Der Rocky Mountain Flatline Thread - Teil 1

zet1

Bikeinsel
Dabei seit
10. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
82
beides... sowohl der beginning stroke als auch ending stroke ist entscheidend.

der beginning stroke reglt die ersten paar cm ein und ausfedern

der ending stroke die grossen und schnellen hammer...

d.h. beides sollte schnell genug eingestellt sein, dass der dämpfer wieder zeit zum ausfedern hat zwischen dien schlägen, aber nicht zu schnell dass es einen aushebelt.. wenn zu langsam dann drückst du ihn immer mehr rein und du stehst dann am progressiven ende bald an...

sprich: selbst probieren und sehen was passiert!!

compression ist dasselbe, zuerst mal alles auf aus! vor allem Low speed

low speed druckstufe regelt das wippen beim treten und bei konstantem druck auf den dämpfer zb bergauf

high speed wie der name schon sagt dann beim fahren, springen und gröberen unebenheiten... je nachdem wenn du trotz passendem sag, immer wieder anschlägst oder durchschlägst bei sprüngen oder härteren landings, dann high speed compression zudrehen bis es passt.

zuallererst aber sag einstellen und der muss passen mit richtiger federhärte, alles andere ist nur kaschieren einer falschen grundhärte!
 
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
106
Ort
069 FRNKFRTBRDI
beides... sowohl der beginning stroke als auch ending stroke ist entscheidend.

der beginning stroke reglt die ersten paar cm ein und ausfedern

der ending stroke die grossen und schnellen hammer...

d.h. beides sollte schnell genug eingestellt sein, dass der dämpfer wieder zeit zum ausfedern hat zwischen dien schlägen, aber nicht zu schnell dass es einen aushebelt.. wenn zu langsam dann drückst du ihn immer mehr rein und du stehst dann am progressiven ende bald an...

sprich: selbst probieren und sehen was passiert!!

compression ist dasselbe, zuerst mal alles auf aus! vor allem Low speed

low speed druckstufe regelt das wippen beim treten und bei konstantem druck auf den dämpfer zb bergauf

high speed wie der name schon sagt dann beim fahren, springen und gröberen unebenheiten... je nachdem wenn du trotz passendem sag, immer wieder anschlägst oder durchschlägst bei sprüngen oder härteren landings, dann high speed compression zudrehen bis es passt.

zuallererst aber sag einstellen und der muss passen mit richtiger federhärte, alles andere ist nur kaschieren einer falschen grundhärte!

Danke für die ausführlicher Erklärung:daumen:
Highspeed Compression hat der Dämpfer nicht.
Nur normale Compression und damit ist doch die Low-Speed Compression gemeint.
 
Dabei seit
27. Februar 2011
Punkte Reaktionen
3
Ort
Bern
Das neue Flatline?
Fahre das neuste Modell (2011/2012)
Bei dem alten Modell ist die Anlenkung doch anders. Das müsste doch auch einen Einfluss haben.

Hat keinen Einfluss, Einfluss hat nur der Dämpferhub und der Federweg des Hinterrades.

Beim 2011 / 2012 ist das 3 Zoll (76,2mm) und 8 Zoll (203mm)
Beim "alten" FL passte der gleiche dämpfer, konnte aber auch kürzere aufnehmen. (Haben beide Rahmen im Haushalt :) )

Der Vivid im 2011 / 2012 ist 240 cm Lang und hat 7.62cm Hub.

Für Rear Weight Bias (%) und bei End Coil Effect (%) benütze ich die Standartwerte die Fox angibt werden für mich als Hobbypilot gut genug sein, hehe.


Theorie ist eh sosolala am besten ist du brauchst so n calc um rauszufinden was in etwa Passt, dann raus in die Natur. Beim fahren merkst dann scho was deine Vorlieben sind.

Gruss und btw viel spass mit dem FL!
 

spacehamster

yellabelly
Dabei seit
17. September 2010
Punkte Reaktionen
13
Ort
Zürich
Bei dem Vivd R2C
Kannst du
1. Compression
2. Rebound lowspeed
3.Rebouns Highspeed
und die Federvorspannung einstellen.

Für einen Fahrwerksanfänger schon recht schwierig. Will natürlich das optimale aus dem Hinterbau rausholen.

Falls du's nicht eh schon gelesen hast, lad dir mal das hier runter:
http://www.sram.com/sites/default/files/vivid_pocketguid_en.pdf

Das ist die Anleitung, die ich vorher gemeint hab. Wenn du des Englischen einigermassen mächtig bist, ist das eigentlich alles relativ klar und verständlich. Ich bin auch kein grosser Experte, aber das hat mir sehr geholfen. Der Rest ist dann halt wie gesagt Geschmackssache.
 
Dabei seit
22. November 2002
Punkte Reaktionen
2
Ort
W-Steinach Baden
Gibts mit der Hammerschmidt nicht Probleme das die Kette an der Strebe kratzt? hab mir ebenfalls die Umrüstung auf ne Hammerschmidt überlegt - mir wurde aber eben aus genanntem Grund davon abgeraten.

Hi , klar bei der Übersetzung 22 Vorne / 11 Hinten läuft die Kette schon
sehr nahe an der Kettenstrebe . Aber bei mir gibt es bis jetzt noch keine
Verschleiß Erscheinungen am Neopren Schutz . Soweit bin ich zufrieden
damit . Grüße

406316_2350487610888_1511041615_31696885_1037233796_n.jpg
 
Dabei seit
13. Mai 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Eifel
Hey,

habe die frage schon einmal gestellt..
aber irgendwie wusste bis jetzt keiner so recht die antwort darauf.
Würde gerne ein angleset in meinem 2009 flatline verbauen.. allerdings blick ich durch die verschiedenen variationen nicht mehr durch.. weiß da jemand.. welchen ich denn jetzt genau brauche ? ;)

grüße
 

zet1

Bikeinsel
Dabei seit
10. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
82
welchen Innendurchmesser hat dein Steuerrohr oben und unten? ich glaube normale 1.5, also 49mm... und dann weisst du ja was du brauchst... den Winkel den du verflachen willst, musst du halt selber entscheiden...

kann dir K9 anglesets anbieten sehr günstig zb wenn du willst, hab ein paar herumliegen da ich meine bikes (vor allem das Socom und das SLayer) mal bei zeiten atwas anpassen möchte...
 
Dabei seit
7. Januar 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Siegen
Dämpfer feder dings bumms hilfe...

Hi Jungs und Mädels,
Also ich hab n 2009er Flatline mit nem Roco WC Dämpfer und ich brauch ne andere Feder. Nun haben mich hier alle Jungs total verrückt gemacht welchen Hund die Haben muss. Ich weiss jetzt nichts mehr ausser das es ne einbaulänge von 241mm hat.

Kann mir bitte jemand sagen welchen Hub ich brauche?!

Danke schonmal ;)
 
Dabei seit
13. September 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freising
Wenn der Dämpfer eine Einbaulänge von 241mm hat, hat er einen Hub von 76mm.
Du brauchst somit eine Marzocchi Feder mit 3" in deiner gewünschten Härte.
Soweit ich weiß kann man auch eine Fox Feder verbauen, da Marzocchi und Fox Federn den gleichen Innendurchmesser haben.
 
Dabei seit
7. Januar 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Siegen
Es kann so einfach sein. Vielen dank! Mir haben hier alle einen mit mega Rechen sachen versucht zu erklären und das total durcheinander und dann war ich ganz raus.
Vielen vielen dank!!!
 
Dabei seit
6. Januar 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wolnzach
Wenn der Dämpfer eine Einbaulänge von 241mm hat, hat er einen Hub von 76mm.
Du brauchst somit eine Marzocchi Feder mit 3" in deiner gewünschten Härte.
Soweit ich weiß kann man auch eine Fox Feder verbauen, da Marzocchi und Fox Federn den gleichen Innendurchmesser haben.

stimmt zu 100%. Angeblich sollen auch die Manitou Feder passen (kann ich aber nicht mir sicherheit sagen, da noch nicht selbst getestet)

den benötigten Hub kann man auch ganz einfach selbst ausrechnen:

in deinem Fall 76 / 2.54 = 2,99212.... (rund 3)

die 76(mm) stehen für deinen Dämpferhub
die 2.54 ist das Umrechnungsmaß - 2.54cm = 1"

falls es mal jemand braucht ;)
 

zet1

Bikeinsel
Dabei seit
10. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
82
du kannst fast alle federn nehemn, auch Canecreek, Fox, Manitou, Nukeproof, K9, und was es so gibt... nur die Vivid federn natürlich nicht, denn die sind dicker...

mein Tipp: K9 Race Stahlfedern!!! Sind sauleicht (die 3x300 hat gewogene 340g!!), und kosten mit 111 EUR nicht die Welt!
Wenn dir 3x300, oder 3x350, oder 3x400 passt, dann könnte ich dir eine billiger anbieten, denn die hab ich zu hause noch übrig...
 
Dabei seit
7. Januar 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Siegen
hm.
also das ganze drama hat angefangen weil ne Fox Shox drin ist mit 350x3,25. Das hat mich so iritiert mit den 3,25...

also frauen reden ja eigentlich nich über ihr gewicht aber ich brauch wohl ne 500er oder 550er.

Nur zum verständniss, ich bin nich kugelrund, sondern riesen groß (1,84) da wiegt man in montur schon mal n bissi mehr ;)

Ich brauch erstma ne (günstige) feder die passt damit ich überhaupt fahren kann und dann erst ma gucken ob der dämpfer hält.die haben ja irgend ein problem das irgendwanne infach auseinander fallen oder sowas... also gibts vielleicht eh nen ganz neuen dämpfer
 

ex-spo

Nix-Könner
Dabei seit
4. Januar 2009
Punkte Reaktionen
0
Hat jemand eine Idee was ich mir untern Rahmen machen könnte als Steinschutz....


Ich glaub ich bin der Einzige der es bis jetzt geschafft hat ne Delle in den Rahmen zu schlagen. Bei dem dicken Material ne wahre Kunst.

large_i0tuna.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

spacehamster

yellabelly
Dabei seit
17. September 2010
Punkte Reaktionen
13
Ort
Zürich

ex-spo

Nix-Könner
Dabei seit
4. Januar 2009
Punkte Reaktionen
0
So ne Folie hab ich schon drunter.......der Lack hat durch den Schlag auch keine Macke abbekommen aber eine Delle ist halt da...schade das es nich sowas wie bei Trek gibt....diesen Steinschutz aus Plastik oder Carbon
 
Dabei seit
3. Mai 2010
Punkte Reaktionen
0
Hat jemand einen Vivid Air in seinem Flatline??

Ja ich hatte einen drin, funktioniert hatte er guet. Jedoch war das mit dem Einbau so eine Sache... es wurde extrem knapp, der dämpfer streifte fast (oder hat sogar gestreift) an der verstärkung unterhalb des Dämpfers. Und ja es war ein Flatline Wc 2010 Grösse S...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten