Der "Kurze Frage - schnelle Antwort Thread"

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
10.548
Ort
Nähe GAP
Also gerade so lang, dass bei vollem Lenkereinschlag keine Spannung drauf ist.
Ich mach das mittlerweile anders: Die Hüllen so lang lassen, dass der Lenker mit den Bremshebeln gerade nicht mehr ins Oberrohr einschlagen kann. Bei mir sind die Hüllen und Züge quasi der Blocklock. ;)
 

fiveelements

Ich bin Groot
Dabei seit
4. Januar 2002
Punkte Reaktionen
1.438
Ja, du hasts natürlich gut mit deinem Wohnort, da musst du das Bike nicht im Auto transportieren. Dort leg ich die Gabel immer um 90 Grad, die Hebel schweben ÜBER dem Oberrohr, das ist bei allen Aufbauten bei mir der Fall, kein Hebel berührt das Oberrohr.
 
Dabei seit
3. September 2021
Punkte Reaktionen
333
Wenn Du (viel) Glück hast, findest Du die noch etwas besseren (da noch weicheren) "KS-E2TSA" statt der "KS-E2TB".
Diese "salmon"-Beläge sind aber ästhetisch immer so ... naja.

(EAN: 760251001439)
 

Maliaton

Foot on the pedal, never ever false metal!
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
1.886
Ort
Thüringen
Wenn Du (viel) Glück hast, findest Du die noch etwas besseren (da noch weicheren) "KS-E2TSA" statt der "KS-E2TB".
Diese "salmon"-Beläge sind aber ästhetisch immer so ... naja.

(EAN: 760251001439)

Bei dem Rad wiegt die Optik etwas mehr als die Performance. Daher werden es wohl die rein schwarzen Beläge.
 
Dabei seit
8. Juni 2021
Punkte Reaktionen
159
Hallo!
Habe aus meinem Zaskar gestern eine Kinderrassel gemacht.
Eine Flaschenhalteröse am Unterrohr war locker, und die habe ich ausgebohrt und eine neue genietet. Natürlich ist der Rest der ausgebohrten ins Unterrohr gefallen :wut: und die scheppert dort jetzt vor sich hin. Ich bekomme sie nicht raus, weil weder beim Tretlager noch beim Steuerrohr ein Loch ist.
Hat da vielleicht irgendjemand einen Tip von euch, wie ich das richten kann???
Liebe Grüße!
 
Dabei seit
8. Juni 2021
Punkte Reaktionen
159
Daran hab´ ich auch schon gedacht. Bin nur nicht sicher, wie sich das in einem Rohr auswirkt, wenn der Schaum "expandiert".
Beim Tretlagerrohr ist ein ca. 3 mm großes Loch Richtung Oberrohr. Mein Gedanke wäre, dieses Loch auf ca. 8 - 10 mm zu vergrößern. Dann sollte ich das Teil rausbringen.
 
Dabei seit
13. April 2012
Punkte Reaktionen
4.230
Ort
Jlabbach
Ich würde das Unterrohr jetzt nicht komplett voll machen. Da reicht auch eine Wenigkeit, die im Rohr haften bleibt und die Öse aufnimmt.
Die Methode gab es auch schonmal von einem amerikanischen Hersteller, um die Rissanfälligkeit bei den eigenen Carbonrahmen zu minimieren. Da wurde dann der komplette Rahmen ausgeschäumt.
 

caquephogl

Hands ab!
Dabei seit
25. Juni 2012
Punkte Reaktionen
1.462
Eine Tube Superkleber durch das kleine Loch ins Unterrohr drücken und dann den Rahmen so schütteln und stellen, dass die Öse in der Superkleber Pfütze liegt, lange genug stehen lassen bis alles hart ist. Falls kein Bauschaum zur Hand ist. Der Superkleber saugt sich dann auch nicht mit Wasser voll.
 
Dabei seit
3. September 2021
Punkte Reaktionen
333
Bauschaum kann bestimmt sehr gut funktionieren, beinhaltet aber das Risiko, dass sich ein Pfropfen im Rohr bilden kann, hinter dem es weiter rasselt.
Wachs hingegen ist reversibel. Die Kombi, also "Wachsschaum" wäre perfekt, gibt's aber glaube ich nicht.

Vielleicht 1. Versuch mit Wachs, wenn es nicht klappen sollte, den 2. mit dem risikoreicheren Bauschaum?

Edit: Bei einem Fehlversuch könnte man den Bauschaum mit Aceton auflösen. Aceton hat bei mir aber schon mal einen Spritzpistolen-Fließbecher aus Alu aufgeweicht.

Naja, egal wie; viel Spaß!
 
Dabei seit
8. Juni 2021
Punkte Reaktionen
159
Wenn ich das mit Bauschaum, Wachs oder Superkleber mache, habe ich irgendwie Sorgen, dass sich das beim Fahren lösen könnte, und dann irgendein Pfropfen im Rahmen auf Wanderschaft geht.

Würde etwas dagegen sprechen, das Loch, welches im Tretlager Richtung Unterrohr ist, zu erweitern?
 

Fischland

Puppen weinen nicht.
Dabei seit
23. März 2015
Punkte Reaktionen
1.699
Ort
Potsdam
...ich würde das Teil einfach drin lassen.

Das Loch zu erweitern muss auch nicht helfen wenn das Teil da einfach nicht durch will.
 
Oben Unten