Der Stoll-Bikes Thread (R1, M1, T1, M2, T2, S1)

Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.321
Ort
Würzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Nachdem es inzwischen zu nahezu allen Rädern einen eigenen Faden zwecks Erfahrungsaustausch gibt, zu den Rädern von Stoll aber noch nicht,will ich hier mal einen entsprechenden Faden starten.

Wie sind denn hier bisher die Erfahrungen mit den Rädern? Gibt es überhaupt welche?
Ein Stoll ist ja schon etwas exotischer als viele andere Marken.
 
Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.321
Ort
Würzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Dann will ich gleich mal starten:
Meines habe ich kürzlich bestellt und ich bin schon sehr gespannt auf den Hobel.
Sollte eigentlich noch im Mai (2019) ausgeliefert werden, wenn die angegebenen 3-4 Wochen Lieferzeit realistisch sind.
Aber angesichts des bisher wirklich super Kontaktes zum Thomas Stoll mache ich mir da keine Sorgen!

Und die Sache mit der absolut freien Konfigurierbarkeit des Rades finde ich sensationell. Wie oft tauscht man selbst aan einem gekauften High-End-Bike noch Komponenten, weil man andere lieber will. Hier hat man die freie Auswahl, wie beim Selbstaufbau!
Dazu die wirklich guten und konstruktiven Vorschläge seitens Stoll zwecks Ausstattung => Ich bin begeistert bis dato!

Gibt es hier Stoll-Fahrer? Und wie sind eure (Langzeit-)Erfahrungen mit dem Rad? Was habt ihr für Ausstattungen gewählt und warum?

Hier meine Ausstattung mit dem Grund dafür:
- Rahmen/Version: T1 mit 140mm Federweg
- Dämpfer: Fox DPS (hat mir der Thomas Stoll empfohlen als am besten passend zu dem Rad)
- Gabel: 34 Fox (das es zum Dämpfer passt) Hatte auch mit einer Hero geliebäugelt, aber die Kashima plus Intend-Gabel geht optisch gar nicht
- Laufräder: 28er Bike Ahead mit Carbon-Ti-Naben. Super Gewicht und nicht zu steif. Hatte mit nem Biturbo geliebäugelt, aber auf rumpeligen Trails ist der zu steif. Also lieber ein klassischer LRS
- Sattelstütze: Fox Transfer (mit 175mm) passend zu Dämpfer und Gabel
- Antrieb: XX1 Eagle, aber mechanisch. Das Rad soll mich mal über die Alpen bringen, da will ich nicht auf Akkus, etc. achten müssen. Sonst hätte ich ne AXS und ne Reverb AXS in Betracht gezogen...
- Bremsen: Trickstuff Diretissima (kommt vom Vorgängerrad und an mein Rad kommt nichts mehr anderes!)

Denke, das ist eine sehr ordentliche Kombi und die angepeilten 11500g sind für ein 29er AM mit 140/140mm Federweg schon recht ordentlich. Noch leichter wäre auch gegangen, aber ich wollte keine Kompromisse bzgl. Haltbarkeit eingehen.
 
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
838
Sehr exotisches Fahrrad hast du dir da bestellt, so ein Stoll ist halt schon echt was Besonderes! Traumhaft!
Leider kann ich auch nicht mit (Langzeit-)Erfahrungen dienen, sondern bin nur zum Staunen hier.

Ich bin sehr gespannt, ob die Lieferzeit eingehalten wird, wie es aussieht und vor allem wie exquisit sich das überaus leichte und vermutlich hochperformante High-End-Custom-Bike dann fährt. :daumen:
 
Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.321
Ort
Würzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Nun ja, ich bin das Rad (und auch ein M1) ja an einem Stoll-Testtag schon mal Probe gefahren und das fährt sich schon sehr fein. Ging durch das Gewicht gut Bergauf und Bergab hat es sich fast nach mehr als den 140mm angefühlt. Dazu verspielt und agil. Hatte sehr viel Spaß auf dem Rad und das erwarte/erhoffe ich mir auch von meinem, auch wenn hier mitunter andere Komponenten verbaut sein werden.
Und die Einhaltung der Lieferzeit sollte eigentlich kein Thema sein, der Rahmen wird wohl schon bald gebaut und dann sollte es ja nicht mehr all zu lange dauern...
Ich werde berichten!
 

onkel_doc

Big Wheel Racing Europe
Dabei seit
25. September 2009
Punkte Reaktionen
4.688
Ort
schweiz
Bike der Woche
Bike der Woche
ich kenne ihn persönlich...habe in osterfingen im gleichen dorf gewohnt als er auch noch aktiv gefahren ist...was er da auf die beine gestellt hat ist top...und was ich von stollfahrern gehört habe ist schon top...ich denke mann muss sich da keine grossen sorgen machen bei ihm...
 
Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.321
Ort
Würzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Es wird sicherlich schon den ein oder anderen geben, aber es ist ja nicht jeder ein aktives Mitglied hier im Forum.
Der Preis ist ja nicht viel höher als bei den anderen High-End-Bikes wie S-Works, Pivot, und co.
Und mit einer angepassten Ausstattung kann man den Preis ja auch drücken. Muss ja nicht von allem das beste sein. Da kann man ja frei konfigrieren und sogar bestehende Teile verbauen lassen.
Was allerdings stimmt: Man bekommt halt keine x Prozent Rabatt oder die Bikes gebraucht an jeder Ecke. Das hält den Preis schon sehr stabil...

Und @onkel_doc Ja, der bisherige Kontakt mit Thomas Stoll war sehr gut. Sowohl auf den Testtagen als auch der direkte Kontakt im Rahmen meiner Bestellung. Man darf jetzt zwar nicht erwarten, dass jede Mail innerhalb von Minuten beantwortet wird, aber bisher kam immer recht zeitnah eine ausführliche Antwort! Und Sorgen mache ich mir da gar keine!
Im Moment sind meine einzigen Empfindungen Vorfreude und Aufregung :D

Was derzeit noch unklar ist: Hole ich das Bike in der Schweiz ab, oder lasse ich es mir schicken...
Da bin ich wirklich noch unschlüssig!
 
Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.321
Ort
Würzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Wer es sagt?! Der Käufer wird wohl wissen wie er sein Rad transportiert ;)
Korrekt!
Ich würde mein Rad bei der Abholung in der Schweiz mit dem Heckträger zurücktransportieren und da bin ich eben nicht sicher, ob da der Transport in einer Kiste in einem LKW nicht ggf. sicherer für das Rad ist. Zumal das Risiko bei der Versand-Variante auch nicht bei mir liegt...
Aber da warte ich aktuell noch auf Rückmeldung von Stoll, da wollte ich das klären.
 
Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.321
Ort
Würzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich verstehe beide Seiten gut, aber als Cabrio-Fahrer habe ich eben nur die Möglichkeit das Rad/die Räder auf einem Anhängerkupplungsträger zu bewegen. Und auch wenn das grundsätzlich nichts wildes ist und ich schon mehrfach auch über längere Strecken diverse Carbon-Bikes so transportiert habe stellt sich die Frage: muss es sein?
Im moment tendiere ich eher zum Versand durch Stoll.
Vielleicht hole ich das Rad auch bei Bike Ahead ab, dann sehe ich auch gleich noch, wo das Rad gebaut wurde.
Wobei ich dort ja auch zum Tetstag war...
 

steff-vw

Trailsurfer
Dabei seit
15. April 2005
Punkte Reaktionen
56
Ort
N49 47.719 E10 01.485 (Raum Würzburg)
Dann will ich gleich mal starten:
Meines habe ich kürzlich bestellt und ich bin schon sehr gespannt auf den Hobel.
Sollte eigentlich noch im Mai (2019) ausgeliefert werden, wenn die angegebenen 3-4 Wochen Lieferzeit realistisch sind.
Aber angesichts des bisher wirklich super Kontaktes zum Thomas Stoll mache ich mir da keine Sorgen!

Und die Sache mit der absolut freien Konfigurierbarkeit des Rades finde ich sensationell. Wie oft tauscht man selbst aan einem gekauften High-End-Bike noch Komponenten, weil man andere lieber will. Hier hat man die freie Auswahl, wie beim Selbstaufbau!
Dazu die wirklich guten und konstruktiven Vorschläge seitens Stoll zwecks Ausstattung => Ich bin begeistert bis dato!

Gibt es hier Stoll-Fahrer? Und wie sind eure (Langzeit-)Erfahrungen mit dem Rad? Was habt ihr für Ausstattungen gewählt und warum?

Hier meine Ausstattung mit dem Grund dafür:
- Rahmen/Version: T1 mit 140mm Federweg
- Dämpfer: Fox DPS (hat mir der Thomas Stoll empfohlen als am besten passend zu dem Rad)
- Gabel: 34 Fox (das es zum Dämpfer passt) Hatte auch mit einer Hero geliebäugelt, aber die Kashima plus Intend-Gabel geht optisch gar nicht
- Laufräder: 28er Bike Ahead mit Carbon-Ti-Naben. Super Gewicht und nicht zu steif. Hatte mit nem Biturbo geliebäugelt, aber auf rumpeligen Trails ist der zu steif. Also lieber ein klassischer LRS
- Sattelstütze: Fox Transfer (mit 175mm) passend zu Dämpfer und Gabel
- Antrieb: XX1 Eagle, aber mechanisch. Das Rad soll mich mal über die Alpen bringen, da will ich nicht auf Akkus, etc. achten müssen. Sonst hätte ich ne AXS und ne Reverb AXS in Betracht gezogen...
- Bremsen: Trickstuff Diretissima (kommt vom Vorgängerrad und an mein Rad kommt nichts mehr anderes!)

Denke, das ist eine sehr ordentliche Kombi und die angepeilten 11500g sind für ein 29er AM mit 140/140mm Federweg schon recht ordentlich. Noch leichter wäre auch gegangen, aber ich wollte keine Kompromisse bzgl. Haltbarkeit eingehen.

Da haste aber schon das volle Programm bestellt. ;-)

Ich bin seit ca. 4 Wochen stolzer Besitzer eines M1 und hab schon einige Erfahrungen und "Abstimmungen" gemacht.
Erstmal muss ich den Kontakt und vor allem den Support von Thomas Stoll hervorheben. So was bekommst Du nicht, wenn Du ein Bike von der Stange kaufst! Schnelle Antworten, super Knowhow und top Beratung.

Nun zum bike ;-)
Ich habe nur den Rahmen gekauft, weil ich den Rest der Teile schon hatte, bzw. meinen eigenen Aufbau machen wollte. Ziel war ein 120mm Marathon/ XC Fully. Da ich einen steilen Sitzwinkel benötige, entschied ich mich nach eingehender Beratung durch Thomas und "durchspielen" aller Optionen und Aufbauten für das M1 mit FOX DPS Dämpfer.
Nach dem Aufbau stellte sich aber heraus, dass der Sitzwinkel auf Grund des langen Auszuges der Sattelstütze zu flach geworden war, und ich Probleme mit dem Knie bekommen habe. Daraufhin habe ich wieder mit Thomas diverse Möglichkeiten diskutiert und er hat mir kostenfrei den Umlenkhebel des T1 im Tausch geschickt. Zusätzlich gab es noch Hilfe/Empfehlung bei der Abstimmung des Dämpfer und Luftvolumens.
Im Endeffekt fahre ich nun ein T1 mit 120er Gabel und XC-Abstimmung. ;-)

20190414_090943.jpg 20190414_091038.jpg 20190425_135421.jpg 20190503_164827.jpg
 

Anhänge

  • 20190414_090943.jpg
    20190414_090943.jpg
    3,5 MB · Aufrufe: 465
  • 20190414_091038.jpg
    20190414_091038.jpg
    839,7 KB · Aufrufe: 414
  • 20190425_135421.jpg
    20190425_135421.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 337
  • 20190503_164827.jpg
    20190503_164827.jpg
    4,2 MB · Aufrufe: 404
Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.321
Ort
Würzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Sehr schöner Hobel!
Mein Bike wird optisch zwar etwas dezenter, aber deines ist farblich ja top abgestimmt :daumen:
Die Biturbos hätten mich auch gereizt, aber Thomas hat mir davon abgeraten: für Trails ab S2 sind die wohl zu steif.
Aber vielleicht gönne ich mir den mal irgendwann noch zusätzlich für die Hometrails :lol: :spinner:

Und ich stimme dir zu, der Kontakt zu Stoll ist wirklich top bis dato.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
7.926
Ort
Harz
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich find die bikes optisch jetzt nicht so ansprechend. Technisch sicher top aber wenn ich das Geld ausgeben würde, dann doch lieber was anderes. (Ich bin mir bewusst, dass ein SC Megatower auch langweilig ist.)
 
Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.321
Ort
Würzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Rahmen sind vom Finish, etc. schon der Hammer. Und ist halt mal was anderes...
So schlimm es ist: mit nem S-Works, nem Santa oder nem Rocky biste heute ja einer von vielen...
 

MichiP

Sportsfreund
Dabei seit
26. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
3.484
Ort
Region Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Geht die Geo auch Custom???

Bei @steff-vw sein ersten Bild, ist da schon der Umlenkhebel verbaut der den Sitzwinkel steiler macht? Das Sattel sieht extrem weit nach vorne geschoben aus?

Auf jeden Fall ein Interessanter Thread :winken:
 
Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.321
Ort
Würzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Nein, die Geometrie ist bis auf den Umlenkhebel fix.
Allerdings wird das Carbon-Layup an das Gewicht des Fahrers angepasst. So lassen sich also noch mal ein paar Gramm am (Haupt-)Rahmen sparen, wenn man leicht genug ist.

Für andere Geometrien bräuchte man ja komplett andere Formen zum Backen und dann wäre der Aufwand ja extrem...
So ne Form kostet ja bestimmt schon so einiges...
 

MichiP

Sportsfreund
Dabei seit
26. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
3.484
Ort
Region Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Nein, die Geometrie ist bis auf den Umlenkhebel fix.
Allerdings wird das Carbon-Layup an das Gewicht des Fahrers angepasst. So lassen sich also noch mal ein paar Gramm am (Haupt-)Rahmen sparen, wenn man leicht genug ist.

Für andere Geometrien bräuchte man ja komplett andere Formen zum Backen und dann wäre der Aufwand ja extrem...
So ne Form kostet ja bestimmt schon so einiges...


Ahhh,Carbon.....da hab ich nicht weiter nachgedacht.....:oops:
 
Oben