Der Last Bikes-Thread

Dabei seit
26. Mai 2016
Punkte Reaktionen
82
Ort
KL
Selbes Gewicht. 350er SLS Nukeproof Feder, HSC ganz offen, LBO ganz offen, LSC in der Mitte. LSR sehr weit offen (2 oder 3 von offen).

Ich habe das Gefühl absolut gar nicht. Ich habe dieses (quitschende) Tool von Reverse dran um die Ausnutzung zu messen. Ich habe immer noch minimal 1 cm auf der Kolbenstange stehend. Der bottom out bumper wird wenn überhaupt nur minimal berührt. Ich muss mal ein wenig Fett drauf schmieren um zu sehen ob er berührt wird.

In den Alpen (steil, Davos) hatte ich eher noch weniger Ausnutzung. Bis auf 1 cm runter ging es nur wenn ich vollkommen bekloppt in ein Wurzelfeld reingesprungen bin.

Hier auf den Hometrails mit ein paar Jumps und Drops komme ich regelmäßig auf die 1 cm.

Das ist ne Menge, die da an Federweg noch "offen" ist. Von daher verwundert mich deine Aussage. Weißt du wie viel du wirklich nutzt.

Ich denke nämlich eher noch über einen 325er oder gar 350er nach.
Weiß jemand zufällig welche 300/325er Feder in den CC IL passt?
 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
1.864
Im neuen Jahrtausend hatte ich bisher nur vor Jahren mal die Ardent mit No Tubes Milch (kam durch die Flancke) am Raw CC. Das konnte man irgendwann nicht mehr anschauen.
 

WarriorPrincess

Schleppanker
Dabei seit
21. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.313
Ort
92348 bei NM i.d.Opf.
Wir waren vor 2 Wochen mit unseren Lasts in der Schweiz und haben ein paar Impressionen mitgebracht - unsere Bikes brauchen mehr Pause, als die von anderen hier im Last-Thread. :D

IMG_20220822_153652_310.jpg


IMG_20220823_130938_HDR.jpg


Klischee-Bilder müssen einfach sein:
IMG_20220824_105544_279.jpg

IMG_20220824_111538_1_HDR.jpg


Wechseln der Bremsbeläge mit Publikum in der Mittagspause mitten in Zermatt 😁:
IMG_20220824_143310_HDR.jpg


Aber um Missverständnissen vorzubeugen - wir haben nicht nur Pause gemacht, sondern sind auch gefahren:
IMG_20220827_111307_974.jpg





Und die Einheimischen schauen sich auch nach den schönen Bikes um :D
IMG_20220827_142919_HDR.jpg
 
Dabei seit
17. Juli 2005
Punkte Reaktionen
21
Hallo,
bei meinem Glen V2 nervt mich die verbaute Truvativ-Kurbel. Daher, weil gut und preiswert und mit SRAM zu mixen, soll eine XT drauf. Last schreibt Q-Faktor 178 und 52mm Kettenlinie (Shimano hat 55mm in dem Fall). Das gibts aber nicht, kann mir jemand sagen, welche passen würde (für 1x12) - ist das die 8120? Danke und Gruß
darf ich die Frage nochmal hervorholen? Hat einer die Shimano 8120 Kurbel in 1x12 Am Glen verbaut, passt das? würde vermutlich dann alles auf shimano mit sram gx axs umbauen.
Danke für eine kurze Einschätzung.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
31.971
Ort
Europa
darf ich die Frage nochmal hervorholen? Hat einer die Shimano 8120 Kurbel in 1x12 Am Glen verbaut, passt das? würde vermutlich dann alles auf shimano mit sram gx axs umbauen.
Danke für eine kurze Einschätzung.
Beim Q-Faktor hast du dich verguckt. Min 168 ist vorgegeben, nicht 178.
Bei der XT Kurbel kannst du die Nonboost 8100 nehmen, die hat 52mm Kettenlinie. Die 8120 geht auch aber da läuft die Kette dann recht schräg auf den großen Ritzeln (Achtung, bei XTR würdest du hingehen die 9120 Boost Kurbel brauchen wegen der 52er Kettenlinie. Was Shimano da treibt und warum die Kettenlinien so anders sind bei 8120/XT Boost und 9120/XTR Boost, weiss der Geier 🙄)
 
Dabei seit
17. Juli 2005
Punkte Reaktionen
21
Beim Q-Faktor hast du dich verguckt. Min 168 ist vorgegeben, nicht 178.
Bei der XT Kurbel kannst du die Nonboost 8100 nehmen, die hat 52mm Kettenlinie. Die 8120 geht auch aber da läuft die Kette dann recht schräg auf den großen Ritzeln (Achtung, bei XTR würdest du hingehen die 9120 Boost Kurbel brauchen wegen der 52er Kettenlinie. Was Shimano da treibt und warum die Kettenlinien so anders sind bei 8120/XT Boost und 9120/XTR Boost, weiss der Geier 🙄)
Danke ganz herzlich für die Auskunft! vermutlich wollte ich 168 schreiben, habs aber nicht richtig lesen können, was da rauskam…
Das mit den Kettenlinien ist bei Shimano echt seltsam. Aber bei 55mm Kettenlinie läuft das schon richtig schräg, wenn ich das mit den 52mm aktuell anschaue.
Dann suche ich da mal nach der 8100er - XTR ist mir ein wenig zu teuer.
 
Dabei seit
10. Juli 2015
Punkte Reaktionen
163
Die Kettenlinie hat nichts* mit dem Bike zu tun sondern ist die Empfehlung vom Schaltung Hersteller. Also Shimano zB sagt bei Boost 55 mm und bei non-boost 52 mm. Wenn du jetzt Boost mit non-Boost Kettenlinie kombinierst sieht es evtl gesünder aus ist aber nicht was der Hersteller aus gutem Grund empfiehlt.



*Last gibt die 52mm an um zu zeigen wann das 34er Kettenblatt noch nicht am Rahmen schleift.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
31.971
Ort
Europa
Die Kettenlinie hat nichts* mit dem Bike zu tun sondern ist die Empfehlung vom Schaltung Hersteller. Also Shimano zB sagt bei Boost 55 mm und bei non-boost 52 mm. Wenn du jetzt Boost mit non-Boost Kettenlinie kombinierst sieht es evtl gesünder aus ist aber nicht was der Hersteller aus gutem Grund empfiehlt.



*Last gibt die 52mm an um zu zeigen wann das 34er Kettenblatt noch nicht am Rahmen schleift.
Die Kettenlinie hat nichts* mit dem Bike zu tun sondern ist die Empfehlung vom Schaltung Hersteller. Also Shimano zB sagt bei Boost 55 mm und bei non-boost 52 mm. Wenn du jetzt Boost mit non-Boost Kettenlinie kombinierst sieht es evtl gesünder aus ist aber nicht was der Hersteller aus gutem Grund empfiehlt.
Wie gesagt: Bei Shimano heißt die XT 8120 "Boost" mit 55mm Kettenlinie, die XTR 9120 mit 52mm heißt aber genauso "Boost".
Ich würde danach gehen wie die Kette sinnvoll läuft. Nicht nach dem Namen von der Hinterbaubreite.
 
Dabei seit
10. Juli 2015
Punkte Reaktionen
163
Ich würde danach gehen wie die Kette sinnvoll läuft. Nicht nach dem Namen von der Hinterbaubreite.

Ja da stimme dir zu 100% zu.

Ich wollte nur sagen, dass nur das es für uns gesünder aussieht, es das nicht unbedingt auch sein muss.
Und das Komponentenherssteller sich was bei den Kettenlinienvorgaben gedacht haben. (Und auch gemessen und getestet.)

Habe mir gerade die Shimano Specs genauer angeschaut: 52mm "passt" für Boost und non-Boost. 55mm nur für Boost. Also kann man es doch einfach machen wie man es will🤷‍♂️

Das Gegenstück zur XT M8120 wäre die XTR M9125. Wobei sich die Kurbeln der Serien ja nicht zu 100% vergleichen lassen.
 
Dabei seit
29. März 2020
Punkte Reaktionen
38
Servus,
Ich bin dabei mir ein Glen in Größe 185 zu kaufen. Letzter Punkt der noch offen ist, ist die Länge der Vario-Stütze. Schwanke zwischen der BikeYoke Revive 213 und 185, wobei mir die 213er lieber wäre.
Bei meinem aktuellen Rad fahre ich ca. 77,5cm Oberkante Sattel zu Mitte Tretlager senkrecht gemessen. Ich selbst bin 1,85m bei einer Schrittlänge von ca. 88,5cm.

Ist die maximale Einschubtiefe des Glens da ausreichend?

Danke für eure Hilfe :)
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte Reaktionen
6.960
Ort
Unterallgäu
Servus,
Ich bin dabei mir ein Glen in Größe 185 zu kaufen. Letzter Punkt der noch offen ist, ist die Länge der Vario-Stütze. Schwanke zwischen der BikeYoke Revive 213 und 185, wobei mir die 213er lieber wäre.
Bei meinem aktuellen Rad fahre ich ca. 77,5cm Oberkante Sattel zu Mitte Tretlager senkrecht gemessen. Ich selbst bin 1,85m bei einer Schrittlänge von ca. 88,5cm.

Ist die maximale Einschubtiefe des Glens da ausreichend?

Danke für eure Hilfe :)

Screenshot_20220906-215013.jpg


bei nem 185er Glen Rahmen und ner 185er Revive schaut diese bei 86cm IL ca ein Zentimeter raus. Denke aber dass diese auch komplett reinpassen würde. Den Rest müsstest Du ja ausrechnen können
 
Dabei seit
29. März 2020
Punkte Reaktionen
38
Hey,
Danke für die schnelle Antworten.
Heißt das du muss die 213er auf Anschlag komplett rein schieben, dass du in der oberen Position fahren kannst?
Hätte bei beiden jetzt mehr Auszug erwartet🤔 oder ich hab gerade nen Knoten im Kopf.
 
Dabei seit
17. Juli 2005
Punkte Reaktionen
21
Nope, für Superboost gibt es 56,5mm
Es wird immer komplizierter - bei 55mm denke ich mir halt, dass die Kette schon sehr schräg läuft - wenn ich mir das jetzt bei 52mm anschaue.

Naja, noch mal studieren. Werde dann noch Bilder einstellen, wenn alles fertig ist, so sieht es derzeit aus.
 

Anhänge

  • 505381AB-0B8A-4D08-B539-805CB49FA592.jpeg
    505381AB-0B8A-4D08-B539-805CB49FA592.jpeg
    303,3 KB · Aufrufe: 141
  • CD36AB63-D961-47C0-91E8-17E2D2F459E3.jpeg
    CD36AB63-D961-47C0-91E8-17E2D2F459E3.jpeg
    306,4 KB · Aufrufe: 157
  • 70576087-9FE5-4C47-B1A7-E75C01BA55DB.jpeg
    70576087-9FE5-4C47-B1A7-E75C01BA55DB.jpeg
    253,1 KB · Aufrufe: 148
Dabei seit
15. Januar 2010
Punkte Reaktionen
728
Ort
Aargau/Schweiz
Servus,
Ich bin dabei mir ein Glen in Größe 185 zu kaufen. Letzter Punkt der noch offen ist, ist die Länge der Vario-Stütze. Schwanke zwischen der BikeYoke Revive 213 und 185, wobei mir die 213er lieber wäre.
Bei meinem aktuellen Rad fahre ich ca. 77,5cm Oberkante Sattel zu Mitte Tretlager senkrecht gemessen. Ich selbst bin 1,85m bei einer Schrittlänge von ca. 88,5cm.

Ist die maximale Einschubtiefe des Glens da ausreichend?

Danke für eure Hilfe :)
ja
 
Dabei seit
15. Januar 2010
Punkte Reaktionen
728
Ort
Aargau/Schweiz
Hey,
Danke für die schnelle Antworten.
Heißt das du muss die 213er auf Anschlag komplett rein schieben, dass du in der oberen Position fahren kannst?
Hätte bei beiden jetzt mehr Auszug erwartet🤔 oder ich hab gerade nen Knoten im Kopf.
die 185er war „genau“ die differenz zur 213er nicht ganz im sattelrohr versenkt. endhöhe/sattel ausgefahren macht es bei mir daher keinen unterschied, nur ist die 213er halt ganz versenkt. hätte aber nie die 213er gekauft wenn nicht die 185er in service musste und zu dieser zeit keine 185er verfügbar war sondern nur eine 213er, daher blieb die nun halt einfach drin und die 185er ist reserve.
 
Dabei seit
29. März 2020
Punkte Reaktionen
38
ok...wenn ich das richtig sehe, heißt das ja im Umkehrschluss, wenn es "so eng" zu geht könnte es gerade so passieren, dass die Stütze komplett auf Anschlag drin ist und mir aber die obere Position immer noch zu hoch ist.
 

maniac66

Fridays for Trails!
Dabei seit
4. Juni 2011
Punkte Reaktionen
2.803
Ort
Dortmund
Es wird immer komplizierter - bei 55mm denke ich mir halt, dass die Kette schon sehr schräg läuft - wenn ich mir das jetzt bei 52mm anschaue.

Naja, noch mal studieren. Werde dann noch Bilder einstellen, wenn alles fertig ist, so sieht es derzeit aus.
Die VR Bremsleitung ist aber irgendwie seltsam verlegt... 😉
 
Dabei seit
17. Juli 2005
Punkte Reaktionen
21
ihr seid ja kritisch😂
Wegen Lenker - Perspektive verzerrt ein wenig und ich probiere gerade ein wenig rum, werde wohl auf einen längeren Vorbau wechseln.
Leitung ist noch Werkstatt-Zustand- wird berichtigt 👍
 
Dabei seit
15. Januar 2010
Punkte Reaktionen
728
Ort
Aargau/Schweiz
ok...wenn ich das richtig sehe, heißt das ja im Umkehrschluss, wenn es "so eng" zu geht könnte es gerade so passieren, dass die Stütze komplett auf Anschlag drin ist und mir aber die obere Position immer noch zu hoch ist.
richtig, wenns schlecht lauft wird dies der fall sein. bin aber nicht sicher ob du bei der bikejoke event. den hub anpassen kannst, kann dir sicher sonst wer hier antwort geben.

und ja, perspektive ist def komisch, sattel sieht aus wie wenn er etwa 24“ länge hat 😂
 
Oben Unten