Der "ich war heute mit dem Gravelbike unterwegs" Thread

skaster

Alter Fätter DIMBo
Dabei seit
9. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.024
Ort
Mulinhem-Menethinna
... Erstmal schön mitten im Studio ne Familenpizza Thunfisch mit Zwiebel vom ansässigen Dealer verspeisen.

Irgendwie Taten mir die armen Fitnessathleten leid.....

Die Blicke waren aber Gold wert. :lol:
Eigentlich wäre ja eine Pizza Funghi die einzig richtige Wahl gewesen, natürlich mit Büffelmozzarella um die Paarhufer auch auf dem Teig angemessen zu repräsentieren. 👆
 
Dabei seit
19. August 2010
Punkte Reaktionen
285
Ort
Radfeld
Zumindest kann ich einen Steinpilz von einem Stein Pils unterscheiden. Heute aber nix genießbares gefunden.
Anhang anzeigen 1567295Anhang anzeigen 1567296Anhang anzeigen 1567297
Aber wirklich gut auskennen tu ich mich tatsächlich nicht.
Dafür hab ich mein hinteres Schutzblech klapperfrei bekommen, durch die andere Montage und steiler stehende Strebe.
Anhang anzeigen 1567300
Hängenbleiben am vorderen Stück ist bei meiner Art zu graveln wohl auch eher selten.
Der letzte der fotogen Pilze mit dem Ring um den Stängel ist ein Parasol und den panieren wir wie ein Schnitzel... schmeckt aber noch besser wie Schnitzel 😋
 

Eyren

Der dicke auf dem Rad
Dabei seit
28. Juni 2022
Punkte Reaktionen
822
Eigentlich wäre ja eine Pizza Funghi die einzig richtige Wahl gewesen, natürlich mit Büffelmozzarella um die Paarhufer auch auf dem Teig angemessen zu repräsentieren. 👆
Du hast natürlich vollkorn Recht!

Aber anweisung vom Trainer ist eine Anweisung vom Trainer.... Da wird nicht diskutiert :awesome:
 
Dabei seit
26. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
4.962
Ort
Zwischen Hermann und Wilhelm
Der letzte der fotogen Pilze mit dem Ring um den Stängel ist ein Parasol und den panieren wir wie ein Schnitzel... schmeckt aber noch besser wie Schnitzel 😋
Hey Freund des guten Geschmacks..😋


 

stuhli

Whole LOTTE love
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
4.772
Ort
Pälzer im Exil
Der letzte der fotogen Pilze mit dem Ring um den Stängel ist ein Parasol und den panieren wir wie ein Schnitzel... schmeckt aber noch besser wie Schnitzel 😋
Danke, das wusste ich nicht. :daumen: Auf dem Bild wirkt er grösser, hatte aber einen Durchmesser von ca. 5-6cm.
Der rote Röhrling darüber war grösser aber schon alt und roch nicht mehr gut.

Da fehlt die Befestigung an der Sitzstrebe, deswegen klappert das.
So Dinger in der Art hier

Das Schutzblech hat sowas dran, ist nur gut versteckt. Das Wackeln hatte ich nur am Goldrush, am Kona Dr. Dew (wo es herkommt) und am Ragley Trig nicht. Keine Ahnung welche Marke die Dinger sind (SKS?) aber so stabil wie die Hebie mit 2 Streben sind die nicht und sobald die hintere Strebe flacher steht, kann es auf und ab schwingen, wenn es holprig wird.
20210515_124926_HDR~2 - Kopie.jpg
Edit hat nochn Bild gefunden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Juli 2008
Punkte Reaktionen
20.685
Wir waren drei Tage gemütlich radeln im Engadin. Das Thema war Lärchen, Eisenbahn und Gletscher.
Gestartet sind wir in Zernez.
20221010130719_IMG_8504~2.JPG


Dann immer schön das Engadin hoch.
20221010134934_IMG_8506~2.JPG


Über die Steppenebenen des Oberengadins
20221010155431_IMG_8528~2.JPG


und an den künstlichen Auengebieten des Inns entlang
20221010160030_IMG_8531~2.JPG


rein ins Berninatal
20221010165858_IMG_8534~2.JPG


bis Morteratsch.
20221010171315_IMG_8537~2.JPG


Am anderen Morgen hab ich den ersten Zug erwischt.
20221011070825_IMG_8554~3.JPG


Und einer Familientradition folgend sind wir zum Gletscher gepilgert.
20221011104714_IMG_8572~2.JPG


Der Weg wird jedes Jahr deutlich weiter. Die Felsknubbel vor dem Gletscher waren vor einigen Jahren noch nicht sichtbar und man konnte flach zum Eis spazieren. Heute muss man etwas kraxeln.
20221011100717_IMG_8556~2.JPG


Nach dem Morgenspaziergang war wieder Radfahren angesagt. Zuerst auf Strasse hoch zur Montebellokurve.
20221011120546_IMG_8589~2.JPG


20221011121712_IMG_8594~2.JPG


Dann auf Trails
20221011132554_IMG_8600~2.JPG


weiter zur Talstation Diavolezza.
20221011131822_IMG_8598~2.JPG


Da schnell mit der Bahn hoch auf fast 3000m zu einem Kaffee.
20221011141131_IMG_8611~3.jpg


Wieder mit der Bahn runter und weitertrailen
20221011154824_IMG_8614~2.JPG


in Richtung Berninapass.
20221011155934_IMG_8621~2.JPG


Den wir dann auch erreichen.
20221011163508_IMG_8624~2.JPG


Runterzu jage ich erfolgreich Fullies auf dem Berninatrail.
20221011172054_IMG_8634~2.JPG
 
Dabei seit
12. Juli 2008
Punkte Reaktionen
20.685
Nach diesem vollen Tagesprogramm gingen wir es am dritten Tag wieder ruhiger an. Zuerst fuhren wir das Engadin wieder runter.
20221012095742_IMG_8638~2.JPG

20221012100042_IMG_8639~2.JPG


Bis La Punt, wo wir unter fachkundiger Beobachtung in die Steigung zum Albulapass einbogen.
20221012110838_IMG_8642~2.JPG

20221012110848_IMG_8643~2.JPG


Der Albula beginnt steil,
20221012120943_IMG_8647~2.JPG


mässigt sich dann aber zusehends
20221012115236_IMG_8646~2.JPG


und ist mit etwas über 600hm sowieso kein grosses Hindernis.
20221012123045_IMG_8651~2.JPG


Die Radauswahl:
20221012123821_IMG_8652.JPG


Die Abfahrt war zuerst sonnig und mild,
20221012134144_IMG_8658~2.JPG
20221012134257_IMG_8660~2.JPG


bald aber schattig und kühl.
20221012134429_IMG_8662~2.JPG


Es hätte noch manche Stelle gegeben, wo man auf den Zug hätte warten können, doch hatten wir dazu keine Musse mehr.
20221012140706_IMG_8671~2.JPG


In Filisur endete die Herbsttour.
 
Dabei seit
24. September 2020
Punkte Reaktionen
362
Ort
Polling (Weilheim)
Nach diesem vollen Tagesprogramm gingen wir es am dritten Tag wieder ruhiger an. Zuerst fuhren wir das Engadin wieder runter.
Anhang anzeigen 1567676
Anhang anzeigen 1567677

Bis La Punt, wo wir unter fachkundiger Beobachtung in die Steigung zum Albulapass einbogen.
Anhang anzeigen 1567678
Anhang anzeigen 1567679

Der Albula beginnt steil,
Anhang anzeigen 1567680

mässigt sich dann aber zusehends
Anhang anzeigen 1567681

und ist mit etwas über 600hm sowieso kein grosses Hindernis.
Anhang anzeigen 1567682

Die Radauswahl:
Anhang anzeigen 1567686

Die Abfahrt war zuerst sonnig und mild,
Anhang anzeigen 1567684Anhang anzeigen 1567685

bald aber schattig und kühl.
Anhang anzeigen 1567687

Es hätte noch manche Stelle gegeben, wo man auf den Zug hätte warten können, doch hatten wir dazu keine Musse mehr.
Anhang anzeigen 1567689

In Filisur endete die Herbsttour.
Wahnsinnig schöne Bilder. Schweiz ist einfach der Hammer.
 
Dabei seit
26. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
4.962
Ort
Zwischen Hermann und Wilhelm
Nach diesem vollen Tagesprogramm gingen wir es am dritten Tag wieder ruhiger an. Zuerst fuhren wir das Engadin wieder runter.
Anhang anzeigen 1567676
Anhang anzeigen 1567677

Bis La Punt, wo wir unter fachkundiger Beobachtung in die Steigung zum Albulapass einbogen.
Anhang anzeigen 1567678
Anhang anzeigen 1567679

Der Albula beginnt steil,
Anhang anzeigen 1567680

mässigt sich dann aber zusehends
Anhang anzeigen 1567681

und ist mit etwas über 600hm sowieso kein grosses Hindernis.
Anhang anzeigen 1567682

Die Radauswahl:
Anhang anzeigen 1567686

Die Abfahrt war zuerst sonnig und mild,
Anhang anzeigen 1567684Anhang anzeigen 1567685

bald aber schattig und kühl.
Anhang anzeigen 1567687

Es hätte noch manche Stelle gegeben, wo man auf den Zug hätte warten können, doch hatten wir dazu keine Musse mehr.
Anhang anzeigen 1567689

In Filisur endete die Herbsttour.
Du machst mich fertig.😭
Wir wollten letztes Wochenende wenigstens für eine Nacht ins Sauerland radeln, aber mein Kollege wurde zwei Tage vor Abfahrt positiv getestet... Und ich muss mich seit Samstag auch kurieren. Hocke nun den vierten Tag ohne Bewegung bei bestem Herbstwetter im Home-Office und schruppe Überstunden ( die ich zum Radeln wieder abfeiern werde ).
Spektakuläre Bilder, isb. die Lärchen vor dem Geröllfeld. In die schöne 🇨🇭 muss ich auch mal wieder...
Vielen Dank dafür, dass du mich quälst 🫣
 

L+M

Dabei seit
7. August 2008
Punkte Reaktionen
5.162
Ort
Crailsheim
Gestern ging es mal runter ins Jagsttal. Über schöne Waldwege
IMG_20221013_160358.jpg


vorbei an kuhlen Frisuren
IMG_20221013_161516.jpg

an der Jagst
IMG_20221013_165016.jpg
IMG_20221013_165030.jpg

Ob ich noch trocken heim komme?
IMG_20221013_172811.jpg

Das Radwegschild is mal amtlich. Es zu ignorieren is weniger spassig. Bin stattdessen rechts abgebogen auf den Wanderweg.
IMG_20221013_175416.jpg
Ergebnis: feuchter Grob-Schotter, gepaart mit 2stelligen Steigungsprozenten plus Terreno dry am Gravel ergeben fast 1,5km Wanderung.
IMG_20221013_180401.jpg



5min nachdem ich zu Hause war, kam der Regen. :D
 

stuhli

Whole LOTTE love
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
4.772
Ort
Pälzer im Exil
Der Regen war hier im Grunde schon präsent, wenn auch nur zart nieselig. Ist ja nur 12km nach LU zum Kumpel und zurück und ich muss mal wieder aufs Rad, nach Rücken und Männerschnubbe. Der Rückweg war dann spontan doch etwas ausgedehnt.

20221014_151405.jpg

@talybont und @Bener .....WO war ich?

Bei der wunderschönen Nieselregentour hab ich aber wieder was gelernt.
Was fehlt um nicht zu leiden und den Nachweis tatsächlich gefahrener 10000km pro Jahr erbringen zu können?
20221014_145040.jpg


Schön wars es trotzdem und auch andere machen Sport.
20221014_145020.jpg
20221014_153625.jpg


Der Heimweg lief dann trotz Gegenwind wie mit der Feuerwehr, weil .......Doooorscht
20221014_171302.jpg
 
Oben Unten