Der "Was-ist-das-für-ein-Classic-Teil?" Thread

Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
4.854
Hallo,

mir ist ein, meiner Meinung nach, qualitativ hochwertiges MTB eingeflogen. Laut Aufkleber handelt es sich um ein Steinbach. Ist dies in der Klassiker Welt etwas besonderes oder eher Alltag? Ist das Alu oder Titan? Welches Modell und aus welcher Zeit könnte es sein? Die Gabel ist eine RS und, ich vermute, neu lackiert. Unter dem grau schlummert ein Gelb. Welche Gabel könnte dies sein?

Danke euch :daumen:

Anhang anzeigen 1148917Anhang anzeigen 1148918Anhang anzeigen 1148919Anhang anzeigen 1148920Anhang anzeigen 1148921Anhang anzeigen 1148922Anhang anzeigen 1148923Anhang anzeigen 1148924Anhang anzeigen 1148925Anhang anzeigen 1148926
Steinbach ist hier schon ein Name, eine Custom-Manufaktur, sagt man heute dazu, und sind auch noch aktiv:

Vorallem im Bereich Leichtbau sind einige Sachen auch schon zu Classic-Bike Zeiten sehr gut gewesen.
Steinbach Werbung alt.JPG

Auch hat Steinbach viel mit gefederten Vorbauten und später mit eigenen Ideen zum Thema Fully gespielt.
Steinbach Ad aus Bike 1995.jpg


Deins sollte schon mal ganz grob von der verbauten XTR950 und eben der Judy (wahrscheinlich in der Tat die SL Variante) von 1996-98 rum sein.
Einzig das der Rahmen hinten noch einen Cantihalter hat könnte darauf hindeuten dass der Rahmen noch älter ist, oder halt Steinbach noch keine spezielle Variante für V-brakes auf Lager hatte.
 
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
4.854
Hab jetzt auch genau das Modell gefunden, ein Steinbach Superlight. War 96 und 97 im Bike Markt für 6800DM gelistet.
20201112_152453.jpg


Der Rahmen ist aus einer speziellen Alulegierung.

Es soll Aufbauten mit 5.88Kg gegeben habe...🤔 Details habe ich aber nicht dazu.

Wert ist das Bike auch heute noch was, ob richtig teuer? Im Zweifelsfall ist die bei Dir verbaute XTR Gruppe inkl. Laufäder aber auch schon alleine mind. 250-300€ wert.

Gibt hier einen anderen Thread zur Preisfindung:
 
Zuletzt bearbeitet:

Radnatic

Radnatic
Dabei seit
15. August 2003
Punkte Reaktionen
27
Hab jetzt auch genau das Modell gefunden, ein Steibach Superlight. War 96 und 97 im Bike Markt für 6800DM gelistet.
Anhang anzeigen 1148976

Der Rahmen ist aus einer speziellen Alulegierung.

Es soll Aufbauten mit 5.88Kg gegeben habe...🤔 Details habe ich aber nicht dazu.

Wert ist das Bike auch heute noch was, richtig teuer? Im Zweifelsfall ist die bei Dir verbaute XTR Gruppe inkl. Laufäder auch schon alleine mind. 250-300€ wert.

Gibt hier einen anderen Thread zur Preisfindung.


wow ich danke dir vielmals!! Das hilft mir sehr weiter. Danke für deine Kompetenz und die Zeit. Ist ja Wahnsinn, 6800 DM ...das war schon eine Ansage damals. Aber das Fahrrad fühlte sich mit dieser Ausstattung schon ungewöhnlich leicht an.
 

Fischland

Puppen weinen nicht.
Dabei seit
23. März 2015
Punkte Reaktionen
1.343
...leider ist bei deinem Bike das Beste nicht mehr vorhanden - die schöne / leichte Steinbach Starrgabel.
Aber die kann man ja noch besorgen...
Steinbach hat früher glaube ich nur Alubikes gebaut also nix Titan.
 

Radnatic

Radnatic
Dabei seit
15. August 2003
Punkte Reaktionen
27
...leider ist bei deinem Bike das Beste nicht mehr vorhanden - die schöne / leichte Steinbach Starrgabel.
Aber die kann man ja noch besorgen...
Steinbach hat früher glaube ich nur Alubikes gebaut also nix Titan.

naja ich denke der Rahmen ist auch eine Klasse für sich. Aber das überlasse ich dann dem Sammler.
 
Dabei seit
11. November 2020
Punkte Reaktionen
6
Ort
Kaff im Sauerland
Hallo,

ich habe heute mal wieder mein altes Bike hervor geholt und es ein wenig gereinigt.
Ich habe es selbst vor ca. 20 Jahren gebraucht von einem Kumpel übernommen, es stammt ca. aus 1995. Da ich es kurz nach der Übernahme neu lackiert habe (das Teil war ursprünglich ROSA), weiß ich leider nichts über Hersteller und Modell. Markantestes Merkmal ist wohl die Hinterradschwinge mit Spiralfeder und gigantischem Federweg von 20mm.

Ich habe es über die Jahre immer in einem fahrbaren Zustand gehalten und mittlerweile einiges getauscht. Gabel, Vorbau, Lenker und Sattel sind nicht original. Verschleißteile wie Bremsbelege, Kette, Kassette und Reifen sind ebenfalls schon mal getauscht worden.

Anbei noch ein paar Details, welche ich zusammentragen konnte.

RahmenStahl mit 35 / 31,8 mm Rohren, 56 cm Oberrohr/48 cm Sattelrohr, Hinterradschwinge mit Spiralfeder und Elastomer
GabelZOOM Tracker 550, Ahead 1 1/8"
Federweg (v / h)60 mm / 20 mm
LenkerMTB Lenker 25.4 mm, 35 mm Rise
SattelstützeStahlrohr, 25.4 mm
SchaltwerkShimano Alivio RD-MC10 , 7-fach
UmwerferShimano Alivio FD-MC10 , 3-fach
SchalthebelShimano Alivio ST-MC10
KurbelgarniturShimano Alivio FC-MC10
(24-34-42), Hebel 170 mm
KassetteShimano Alivio CS-IG50, 11-28Z
KetteShimano Alivio CN-UG50
BremsanlageShimano Alivio BR-MC10
FelgenALESA-ALLOY 421-T59, 559x21, Alu
Nabe vorneShimano Acera HB-M290
Naben hintenShimano Acera FH-M290
ReifenKenda K800, 26x1.95
Gewicht15,8 kg

Hat jemand einen Hinweis um welchen Hersteller und welches Modell es sich hier handelt?
Ähnliche Rahmen und Hinterradschwingen gab es mal von Schauff, dort konnte ich dieses Modell aber nicht finden.

Danke und Gruß
Michael
 

Anhänge

  • moehre_1.jpg
    moehre_1.jpg
    561,1 KB · Aufrufe: 122
  • moehre_2.jpg
    moehre_2.jpg
    578,6 KB · Aufrufe: 113
  • moehre_3.jpg
    moehre_3.jpg
    543 KB · Aufrufe: 72
  • moehre_4.jpg
    moehre_4.jpg
    362,1 KB · Aufrufe: 76
  • moehre_5.jpg
    moehre_5.jpg
    526,4 KB · Aufrufe: 63
  • moehre_6.jpg
    moehre_6.jpg
    400,5 KB · Aufrufe: 90

BikingDevil

aktiver Pedalritter
Dabei seit
15. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
2.010
Ort
zuhause
Hallo,

ich habe heute mal wieder mein altes Bike hervor geholt und es ein wenig gereinigt.
Ich habe es selbst vor ca. 20 Jahren gebraucht von einem Kumpel übernommen, es stammt ca. aus 1995. Da ich es kurz nach der Übernahme neu lackiert habe (das Teil war ursprünglich ROSA), weiß ich leider nichts über Hersteller und Modell. Markantestes Merkmal ist wohl die Hinterradschwinge mit Spiralfeder und gigantischem Federweg von 20mm.

Ich habe es über die Jahre immer in einem fahrbaren Zustand gehalten und mittlerweile einiges getauscht. Gabel, Vorbau, Lenker und Sattel sind nicht original. Verschleißteile wie Bremsbelege, Kette, Kassette und Reifen sind ebenfalls schon mal getauscht worden.

Anbei noch ein paar Details, welche ich zusammentragen konnte.

RahmenStahl mit 35 / 31,8 mm Rohren, 56 cm Oberrohr/48 cm Sattelrohr, Hinterradschwinge mit Spiralfeder und Elastomer
GabelZOOM Tracker 550, Ahead 1 1/8"
Federweg (v / h)60 mm / 20 mm
LenkerMTB Lenker 25.4 mm, 35 mm Rise
SattelstützeStahlrohr, 25.4 mm
SchaltwerkShimano Alivio RD-MC10 , 7-fach
UmwerferShimano Alivio FD-MC10 , 3-fach
SchalthebelShimano Alivio ST-MC10
KurbelgarniturShimano Alivio FC-MC10
(24-34-42), Hebel 170 mm
KassetteShimano Alivio CS-IG50, 11-28Z
KetteShimano Alivio CN-UG50
BremsanlageShimano Alivio BR-MC10
FelgenALESA-ALLOY 421-T59, 559x21, Alu
Nabe vorneShimano Acera HB-M290
Naben hintenShimano Acera FH-M290
ReifenKenda K800, 26x1.95
Gewicht15,8 kg

Hat jemand einen Hinweis um welchen Hersteller und welches Modell es sich hier handelt?
Ähnliche Rahmen und Hinterradschwingen gab es mal von Schauff, dort konnte ich dieses Modell aber nicht finden.

Danke und Gruß
Michael
Ich weiß nicht warum du fragst, aber eine Verkauf wird nicht an einen klassik begeisterten, sondern vermutlich nur an einen der n Fahrrad sucht erfolgen.
Der Grund : Baumarkt/Versandhandel ala Neckemann/Quelle von der Qualität her...
Die Ausstattung spricht, weil fast niedrigste Gruppe und Komponenten, für n Rad mit Neupreis in den 90er Jahren von unter 500DM.
Heute als Bahnhofsrad für umme 50€ zu verkaufen mM nach.
 
Dabei seit
28. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
326
Hallo,

ich habe heute mal wieder mein altes Bike hervor geholt und es ein wenig gereinigt.
Ich habe es selbst vor ca. 20 Jahren gebraucht von einem Kumpel übernommen, es stammt ca. aus 1995. Da ich es kurz nach der Übernahme neu lackiert habe (das Teil war ursprünglich ROSA), weiß ich leider nichts über Hersteller und Modell. Markantestes Merkmal ist wohl die Hinterradschwinge mit Spiralfeder und gigantischem Federweg von 20mm.

Ich habe es über die Jahre immer in einem fahrbaren Zustand gehalten und mittlerweile einiges getauscht. Gabel, Vorbau, Lenker und Sattel sind nicht original. Verschleißteile wie Bremsbelege, Kette, Kassette und Reifen sind ebenfalls schon mal getauscht worden.

Anbei noch ein paar Details, welche ich zusammentragen konnte.

RahmenStahl mit 35 / 31,8 mm Rohren, 56 cm Oberrohr/48 cm Sattelrohr, Hinterradschwinge mit Spiralfeder und Elastomer
GabelZOOM Tracker 550, Ahead 1 1/8"
Federweg (v / h)60 mm / 20 mm
LenkerMTB Lenker 25.4 mm, 35 mm Rise
SattelstützeStahlrohr, 25.4 mm
SchaltwerkShimano Alivio RD-MC10 , 7-fach
UmwerferShimano Alivio FD-MC10 , 3-fach
SchalthebelShimano Alivio ST-MC10
KurbelgarniturShimano Alivio FC-MC10
(24-34-42), Hebel 170 mm
KassetteShimano Alivio CS-IG50, 11-28Z
KetteShimano Alivio CN-UG50
BremsanlageShimano Alivio BR-MC10
FelgenALESA-ALLOY 421-T59, 559x21, Alu
Nabe vorneShimano Acera HB-M290
Naben hintenShimano Acera FH-M290
ReifenKenda K800, 26x1.95
Gewicht15,8 kg

Hat jemand einen Hinweis um welchen Hersteller und welches Modell es sich hier handelt?
Ähnliche Rahmen und Hinterradschwingen gab es mal von Schauff, dort konnte ich dieses Modell aber nicht finden.

Danke und Gruß
Michael


Ich würde sagen es handelt sich dabei um ein Proflex Rahmen. Einfach mal googlen.
 
Dabei seit
28. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
326
Da im Marin-Bereich wenig los ist frage ich mal hier in die Runde.

bin eher zufällig auf ein tolles Marin bike gestoßen und konnte nicht widerstehen. Würde gerne mehr zum Bike erfahren (Jahrgang etc.).
Was meint ihr, einfach wieder flott machen? Taugt der Rahmen?

Ein wenig upgraden (evtl. mit ein paar xt/dx Komponenten)?
Bringt es die Magura?
Gripshift loswerden und durch eine Deore LX ST-M564 ersetzen?

Definitiv wird der Bremszug hinten neu verlegt.o_O

Grüße
 

Anhänge

  • IMG-20201112-WA0006.jpeg
    IMG-20201112-WA0006.jpeg
    309,6 KB · Aufrufe: 82
  • IMG-20201112-WA0009.jpeg
    IMG-20201112-WA0009.jpeg
    327,6 KB · Aufrufe: 80
  • IMG-20201113-WA0005.jpeg
    IMG-20201113-WA0005.jpeg
    287 KB · Aufrufe: 62
  • IMG-20201113-WA0007.jpeg
    IMG-20201113-WA0007.jpeg
    267 KB · Aufrufe: 47
  • IMG-20201113-WA0009.jpeg
    IMG-20201113-WA0009.jpeg
    212,4 KB · Aufrufe: 48
  • IMG-20201113-WA0011.jpeg
    IMG-20201113-WA0011.jpeg
    198,2 KB · Aufrufe: 44
  • IMG-20201113-WA0013.jpeg
    IMG-20201113-WA0013.jpeg
    249,2 KB · Aufrufe: 42
  • IMG-20201113-WA0015.jpeg
    IMG-20201113-WA0015.jpeg
    181,1 KB · Aufrufe: 57
Dabei seit
28. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
326
Jap, ein 56er Rahmen. Bei meinen 1,89m eigentlich top, allerdings ist mir der Rahmen in Kombination mit dem langen Vorbau gefühlt ein paar cm zu lang .(Könnte man mittels anderem 1 Zoll Vorbau ggfls. ändern)
 

Anhänge

  • 20201113_195031.jpg
    20201113_195031.jpg
    219 KB · Aufrufe: 50
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. November 2020
Punkte Reaktionen
6
Ort
Kaff im Sauerland
Ich weiß nicht warum du fragst, aber eine Verkauf wird nicht an einen klassik begeisterten, sondern vermutlich nur an einen der n Fahrrad sucht erfolgen.
Der Grund : Baumarkt/Versandhandel ala Neckemann/Quelle von der Qualität her...
Die Ausstattung spricht, weil fast niedrigste Gruppe und Komponenten, für n Rad mit Neupreis in den 90er Jahren von unter 500DM.
Heute als Bahnhofsrad für umme 50€ zu verkaufen mM nach.

Danke für die Rückmeldung. Ich hatte eher den Plan das Teil als Zweit-Bike nochmal aufzuarbeiten und wollte checken, ob es den Aufwand und Invest wert ist und ggf. wieder Originalteile zu verbauen.

Wie jedoch "befürchtet" wird sich das wohl eher nicht lohnen.

Also fahrbar halten und wenn es nicht mehr geht, schlachten. Zur Mitnahme in den ein oder anderen Urlaub als "Citybike" taugt es ja durchaus noch.

@gStar_88: Ein ProFlex scheint es jedoch nicht zu sein.
 
Dabei seit
28. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
326
Da im Marin-Bereich wenig los ist frage ich mal hier in die Runde.

bin eher zufällig auf ein tolles Marin bike gestoßen und konnte nicht widerstehen. Würde gerne mehr zum Bike erfahren (Jahrgang etc.).
Was meint ihr, einfach wieder flott machen? Taugt der Rahmen?

Ein wenig upgraden (evtl. mit ein paar xt/dx Komponenten)?
Bringt es die Magura?
Gripshift loswerden und durch eine Deore LX ST-M564 ersetzen?

Definitiv wird der Bremszug hinten neu verlegt.o_O

Grüße

Nabend,

kann mir jemand auf die schnelle sagen was für ein Tretlager beim Muirwoods verbaut ist. Habe leider gerade keinen Zugriff aufs Rad und würde gerne eine Bestellung aufgeben.

Danke!
 
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
4.854
Hallo,

ich habe heute mal wieder mein altes Bike hervor geholt und es ein wenig gereinigt.
Ich habe es selbst vor ca. 20 Jahren gebraucht von einem Kumpel übernommen, es stammt ca. aus 1995. Da ich es kurz nach der Übernahme neu lackiert habe (das Teil war ursprünglich ROSA), weiß ich leider nichts über Hersteller und Modell. Markantestes Merkmal ist wohl die Hinterradschwinge mit Spiralfeder und gigantischem Federweg von 20mm.

Ich habe es über die Jahre immer in einem fahrbaren Zustand gehalten und mittlerweile einiges getauscht. Gabel, Vorbau, Lenker und Sattel sind nicht original. Verschleißteile wie Bremsbelege, Kette, Kassette und Reifen sind ebenfalls schon mal getauscht worden.

Anbei noch ein paar Details, welche ich zusammentragen konnte.

RahmenStahl mit 35 / 31,8 mm Rohren, 56 cm Oberrohr/48 cm Sattelrohr, Hinterradschwinge mit Spiralfeder und Elastomer
GabelZOOM Tracker 550, Ahead 1 1/8"
Federweg (v / h)60 mm / 20 mm
LenkerMTB Lenker 25.4 mm, 35 mm Rise
SattelstützeStahlrohr, 25.4 mm
SchaltwerkShimano Alivio RD-MC10 , 7-fach
UmwerferShimano Alivio FD-MC10 , 3-fach
SchalthebelShimano Alivio ST-MC10
KurbelgarniturShimano Alivio FC-MC10
(24-34-42), Hebel 170 mm
KassetteShimano Alivio CS-IG50, 11-28Z
KetteShimano Alivio CN-UG50
BremsanlageShimano Alivio BR-MC10
FelgenALESA-ALLOY 421-T59, 559x21, Alu
Nabe vorneShimano Acera HB-M290
Naben hintenShimano Acera FH-M290
ReifenKenda K800, 26x1.95
Gewicht15,8 kg

Hat jemand einen Hinweis um welchen Hersteller und welches Modell es sich hier handelt?
Ähnliche Rahmen und Hinterradschwingen gab es mal von Schauff, dort konnte ich dieses Modell aber nicht finden.

Danke und Gruß
Michael
Danke für die Rückmeldung. Ich hatte eher den Plan das Teil als Zweit-Bike nochmal aufzuarbeiten und wollte checken, ob es den Aufwand und Invest wert ist und ggf. wieder Originalteile zu verbauen.

Wie jedoch "befürchtet" wird sich das wohl eher nicht lohnen.

Also fahrbar halten und wenn es nicht mehr geht, schlachten. Zur Mitnahme in den ein oder anderen Urlaub als "Citybike" taugt es ja durchaus noch.

@gStar_88: Ein ProFlex scheint es jedoch nicht zu sein.
Hatte noch nie von Asam gehört und man findet ja eigentlich so gut wie Nix.
Ist ein taiwanesischer Hersteller, seit 1954, der mittlerweile wahrscheinlich aus Kostengründen auch in China und Vietnam produziert.
Aber ich denke das war den meisten hier sofort klar dass das Bike aus Asien kommt.
Hier das einzige Bild des Modells Jaguar das ich gefunden habe
ASAMA Jaguar.jpg


Könnte passen.
Übrigens hat das Bike hier im Bild ne XTR :oops:

Der Rahmen selber bleibt Baumarkt-Niveau.

Da das oben angefragte Rad aber doch recht sauber und gepflegt aussieht, wäre es trotz minderwertiger Teile und 15Kg schade für den Container... zum Schlachten ist aber übrigens auch eigentlich eh nix dran.

👉 So ungeniert fahren und wissen das "billiges Klump" auch rollt und Spaß machen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. November 2020
Punkte Reaktionen
6
Ort
Kaff im Sauerland
Hatte noch nie von Asam gehört und man findet ja eigentlich so gut wie Nix.
Ist ein taiwanesischer Hersteller, seit 1954, der mittlerweile wahrscheinlich aus Kostengründen auch in China und Vietnam produziert.
Aber ich denke das war den meisten hier sofort klar dass das Bike aus Asien kommt.
Hier das einzige Bild des Modells Jaguar das ich gefunden habe
Anhang anzeigen 1151311

Könnte passen.
Übrigens hat das Bike hier im Bild ne XTR :oops:

Der Rahmen selber bleibt Baumarkt-Niveau.

Da das oben angefragte Rad aber doch recht sauber und gepflegt aussieht, wäre es trotz minderwertiger Teile und 15Kg schade für den Container... zum Schlachten ist aber übrigens auch eigentlich eh nix dran.

👉 So ungeniert fahren und wissen das billiges Klump auch rollt und Spaß machen kann.

@Marix: danke für den Hinweis bzgl. Asama Jaguar.

Ich habe meinen Rahmen ebenfalls mit dem oben gezeigtem Bild verglichen und viele Gemeinsamkeiten entdeckt. Die Ausstattung natürlich nicht.

Container scheidet aus, da das Bike fahrbereit und problemlos ist, schlachten somit ebenfalls.

Ich trage es wie ein Mann und fahre damit, im Hinterkopf das Billigkram aus den 90ern mit Pflege auch heute noch taugt.
 
Dabei seit
17. November 2020
Punkte Reaktionen
13
Hallo liebe Leute !
Ich brauche eure Hilfe unbedingt, nachdem ich mir meine Finger schon im Netz wund gegoogled habe.
Grund ist mein Jugendrad - ein Erbstück meines Bike-begeisterten Vaters. Marke - Cube.
Informationen zu finden ist praktisch unmöglich. Da Ich das gute Stück aufgrund von Verschleißerscheinungen für die kommende Saison wieder fit machen möchte, brauche ich Informationen und zwar so viele wie möglich!

Baujahr ist ca. 1994 - 1996. 26 Zoll und im abgebildeten Zustand ca. 8 kg schwer (leicht).
Schaltgruppe ein Mix aus Deore LX/ XT. (Umwerfer / Shifter LX Rest XT !)
Schöne Sun CR16 NOS Felgen mit SLX Naben.
 

Anhänge

  • IMG_20190613_184449.jpg
    IMG_20190613_184449.jpg
    442,1 KB · Aufrufe: 124
Oben Unten