Der Mountainbike-Podcast von MTB-News.de: Schere, Stein, paar Bier

Der Mountainbike-Podcast von MTB-News.de: Schere, Stein, paar Bier

Wir haben die allerbesten Hörer der ganzen Welt! Warum? Das erfahrt ihr in dieser Episode. Ansonsten begeben wir uns heute auf einen Streifzug durch unsere Bike-Werkstätten und berichten von Reparatur- oder Bastel-Aktionen, auf die wir besonders stolz sind. Noch spannender allerdings: Sachen, die uns beim Schrauben fürchterlich schief gegangen sind. Wir beschönigen nichts und lassen euch an unseren größten Werkstatt-Fails teilhaben. Ton ab!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Der Mountainbike-Podcast von MTB-News.de: Schere, Stein, paar Bier
 
Dabei seit
3. August 2010
Punkte Reaktionen
54
Zum Thema Laufradbau. Das nächste mal die neue Felge einfach mit Klebeband an das Laufrad befestigen. Dann alle Nippel lockern und eine Speiche nach der anderen in die neue Felge umsetzten. Am besten beim umsetzen vom Nippel, in den Nippelkopf eine lose Speiche drehen. Da fällt auch keine in den Felgenboden. So gehts ohne Pappe und Tränen. ;-)
 

Hannes

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. November 2000
Punkte Reaktionen
1.447
Ort
NRW
Zum Thema Laufradbau. Das nächste mal die neue Felge einfach mit Klebeband an das Laufrad befestigen. Dann alle Nippel lockern und eine Speiche nach der anderen in die neue Felge umsetzten. Am besten beim umsetzen vom Nippel, in den Nippelkopf eine lose Speiche drehen. Da fällt auch keine in den Felgenboden. So gehts ohne Pappe und Tränen. ;-)
War ursprünglich so geplant, allerdings war es längentechnisch schwierig, das parallel in die neue Felge einzusetzen – auch mit gelockerten Speichen. Und man hätte dann trotzdem wieder auf die Kreuzungen achten müssen etc... es war hakelig, aber die Papplösung war an sich gar nicht so schlecht :D
 

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.265
Hab's noch nicht gehört, aber ich GÜNNES! mir heute Abend :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Juli 2008
Punkte Reaktionen
430
Ort
Monaco
Ha, freut mich, dass euch das Bier schmeckt :) Die IPA haben richtig viel IBU, rechnerisch sicher an die 100. sie sind aus dem Fass in Flaschen umgefüllt, da geht leider viel Kohlensäure verloren.
Lasst es euch schmecken, gern geschehen :)

PS: Gut, dass ich nicht zufällig die Verlosung gewonnen habe, das wäre mir fast unangenehm gewesen ;) Freue mich natürlich auf die anderen Gaben, vielen Dank!
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
8.233
Hab noch nix angehört aber den schlagzeugkauf wirst bald bereuen. Spielt sich so wie es aussieht.
Hab jetzt nachgehört. Wenn man das e feeling bewusst will Ja dann gehts. Viel spass damit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
10
Gruß aus der Werkstatt. Wenn man eine Felge wechseln will. Thema Papp Schablonen und so. Nimm 4 Kabelbinder flansch die neue Felge passgenau auf die alte und setze dann Speiche für Speiche um. Geht schneller, die Kreuzung bleibt erhalten und ist schnell zentriert. ?
 
Dabei seit
29. April 2008
Punkte Reaktionen
67
Ort
Bayern
Das Goldene Handwerk ist die Geduld.

Ich höre euch von Anfang an regelmäßig. Ihr macht wirklich eine super Podcast. Am liebsten höre ich euch im Büro beim Arbeiten :)
Aber wenn ihr am Ende der Folge etwas Zeitknappheit habt, bringt es Unruhe in den Podcast.
 

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.265
Hier auch mal ein Feedback, bitte nicht beleidigt sein:
Gerade am Anfang des doch immer recht langen Podcasts habe ich irgendwie das Gefühl, dass ihr Euch doch arg treiben lasst und "von Hölzchen auf Stöckchen kommt". Das könnte in Teilen auch Nachmittags auf den Treppen vor dem Gymnasium aufgenommen worden sein (immerhin :teufel:).
Also ein bisschen mehr Stringenz und auf den Punkt würde ganz gut tun, dann kämt ihr auch mit der Agenda durch. Muss ja nicht gleich wie der Zeit-Podcast "Verbrechen" sein (sehr empfehlenswert übrigens), aber etwas journalistischer wäre mir lieber.
Aber irgendwie höre ich euch trotzdem immer ganz durch, vielleich vermisse ich den anarchischen Teil meiner Jugend :)
 
Dabei seit
25. Januar 2017
Punkte Reaktionen
342
Ort
Neuseenland
Ein Goldene(S)r Handwerk(er) ist noch nicht vom Himmel gefallen!
Ja sonst hätte ich schon ein paar Knochenbrüche! 8-):D

Von wegen nur in der Autowerkstatt gibt es haufenweise Spezialwerkzeug?
Beim Radel auch!

Mit dem Shimano Gedöns kann man zT nicht viel bei Sram anfangen oder Companoglo oder.....
Für jeden Standard ein eigenes Werkzeug...
Macht echt kein Spaß als Radlschrauber!
 
Dabei seit
16. Februar 2016
Punkte Reaktionen
14
Ort
Kleinniedesheim
Mein goldenes Handwerk war der Versuch eine mit dem Hammer eingeschlagene Sattelstütze wieder zu entfernen, bzw überhaupt zu bewegen (Nach viel Frust durch falsche Informationen vom Rahmenhersteller). Auch mit im Schraubstock eingespannter Sattelstütze und Drehen am Rahmen hat sich da nichts mehr bewegt. Inzwischen ist die Stütze abgesägt, geschlitzt und eine neue Stütze in der alten Stütze mit Sattelklemme, hält ohne Sattelklemme an der äußeren Stütze bombenfest ... Ist zum Glück nur ein altes nicht mehr benutztes Rad. Man lernt aber dazu..
 

Hardtailhucker

trailsnotrails
Dabei seit
20. August 2006
Punkte Reaktionen
120
War ursprünglich so geplant, allerdings war es längentechnisch schwierig, das parallel in die neue Felge einzusetzen – auch mit gelockerten Speichen. Und man hätte dann trotzdem wieder auf die Kreuzungen achten müssen etc... es war hakelig, aber die Papplösung war an sich gar nicht so schlecht :D
Wenn man erst alle Speichen von einem Nabenflansch auf die neue Felge rüberholt, und danach die andere Hälfte hinterher, klappt es. Laufradbau ist schon das goldene Handwerk beim Schrauben am Fahrrad.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Juni 2016
Punkte Reaktionen
74
Ort
Recklinghausen
Schon mein Opa wusste zu berichten: Nichts geht über goldenes Handwerk, wenn es denn vernünftig werden soll!

Aber bis es mal so richtig fluppt, muss halt auch Lehrgeld gezahlt werden. War so, is so und bleibt so.

Prost.
 
Dabei seit
27. November 2019
Punkte Reaktionen
141
Ort
Augsburg
Muss die Sram XXI Gold sein damit der Einbau als goldenes Handwerk zählt?

An die Laufräder hab ich mich als einzigs Bauteil noch nicht getraut. Da wären mal ein paar Artikel cool, angefangen vom Speichen nachspannen bis zum kompletten LRS. Welcher Zentrierständer macht für den Hobbyanwender Sinn etc.
 
Oben