Der "ich war heute mit dem Gravelbike unterwegs" Thread

Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
16.374
Ort
Hamburg
Du hattest Glück Stefan….. dass wir uns verpasst haben ;)
Warum? Hätte es
297BEEC5-F068-4DAD-8ECC-7118E3660E6A.jpeg

oder
D13892F8-B76F-4D55-BFF5-CAF9C4C10165.jpeg

gegeben?
 
Dabei seit
13. Mai 2020
Punkte Reaktionen
333
Mein übliches Handwerkzeug sind Whiteboard und Computer, kein Schraubendreher. Und so frage ich mich aus meiner Post-Pandemie-Perspektive schon, aus welch niederen Gründen ich früher so auf Dienstreise gegangen bin.

Und so stand wieder einmal eine Dienstreise an -- die erste seit Februar 2020. Und dabei war der feste Vorsatz, dass ich am Ende auf jeden Fall voller Zufriedenheit darauf zurückblicken will. Deshalb habe ich das erste Mal beim Dienstreiseantrag:

Reisemittel: [x] sonstige: Privates Velo

angekreuzt. Und er ging durch. Also auf nach Leuna!

Gestartet bin ich am Sonntagmorgen in Bremen bei diesigem, grauem Nebelwetter.
20210905091840_PXL_20210905_071840405.jpg


Es ging dann Richtung Südosten weiter. Durch Achim am Schleusenkanal Richtung Verden, dort über die Aller:
20210905103021_PXL_20210905_083021682.jpg


Danach hat mich mein Garmin in Westen zu spät auf den Abzweig hingewiesen. So bin ich auf dem Lohmannshof gelandet, der gerade Kartoffelfest gefeiert hat. Nach 50km, die sich wie "gerade erst aufgebrochen" anfühlten, ging es dann mit Zimtschnecken im Bauch und im Gepäck weiter über die ehemalige Allertalbahn.
20210905105451_PXL_20210905_085450962.jpg

20210905110424_PXL_20210905_090424430.jpg

20210905110942_PXL_20210905_090942316.jpg

Der Weg ist eine total super Waldautobahn (nur ohne Wald, also direkt zwischen den Feldern).

Ein Stück weiter bin ich durch die alte Erdölfördergegend um Wietze und Celle gefahren, inklusive aufgestellten Ölfässern
20210905131822_PXL_20210905_111822904.jpg

und vergessener Ölpumpe am Wegesrand
20210905151200_PXL_20210905_131200789.jpg


Mittlerweile war dann auch die Sonne herausgekommen und hat gut gewärmt, was so manchen Sandweg etwas erträglicher gemacht hat.
20210905134513_PXL_20210905_114513139.jpg

20210905135153_PXL_20210905_115153936.jpg

Hier wäre ich mit einem Pferd vermutlich wesentlich besser vorangekommen -- zumal ich mein Velo noch auf 28mm-Reifen umgebaut hatte, um zügiger unterwegs zu sein...

Nach Celle rein gab es ein schöne Fahrradstraße, auf der ich passend das einzige Mal aus einem PKW heraus angehupt wurde.
20210905141908_PXL_20210905_121907971.jpg

Hier konnte ich auch meine Vorräte auffüllen, am Sonntag mussten Tankstellencroissants und Gummibären reichen. Kurz darauf, in Wathlingen, hatten aber ein paar Kinder passenderes im Angebot
20210905152216_PXL_20210905_132216066.jpg

und bei den Preisen konnte ich nicht widerstehen, meine Trikottaschen zu füllen. Dort fuhr ich wieder auf einer Bahntrasse und habe mich auch streng an die Signalisierung gehalten
20210905152317_PXL_20210905_132317048.jpg

Eigentlich war die ganze Fahrt bei mir auf Hp2 -- lieber etwas langsamer, dafür aber zügig und munter ankommen. Es sind ja noch ein paar Kilometer! Weiter ging es durch Braunschweig, das ich auf dem Ringgleis durchfuhr. Ich war mittlerweile ein bisschen unkonzentriert und habe dann lieber keine Fotos im Stadtverkehr gemacht, aber das war schon richtig schön. Dort wurde ein altes Gleis zum Radweg umgebaut, an dessen Seiten sich ein ganz eigenes Umfeld aus Skateparks, Spielplätzen, Biergärten und derlei gebildet hat. Für mich ging die Ausfahrt vorbei an Aussaat
20210905180051_PXL_20210905_160051688.jpg

bis Wolfenbüttel, meinem Ziel des ersten Tages.
20210905181446_PXL_20210905_161446728.jpg

Am Ziel angekommen standen auf dem Garmin dann 195km -- ich bin dann noch zwei Runden um die Altstadt gefahren. Aus Prinzip.
20210905183023_PXL_20210905_163023462.jpg


Am nächsten Tag sollte es noch einmal so weit weitergehen!

Karte von Tag 1 auf Komoot
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Mai 2020
Punkte Reaktionen
333
Gut ausgeschlafen, mit Frühstück im Bauch und überzähligen Brötchen in den Taschen ging es am nächsten Tag wieder in den Nebel hinaus.
20210906092812_PXL_20210906_072812907.jpg

Die Sonne kam langsam durch, erst zögerlich, aber nach etwa einer Stunde konnte ich dann doch die Speichen im Schatten zählen. Endlich wurde es dann auch richtig warm!
20210906093641_PXL_20210906_073641179.jpg

20210906100127_PXL_20210906_080127582.jpg

Ich fuhr zunächst in Richtung Süden auf den Harz zu, dann aber im respektvollen 20km-Radius drumherum. Sonst fahre ich nur um Bremen herum Rad, und zumeist auch nur 60km. Da wollte ich mir keine 180+km-Radtour mit tausenden Höhenmetern zumuten sondern habe sehr sorgfältig jede Welle aus der Planung entfernt.

Bei meiner Planung hatte ich aber völlig vergessen, dass kurz hinter Wolfenbüttel die Bevölkerungsdichte, und damit auch Möglichkeit, mich unterwegs spontan zu versorgen, rapide abnimmt. Das war aber gar kein Problem, denn an diesem schönen Spätsommertag wuchsen überall frische Äpfel und Birnen.
20210906110449_PXL_20210906_090449556.jpg

Ich glaube, über den Tag verteilt habe ich bestimmt ein Dutzend Äpfel oder Birnen gegessen...

Auch heute habe ich einige Bahnradwege mitgenommen. Zwischen Vogelsdorf und Eilenstedt war einer wunderbar eben und perfekt ausgebaut.
20210906115919_PXL_20210906_095919561.jpg

Direkt dahinter wurden die Wege aber gleich rapide schlechter.
20210906150841_PXL_20210906_130841543.jpg

So manches Mal habe ich mir doch breitere Reifen gewünscht, vor allem nach einem doppelten (!) Durchschlag. Insgesamt vier Löcher -- da muss ich das Flicken gar nicht erst probieren, es musste der Ersatzschlauch ran.
20210906132656_PXL_20210906_112656204.jpg

In einem Dorf fragte ich einige Anwohner beim Nachbarschaftsklönschnack, ob sie mir meine Flaschen füllen könnten. Natürlich! Und sogar Eiswürfel bekam ich, so warm war es mittlerweile. Allerdings auch die Warnung, dass sie dort auch Kopfsteinpflaster gut könnten. Was damit gemeint war, bekam ich kurz darauf zu spüren. Das war so grob und unangenehm, dass ich lieber im Dreck neben dem Pflaster gefahren bin -- das spricht wohl Bände.
20210906155941_PXL_20210906_135941815.jpg

Ich bin im Bogen um Halberstadt und Aschersleben und habe in Alsleben das erste Mal die Saale getroffen
20210906161632_PXL_20210906_141632073.jpg

In Brucke reizt mich die Saalefähre sehr. Am rechten Saaleufer würde der Saaleradweg verlaufen.
20210906164613_PXL_20210906_144613740.jpg
Mein geplanter Weg bleibt aber auf dem linken Ufer. Im Nachhinein würde ich hier vermutlich wirklich queren, denn mein Weg links der Saale war nicht gut -- zum einen Teil Schotter (Mit Durchschlaggefahr, und der Ersatzschlauch ist schon im Einsatz!), zum anderen Teil große Straßen. In Salzmünde kann ich meine Vorräte noch einmal auffüllen (Lakritz! Cola!)
20210906180854_PXL_20210906_160854292.jpg

Weiter gehts an Halle vorbei über Teutschenthal, wo mich die ersten Boten der großen Chemiestandorte überraschen,
20210906182949_PXL_20210906_162949499.jpg

über den Goetheradweg (gibt es etwas, das es nicht als Goethe- gibt?!)
20210906184139_PXL_20210906_164139061.jpg

und Betonplattenwege nach Merseburg.
20210906185946_PXL_20210906_165946886.jpg

Und dann bin ich auch schon angekommen!
20210906193112_PXL_20210906_173112730.jpg

Heute drehe ich keine Schleifen (ärgere mich aber zwei Tage später, weil es in Leuna einige schöne Fotomotive gegeben hätte) und lande so nicht ganz bei 200km.
20210906193603_PXL_20210906_173603603.jpg

Und ja, der dienstliche Teil hat sich dann auch gelohnt. :)

Karte von Tag 2 auf Komoot
 
Zuletzt bearbeitet:

L+M

Dabei seit
7. August 2008
Punkte Reaktionen
3.478
Ort
Weikersheim
Nach ner Woche, die ich gefühlt zu 100% auf der Autobahn verbracht habe endlich mal wieder aufs Rad... Bei uns war am Donnerstag Start für`s Stadtradeln. Es gilt Km zu machen für das Team. 8-)

Feinster Schotter auf dem Gäubahnradweg
IMG_20210910_133142.jpg


Viechzeuchs, dass sich nicht fotografieren lassen will...
IMG_20210910_134400.jpg


Bergauf und Gras kostet Kraft... Schenkel brennen wie Sau!
IMG_20210910_134404.jpg
IMG_20210910_135255.jpg


Brücke über die Gollach immer noch nicht repariert...
IMG_20210910_140218.jpg
IMG_20210910_140308.jpg


Immerhin hat man jetzt ne "Umleitung" ausgeschildert! Schon doof auf nem HW.
IMG_20210910_140444.jpg


Chillen am See.
IMG_20210910_140837.jpg


Bilder vom Radweg erspar ich euch. Hauptsache KM gemacht... Teilweise recht heftiger Gegenwind im Würzburger Umland. Doof, wenn man bergab treten muss!

Letztes Päuschen im Taubertal.
IMG_20210910_173706.jpg


Schönes Wochenende!
 

L+M

Dabei seit
7. August 2008
Punkte Reaktionen
3.478
Ort
Weikersheim
Nach dem diese Woche mein Händler mit neuen Diverges versorgt wurde, bnoch dazu in meiner Rahmengrösse wollte ich mir die Dingerle mal anschauen. Wetter war nicht so prickelnd heute morgen, aber da ja Stadtradeln is bin ich die 15km mit dem Rad gefahren.

2x falsche Schalltung 8-)
IMG_20210911_114008.jpg
Schaltung passt, aber die Farbe nicht...8-)
IMG_20210911_114057.jpg

Nein, ich brauch kein neues Rad! (Noch nicht...:D)

Huch, kommt da die Sonne raus? Da könnte man doch spontan die Tour etwas erweitern? Alla hopp!
IMG_20210911_123554.jpg


Die Sonnenblumen blühen noch sehr spät...
IMG_20210911_123740.jpg


Endlich mal ein bemalter Stromkasten hier! Auch wenn die Kreativität etwas zu wünschen übrig lässt... Ich frag mich, wo @Stefan090801 die Dinger immer findet?
IMG_20210911_125037.jpg
Wenigstens hier war der Sprayer etwas motivierter!
IMG_20210911_125728.jpg



IMG_20210911_131706.jpg
Bissle Kultur, auch wenn ich die Plörre nicht trinke!
IMG_20210911_132552.jpg
Ähm, ich bin grad in Dörtel... Wollte doch eigentlich flach....
IMG_20210911_132638.jpg
Pause am See in Hollenbach...
IMG_20210911_135448.jpg
IMG_20210911_135452.jpg
So gefällt mir das...
IMG_20210911_141550.jpg
Die MuhKuh is immer noch hinter Gittern. Wenigstens Sieht man jetzt warum. Kriegt nen neuen Anstrich. Gott sei Dank ned Lila!
IMG_20210911_144801.jpg
Ausgebremst! Sagenhafte 10min am Bahnübergang gestanden...
IMG_20210911_145525.jpg
Ich liebe diesen Ausblick!
IMG_20210911_151736.jpg
Fast wäre mir die Schlange ins Vorderrad... :oops:So lange Exemplare (ca 75cm) hab ich hier noch nie gesehen!
IMG_20210911_152127.jpg
Alles in allem ne schöne Tour! 70km, viel Sonne, viel Spass und noch viel mehr Wind! Hat sich doch gelohnt,mit dem Rad zum Händler zu fahren...
 

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.572
Mein geplanter Weg bleibt aber auf dem linken Ufer. Im Nachhinein würde ich hier vermutlich wirklich queren, denn mein Weg links der Saale war nicht gut

...ich weiss nicht wie Du geplant hast, aber

1. ist der Saaleradweg (besonders in diesem Bereich) echt schön und
2. Schotter und grosse Strassen??? Wüsst ich jetzt nicht, sind eher kleine Strassen Rtg. Salzmünde

Und wenn Du da auf dem Rückweg nochmal langkommst: Essenfassen in der Georgsburg :daumen:

Aber auch so: Hammertour, so als Dienstweg:D
 
Dabei seit
21. Juni 2009
Punkte Reaktionen
857
Ort
Hamburch
Und so stand wieder einmal eine Dienstreise an -- die erste seit Februar 2020. Und dabei war der feste Vorsatz, dass ich am Ende auf jeden Fall voller Zufriedenheit darauf zurückblicken will. Deshalb habe ich das erste Mal beim Dienstreiseantrag:

Reisemittel: [x] sonstige: Privates Velo

angekreuzt. Und er ging durch. Also auf nach Leuna!

Tolle Tour!

Aber was stimmt denn mit deinem Arbeitgeber nicht, dass er dies (in völliger Ahnungslosigkeit?!) genehmigt hat?! Und was ist das für ein Formular?!

Oder kannst du bei deinem Kunden > 500 EUR/Std. abrechnen, sodass sich eine 2-tägige Anreise trotzdem lohnt (anstelle 4 Std. per Bahn/Auto/Flugzeug) ?!

Ich bin gewohnt, die An-/Abreise nach eigenem Gutdünken und in der Freizeit zu absolvieren. Seufz.
 
Dabei seit
11. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
472
Tolle Tour!

Aber was stimmt denn mit deinem Arbeitgeber nicht, dass er dies (in völliger Ahnungslosigkeit?!) genehmigt hat?! Und was ist das für ein Formular?!

Oder kannst du bei deinem Kunden > 500 EUR/Std. abrechnen, sodass sich eine 2-tägige Anreise trotzdem lohnt (anstelle 4 Std. per Bahn/Auto/Flugzeug) ?!

Ich bin gewohnt, die An-/Abreise nach eigenem Gutdünken und in der Freizeit zu absolvieren. Seufz.
Ist doch egal, Hauptsache mit dem Arbeitgeber abgesprochen :daumen:
🚲
 
Dabei seit
13. Mai 2020
Punkte Reaktionen
333
...ich weiss nicht wie Du geplant hast, aber

1. ist der Saaleradweg (besonders in diesem Bereich) echt schön und
2. Schotter und grosse Strassen??? Wüsst ich jetzt nicht, sind eher kleine Strassen Rtg. Salzmünde
Das sagst du mir jetzt?! L159 zwischen Naundorf und Salzleben habe ich als ziemlich ätzend in Erinnerung. Aber stimmt schon, immerhin nur eine L, kein B.

Ich würde ja jetzt den Track verlinken, aber wie kann ich Komoot die ersten und letzten Kilometer verschleiern lassen? Ich würde jetzt ungerne meine Adresse hier preisgeben.

Für den Rückweg habe ich geschummelt und bin mit einer Kollegin im PKW gefahren...

t.
 
Dabei seit
13. Mai 2020
Punkte Reaktionen
333
Tolle Tour!

Aber was stimmt denn mit deinem Arbeitgeber nicht, dass er dies (in völliger Ahnungslosigkeit?!) genehmigt hat?! Und was ist das für ein Formular?!

Oder kannst du bei deinem Kunden > 500 EUR/Std. abrechnen, sodass sich eine 2-tägige Anreise trotzdem lohnt (anstelle 4 Std. per Bahn/Auto/Flugzeug) ?!

Ich bin gewohnt, die An-/Abreise nach eigenem Gutdünken und in der Freizeit zu absolvieren. Seufz.
Mit meinem Arbeitgeber stimmt ziemlich viel! Der kompensiert einen unattraktiven Standort mit attraktiven Arbeitsbedingungen...

Aber stimmt schon, komplett abrechnen hielte ich hier für sehr vermessen. Mit meinem Gewissen kann ich vereinen, die Zeit wie bei einer Bahnfahrt anzurechnen.

t.
 
Dabei seit
7. September 2020
Punkte Reaktionen
69
Ich würde ja jetzt den Track verlinken, aber wie kann ich Komoot die ersten und letzten Kilometer verschleiern lassen? Ich würde jetzt ungerne meine Adresse hier preisgeben.
Das hier könnte helfen.
 

LeSaviesan

aka drWalliser
Dabei seit
5. November 2018
Punkte Reaktionen
10.195
Ort
Wallis
Seit der Cime de la Bonette bremse ich ja eigentlich nur noch mit der Vorderbremse: in Frankreich waren die Pads hinten kurz vor dem Ende, und seit dem Padwechsel geht wegen weiss ich was gar nichts mehr. Der Termin beim Mech ist für Montag angesetzt, aber gestern hatte ich halt doch Lust auf was Grösseres...
Die Bella Tola lacht mich jeweils vom Küchenfenster aus an - warum nicht mal ein Versuch by fair means?

Es fängt nicht supidupi an. Die WTB Nanos sind langsam am Ende...
DSC06753.JPG


Ich fahre über Vercorin ins Val Anniviers, das meiste unfreiwillig auf der MTB-Route Valais Alpine Bike, denn es sind mehrere Strassen wegen Bauarbeiten gesperrt. In Grimentz schaue ich rasch beim Velolanden vorbei wegen der Hinterbremse. Man müsste wohl entlüften, aber der Mech hat nur Werkzeug für MTBs. Er findet's nicht sonderlich schockierend, mehrere Tausend Höhenmeter nur mit der Vorderbremse runterzupurzeln - na denn :daumen:

In Grimentz hat es unzählige Geraniumkisten und noch mehr Ferienhäsuer:
DSC06760 (2).JPG


Die berühmten Viertausender des Val d'Anniers sind heute ein bisschen scheu:
DSC06763 (2).JPG


Kurz vor dem Hotel Weisshorn:
DSC06770.JPG

:bier:
DSC06774.JPG


Kurzes Abfahrtsintermezzo. Jaja, das geht schon mit nur einer Bremse :dope:
DSC06776 (2).JPG
DSC06788 (2).JPG


Bei der Bella Tola fahre ich bis p.2675 hoch. Eigentlich könnte man sogar bis zum Pas de Boeuf hoch mit den Gravelbike. Bloss Schade, dass auf der Ostseite die Alpstrasse nur bis 2100 müM hochfährt, so hätte man bei einer Querung des Passes 700 Hm Wanderweg.
DSC06792.JPG


Die Bella Tola ist eine weisse Sache:
DSC06793.JPG


Wieder ein 3000er by fair means: Bella Tola, 3025 müM :love:
DSC06801.JPG
DSC06797.JPG


Ich muss dann mal noch an einem wolkenlosen Tag hier hoch - die Aussicht auf die Walliser 4000er wäre glaub sehr schön 8-)
DSC06795.JPG


Ein letzter Blick auf die schöne Tolle:
DSC06805.JPG


Jupiter oder Saturn? Egal, Hauptsache Kühe :D Ob den Kühen leuchtet das Hotel Weisshorn.
DSC06814 (3).JPG
DSC06810 (2).JPG


Ah, da guckt doch noch ein 4000er hervor:
DSC06816 (2).JPG


Die Strecke vom Val Anniviers nach Sierre ist eine intensive Sache!
DSC06820 (2).JPG


Zum Abschluss reite ich der Rhone entlang in die Nacht:
DSC06823.JPG


3200hm gibt's ohne Zusatzschlaufe 😁 für die 200km hät ich etwas früher aufstehen müssen, aber 185km sind auch ok.
Da kann ich noch einigermassen mithalten: 4250 Hm und 142 km.

v.a. da Beine [...] problemlos noch weiter gemacht hätten.
Hier hingegen nicht mehr :D
Karte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Februar 2010
Punkte Reaktionen
3.463
@drWalliser Du bist doch der, der allben noch in eiskalten Gewässern badet, während seiner gewaltigen Touren... Und jetzt noch ohne Hinterradbremse unterwegs... Was kommt als nächstes? Bald ohne Reifen direkt auf den Felgen 🤣

Scherz bei Seite. Grossen Dank dir jedes Mal für die tollen Bilder mit Beschreibung die du mit uns teilst. 💐🙏
Das ist auch Aufwand, immer anhalten und Bilder machen. Und dass die Bilder auch gut kommen, da bedarf es schon etwas Können und Talent. BTW: Wie machst du die Bilder? Hast du eine spezielle Kamera, oder machst du aus Bequemlichkeit, wie ich, einfach mit dem Handy?
 
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
16.374
Ort
Hamburg
Bevor es morgen wieder spannend wird im Homeoffice
3B1B6C69-53FC-4DA9-ABEA-E1FED28ABA35.jpeg

gab es heute noch eine kleine Runde. Da ist man mal zwei Wochen nicht da und schon gibt es Stromkastennachwuchs.
FAFB019C-38BD-44E9-B5E6-1737CFD49726.jpeg
C7712916-BD44-4EE5-BBE4-7B21C7AE82F9.jpeg
BE2201EF-215A-499D-A43C-FFC50A74F4BE.jpeg
24A37EB4-3929-4DA6-A5B0-4AE6619B8401.jpeg
4836C876-9B1D-4FD7-8DC6-79FE824454F1.jpeg
53D905E6-AA11-4B5A-9D21-D39929A171FF.jpeg

Dabei gibt es aber einige Dinge zu beachten.
1. Die letzten freien Kästen sollte man sich rechtzeitig reservieren.
97511FC1-452D-485B-A793-A54A18B6073B.jpeg

2. Der Ball ist rund
37D21F85-2AB9-49D3-90BA-DA5A104207D4.jpeg

und 3. Unbedingt wasserfeste Farbe benutzen
7D0D1952-2081-47C5-A9DF-0E0C30BD9B27.jpeg
 
Oben