Der Rocky Mountain Thunderbolt Thread

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hallo,
    habe günstig einen neuen THUNDERBOLT 790 MSL BC EDITION (2017) Rahmen zugelegt. Weiß einer von euch welchen Steuersatz ich brauche. Auf der HP finde ich nur FSA Orbit C-40. Hilfreich wären aber die genauen Bezeichnungen (EC, ZS etc.) um ggf. einen anderen Hersteller zu nutzen. Ich danke euch.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. pete87

    pete87

    Dabei seit
    09/2013
    Moin @karlson@karlson Glückwunsch zum neuen bike :) Habe mir damals nur den Frame mit Steuersatz besorgt. Darin stand geschrieben:
    „Hope Steuersatz IS42/52"
    ich hoffe sehr dass dir das weiterhilft!
    Grüße
    Pete
     
  4. Super, Danke für die Hilfe. Gruß Torsten
     
  5. Kennt jemand die maximale Einstecktiefe für Sattelstützen bei dem 2017 er Modell ? Danke
    Gruß Torsten
     
  6. aka23

    aka23

    Dabei seit
    05/2017
    ich hab eine Giant Contact Switch in 440mm. Diese steckt fas komplett drinne.
    Maximale Einstecktiefe kann ich dir allerdings nicht sagen
     
  7. Danke. Die Info hilft mir :)
     
  8. Kokopelli

    Kokopelli Geh raus und fahr' Rad!

    Dabei seit
    03/2002
    Hallo zusammen,

    ich möchte bei meinem 2015er TB (Alu), ohne Ride-9, den Dämpfer wechseln. Einbaumass ist 190x51, könnt Ihr mir aber sagen, welche Buchsen ich benötige? Habe online dazu leider nichts gefunden und den bisherigen Dämpfer möchte ich jetzt für die Bestellung der Buchsen nicht wirklich ausbauen.

    EDIT: gefunden habe ich nur die 2014er Tech-Specs: https://www.bikeaction.de/fileadmin...MB_Tech_Manual_Edit_MS_FInal.pdf?_=1448274926
    Gelten die auch für die 2015er Modelle? Falls ja, welches Buchsenmass müsste ich für einen RS monarch Dämpfer nehmen? RM sagt 22,2*10mm, passt das auch für einen 2015er Rahmen?

    Oder schmeiss ich da was durcheinander?

    Danke Euch!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2018
  9. Hi RM-Fans... warum wird hier eigentlich so wenig über das 2018ner Thunderbolt CF bzw. 2019ner AL diskutiert? (Also 130mm) Bin gerade am schauen für meine Freundin. Selber fahre ich ein Santa Cruz 5010 CC von dem ich sehr begeistert bin und nun auf der Suche nach einem ähnlichen Rad beim aktuellen Thunderbolt hängen geblieben. Da meine Freundin nicht so viel / hart fährt war die Idee auf das CF 30 aus 2018 zu gehen. Preis/Leistung bzw. Ausstattung ist natürlich nicht doll aber mit etwas Rabatt + evtl. in paar Upgrades wäre es doch ganz akzeptabel.
    Habt ihr Erfahrungen mit 2018 / 2019ner Modellen?
     
  10. pete87

    pete87

    Dabei seit
    09/2013
    Moin @der.Thomas@der.Thomas, mit den aktuelleren Modellen habe ich nicht so die Erfahrung. Ich finde es auch sehr schade, dass das aktuelle 130mm bzw. sogar 140mm Federweg hat. Meine Philosophie von dem 120mm Trail oder gar XC bike geht damit flöten...Wenn ich allerdings ein reines Trailbike fahren wollen würde wäre das 130mm sicher ok. Das 5010 fährt sich sicherlich anders als das aktuelle Thunderbolt. Wenn überhaupt würde ich das 5010 mit z.b. dem 2016er vergleichen. Das Bronson würde ich eher mit einem Thunderbolt mit 140mm vergleichen...
     
  11. Hi, habe seit knapp 2 Wochen da 2019er Carbon 50. Bin jetzt noch nicht so oft gefahren, versuche aber gerne deine Fragen zu beantworten.
     
  12. P-Sionic

    P-Sionic Paingainer

    Dabei seit
    04/2004
    Möchte hinten einen DT Swiss Schnellspanner (12x142) montieren. Der jetzige von Shimano hat aber ein gröberes Gewinde. Einfach tauschen ist also nicht.

    Woher bekommt man das Gewinde für das hintere Ausfallende?
     
  13. Catsoft

    Catsoft Team: Nordisch by Nature

    Dabei seit
    09/2001
    Passen sollte da von die Tune. Wobei es von DT wohl zwei Typen gibt. Ich habe eine die vom Gewinde passt und eine mit abnehmbaren "Verschluss" die zu Tune passt....
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  14. P-Sionic

    P-Sionic Paingainer

    Dabei seit
    04/2004
    Danke, du meinst sicher den E-Thru Steckachsenspanner von DT Swiss. Ich schau heute mal ob das mit der Länge hinkommt und ich ggü dem Shimano Gewicht spare. Den Steckachsenspanner von Tune mit Grobgewinde (12x1,5) habe ich nicht finden können.
     
  15. Kokopelli

    Kokopelli Geh raus und fahr' Rad!

    Dabei seit
    03/2002
    Ich zitiere mich mal selber, falls jemand diese Frage auch noch einmal hat: 22,2x10mm als Buchsenmass passt für die 2015er Modelle.
     
  16. Kokopelli

    Kokopelli Geh raus und fahr' Rad!

    Dabei seit
    03/2002
    Hier aktuelle Bilder von heute mittag nach diversen Umbaumassnahmen: Lenker, vorbau, Griffe getauscht, Highline 170 und RS Monarch verbaut sowie Wechsel von XT auf SRAM Drehgriff (komme ich einfach besser mit klar).

    Einzige verbliebenene Originalteile sind: Sattel und Sattelklemme.

    IMG_0104.JPG IMG_0104.JPG IMG_0109.JPG IMG_0111.JPG IMG_0112.JPG IMG_0115.JPG
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  17. P-Sionic

    P-Sionic Paingainer

    Dabei seit
    04/2004

    E-Thru Steckachsenspanner von DT Swiss passt, bringt gewichtstechnisch aber nur paar einzelne Gramm.
     
  18. aka23

    aka23

    Dabei seit
    05/2017
    Paar kleine Updates von meiner Seite.
    1. RockShox Yari 140mm (warum ein Pike Aufkleber drauf ist, weiß ich leider nicht, und ja, der Mudguard ist falsch herum montiert ;) )
    IMG_0419.JPG
    2. RockShox Monarch Plus RC3 200x57
    IMG_0418.JPG

    3. inzwischen sind auch DT Swiss M1700 dran gekommen

    Bin echt gespannt wie sich die Kombi fahren lässt. Jetzt muss erstmal Krankheit auskuriert werden. Mit Glück kann ich dieses Jahr vllt. noch eine Tour machen...
    IMG_0416.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2018
  19. Eigentlich bin ich mit der original Fox Gabel mit 120 mm Federweg in meinem 2016er MSL sehr zufrieden, aber irgendwie muss man ja immer etwas verändern;)...
    Hat jemand Erfahrungen mit einer 140 mm Gabel, ich dachte an Fox 34, oder auch Pike...
    Sollte schon noch gut klettern und in der Abfahrt „spielerisch“ bleiben - fürs ganz grobe habe ich was anderes

    VG Karsten
     
  20. aka23

    aka23

    Dabei seit
    05/2017
    ich habe mit meiner Yari 4-5 Ausfahrten gemacht. Bin super zufrieden. Zwar nur auf den heimischen Trails im Mitterlgebirge und mit Sicherheit auch keine anspruchsvollen Trails. Die alte Recon ist dort aber schon teilweise an ihre grenze gekommen. Da macht die Yari einen wesentlich besseren Eindruck. Aus im Uphill habe ich ein besseres Gefühl.
    Im großen und ganzen denke ich aber, dass der meiste Benefit durch die bessere Gabel kommt und nicht durch mehr Federweg.
     
  21. Hallo,
    ich habe eine Frage bez der Schaltzugverlegung bei meinem MSL BC 2017.
    Habt ihr den Schaltzug mit Außenhülle durchgehend montiert oder benutzt ihr Endanschläge ?
    Es ist ein Teil mit Zuganschlägen bei meinem Rahmen dabei was in der Nähe des Tretlagers sitzt.
    Am Rahmeneingang ist aber kein Gegenhalter vorhanden bzw mitgeliefert.

    edit: "Problem" gelöst :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2019 um 18:03 Uhr
  22. P-Sionic

    P-Sionic Paingainer

    Dabei seit
    04/2004
    Wollte mir auch eine Fox34 montieren. Aber die Factory-Gabeln bauen 2cm höher als die Fox 32. Denke schon, dass es die Klettereigenschaften etwas verändert. Außerdem fand ich die Gabel zu massig vorn im Vergleich zu hinten. Habe mich dann lieber für eine Factory 32 und einen Evol-Dämpfer entschieden.
     
  23. 80391E2E-1019-47FB-9924-B17A86B37558.

    Ist jetzt eine Pike mit 130 mm geworden...
    Bergauf ist wenig Veränderung zu verspüren; bergab und im Trail allerdings deutlich verbessert - fährt jetzt dahin, wo man hin will, also erheblich mehr Lenkstabilität.
    Ach so, das Gewicht ist nahezu unverändert
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2019 um 06:42 Uhr