Der "Was-ist-das-für-ein-Classic-Teil?" Thread

Anzeige

Re: Der "Was-ist-das-für-ein-Classic-Teil?" Thread
Moin zusammen,
... habe das kleinste Kettenblatt mal ausgebaut und die ominösen Schrauben rausgedreht. 😲
Auseinander gefallen ist es dadurch nicht, aber ich befürchte ihr habt mit eurem Verdacht richtig gelegen. Die Schrauben sollen den Spider und die Kurbel verbinden 🤪.
Nur gut das diese Bastelei vorher aufgeflogen ist ... nicht auszudenken was passiert wäre, wenn mir kurz vor dem Gipfelkreuz die Kurbel um die Ohren geflogen wäre. Das hätte böse ausgehen können. Danke nochmal für eure Hinweise. Nun gibt's ein Wallhänger Mahnmal für die Garage.
Ärgerlich ... aber die Kurbel war nur ein Beifang von einem Beifang ... mehr dazu später

Anhang anzeigen 1822972
Auch als Türklinken nicht zu verachten. 👍
 
Hallo zusammen,

diese Schnellspanner waren an einem C‘dale M 2000 das ich gestern erstanden habe. Kann mir jemand sagen, ob das originale Ringle Cam twists oder Neuauflagen sind? Die längere Version wiegt 62 gr., die andere 56 gr. . Wie unterscheiden sich die Nachbauten von den Originalen? (Gummiringe habe ich bereits geordert.)

Für Input wäre ich dankbar.

Besten Gruß,

Frank
 

Anhänge

  • FA02F7DC-4E97-4DE8-A9E8-CD5688C81371.jpeg
    FA02F7DC-4E97-4DE8-A9E8-CD5688C81371.jpeg
    372,9 KB · Aufrufe: 92
  • 424059C7-E7E6-41D1-B0EB-E712BE204A9C.jpeg
    424059C7-E7E6-41D1-B0EB-E712BE204A9C.jpeg
    291 KB · Aufrufe: 39
  • 6E6E1578-5C59-473A-8F64-6B461E09FFE3.jpeg
    6E6E1578-5C59-473A-8F64-6B461E09FFE3.jpeg
    361,6 KB · Aufrufe: 59
Hallo zusammen,

diese Schnellspanner waren an einem C‘dale M 2000 das ich gestern erstanden habe. Kann mir jemand sagen, ob das originale Ringle Cam twists oder Neuauflagen sind? Die längere Version wiegt 62 gr., die andere 56 gr. . Wie unterscheiden sich die Nachbauten von den Originalen? (Gummiringe habe ich bereits geordert.)

Für Input wäre ich dankbar.

Besten Gruß,

Frank
Hi, ich kenne kein Merkmal um orginal Ringle von Nachbauten zu unterscheiden.
Tom hier aus dem Forum fertigt ja sehr sauber und auch die aus China von Improvepart sind ansehnlich und meiner Meinung nach technisch den Original ebenbürtig (so richtig ergonomisch toll und prima zu bedienen sind die Ringle auch nicht).

Das Rot ist schon altersgemäß verblichen, alleine deshalb würde ich mal annehmen das wären alte aus den 90zigern, weil es Nachbauten meiner Meinung erst seit wenigen Jahren gibt.

Du sprichst von einem Cannondale M2000, ich denke Du weißt dass je nach Baujahr die Cannondale Topmodelle Anfang der 90ziger auch Ringle Cam Twist Schnellspanner ab Werk hatten, zumindest für die Sattelklemme, manche auch für die Räder.
Hast Du auch die passende Sattelklemme?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo, vorab schon mal besten Dank dafür!

Ja, so einen Ringle Cam Twist habe ich gekauft, angeblich NOS und original, zweifele aber nicht zuletzt aufgrund Deiner Ausführungen an dessen "Echtheit". Das Problem bei dieser Sattelklemme ist, dass mir die passende Rohrummantelung (richtiger Begriff?) fehlt. Habe zu diesem Thema bereits viel recherchiert und Fotos aus den Katalogen miteinander verglichen. Diese Ringle Sattelklemme gab es meiner Meinung nach nur für die Ausführung, wo die zwei Ösen mit dem Rahmen verlötet waren. Offensichtlich war das nicht bei allen Modellen der Fall und die Sattelklemmen (europäischer Ausführungen) waren die normalen von Coda. So eine war auch an diesem alten Bike dran. Gleich noch zwei Fotos von den Teilen.
 
Interessant, dass es die Schnellspanner auf für die Laufräder gab! Das wusste ich nicht. Anbei die Fotos.
 

Anhänge

  • D98ECA9B-102A-4192-9EF0-06C2DC4E0A55.jpeg
    D98ECA9B-102A-4192-9EF0-06C2DC4E0A55.jpeg
    258,4 KB · Aufrufe: 50
  • 93C5E85C-2CB8-49B1-8624-615DD6B79992.jpeg
    93C5E85C-2CB8-49B1-8624-615DD6B79992.jpeg
    364,5 KB · Aufrufe: 64
Hallo, vorab schon mal besten Dank dafür!

Ja, so einen Ringle Cam Twist habe ich gekauft, angeblich NOS und original, zweifele aber nicht zuletzt aufgrund Deiner Ausführungen an dessen "Echtheit". Das Problem bei dieser Sattelklemme ist, dass mir die passende Rohrummantelung (richtiger Begriff?) fehlt. Habe zu diesem Thema bereits viel recherchiert und Fotos aus den Katalogen miteinander verglichen. Diese Ringle Sattelklemme gab es meiner Meinung nach nur für die Ausführung, wo die zwei Ösen mit dem Rahmen verlötet waren. Offensichtlich war das nicht bei allen Modellen der Fall und die Sattelklemmen (europäischer Ausführungen) waren die normalen von Coda. So eine war auch an diesem alten Bike dran. Gleich noch zwei Fotos von den Teilen.

Bei Cannondale wurden die Ringle Sattelklemmen-Schnellspanner nur für ein paar Baujahre benutzt, danach eben mit eigenen Coda-Parts abgelöst auch beim den teuren Bikes.
Auch hatten die Modelle früher ne integrierte Sattelklemme, also man brauchte nur den Schnellspanner dazu. Dein Bike hat schon ne separate Sattelklemme mit der "Rohrummantelung", ich würde eher Schelle dazu sagen, bzw. in englisch Collar.

Hier mal das 92er M2000, eben mit Ringle Cam Twist Sattelklemmen Schnellspanner
Cannondale M2000 1992 catalog.jpg

Diese Modell/Bj, hatten keine Ringel QR für die Laufräder, aber ich glaube in noch früheren Jahren die SM2000 Modelle sollten das gehabt haben. Allerdings bin ich mir auch nicht ganz sicher und müsste erst noch Kataloge wälzen welche genau.

Vielleicht findet sich ja noch hier jemand der auf Anhieb nachgemachte Ringle Schnellspanner von Echten unterscheiden kann...

So oder so finde ich die Ringel Schnellspanner passen prima zu den Cannondale Bikes!

Es gibt auch Ringle-Sattelklemmen, die heißen Ti-Stix, hier im 1994er Katalog. Mit und ohne Schnellspanner.
Ringle Cam-Twist und Ti-Stix aus 1994 Katalog.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,

vielen Dank für die vielen Infos und Fotos! Genau dieses Bike, wie im Katalog, habe ich und bin bemüht, alles in den Auslieferungszustand zu (-rück) versetzen. Auf dem Foto ist der Ringle Schnellspanner, der allerdings bei meinem M 2000 nicht passt, da da keine integrierte Sattelklemme dran ist und eine Schelle mit geraden Flanken im Stile der Coda Teile habe ich bisher nicht gefunden. Denke aber auch, dass es da unterschiedliche Ausführungen des M 2000 gab, vielleicht auch für den US Markt, resp. den europäischen. Habe nämlich noch nie auf einem anderen Foto als dem im Katalog die Ringle Sattelklemme gesehen. Deshalb habe ich von dem M 2000 was ich gestern gekauft habe, die Klemme auf dem Foto für mein anderes M 2000 genommen. Da war vom Vorbesitzer eine Tune Sattelklemme dran, wie auch für die Laufräder die Schnellspanner. Allein aus der Tatsache könnte man schließen, dass da von Anfang an keine Ringle Sattelklemme dran war, sonst hätte er diese nicht durch Tune Teile ersetzt.

Die neuaufgelegten Ringle Teile finde ich gut, aber wie gesagt, der Originalzustand ist das Gesamtkonzept von meinem Bike.

Besten Dank nochmals und Gruß,

Frank
 
Deine Schnellspanner sollten originale Ringle‘ Cam Twist sein🤔
Schon allein aus dem Grund, da die Nachbauten meist Titanachsen haben. Deine haben die Stahlachsen und die Hebel sind innen auch nicht ausgefräst.
Die Improve Parts Schnellspanner kann man sehr gut erkennen, da sie eine zusätzliche Inbusschraube zur Sicherung des Hebels besitzen.
IMG_5265.jpeg

(Oben Improve Parts unten Repro von Tom)

IMG_5388.jpeg


Welchen Durchmesser hat denn die Sattelklemme?
Schätze mal 31.8 ?🤔

LG
André
 
Hallo zusammen,
würde gerne nochmal in die Runde fragen, ob man Anhand der Zuganschläge für die Schaltung, des Zuganschlags / der Umlenkrolle für den Umwerfer oder der Position der Sattelstützenklemme das Alter des Rahmen genauer bestimmen kann. Habe bis jetzt noch keinen Vergleichbaren im Netz finden können. Die eingeschlagene Nr. kann man nicht wirklich entziffern ... oder mir fehlt der kreative Blick dafür ... könnt ihr etwas erkennen?

20231201_164354.jpg

20231213_185246.jpg
 
Hallo zusammen,
würde gerne nochmal in die Runde fragen, ob man Anhand der Zuganschläge für die Schaltung, des Zuganschlags / der Umlenkrolle für den Umwerfer oder der Position der Sattelstützenklemme das Alter des Rahmen genauer bestimmen kann. ...

Anhang anzeigen 1829218
Die Position der Sattelstützenklemme ist sehr "speziell" und eher ungewöhnlich für FUNK. Habe ich so bislang nur in einer Anzeige aus der MBA gesehen.

Zuganschläge sind ähnlich wie bei dem Pro Comp von @DEAN48

Gemeint ist der Zuganschlag für den Umwerfer am Sitzrohr vorne und die Umlenkrolle auf Antriebsseite :eek:. Die eckige Gabel (FUNK Fat Fork) gab es wohl nur im Modelljahr 1991.

Also sprechen wesentliche Merkmale des Rahmens von @Sunrise-Driver für 1991.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen,
würde gerne nochmal in die Runde fragen, ob man Anhand der Zuganschläge für die Schaltung, des Zuganschlags / der Umlenkrolle für den Umwerfer oder der Position der Sattelstützenklemme das Alter des Rahmen genauer bestimmen kann.
Ich würde auch sagen, das ist ein 1991er: Wenn man auf dem Bild von @kalihalde genau hinsieht, ist der Zuganschlag vom Umwerfer am Sattelrohr in einer Position, die die Umlenkrolle über dem Tretlager erklären könnte. Und dann natürlich die Position der Sattelklemme.
 
yep ... die Zuganschläge für Schaltung und Umwerfer passen ... bleibt nur die Sattelklemmenposition.
Ist bekannt von wann bis wann die Funk's mit Manitou 2 ausgeliefert wurden? Die war mit dabei - allerdings ist die M2 nach meinen Recherchen erst 1992 erschienen (kann aber auch erst nachträglich verbaut worden sein).
Hatte gehofft, dass die Serien# irgend was mit 9x oder 8x zeigt ... aber bei diesen Zahlen kann man kein Jahr ableiten.
 
Ist jemand so fit und erkennt am Profil den Reifen?

reifen.png

(Möglicherweise hochwertig, könnte aber auch noname sein.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist jemand so fit und erkennt am Profil den Reifen?

Anhang anzeigen 1832544
(Möglicherweise hochwertig, könnte aber auch noname sein.)
hmm, ein alter/früher Schwalbe Black Shark vielleicht?
Schwalbe Black Shark aus Bike 5 1993.jpg


Auch Schwalbe gabs mal mit hellen Gummi

hier noch aussagekräftigere Bilder
https://www.mtb-news.de/forum/t/sat...-black-arrow-faltreifen-26-x-2-1-blau.827212/

Edit, schau mal besser den alten Verkauf hier an
https://www.mtb-news.de/forum/t/panaracer-div-schwalbe-amber-felgen-campa-ritchey.870425/
die Hardclimber können farblich und vom Profil (wie die Black shark oben) passen.

Wenn Du die gerade irgendwo in guten Zustand und brauchbaren Preis erwerben kannst, dann los :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke!

die Hardclimber können farblich und vom Profil (wie die Black shark oben) passen.
Super, die sollten es sein. Schwalbe Hardclimber.:daumen:
Wenn Du die gerade irgendwo in guten Zustand und brauchbaren Preis erwerben kannst, dann los :daumen:
Ach, ist so lala würde ich sagen. Hängt ein Kernschrottbike (Baumarkt) für 50€ in Berlin mit dran.
Aber irgendwie sind mir die Reifen ins Auge gesprungen.
Ich verlinke die Anzeige mal im Kleinanzeigenfred; vielleicht ist es ja für jemanden interessant.

PS: (Diese Anzeige mit zweifelhafter Bewertung ist aber natürlich nicht von mir!)
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin zusammen,
bin auf der Suche nach Dichtringen für die Lagerschalten von einem alten Shimano 1.37 x 24T Innenlager. Hat jemand von euch eine Bezugsquelle? Thx ...

Anhang anzeigen 1837258
Die Dichtung sind aus einem harten Gummi, oder sogar Kunststoff. Jedenfalls kein Normteil und mir nicht erinnerlich ob die überhaupt von Shimano als Ersatzteil angeboten.
Ich würde Einzelfertigung an der Drehmaschine andenken aus Federelementen
https://www.fibro.de/normalien/produktgruppen/elastomere/
das Zeug lässt sich vernünftig spanend bearbeiten.
 
Die Dichtung sind aus einem harten Gummi, oder sogar Kunststoff. Jedenfalls kein Normteil und mir nicht erinnerlich ob die überhaupt von Shimano als Ersatzteil angeboten.
Ich würde Einzelfertigung an der Drehmaschine andenken aus Federelementen
https://www.fibro.de/normalien/produktgruppen/elastomere/
das Zeug lässt sich vernünftig spanend bearbeiten.
Danke für die Info ... das erklärt es ... dachte schon die "Gummi-Dichtung" ist ausgehärtet - es ist wie harter Kunststoff. Dann muss ich mal schauen was ich mit dem fehlenden Dichtring auf der Kurbelseite mache ...
 
Zurück
Oben Unten