Der Rocky Mountain Flatline Thread - Teil 1

Lateralus87

Jesus build my Hot Rod
Dabei seit
19. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
85375 Neufahrn
klar, nicht jedes Steuerrohr ist gleich lang und ob spacer oder nicht macht ja bei jedem bike was anderes aus.

denke das beim traveln auch die einbauhöhe gesenkt wird. So ist es zumindest bei der 36 etc...
 

Wolfs.Blut

Geisterfahrer
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Lippes Metropole
Dann ist vielleicht auch das ganz einfach die Lösung.. damit ich das Ding nicht unbedingt am Anfang gleich sinnlos aufmachen muss: Kann einer der ne 200mm Einstellung hat vielleicht mal die Höhe der Standrohre vom Staubabstreifer bis zur TopCap messen? Damit müsste man ja alle Unklarheiten beseitigen können. Wenn nich muss ich sie wohl doch aufmachen und nachsehen.
 

Wolfs.Blut

Geisterfahrer
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Lippes Metropole
So, mit Fox hat sich erledigt!

Wer von euch hat am Flatline eigentlich auch die e thirteen LG1 Kettenführung? Die ist bei mir irgendwie so ca. 1mm zu weit außen, die Kette schleift öfter dran, was mich ein bisschen stört. Hinter der Kettenführung sind zwei Spacerscheiben verbaut wie ichs gesehen habe. Wenn ich davon allerdings eine wegnehmen würde, wäre es wiederrum zu nah am Rahmen dran.

Gibt es von e thirteen da unterschiedlich starke Unterlegscheiben? Oder kann ich statt einer dieser Scheiben auch einfach drei 1mm Unterlegscheiben (O-Ringe) benutzen? Wüsste jetzt nicht, was daran schädlich sein könnte, aber ich dachte mir ich frage mal lieber.

Geht echt gut ab das Teil, ich mags richtig gerne mittlerweile :)
 

Lateralus87

Jesus build my Hot Rod
Dabei seit
19. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
85375 Neufahrn
Servus,
haben an unseren Flattys die LG1 dran. Nimm eine der Scheiben raus und probiers dann. Glaube eine sollte da rein.
Wenn du die LG1 kaufst sind insgesamt 6 Scheiben drinnen, wenn ich mich richtig erinnere.

Funzen tut das aber auf alle Fälle mit der LG1 KeFü
 

Wolfs.Blut

Geisterfahrer
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Lippes Metropole
Klar funktioniert das, es ist auch sehr erträglich von der Lautstärke her mit den beiden Unterkegscheiben, aber ich mag den Gedanken nicht, dass das die ganze zeit reibt. Ihr habt also beide nur eine dahinter und seit zufrieden so? Dann probier ich das morgen einfach mal. Wenns dann immer noch so ist, kann ich ja immer noch mit den O-Ringen experimentieren.
 
Dabei seit
28. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
27
Hi!
Ich fahre auch die LG1. Bei mir waren 6 dicke Unterlegscheiben und 3 dünne Scheiben dabei. Habe extra nochmal nachgeschaut!
Ich habe je Schraube 2 dicke Scheiben. Bei mir läuft die Kette mittig,
Schleifgeräusche habe ich auch nicht.
Ich bin mit der LG1 sehr zufrieden.
 

Wolfs.Blut

Geisterfahrer
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Lippes Metropole
Komisch, bei mir sinds auch 2 und es passt nicht ganz. Naja habs noch nicht gemacht, aber dann werd ich mit eigenen unterlegscheiben was zusammenbasteln. Also der zahnkranz läuft komplett mittig durch die Führung oben durch und dann passts? Oder musstest du sie wegen der gänge hinten irgendwie ein wenig mit unterschiedlichen Abständen zu den seiten einbaun?
 

Lateralus87

Jesus build my Hot Rod
Dabei seit
19. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
85375 Neufahrn
Es MUSS schon eing ewisser Abstand zum zur Befestigung sein, ansonten könnte es mit dem untersten Lager eng werden. Nochmal nachgeschaut, bei unseren sind es je eine der dicken Unterlegscheiben.
Schleifen tut nix, ist aber schon recht knapp bei den grössten Gängen...Hängt wohl auch viel mit der Kennlinie der Kubel zusammen.
 
Dabei seit
28. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
27
Hi!
Ich mußte es auch mit verschiedenen Unterlegscheiben ausprobieren.
Mit den zwei dicken Scheiben hats dann gepasst. Es kann schon sein, das
es unteschiede zwischen den Kurbeln gibt. Genau weiß ich das auch nicht!

Hier noch Fotos, wie es bei mir aussieht:


 

Wolfs.Blut

Geisterfahrer
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Lippes Metropole
Es scheint ganz so, ich habe auch die zwei in der stärke und bei mir ist es dadurch zu weit außen. Naja ich probier es einfach aus, hilft ja nix.
 

Wolfs.Blut

Geisterfahrer
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Lippes Metropole
So, habs eben probiert. Wenn ich eine der dicken unterlegscheiben gegen eine 1mm scheibe (nicht von e thirteen) tausdhe, dann ist es zu weit auf der innenseite, passt also auch nicht, bzw noch weniger. Ich brauche also wohl ein paar original Unterlegscheiben, da ich das Rad ja gebraucht gekauft habe und keine dabei sind. Die dicken die ich habe sind 2,5mm stark. Wie dick sind die dünnen scheiben die beilagen? Könnte das mal jemand messen? Man scheint die unterlegscheiben bei e thirteen nicht als ersatzteile zu bekommen, ich finde sie jedenfalls nirgends.
 

Lateralus87

Jesus build my Hot Rod
Dabei seit
19. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
85375 Neufahrn
sind ganz normale. die dünnen haben glaube ich 1mm und für dicken je 2,5mm. gehören in baumarkt und hol Dur da ein paar.

wie konnte der vorBesitzer mit dem Hobel eigtl fahren?
 

Wolfs.Blut

Geisterfahrer
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Lippes Metropole
Fahren geht ohne jedes Problem, es schleift halt nur. Ihn hats anscheinend nicht genervt, mir gehts aufn Senkel, wenn man schonnein Rad in der Preisklasse und Qualitätsklasse hat, warum dann nicht dafur sorgen, dass alles perfekt läuft. Unmöglich ist das ja nicht. Wenn die dünnen nur 1mm stark sind würds mit der dünnen und ner dicken aber halt auch nicht passen, dass sie perfekt mittig läuft, hab ich ja gestern probiert. Also werd ichs mal mit 4 dünnen oder einer dicken und 2 dünnen testen. Gleich mal in baumarkt. Wenn das nicht klappt muss ich micn wohl damit abfinden, is ja auch nicht gerade das wichtigste ;) Hab nur gerade nichts zu tun da ich ne Grippe hab und nicht fahren kann.
 

Lateralus87

Jesus build my Hot Rod
Dabei seit
19. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
85375 Neufahrn
kommt das nicht auf die kurbel drauf an? bei meiner Atlas z.b sind es zwei auf der Antriebsseite und einer auf der bremsenseite.
schau doch mal was der Hersteller zu deiner kurbel schreibt und vergleiche
 

Wolfs.Blut

Geisterfahrer
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Lippes Metropole
Is bei mir genauso bei meinem Shimanoinnenlager und der Saint Kurbel, ich denke da ist alles richtig, hab das mit der Anleitung nicht richtig kapiert. Ich hab mir jetzt einfach ein paar 1mm und ein paar 0, 2mm Scheiben geholt, damit werde ichs morgen Nachmittag perfekt hinbekommen.
 

Wolfs.Blut

Geisterfahrer
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Lippes Metropole
Hab mir nochmal in Ruhe durchgelesen und die Spacer beim Tretlager sind richtig! Bin heute erst dazu gekommen mit den Unterlehscheiben zu experimentieren und jetzt passt es perfekt, endlich läuft die Kette sauber :)
 

Wolfs.Blut

Geisterfahrer
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Lippes Metropole
So, ich bin das Teil jetzt mal ne Zeit lang gefahren und konnte es richtig austesten. Die 400er Feder ist mir zu weich, eine 450er wäre mir denke ich zu hart, kann das nicht einschätzen.

Allein schon aus Kostengründen will ich mir jetzt ne Nukeproof Feder mit 425lbs kaufen. Diese gibts anscheinend allerdings in der 3" Variante nur mit 162mm Länge. Die Fox Feder die ich drinhabe ist knapp unter 170mm lang. Da die Nukeproof aber ja trotzdem 3" Hub hat denke ich nicht, dass das ein Problem darstellt, oder? Oder gibts die Feder irgendwo anders noch in anderen Längen? Ich hab nichts gefunden.

http://www.chainreactioncycles.com/de/de/nukeproof-shockwave-steel-spring-3-2013/rp-prod92605


Richtig geiles Teil das Flatline!
 

Wolfs.Blut

Geisterfahrer
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Lippes Metropole

Lateralus87

Jesus build my Hot Rod
Dabei seit
19. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
85375 Neufahrn
ähm, hängt nicht die Federhärte con der Länge ab?
eine 425er wird sich da anders verhalten je nachdem wie lang, oder kurz die ist. verstehst? Gewicht pro cm hub oder so.
 
Oben