Der wilde Waldrapp: Ibis Avion Custom 1988/89

Dabei seit
18. Februar 2014
Punkte Reaktionen
3.477

Das Titelgebende Federvieh, der wilde Waldrapp, der offensichtlich zur Familie der Ibisse gehört, war jahrhundertelang in Mitteleuropa ausgerottet. Erst seit kurzem fliegt er wieder seine Bahnen zwischen dem nördlichen Alpenraum und Italien.

Etwas weniger drastisch stellt sich die Geschichte des Rahmens dar, der demnächst bei mir ein neues zu Hause finden wird. Ein Ibis Custom Avion, nicht zu verwechseln mit dem bereits wieder in den Staaten gebauten Avion SS. Ibis bot seinen Kunden für einen kleinen Aufpreis an, die in Japan für etwa 2 Jahre gefertigten Ibis Avion Rahmen in der eigenen Werkstatt noch anzupassen. Dazu gehörten etwa die Auswahl der Menge und Position der Brazeons und des Paintjobs:

"One of the many unique products offered by IBIS is the Custom Avion, The Custom Avion frame is built in Japan, finished and painted at our factory in Sebastopol. We install the brazeons here, so you get what you want. We finish and align it here, so we know it's right."


Seit letztem Juli schlich ich um den Rahmen im bikemarkt rum und war seit dem auch in Kontakt mit Thomas @montebeik. Ende letzter Woche konnte ich mich endlich dafür entscheiden, dass Set zu kaufen. Es fehlt leider die originale Gabel, aber der Vorbau, ein TBone, war '89 Standardmäßig bei den Avionmodellen verbaut.

Das Bike wurde damals frisch bei German in Heidelberg gekauft und für etliche Jahre artgerecht bewegt und fortwährend mit neueren Parts erweitert.


Nun warte ich noch etwas auf den Rahmen und dann kann die Restaurierung und der Aufbau auch schon beginnen.

Viel Spaß,
Marco

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Februar 2009
Punkte Reaktionen
3.135
Ort
Spreewald
Na bitte da ist es ja - sehe diese Federvieh-Gattung besonders gern. Bin gespannt was du als Gabelersatz planst - die originale Ibis forke wird bestimmt nicht so leicht zu finden sein. Ich würde zu einer Koski raten - fährt sich super damit!
 
Dabei seit
18. Februar 2014
Punkte Reaktionen
3.477
Die Frage ist zunächst, was ist die "originale Ibis Forke" - denn Koski und Type II standen nur gegen Aufpreis zur Verfügung, wie auch der Ibis oder Salsa Vorbau.

Laut Prospekt war es einfach eine "fat fork"...

Ich halte meinen Augen aber nach allen Optionen offen. :)
 
Dabei seit
18. Februar 2014
Punkte Reaktionen
3.477
Ich denke schon. Einige Sticker werde ich ablösen müssen um wenigstens Schlammreste zu beseitigen, die Kettenstrebe wird behandelt, aber für Neulack sehe ich keinen Anlass :daumen: Außer die Gabel natürlich...
 
Dabei seit
2. Februar 2009
Punkte Reaktionen
3.135
Ort
Spreewald
Ja, bitte genauso lassen - manche brauchen Jahre für eine solch gleichmäßig verteilte und wunderschöne Patina :daumen:

bzw. manche kommen gar nicht erst bis zu dieser Phase - mich eingeschlossen :D
 
Dabei seit
18. Februar 2014
Punkte Reaktionen
3.477
Ich werde mal sehen, wie das mit der Gabel sinnvoll ist. Mit der Zeit kommt natürlich auch da Patina ran. Und selber lackieren, zumal einfarbig, ist tatsächlich kein Hexenwerk :)

Zum ganzen Rest:

Im Paket dabei waren DX Kurbeln/Pedale (die ich aber nicht verbauen werde); eine XT Stütze (die ich verbauen werde) und ein Set Pedersen Bremsen für hinten, bei denen bin ich mir noch nicht sicher. Hier liegen noch XT 732 Cantis (die ich auch verbauen möchte) in silber und die passende Sattelklemme.

Leider noch unterwegs ist ein Portage Strap von @MKozaczek ...

Den Aufbau würde ich entweder Full-XT machen oder aber "Custom" - was denkt ihr?
 
Dabei seit
18. Februar 2014
Punkte Reaktionen
3.477
Zwar noch nicht da, aber @Glimmerman war so freundlich mir einen LRS mit Mavic Gao Dakar Naben zu verkaufen. Die Naben will ich schon lange mal verbauen und wo passen sie besser als in einen 1988/89 Rahmen?

Was das aber auch bedeutet: der wilde Waldrapp bekommt eine Schaltung :eek: - und hier fängt natürlich gleich nochmal die nächste Teileüberlegung an. Mixe ich das vorhandene XT Material mit dem Mavic LRS, welche Kassetten sind geeignet (ich dachte an Dura Ace oder Regina)? Oder nutze ich die Gelegenheit, dass hier noch immer ein GreaseGuard Innenlager liegt und baue mit Suntour auf? Könnt ich eine XT 730 mit einem Suntourlager verbinden oder führt das (JIS/ISO) zu Problemen ... Fragen über Fragen :bier:
 
Oben