Der Last Bikes-Thread

KHUJAND

MTB seit 1994
Dabei seit
3. November 2003
Punkte Reaktionen
8.644
Ort
Oberhausen-Ruhrpott
Bike der Woche
Bike der Woche
Optisch ist die gesamte Zugführung sehr clean.
:D da gebe ich dir Recht... Optik zählt.
Hab gerade einen Alutech Rahmen vom Jürgen fertig geRAWt schau ich mir die Wannen der Leitungsführungen an, könnte ich glatt Fan von innenliegenden Leitungen werden :o

2561384-ie04yop8l4yh-20210510_190157-large.jpg

ist ein alter Rahmen, jetzt wieder wie neu ;)
 
Dabei seit
7. April 2010
Punkte Reaktionen
51
Ort
Herne
Nabend, sag mal wisst ihr zufällig welche Dichtmilch die Jungs von Last in die Reifen packen oder muss ich denen doch ne Mail schicken?

das war beim Verkaufsgespräch kein Thema da ich eigentlich Schläuche bestellt habe… vorne hab ich allerdings doch Tubeless bekommen wie ich neuerlich gesehen habe😅
 
Dabei seit
16. Mai 2019
Punkte Reaktionen
5.616
Nabend, sag mal wisst ihr zufällig welche Dichtmilch die Jungs von Last in die Reifen packen oder muss ich denen doch ne Mail schicken?

das war beim Verkaufsgespräch kein Thema da ich eigentlich Schläuche bestellt habe… vorne hab ich allerdings doch Tubeless bekommen wie ich neuerlich gesehen habe😅
Naja bei deinem IBC Namen ist es doch eh egal was du rein schüttest 😂😎🤪
 
Dabei seit
18. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
391
Ort
Sennfeld
Wie leicht sind denn hier so eure Glens? Laut Website beginnt das Glen ja bei 12,5kg. Das Cinto hingegen bei 11kg, obwohl der Rahmen nur 800gr leichter ist als der vom Glen.

Da leider nirgends steht wie genau diese Gewichte erreicht werden, dachte ich, ich frag hier mal nach realen (Leicht-)Gewichten.
 

Königwagner

Kann nicht hinterher fahren
Dabei seit
17. November 2007
Punkte Reaktionen
270
Ort
Erde
Nabend, sag mal wisst ihr zufällig welche Dichtmilch die Jungs von Last in die Reifen packen oder muss ich denen doch ne Mail schicken?

das war beim Verkaufsgespräch kein Thema da ich eigentlich Schläuche bestellt habe… vorne hab ich allerdings doch Tubeless bekommen wie ich neuerlich gesehen habe😅
Habe ich vor kurzem Erfragt...zur Vorbereitung des heimischen Lager.

Doc Blue von Schwalbe.....das wird von Stan's produziert.

Grüße...
 

pib

.:: vecnum | trailsucht | selemma.cc :.
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
2.250
Ort
Kempten
Wie leicht sind denn hier so eure Glens? Laut Website beginnt das Glen ja bei 12,5kg. Das Cinto hingegen bei 11kg, obwohl der Rahmen nur 800gr leichter ist als der vom Glen.

Da leider nirgends steht wie genau diese Gewichte erreicht werden, dachte ich, ich frag hier mal nach realen (Leicht-)Gewichten.

Gewicht ist halt immer die Summe aller Teile 8-)

Allein wenn du mal guckst was Reifen und Laufräder ausmachen, dann wird dir klar, das am Ende du kein Bike mit einem anders aufgebauten Bike vergleichen kannst.
 
Dabei seit
22. Februar 2002
Punkte Reaktionen
287
Ort
Schweiz
Hallo zusammen

Ich würde mein Glen 2021 (das als MX kommt) von Mitte Mai bis ca. Ende Juni gerne als 29er ausprobieren.

Würde mir jemand einen Umlenkhebel für grosszügig aufgerundete Versandkosten ausleihen?

Oder verkauft jemand einen günstigen 29er Umlenkhebelfür das Glen V2?

Ich würde auch für 6 Wochen tauschen, aber dann müssen wir den Versand gut planen. Nicht dass der Umlenkhebel über das Wochenende unterwegs ist ;) (Das Laufrad würde ich aber lieber nicht verschicken.)

Vielen Dank und Gruess
oli

Gibt es niemanden, der eine 29er Umlenkwippe für das aktuelle Glen ausleihen würde oder verkaufen möchte?

Auf der Website ist sie auch nicht gelistet (nur für das "alte" Glen), habe aber auch noch nicht nachgefragt. Weiss gerade jemand, ob die lieferbar ist?
 
Dabei seit
25. Juni 2012
Punkte Reaktionen
417
Ort
Wernigerode
DAS!
Mein Rad hat allein durch Umbau von zweimal alten NobbyNIX auf WTB Reifen ca 1 kilo zugenommen...
Bei mir ähnliches "Gewichtstuning" (Glen V1). DD Reifen vorn und hinten. Stahlfederdämpfer.
Und trotzdem neulich durchgeschlagen (ja, ja, ich weiß, Fahrfehler) . Cut direkt am Felgenhorn. Trotz tubeless keine chance, da der Reifen gleich locker wurde und die Luft überall raus kam. Daher habe ich ab jetzt auch noch einen Ersatzschlauch am Rahmen. Ich wiege lieber nicht.
 
Dabei seit
7. April 2007
Punkte Reaktionen
1.350
Ort
Schwäbisch Hall
Eine Frage an die Expert:innen oder @last-bikes.com :
Wie verhält sich der Hinerbau des Last Coal V3 tiefer im Federweg in Bezug auf die Zugstufe?
Meine These:
Durch die hohe Progression gegen Ende ändert/erhöht sich nach meinem Verständnis die "Rückstellkraft", gegen die die (HS)Zugstufe ankämpfen muss.

Mir ist es nun schön ein paar mal (reproduzierbar) passiert, dass es mich nach Landungen in denen man viel Federweg benötigt gefolgt von harten schlägen (zB tiefe Bremswellen oder Löcher) + hoher Geschwindigkeit von den Pedalen gehoben hat.
Ja, ich fahre Flats und ja, die Färsen hängen tief.

Falls sich meine These bestätigt, ein JA oder NEIN reich, kann ich mir den Rest selbst erklären.

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
2.931
Ort
Münster
Eine Frage an die Expert:innen oder @last-bikes.com :
Wie verhält sich der Hinerbau des Last Coal V3 tiefer im Federweg in Bezug auf die Zugstufe?
Meine These:
Durch die hohe Progression gegen Ende ändert/erhöht sich nach meinem Verständnis die "Rückstellkraft", gegen die die (HS)Zugstufe ankämpfen muss.

Mir ist es nun schön ein paar mal (reproduzierbar) passiert, dass es mich nach Landungen in denen man viel Federweg benötigt gefolgt von harten schlägen (zB tiefe Bremswellen oder Löcher) + hoher Geschwindigkeit von den Pedalen gehoben hat.
Ja, ich fahre Flats und ja, die Färsen hängen tief.

Falls sich meine These bestätigt, ein JA oder NEIN reich, kann ich mir den Rest selbst erklären.

Danke!

Welchen Dämpfer fährst du?
 

maniac66

Fridays for Trails!
Dabei seit
4. Juni 2011
Punkte Reaktionen
2.749
Ort
Dortmund
Eine Frage an die Expert:innen oder @last-bikes.com :
Wie verhält sich der Hinerbau des Last Coal V3 tiefer im Federweg in Bezug auf die Zugstufe?
Meine These:
Durch die hohe Progression gegen Ende ändert/erhöht sich nach meinem Verständnis die "Rückstellkraft", gegen die die (HS)Zugstufe ankämpfen muss.

Mir ist es nun schön ein paar mal (reproduzierbar) passiert, dass es mich nach Landungen in denen man viel Federweg benötigt gefolgt von harten schlägen (zB tiefe Bremswellen oder Löcher) + hoher Geschwindigkeit von den Pedalen gehoben hat.
Ja, ich fahre Flats und ja, die Färsen hängen tief.

Falls sich meine These bestätigt, ein JA oder NEIN reich, kann ich mir den Rest selbst erklären.

Danke!
Mal mit etwas mehr HSR versucht? Vorausgesetzt dein Dämpfer bietet diese Möglichkeit 🤷‍♂️
 

maniac66

Fridays for Trails!
Dabei seit
4. Juni 2011
Punkte Reaktionen
2.749
Ort
Dortmund
Marzocchi Bomber CR, also kein von außen einstellbaren HRS
Flatout Suspension kann da Abhilfe schaffen ✌️
Ich habe da im Rahmen des letzten Service meinen Cane Creek DB Coil auf die Kennlinie des Glen sowie mein Gewicht anpassen lassen. Hat sich für mich echt gelohnt und kostet auch nicht die Welt 👍
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. Juni 2012
Punkte Reaktionen
417
Ort
Wernigerode
Eine Frage an die Expert:innen oder @last-bikes.com :
Wie verhält sich der Hinerbau des Last Coal V3 tiefer im Federweg in Bezug auf die Zugstufe?
Meine These:
Durch die hohe Progression gegen Ende ändert/erhöht sich nach meinem Verständnis die "Rückstellkraft", gegen die die (HS)Zugstufe ankämpfen muss.

Mir ist es nun schön ein paar mal (reproduzierbar) passiert, dass es mich nach Landungen in denen man viel Federweg benötigt gefolgt von harten schlägen (zB tiefe Bremswellen oder Löcher) + hoher Geschwindigkeit von den Pedalen gehoben hat.
Ja, ich fahre Flats und ja, die Färsen hängen tief.

Falls sich meine These bestätigt, ein JA oder NEIN reich, kann ich mir den Rest selbst erklären.

Danke!
Darf man auch Stellung nehmen ohne Experte zu sein? (Bin echt froh, dass der JadeX am Glen1 quasi out of the Box tadellos funktioniert). Ist es nicht von Vorteil wenn beim Ausfedern tief im Federweg die ZS der Federkraft etwas „unterlegen“ ist um für den nächsten Einschlag wieder schnell aus dem Federwegskeller heraus zu sein? Die Ausfedergeschwindigkeit sollte im eher linearen Abschnitt am Beginn des Federwegs wieder mehr durch die ZS reduziert werden, so dass man nicht hochgeschnipst wird. 🤔
 
Oben Unten