Kilometer 2 - da "vorne" gibts einen Weg vom Wasser weg.
Das mach ich, dann is alles wieder gut.


Pustekuchen bei Kilometer 3 🤬
Die Stimmung kippt - und nix mit Snickers. Wozu schlepp ich eigentlich diese ewig große Rahmentasche mit mir rum 🧐


Irgendwer hat sich wohl schonmal hierher verirrt - hoffentlich ohne 12 Kilo Fahrrad auf der Schulter

Blacksn, du Ausgeburt einer r*#*** Seehündin :mad::mad::mad:
Was fällt dir an deinem Computer eigentlich immer ein...

Und dann im besten Fluchen - die Erlösung

ZIVILISATION!!!
Vorbei an einigen, wirklich verdutzt dreinschauenden, Leuten, Bootsbesitzern und Kindern endlich wieder auf die Straße.
Aber die Beine wollten nicht mehr und das mit dem Hunger war ja auch noch nich vom Tisch..

Also geradewegs wieder wieder runter ans Wasser


Schon besser 😍
Der Späti hatte belegte Brötchen und ein vorgezogenes Motivationsgetränk


Zack, aller Ärger vergessen :D
Ich bin wirklich so einfach umzustimmen!

Irgendwas mit Frühling war ja auch noch


Abschlussfoto vom wohl nördlichsten Festladspunkt in Deutschland


Beim Blick auf die Karte hab ich da so meine Zweifel.
Aber Komoot trau ich ab jetzt eh nur noch bedingt :lol:

Die letzten 20km erspar ich euch. Ich hab den wirklich kürzesten Weg gewählt.
Immhin hab ichs zum Schluß noch auf einen 14,8er Schnitt gebracht :daumen:

Alles in allem, so nach ner Dusche, eine wundervolle Sonntagsausfahrt.
Ich werd die Route mal zu den Favoriten legen :D
 

peterbe

29er-Fahrer
Dabei seit
3. Juli 2006
Punkte Reaktionen
7.202
Ort
Altona
Da ich zum Frühstück Porrige bevorzuge, habe ich keinen Grund, mich am Wochenende zu nachtschlafender Zeit aufs Rad zu schwingen. Also lieber zu Kaffee und Kuchen raus aufs Land. Heute die alte Bahntrasse von Buxtehude nach Buchholz, deren Reste eigentlich durchgehend aus Mullersand bestehen. Trotzdem schöne Gegend. Nur leider gibts hier keine Kaffee- und Kuchenstation.
93B4D031-F832-4EAE-8681-F6825A699D37.jpeg
DA708ED8-2815-4B2C-B058-3E405F640E74.jpeg
 
Dabei seit
12. Juli 2008
Punkte Reaktionen
20.575
@olev : Wie immer wunderschöne Bilder :love: Wie sieht es bezüglich Schnee aus? Geht die Rossweidhöchi? Vorder Höhi?
Ich campe gerade am Obersee auf 1000m und am Schatten hat's noch Schneereste. Ab 1200m am Schatten sieht's schitter aus. Vor Juni seh ich schwarz für die Vordere Höchi, aber manchmal geht's ja plötzlich schnell...

Z.B. wenn wie heute der Föhn bläst.
IMG_20210509_123059~2.jpg


Hundehitze
IMG_20210509_130128~2.jpg


Aufwärts
IMG_20210509_141453~2.jpg

(Von dieser Seite sieht's nicht schlecht aus, der grüne Sattel neben meiner Frau ist die Hintere Höchi - ich könnte mir vorstellen, dass die vor der Vorderen Höchi aper sein könnte; ist eh der bessere Übergang für das Cutthroat.)

Weiter aufwärts
IMG_20210509_142212~2.jpg


Oben
IMG_20210509_162505~2.jpg


Und das Camp aufgebaut.
IMG_20210509_172914~2.jpg


Guet Nacht 👋
 
Dabei seit
17. Februar 2019
Punkte Reaktionen
5.257
Mein Ausgangspunkt heute war der Parkplatz direkt an der Ausfahrt Weyarn der A8.
Ziel war mal wieder die Rotwand, aber das ist halt einfach ein klasse Runde. Es ging viele km entlang der Mangfall, Schlierach, Leitzach, und vorbei an Schlier- und Spitzingsee. Als Höhepunkt im Wortsinne zwischendrin die Rotwand.

Wenn man von einem kurzen Stückchen der Auffahrt zum Spitzingsee absieht, dann sind mir auf den 90 km nur unwesentlich mehr Autos begegnet, als Radler, mit am Rucksack befestigen Ski. Mehr dazu unten.

Nach kurzer Abfahrt vom Parkplatz ging es dann auch schon die Mangfall entlang in Richtung Berge.
SAM_8805.JPG



Ein gutes Stück der Strecke war da schon bewältigt... mitten im Anstieg zur Rotwand. Aber ich muss sagen, dass ich schlimmeres befürchtet hatte. So arg war der Formabfall in den Wintermonaten doch nicht.
Das gute an 23%-Passagen ist, dass man sich freut, wenn es danach nur noch 15% hat.
IMG_6424.JPG


Die Ruchenköpfe und hinten in der Senke hat der Chiemsee intensiv-blau hochgeleuchtet.
(meine Kamera ist bei Blautönen leider sehr zurückhaltend).
SAM_8847.JPG


Die Venedigergruppe sieht man von fast allen höheren Gipfeln am ostbayerischen Alpenrand. Behaupte ich jetzt einfach mal. Heute schien es, als müsse man nur das Sonnwendjoch - der sich im Bild so breit macht - umfahren, um den Anstieg zum Venediger beginnen zu können.
SAM_8841.JPG


Die letzten Meter zur etwas schlankeren Rotwand
SAM_8828.JPG


Hier das Ziel der 5 mit Ski beladenen Radler welchen ich begegnet bin: Das Schinderkar in der Bildmitte.
In den Wintermonaten ist die Mautstraße in die Valepp für Autos gesperrt sodass man nur mit dem Rad zum Startpunkt der Tour kommt, wenn man nicht stundenlang und mit schwerem Gepäck hin- und zurück latschen will. Laut tourentipp.com ist die Mautstrasse allerdings seit diesem Wochenende offen.
SAM_8852.JPG


Die Leitzach kurz vor Wörnsmühl...
SAM_8863.JPG


und die A8 kurz vor Weyarn.
SAM_8882.JPG


Weyarn.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Juli 2018
Punkte Reaktionen
3.542
Ort
Münsterland
Heute gab es einen Vorgeschmack auf den Sommer. Start um 10:30
EF6C52E5-6BD8-4CE9-9720-B0EC2C0F0CDD.jpeg

EC38DE69-FE11-47F5-A998-47002E3CC4AB.jpeg


Fotostop an der blauen Lagune
E99BD21E-A0FF-4E7E-AB23-ABA97CE25B51.jpeg


Für die Kuh-Challenge
9C5E87B3-9053-44B1-B4F8-43E413FE6146.jpeg


Auf Schotterstraßen
13ACA753-2D76-4DD3-99F2-A562CA4D644A.jpeg

und Singletrails
A20C52FB-DD51-4E25-94A8-3DFAE1E1A42C.jpeg

ging es bis nach Indien
4A5ACB50-439A-42EB-81E6-0F5F16E032A1.jpeg

82931A75-2AED-4427-B846-4388F2DF1109.jpeg


Auf dem Rückweg, alter Bahnhof
E2EE70D7-840E-4D92-AD5C-D75321D7B095.jpeg


die Lippe
B236C622-32E6-4319-A255-E22DB258C331.jpeg


Getränkevorrat aufgebraucht, Fassbrause wäre nett gewesen.
Leider wegen Corona noch geschlossen.
336737F3-5B55-4E4D-82DD-0A051657D573.jpeg


Auftanken konnte ich dann doch noch kurz vor Ende der Tour
256D4BD1-2A68-48BD-BD83-2842DD64649A.jpeg


Heute kamen 72 Km und 400 Hm zusammen
 

Anhänge

  • 00250932-7F9F-4EA2-A605-3B666397A379.jpeg
    00250932-7F9F-4EA2-A605-3B666397A379.jpeg
    466,7 KB · Aufrufe: 26

Nina_S

xuntersetzt4lifex
Dabei seit
10. Mai 2020
Punkte Reaktionen
939
Ort
Isartal Süd
Gestern bin ich mit einer motivierten Bekannten aus einer Damen-Radgruppe den unserer Meinung nach knackigesten Abschnitt (Anstiege, Anzahl HM) des Apollo Alpen Orbits testweise angegangen - und zwar von Mittenwald nach Garmisch, rauf zum Eibseee, über den Wank(er), durch das Finztal nach Wallgau und Retour nach Mittenwald. 80,3km, 1855 HM.

Wer die Route nicht gespoilert bekommen will, bitte drüberscollen 😉


Bildschirmfoto 2021-05-10 um 06.55.15.png


Nachdem wir in Mittenwald gestartet sind, ging es zunächst beschaulich über den Lautersee (Bild) und Ferchensee Richtung Schloß Elmau.

PXL_20210509_082304164.MP.jpg


An diesem Punkt (Einfahrt in Wamberg) hat man schon den ersten kurzen aber durchaus steilen Anstieg und ebenso steilen Downhill (auf Teer) hinter sich. Ich bin froh, dass meine Bekannte ebenso gute Bremsen an ihrem schon recht alten Salsa hat:

IMG_0907.jpg


Endlich geht es angenehm flach auf einem Radweg vom Olympiastadion Garmisch-P. nach Grainau - die kurze Verschnaufpause tut uns gut, denn der Anstieg durch den Wald Richtung Eibsee, der gleich folgt, hat es in sich....

PXL_20210509_095519547.MP.jpg


Die ersten paar Höhenmeter geht es auf Teer, dann auf Schotter und zum Finale auf einem durch den Forst(?) zerfurchten Karrenweg. Am Anfang versuchen wir noch zu treten, entscheiden uns alsbald fürs Schieben, zu kraftintesiv ist es für uns. Die noch sehr ungewohnten heißen Temperaturen machen uns zu schaffen - am Montag bin ich hier in der Gegend noch eine Tour bei 5-13 Grad Celsius gefahren....

PXL_20210509_102525819.jpg


Das Hochschieben hat sich gelohnt: Es folgt ein superfeiner Singletrail, der sich gefällig am Berg entlangschlängelt...

IMG_0914.jpg


Dann folgen noch einmal ein paar unangenehm steile Schotterrampen hoch und wieder runter zum Eibsee. Der idyllische Schein am Eibsee trügt....

PXL_20210509_115245295.jpg


Denn der Eibsee ist an einem Traumtag wie diesem maximal übervölkert mit Touristen, die ihr Partygut zum Teil mit Leiterwagen befördern und zu Drölfzehnt nebeneinander laufen. Wäre es uns nicht daran gelegen gewesen den Orbit anzutesten, hätten wir den Eibsee sicher gemieden. Aber nachdem meine Bekannte und ich wahrscheinlich nur an irgendeinem Wochenende für einen Orbit-Versuch Zeit haben werden, kann man sich so an das Slalom-Feeling direkt gewöhnen. Auf diesem Bild sieht man nicht, wie voll es tatsächlich war....

PXL_20210509_115353289.jpg


Aber lassen wir diesen einen der beiden negativen Aspekte der ansonsten traumhaft schönen Route hinter uns.

Den Wank Aufstieg (mit Betonung auf -stieg) haben wir nicht fotografisch dokumentiert, denn wir waren zu sehr mit unserem Puls beschäftigt. Zum Teil kann man das Ding mit einem guten Berggang noch fahren, aber ich bezweifle, dass jemand das Ding durchfährt. Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren 😄

Wir verdängen also unsere Leiden und düsen weiter Richtung Esterbergalm - normalerweise fahre ich nicht neben dem Weg, an diesem Punkt war leider in der Trasse zu tiefer, loser und grober Schotter, bei dem es einen zu schnell hinlegt.

Nachdem wir nicht im Rennmodus sind, machen wir an der Alm, die zufällig offen hat unr (nur) Getränke verkauft Rast und knallen uns eine Apfelschorle bzw ein alkohlfreies Weißbier rein 🥰

PXL_20210509_141949589.MP.jpg


Frisch gestärkt geht es weiter durch das zauberhafte Finzbachtal Richtung Krün/Wallgau. Es gibt einen kleinen Trailabschnitt, der mit den schmalen Reifen gar nicht so ohne war. Ich musste mich jedenfalls ein bisschen zusammenreißen - ergo: leicht verbissener Blick.

PXL_20210509_152807488.jpg


Danach ging es geschmeidig weiter durch spektakuläre Kulissen...

IMG_0927.jpg


So richtig Gas geben ist bei diesen Wegen nicht wirklich möglich - oder wir sind halt krasse Waschlappen 😅

IMG_0933.jpg


Ach mei, ist des schee!

IMG_0942.jpg


In Wallgau angekommen geht es über den Isarsteg (yes, bekanntes Motiv)...

PXL_20210509_155942576.jpg


...entlang der Isar zurück nach Mittenwald. Ich war mir nicht sicher, wie gut ich die Höhenmeter packen würde. Gefühlt hätten wir schon noch weiter bis nach Lenggries radeln können - aber ob wir es dann noch zurück nach Mittenwald schaffen würden? Keine Ahnung!

Zum Glück bleibt ja noch ein wenig Zeit, um die Form weiter auszubauen - da ist sicher noch Luft nach oben. Wir sind sehr glücklich, den unserer Meinung nach technisch schwierigsten Teil geschafft zu haben - vor allem meine Bekannte hat laut ihrer Aussage nicht sooo viel Bergerfahrung (wobei die schon von den USA nach Ecuador und einen Alpencross geradelt ist - ich glaube sie stapelt einfach zu tief). Irgendwie werden wir das schon hinbekommen....

PXL_20210509_162922081.MP.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

talybont

Rheinländer im Exil
Dabei seit
11. Februar 2004
Punkte Reaktionen
7.015
Ort
Wiesbaden Biebrich
Bei meinen Eltern waren einige Unterschriften zu tätigen. Fürs Auto war ich zu geizig!

E9E10414-7AE9-45DD-9187-E608DEE0A75C.jpeg



Die Geier warten schon!

3E4F29FF-E931-4EF4-9304-AFA7DFF4358C.jpeg


Am Rhein kann man vor lauter Burgen die Natur nicht sehen!

90D70469-ABD3-4B6E-A58F-6750AB8496BB.jpeg


In Bacharach hatte ich keine Lust mehr auf flach - ab in den Hunsrück.

E9EC20F5-26D1-4FAB-B38B-3E2FE61FC2D8.jpeg
E44311C8-F19E-4178-A0EE-A1DF85E059E1.jpeg
A972F7B9-D45A-4AC2-84ED-0CA845FC6E72.jpeg


Traumhaft wenig los, der Anstieg war schon ein Brett, erst Recht mit dem Geraffel hinten drin.
Zudem wollte ich mir mal den Schinderhannesradweg ansehen - auf einer alten Bahntrasse.

C3AA05D2-336C-4E88-B157-FCF30575399D.jpeg


Leistet! Auf über 500 m war es aber ziemlich frisch, so dass es bis zur Mosel keine weiteren Fotos gab!

DCCAEE99-989F-445F-90AF-BD9A9E58546C.jpeg
2F8F6C27-1CD7-4CEE-957A-1B7B1337CCE4.jpeg


Wer aus dem Moseltal raus will, muss sich quälen! (Hier aus Kobern-Gondorf raus)

57F0FD5C-2EB7-4F65-9267-FDCF2272D52F.jpeg


In Plaidt war dann sogar ein wenig offroad auf dem Programm, hatte ich so gar nicht geplant.

442F875E-1DBA-4311-B887-FA2342388FC9.jpeg
D86EB4A2-23E2-456B-A1ED-4B7532F5A1B7.jpeg
25A2D1BD-89D4-4AA8-9D8A-D6C60D2CC8C7.jpeg


Der Asiate in Andernach hatte mir kein Besteck mitgegeben, da musste ein Gel als Löffel herhalten!

3FF9DB87-6207-488A-BC36-9AED58845B92.jpeg
F594AC7A-61CD-4F18-A9E0-FA52F07F8BD0.jpeg


In Namedy hat es ein wenig geregnet - aber nur kurz.

B90B8CE6-1EC8-43C4-9131-261E849471F2.jpeg
6CDE7C23-26B1-4F20-B3A7-F3B980FB4EE4.jpeg


Die Brücke über die Ahrmündung - hier ist immer was los.

57B4F58F-3BA0-4408-B95E-32D81B858257.jpeg


In Linz über die Fähre und dann durch das Kasbachtal hoch zur Erpeler Lei und dann über Bruchhausen hoch ins Pleiser Land.

628BC43D-F2BB-4921-A487-3805B19D4B3A.jpeg

3D10E166-2755-492B-91DA-111F3302E252.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

talybont

Rheinländer im Exil
Dabei seit
11. Februar 2004
Punkte Reaktionen
7.015
Ort
Wiesbaden Biebrich
Da die gestrige Tour ziemlich heftig war und mein linkes Knie ziemlich am Ende, fiel der Rückweg deutlich kürzer aus.

18ADAEE1-A526-422C-A3E8-BD79C5E31021.jpeg

Der direkte Weg war das nicht - aber schön, mal was anderes gesehen!
Heute sollte es daher deutlich kürzer werden, da fieser Gegenwind aus SSO und Auaknie.
Immer wieder bedrückend, wie wenig Bäume es noch hat.

428D23A0-FB54-4B19-83E0-B28C903E7D89.jpeg


In Flammersfeld habe ich erstmal meinen Sattel noch etwas nach oben gebracht. In Aeroposition sitzt man sonst etwas zu tief, wenn man nach vorne rutscht. Dem Knie ging es danach etwas besser.

FAC5880E-37B4-469F-8CA6-8611B3F282F9.jpeg
6C421237-FB6B-4C98-B1C6-4AC49C7BCD08.jpeg


Im Westerwald gibt es richtig verträumte Ecken, da muss ich noch mal lang (auch abseits der Strasse).

FEFF7C35-2CD5-4F82-946E-558FEC274F76.jpeg
227380D6-8E62-4588-9328-632015F3706D.jpeg
C7B93617-9EF2-45FD-B28E-58C4EB15EE5C.jpeg
E7C70637-DFDD-405B-AA76-50F04349CD76.jpeg
26BB2EB6-ED0C-4D5A-BE08-C0D15F4A12D2.jpeg
5D3A5CF3-DF9A-40E6-8BB1-1ECBBD575E91.jpeg


In Limburg war dann fertig - immer nur Gegenwind - näääääää!

A67C1363-2E53-4924-9B0D-CB8D690471E1.jpeg
37F8C99D-BB59-4E58-BA00-D3410E708283.jpeg
DEB457B1-BDD4-4924-AF0A-4362DA5A50F7.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. August 2010
Punkte Reaktionen
285
Ort
Radfeld
Am Samstag gings zum graveln und wir möchten keinen verschaukeln:)
IMG_20210508_113354_0.jpg

In den Brandenberger Alpen gibt es tolle Möglichkeiten, den Gravels freien Lauf zu lassen.
IMG_20210508_120806_4.jpg

Die Zeiteinteilung betrifft eigentlich nur die Autofahrer, in der Gegenrichtung geht es nur zu ungeraden Stunden, weil einfach keine Ausweichmöglichkeit besteht.
IMG_20210508_125148_7.jpg

Auch die Böcke genießen das herrliche Wetter und freuen sich über unseren Besuch.
IMG_20210508_125659_1.jpg

Platenigel sind echte Mauerblümchen 🌼
IMG_20210508_125722_7.jpg

Das Rofan von der Hinterseite ist einfach schön
IMG_20210508_130013_9.jpg
IMG_20210508_143302_9.jpg

Wir haben die richtigen Räder für diese Wege...
IMG_20210508_143545_2.jpg

...und lassen uns auch nicht vom Rest des Winters aufhalten.
IMG_20210508_144237_2.jpg
IMG_20210508_145126_6.jpg

Vom Wimmersattel geht es nur noch bergab!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan090801

Kuhlturattaché
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
43.303
Ort
Vorort
Am Samstag gings zum graveln, wobei schauckeln auch schön wäre.
Zeiteinteilung ist wichtig, allerdings nicht für Graveler.
einfach nett, so ein Ziegenbock...es war nicht der einzige, der die Sonne genoss!
ein Mauerblümchen
herrliche Blicke ins Rofan und in die Schmalzklause
Wir haben die richtigen Räder für solche Wege gewählt
der letzte Rest vom Winter kann uns auch nicht mehr aufhalten
Am Wimmersattel, ab jetzt geht es nur noch bergab!
Bei Deinem Upload ist wohl irgendwie etwas
854155D8-90E7-437C-B550-E94992042AB7.jpeg

gelaufen. Ich jedenfalls kann keine Bilder sehen.
 
Dabei seit
30. Juli 2005
Punkte Reaktionen
3.066
Ort
OWL SW
Heute gab es einen Vorgeschmack auf den Sommer. Start um 10:30Anhang anzeigen 1268815
Anhang anzeigen 1268816

Fotostop an der blauen Lagune
Anhang anzeigen 1268843

Für die Kuh-Challenge
Anhang anzeigen 1268822

Auf Schotterstraßen
Anhang anzeigen 1268823
und Singletrails
Anhang anzeigen 1268825
ging es bis nach Indien
Anhang anzeigen 1268834
Anhang anzeigen 1268837

Auf dem Rückweg, alter Bahnhof
Anhang anzeigen 1268838

die Lippe
Anhang anzeigen 1268839

Getränkevorrat aufgebraucht, Fassbrause wäre nett gewesen.
Leider wegen Corona noch geschlossen.
Anhang anzeigen 1268841

Auftanken konnte ich dann doch noch kurz vor Ende der Tour
Anhang anzeigen 1268842

Heute kamen 72 Km und 400 Hm zusammen
Musste ich erst die Kneipe sehen, um zu erkennen, das Du dich in meiner alten Heimat rum treibst. Vielleicht sieht man sich mal in der Gegend:bier:
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
32.038
Ort
Europa
Am Sonntag endlich mal Sommer und 30°, da könnte man so schöne Trailtouren machen... und was ist: man fängt sich einen Rennradler 🤕

IMG_20210509_123144.jpg


Nun gut, vor lauter Asphalt hab ich mich mal versucht an die Frühlings-Challenges hier zu erinnern. Keine Ahnung ob das richtig ist, aber es heißt ja immer dabeisein zählt :D

Irgendwas mit Landschaft?
IMG_20210509_105429.jpg


Was mit Blumen?
IMG_20210509_105504.jpg


Was mit Tieren?
IMG_20210509_112158.jpg


War Wald schon?
IMG_20210509_111119.jpg


Eine 500 Jahre alte Kirche gab es auch am Wegesrand
IMG_20210509_114827.jpg


Blumen, Steine und Fahrrad
IMG_20210509_134109.jpg


Irgendwas mit Wasser und Brücken?
IMG_20210509_145528.jpg

IMG_20210509_144739.jpg


Die unendlichen windig flachen Weiten des Elztal Radwegs
IMG_20210509_141218.jpg


Mehr Brücken und alte Gebäude
IMG_20210509_161647.jpg


Odenwaldidylle
IMG_20210509_183340.jpg


Noch mehr Viehzeug
IMG_20210509_194842.jpg

IMG_20210509_154055.jpg


Und noch mehr alte Gebäude mit Wasser und Brücken
IMG_20210509_174920.jpg


Und noch ein paar mittlerweile leider selten gewordene (Supfdotter)Blumen
IMG_20210509_144842.jpg


War dann doch ganz nett 😎
Und auch ein Test ob das Rennrad vollständig durch Slick-Reifen auf dem Klassik-Gravel ersetzbar ist. Zwischenfazit: wahrscheinlich doch nicht. Für die richtig langen Rennradtouren werde ich letztendlich wahrscheinlich doch wieder das Rennrad hernehmen. Die kompakte Gravel-Sitzposition ist auf Dauer für mich vielleicht doch nicht der Weisheit letzter Schluss beim Kilometerschrubben. Irgendwie haben sich immer die Hände (die lieber auf den Lenkerbiegungen aufliegen wollten) mit dem Rücken gezofft (der lieber flacher gestreckt sein wollte) und letztendlich haben die Handgelenke verloren, aua. Nunja, n-1 funktioniert einfach nicht für mich, aber war mal ein netter Gedanke :lol:
 
Dabei seit
30. Juli 2005
Punkte Reaktionen
3.066
Ort
OWL SW
Komme gebürtig aus der Stadt mit der Brauerei, arbeite auch immer noch im Ort bzw. Wieder wenn Corona abflaut.


Treib mich jetzt entlang der Lippe rum.
Bilder der letzten Touren.

Mastholter See
78171B0B-FC93-4CF7-B1E8-31F4DBAFA649.jpeg


Kanäle Richtung Delbrück
48560D1E-63CE-4807-9046-CC22A3322EE0.jpeg

B97BF720-2CC6-41AB-B77D-232E9809E307.jpeg

Die Lippe selbst:
7D5908F6-D6B5-49F6-9571-CF9452EA6F65.jpeg

Zwar Rennradland hier, aber wenn man genau hinsieht findet man echt schöne Strecken abseits der Strassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten