Der Morewood Shova LT Thread

free.rider

free.rider
Dabei seit
8. August 2004
Punkte Reaktionen
100
Ort
Bochum
die durolux macht mut ;)
wär ne idee für meine Kiste

was hälst du vom DHX Air?

Also die Durolux ist OK, da gibt es nichts zu meckern. Einfach abzustimmen, macht einen stabilen Eindruck und ist günstig. Macht auch optisch was her. Einzig der Endanschlag wenn die Gabel zurückkommt istgewöhnungsbedürftig. Das macht Geräusche.

DHX Air? Ist Ok. Wenn richtig abgestimmt mit Mut zum Luftdruck, ist der nicht weit von der Stahlfedervariante weg. Ich wiege 89KG, inkl. allem, Brutto sozusagen und habe den Fox auf 21bar aufgepumpt und das geht ziemlich gut. Jedenfalls ist der Dämpfer ein guter Kompromiss zwischen Gewicht und Performance.
 

free.rider

free.rider
Dabei seit
8. August 2004
Punkte Reaktionen
100
Ort
Bochum
Klappt des denn mit der Hammerschmit und dem Drehpunkt der Schwinge zufriedenstellend???

G.:)

Ja der Drehpunkt bzw. die Nachteile eines Eingelenkers sind Ok oder nicht schlechter als mit normaler Kurbel. Allerdings werde ich auf ein Schaltwerk mit kurzem Käfig umrüsten. Das klappert schon ordentlich wenn man sich mal runterfallen läßt.
 
Dabei seit
5. November 2004
Punkte Reaktionen
1.941
Ort
Lübeck / Maloja / Wien
ich hatte halt oft gelesen das der DHX Air sehr sehr heiß wird im Shova LT.
Kann ich auch gut nachvollziehen. Mein S**toy war nach ner langen Abfahrt in Lenzerheide auch nicht gerade "Kühl"

Aber wenns läuft: :daumen:
 

free.rider

free.rider
Dabei seit
8. August 2004
Punkte Reaktionen
100
Ort
Bochum
ich hatte halt oft gelesen das der DHX Air sehr sehr heiß wird im Shova LT.
Kann ich auch gut nachvollziehen. Mein S**toy war nach ner langen Abfahrt in Lenzerheide auch nicht gerade "Kühl"

Aber wenns läuft: :daumen:

Ok warm wird der Dämpfer auch. Aber das Teil "schaltet" sich nicht ab. Ich benutze den DHX aber auch nur in gemäßigtem Gelände als Freeride Light oder besser Allmountain. In Lenzerheide würde ich die Federvariante einbauen oder gleich mit dem Session 88 runterdübeln.
 
Dabei seit
5. November 2004
Punkte Reaktionen
1.941
Ort
Lübeck / Maloja / Wien
Gut- dann ists klar das er gut geht ;)
Ich bin stark am überlege mir eine Boxxer Worldcup in mein Shova zu montieren. Damit würd das Rad gute 700-800g abspecken, wäre vorne tiefer und ich hätte mehr FW in der Front.

mhm ;)
mal sehen!
 
Dabei seit
9. Mai 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dortmund
Hier mal mein Shoval LT aus 2006!!!

Frisch fertig gemacht. Habe es aus den Klauen eines 16jährigen befreit und zu seiner alten Stärke gebracht.
 

Anhänge

  • P1010851.jpg
    P1010851.jpg
    60,4 KB · Aufrufe: 123

Marder

Bergabfahrradfahrer
Dabei seit
13. August 2006
Punkte Reaktionen
25
Ort
Ennepetal
ne kettenführung sollte auch noch dran ;)
und die schwinge weißt auf einen 2005er rahmen hin - hat nämlich noch die verstrebung
 

e13

Dabei seit
7. Juni 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
bei dresden
hi,

ich hab ne frage: ich fahre das Shova LT von 08 wie es zu seiner zeit bei sportsnut.com mit domain 318 coil angeboten wurde. Nun bin ich auf der suche nach dem Maß des Gabelschaftes, ich weiß, dass ich das messen könnte, aber gibt es auch einen theoretischen Weg?

wäre super, wenn ihr helfen könntet!

ride on
 
Dabei seit
5. November 2004
Punkte Reaktionen
1.941
Ort
Lübeck / Maloja / Wien
Das steuerrohr ist 1.5 Zoll groß
Mit nem Reducer Steuersatz geht auch ne 1 1/8 Gabel

Schau mal was auf dem Steuersatz steht.
Eigentlich zieht mans aber schon an der dicke des Rohrs. Sonst mit ner Schieblehre

cheers
 

Surtre

HT-Fahrer wider dem Aktualisierungsdruck
Dabei seit
6. Juli 2005
Punkte Reaktionen
927
Ort
Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn noch der originale Spank-Vorbau (Spank Not-1.5 Timer ) verbaut ist, wird eine 1 1/8"-Gabel im Rahmen stecken.
 

e13

Dabei seit
7. Juni 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
bei dresden
hey, dickes thx!!
@ Surtre: es müsste noch der originale sein....aber ich kanns nicht glauben, dass die domain als 1 1/8 drin steckt.....oder?!

thx & ride on
 

Surtre

HT-Fahrer wider dem Aktualisierungsdruck
Dabei seit
6. Juli 2005
Punkte Reaktionen
927
Ort
Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Ok, nächster Hinweis:
Wenn der originale Steuersatz durchgehalten hat und er noch verbaut ist (laut Teileliste Acros Ai-25), könnte man zusätzlich noch ausschließen, dass die Gabel tapered ist.
Wenn ein anderer Steuersatz drin ist und die untere Schale nur wenig aus dem Steuerrohr heraus schaut (~3-5mm), dass Kugellager sich also im Rahmen befindet, ist in 99% der Fälle auch eine 1 11/8" Gabel verbaut.
 
Dabei seit
25. April 2009
Punkte Reaktionen
0
Ich grabe einfach mal den thread aus; vielleicht ließt ja noch jemand mit.

Ich überlege mein 2006er Shova LT zu renovieren. Dazu dachte ich -unter anderem- ein workscomponents angle-set zu verbauen. Nun ist aber die Frage, welchen Winkel. Im Rahmen ist eine FOX 36 mit 160mm und EC Steuersatz verbaut; der neue Steuersatz wäre ZS, wodurch die front schon ein wenig tiefer käme, aber der Lenkwinkel auch steiler würde. Um sowohl dafür zu korrigieren als auch eine etwas modernere Geometrie zu bekommen, würde ich wohl einen -2 Steuersatz nehmen.
Vielleicht hat ja jemand schon was Ähnliches gemacht bzw. andere Tipps zu dem Thema.
Danke im Voraus.
 

free.rider

free.rider
Dabei seit
8. August 2004
Punkte Reaktionen
100
Ort
Bochum
Die verdrehen sich gerne. Habe ich zumindestens mehrfach gelesen. Ich fahre ne 180 Gabel und bin mit dem Winkel eigentlich zufrieden. Und von Front tiefer halte ich nun mal auch nicht so viel. Meiner Meinung nach ist der Lenkwinkel des LT mit einer 160mm eh schon ziemlich steil. Ich habe letztens meine 180 Durolux gegen eine FOX 160 getauscht und ganz schnell wieder umgebaut. M.E. passt die 180ziger besser zur Geo. Hatte auch über ein 2° Headset nachgedacht um halt die Fox zu fahren, aber auch ganz schnell wieder abgehakt weil das ganze eigentlich nur Nachteile mit sich bringt. Jedenfalls für mich....
 
Oben Unten