Der Last Bikes-Thread

Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
1.254
Sieht schwer aus? Gewicht?
Meinst du den Unterrohrschutz? Hab nicht gewogen aber ich wollte unbedingt ein eBike Feeling mit tiefem und schwerem Schwerpunkt, dafür extra ne Lage Blei drunter gepackt :D

Selbst wenn die Frage ernst gemeint war, wirds nicht abmontiert um nachzuwiegen, kommt aber vermutlich ähnlich den Lizardskins.
 
Zuletzt bearbeitet:

T-K

Dabei seit
18. Juli 2016
Punkte Reaktionen
33
Meinst du den Unterrohrschutz? Hab nicht gewogen aber ich wollte unbedingt ein eBike Feeling mit tiefem und schwerem Schwerpunkt, dafür extra ne Lage Blei drunter gepackt :D

Selbst wenn die Frage ernst gemeint war, wirds nicht abmontiert um nachzuwiegen, kommt aber vermutlich ähnlich den Lizardskind.
Von welchem Trek Modell ist der Schutz?
Suche auch einen für mein zukünftiges Glen!
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
1.254

Prof. Dr. YoMan

Holger Rusch
Dabei seit
18. März 2006
Punkte Reaktionen
1.097
Ort
Karlsruhe
Wer bei den Heutigen Trai/Enduro Bikes auf das Gewicht schaut hat definitiv sich das falsche Rad gekauft 🤣
Mit der Argumentation würde mein Bike 16 kg wiegen. Ich trage auch hin und wieder und bin eh der Meinung, dass man Übergewicht merkt, nicht nur beim Hochfahren. 14 kg ohne Kompromisse sind drin. Klappt ja auch beim aktuellen Bike.

Dann schau ich mal was der Schutz von Lizzard Skin wiegt.

Ah, eins drüber der passende Link. Danke. Leider ohne Gewicht oder bin ich blind?
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
1.254
Mit der Argumentation würde mein Bike 16 kg wiegen. Ich trage auch hin und wieder und bin eh der Meinung, dass man Übergewicht merkt, nicht nur beim Hochfahren. 14 kg ohne Kompromisse sind drin. Klappt ja auch beim aktuellen Bike.

Dann schau ich mal was der Schutz von Lizzard Skin wiegt.

Ah, eins drüber der passende Link. Danke. Leider ohne Gewicht oder bin ich blind?

Bei Trek steht nichts dabei aber wir reden hier über ein paar Gramm, die Lizardskins liegen laut r2-bike bei 11g. Ich hoffe für dich, dass du damit immer noch das Bike getragen bekommst 😜
 

Prof. Dr. YoMan

Holger Rusch
Dabei seit
18. März 2006
Punkte Reaktionen
1.097
Ort
Karlsruhe
Sorry wenn du dich angemacht fühlst wenn ich nach einem Gewicht frage. Die Treck Teile sehen für mich im Bild nach 100g+ aus, was ich als relevant ansehe und deswegen gefragt habe ob ich richtig liege.

Vielleicht nicht, umso besser.
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
1.254
Sorry wenn du dich angemacht fühlst wenn ich nach einem Gewicht frage. Die Treck Teile sehen für mich im Bild nach 100g+ aus, was ich als relevant ansehe und deswegen gefragt habe ob ich richtig liege.

Vielleicht nicht, umso besser.
Keine Angst so zart beseitet bin ich nicht. Sieht wuchtiger aus als sie in wirklich sind.

So hier noch das Realgewicht vom Lizardskins und dem Trek Kettenstrebenschutz. Der Unterrohrschutz wird dazwischen liegen.

IMG_20210908_175723.jpg
IMG_20210908_175708.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

maniac66

Fridays for Trails!
Dabei seit
4. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.890
Ort
Dortmund
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
1.254
Ob man den KS Schutz wohl auch am Glen V1 verarbeiten kann...? 🤔
Wüsste nicht was dagegen spricht, die verwendeten Rohrsätze sehen nicht groß verändert aus. @KHUJAND kann hier sicher mehr sagen, kann aber morgen gern Mal genauer messen wie breit er ist, flexibel genug um die andere Rundung im Vergleich zum Trek Unterrohr auszugleichen ist er aber.
 
Dabei seit
16. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
27
Moin Zusammen,

ich weiß, Gewicht ist nicht der Driver und spielt eine untergeordnete Rolle bei der Bikeauswahl.

Ist auch reines Interesse, hat jemand vor dem Aufbau den Coal V3 185 Rahmen gewogen? Nackig ohne Dämpfer?

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

AlexR

----------------------
Dabei seit
31. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
14
Hallo,

nach dem meine Frau mit ihrem Last Coal V2 mehr als glücklich ist und bei mir auch der kauf eines neues Rades ansteht habe ich mein Auge auf ein Last geworfen. Schwierig ist für mich aber einzuschätzen ob die Geometrie für mich und meine Fahrweise passt. Ich fahre gerne langsame, technische S3 Stücke. Springen und Droppen ist gar nicht mein Fall und kann ich ehrlich auch nicht sonderlich gut. Leider gibt es hier in der Nähe so etwas nicht sonderlich viel. Meistens bin ich im Mittelgebirge (Harz/Erzgebirge) oder Leipzig auf eher gemäßigten Strecken und Biekparks unterwegs.

Mein aktuelles Rad ist ein Slide Carbon 160 in XL. Das fahre ich seit 2014 und es muss langsam ersetzt werden. Ich habe an dem Rad nichts auszusetzen. Ich kann damit alles fahren was ich fahren möchte und ich habe nicht das Gefühl, das mich das Rad irgendwie zurückhält oder einschränkt. Auf schnellen Flow Trails würde ich mir mehr Reach wünschen, da ich das Gefühl habe nicht genug Platz im Rad zu haben.

Um ein Gefühl für moderne Räder zu bekommen habe ich mir ein Propain Tyee (Bikepark Hahnenklee) und ein Trek Fuel EX (Trailcenter Rabenberg) ausgeliehen und je einen Tag lang gefahren.

Das Tyee fand ich sehr lang und schwerfällig. Ging gut gerade aus aber es um die Kurven zu bringen war anstrengend. Im direkten Vergleich hat mir die Agilität meines Slides viel besser gefallen. Auch wenn ich mit dem Slide etwas langsamer unterwegs war hat es mir deutlich mehr Spaß gemacht damit zu fahren. Kann mir nicht vorstellen so ein Rad dauerhaft zu fahren. Besonders auf den eher gemäßigten Trails auf denen ich zu 90% fahre (muss).

Trek Fuel EX war da ganz anders. Hat sich wie mein Slide angefühlt nur etwas größer. Bin super damit zurecht gekommen. War spaßig und etwas das ich mir sehr gut vorstellen kann dauerhaft zu fahren. Schön agil und wendig dabei aber nicht langsamer oder unkomfortabler als mein altes Slide (zumindest soweit man das anhand der doch eher einfacheren Teststrecken sagen kann). Gestört hat mich da der geringe Federweg. Hätte gern wieder meine 160mm oder mind 150 an Front und Heck.

Okay lange Einleitung nun meine Frage:

Der Weg nach Dortmund zum Probefahren ist weit nur um dann direkt beim aufsitzen zu merken das wird nichts. Dazu bin ich mir bei der Größe unsicher. Bin 1,90 da ich das Tyee schon sehr schwerfällig fand würde ich zum 185er greifen und auch eher zum Glen statt zum Coal da da der Lenkwinkel nicht ganz so flach ist. Am liebsten hätte ich ein Fahrgefühl das in etwa zwischen dem Trek und dem Propain liegt.
Meine Gefühl ist, dass der flache Lenkwinkel in Verbindung mit der recht langen Kettenstrebe das Tyee so schwerfällig macht. Das Glen ist etwas steiler und die Kettenstrebe kürzer und sollte damit näher an dem des Trek liegen?

Fährt sich das 185 Glen etwa so wie ich hoffe und hat zufällig jemand in der Nähe Leipzigs ein 185 Glen auf das ich mich mal setzen könnte?

Tabelle mit den Geos aller erwähnten Räder:

RAHMENGRÖSSESlide 160 XLGlen 185Propain Tyee XLTrek Fuel Ex XL
REACH458495491495
STACK627632648627
LENKWINKEL66,864,9°64,566
SITZWINKEL (EFFEKTIV)74,277,1°77,175
SITZROHR510455480500
KETTENSTREBEN435,5438445437
STEUERROHR130120125120
TRETLAGERABSENKUNG-14-32-26-34
RADSTAND1204126012751242
OBERROHR (horizontal)635639640663
 
Dabei seit
2. Juni 2013
Punkte Reaktionen
1.310
Ort
Konstanz
Meine Gefühl ist, dass der flache Lenkwinkel in Verbindung mit der recht langen Kettenstrebe das Tyee so schwerfällig macht. Das Glen ist etwas steiler und die Kettenstrebe kürzer und sollte damit näher an dem des Trek liegen?
Kann dir hierzu nur folgendes sagen – bin zuvor ein Banshee Prime mit auch recht langer Strebe gefahren 445/448 und mein Glen geht nun schon sehr viel leichter ums Eck. Klar hängt dies immer von mehrerer Faktoren ab. Selbst fahre ich mit 1,89 ein Glen in 185 mit 160mm an der Front und finde es wirklich sehr wendig! Druck auf dem VR vermisse ich nicht.
 

WilliWildsau

Team OMBA
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte Reaktionen
3.599
Ort
Dortmund
@AlexR
Wenn deine Frau schon sehr glücklich ist, dann ist es ja schon ein gutes Zeichen :D
Und unsere Allgäu-Fraktion zeigt ja auch immer wieder sehr eindrucksvoll, dass die Last-Bikes gerade im technischen Gelände ihre Stärken haben😎
Die kleinere Rahmengröße würde ich im Hinblick auf Wendigkeit immer bevorzugen und die MX-Option ist definitiv auch sehr genial👍
Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich meine Tochter auf ihrem Glen MX fahren sehe und wieviel Freude ihr dieses Bike bereitet🙌🙌🙌
 

pib

.:: last | trailsucht | selemma.cc :.
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
1.457
Ort
Kempten
@AlexR bin 194 und fahre das Glen V1 in XL, was ja dem 185 entspricht. Ist definitiv die richtige Rahmengrösse für dich.

MX ist aufjedenfall heisser scheiss. Kann ich nur empfehlen. Hat aus dem Glen V1 ein viel besseres weil leichter zu handelndes Bike gemacht.
 
Dabei seit
4. Januar 2021
Punkte Reaktionen
436
Ort
Zürich
Da ich selber nie eins gefahren bin, mich das Thema aber interessiert:
Macht das wirklich so einen grossen Unterschied mit Mullet Setup im Vergleich zu 29‘?
Und sind die Vorteile über die bergab berichtet wird dann bergauf oder auf Tour nicht eher ein Nachteil?
Müssten dann konsequenterweise nicht vor allem auch die Kettenstreben kürzer sein um wirklich mehr Agilität zu erreichen (der Radstand dürfte sich ja nicht wesentlich ändern durch die andere Umlenkung 🤷🏼‍♂️)?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Mai 2005
Punkte Reaktionen
72
Wer Interesse an einem Super Deluxe Ultimate Coil in 210x55 hat kann sich gerne bei mir per PM melden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. August 2015
Punkte Reaktionen
142
Ort
Ecosse
Da ich selber nie eins gefahren bin, mich das Thema aber interessiert:
Macht das wirklich so einen grossen Unterschied mit Mullet Setup im Vergleich zu 29‘?
Und sind die Vorteile über die bergab berichtet wird dann bergauf oder auf Tour nicht eher ein Nachteil?
Müssten dann konsequenterweise nicht vor allem auch die Kettenstreben kürzer sein um wirklich mehr Agilität zu erreichen (der Radstand dürfte sich ja nicht wesentlich ändern durch die andere Umlenkung 🤷🏼‍♂️)?
Nachdem ich ein paar Wochen Meeräsche geritten hatte, bin ich heute Abend auf 29 umgestiegen. Der erste Eindruck war, dass ich die 29 eigentlich besser finde. größerer Fahrer wird mir morgen mehr erzählen. Heute kein Reifenbrummen, aber die Trails waren nicht so steil.
Habe auch die Vorsprung Smashpot-Spule an Lyrik-Gabeln montiert, darauf war ich vielleicht eher fokussiert als auf die 29

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
After a few weeks riding mullet, I switched to 29 tonight. 1st impressions were that I think the 29 is actually better. bigger rider tomorrow will tell me more. No tyre buzz today but the trails weren't that steep.
Also fitted the Vorsprung Smashpot coil to Lyrik forks, I was maybe more focussed on that rather than the 29
 

WarriorPrincess

Schleppanker
Dabei seit
21. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.053
Ort
92348 bei NM i.d.Opf.
Nachdem ich ein paar Wochen Meeräsche geritten hatte, ...

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
After a few weeks riding mullet, ...
I'd never thought I would learn about biology in a mountainbike forum. :lol: (Explanation: your online translator chose to translate the word "mullet" with the meaning of a fish - which ends in a quite funny sentence in German. Thanks for always providing the English original sentences!)
 

maniac66

Fridays for Trails!
Dabei seit
4. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.890
Ort
Dortmund
Na das Wochenende fängt ja gut an...
Gerade festgestellt, dass der Geber meiner Shimano undicht ist. Funktioniert soweit, bin mir allerdings nicht sicher, was der Grund ist 🤔 Hat jemand eine Idee?

IMG_20210911_103451.jpg
 
Oben