Der "rinne alleine macht keinen spaß und ist gefährlich" thread

N

NeverEnough

Guest
gut, so wurde es mir von nem rechtsanwalt erzählt den ich kenne. habe mit dem mal drüber geschwätzt.
ja, es kommt auf den richter drauf an, das stimmt auch wieder. doch was hat der förster für beweise? wann wurde z.b. mal ein mensch verletzt??
und so ein unfug ist das auch wieder nicht...
 
H

hergie

Guest
Auf die Spitze wurde es am Spielplatz hinterm Böllenfalltor getrieben. Aa gibt's ja schon seit langem zwei kleine Brechsandhügel, wo häufig auch Jungs mit Baumarkträdern ohne Helm drüberhüpfen. Die haben jetzt einfach zwischen den beiden Sprüngen einen Double gebaut und ein riesiges Loch dazwischen gegraben, um genügend Erde für Kicker und Landung zu haben.

Das durfte ich heute Live erleben :heul:
Mittlerweile ist die Landung des letzten Hügels mit resten einer Palette geflickt worden. An der Anfahrt vom ersten Hügel sind Sandkicker gebaut worden, inkl. der obligatorischen Löcher.

Unfassbar sowas auf einem Spielplatz zu machen. :mad:
Am besten Fällen die Bauherren gleich die Schaukel um aus dem Holz ein Northshore zu bauen...
Da wundert es keinen wenn Förster und Co. einen Groll auf Biker haben.
 

noon

mit laser
Dabei seit
9. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
7
Ort
Dirtyburg
Zeit für einen kleinen "Guter Wille Zeigen" Trailrückbau. Wenn das keine positiven Schlagzeilen gibt.
"Mountainbiker retten Kinderspielplatz vor Buddel Rowdies"
 
Dabei seit
9. März 2004
Punkte Reaktionen
0
Mal so als (fast) unbeteiligter...
Bin neulich auf dem Heimweg von der Arbeit übern Frankie gefahren. Dabei sind mir vor der Brücke (diese kleine S) am Ende der Frankensteiner Straße ein paar (4-5) von der FFF ziehmlich schnell und laut entgegen gekommen. Ich selber kann das einschätzen. Aber ein Rentner sieht nur eine lärmende Horde die den Dackel zu Klump fährt.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
29.427
Ort
Europa
Nur mal so als (fast) beteiligter...
Neulich auf der Feierabendrunde bin ich über den Frankie gefahren. Dabei sind mir oben am Frankensteinweg ein paar von der RRF ziemlich schnell entgegengekommen mit ratternden Freiläufen und quatschend. Ich selber kann das einschätzen. Aber ein Rentner sieht nur eine lärmende Horde, die den Dackel zu Klump fährt.

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
;)
 

X-Präsi

Moderator
Dabei seit
20. November 2000
Punkte Reaktionen
35
Ort
Wiesbaden / Stromberg
und so ein unfug ist das auch wieder nicht...
Unfug bezog sich lediglich auf den Tipp, eine Owi-Anzeige tatenlos auszusitzen. Denn der Schuss geht nach hinten los. Das sollte man auch niemandem raten. Denn es gibt genug Leute, die alles, was in irgendwelchen Foren steht, unreflektiert annehmen und es dann auch so machen.
 
Dabei seit
9. März 2004
Punkte Reaktionen
0
Naja, ist zwar OT, aber auch die Rennradfahrer haben Probleme. Du kannst statt Downhill oder Rennrad auch jedes andere beliebige X Hobby einsetzen welches von der gegnerischen Partei nicht betrieben wird und sich ansatzweise als "Munition" eignet.

Das einzige was ich sage: Wenn die Stimmung wie am Frankenstein eh schon heiß ist sollte man einfach ein bisschen zurückhaltend sein. Zu sagen: "Irgendjemand anderes ist genau so schlimm" bringt da gar nichts.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
29.427
Ort
Europa
fail!
einen mtb'ler erkennt man an dem fetten hochglanzpolierten bike, das er mitten im sichtfeld an der eisdiele platziert.

:lol:


(für alle anderen: IRONIEALARM)
 

innerloop

Spiegelaffe
Dabei seit
12. April 2006
Punkte Reaktionen
26
Ort
Odenwald
kann jemand bestätigen, dass die rinne mal wieder "geschliffen" wurde?

die info stammt von dem kumpel eines bike-kumpels von mir... ich hatte noch keine zeit, das mit meinen eigenen augen zu überprüfen. ihr könnt mir auch gerne eine PN schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

innerloop

Spiegelaffe
Dabei seit
12. April 2006
Punkte Reaktionen
26
Ort
Odenwald
ich fand das wort geschliffen irgendwie schön, da die rinne unterhalb von der festung frankenstein liegt... burgen wurden bei angriffen auch oft geschliffen, also zerstört und abgefackelt ;)
 

X-Präsi

Moderator
Dabei seit
20. November 2000
Punkte Reaktionen
35
Ort
Wiesbaden / Stromberg
ich weiss, dumme frage aber wie siehts aus mit der legaliserung?

Und still der ruht der See. Keine Änderung. Haben vor fast 6 Monaten die Vorschläge eingereicht und die Behörden prüfen und prüfen und prüfen und prüfen :mad:
Haben schon mehrmals versucht, Dampf zu machen, aber keine Bewegung. Werden im September letztmalig um zeitnahe Bearbeitung bitten und androhen, dass wir sonst aussteigen. Und das ist ernst gemeint. Denn verarschen können wir uns selber. Dafür brauchen wir keine unwilligen Beamten (und das sage ich, obwohl ich selbst einer bin). So, wie das im Moment läuft, ist das reine Energieverschwendung von unserer Seite. Vielleicht kann ja der neue Konfliktschlichter beim Hessen Forst was bewegen. Mit dem hatte ich vorletzte Woche wegen der Rinne Kontakt. Soll wohl irgendwie vermitteln.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.
 

iRider

Rettet die Rinne!
Dabei seit
16. November 2005
Punkte Reaktionen
492
Die Behörden haben halt aus den letzten beiden Legalisierungsversuchen "gelernt" dass man es einfach aussitzen kann. :mad: :(
Ich frage mich wirklich wann es die Behörden raffen dass eine legale Stecke Bautätigkeiten und Fahren kanalisieren würde und somit nur positiv wäre?
Gute Arbeit Präsi und die beteiligten Vereine. :daumen: Zeigt dass diesmal die Einzigen die die Sache unprofessionell angehen die Behörden sind!
 
D

Deleted 130247

Guest
Und still der ruht der See. Keine Änderung. Haben vor fast 6 Monaten die Vorschläge eingereicht und die Behörden prüfen und prüfen und prüfen und prüfen :mad:
Haben schon mehrmals versucht, Dampf zu machen, aber keine Bewegung. Werden im September letztmalig um zeitnahe Bearbeitung bitten und androhen, dass wir sonst aussteigen. Und das ist ernst gemeint. Denn verarschen können wir uns selber. Dafür brauchen wir keine unwilligen Beamten (und das sage ich, obwohl ich selbst einer bin). So, wie das im Moment läuft, ist das reine Energieverschwendung von unserer Seite. Vielleicht kann ja der neue Konfliktschlichter beim Hessen Forst was bewegen. Mit dem hatte ich vorletzte Woche wegen der Rinne Kontakt. Soll wohl irgendwie vermitteln.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.


Danke für die gute Arbeit.
Solltet Ihr wirklich iwan draußen sein wird es mit Sicherheit weiter gehen mit dem illegalen Bauen.
Ich denke mal daß es dann schlimmer wird und der Forst hat nichts gewonnen.
Es ist leider so........führen die Verhandlungen zu nichts sprechen wieder die Waffen, das wird sich nie ändern solange engstirnige Diktatoren ( Leiter Forstamt ) an der Macht sind !

Gruß Gerd
 
Oben