Deutsche Meisterschaft MTB Enduro im Trailcenter Rabenberg: Meister-Titel für Richter und Textor

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Thomas

    Thomas Thomas Paatz Forum-Team

    Dabei seit
    09/2000
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Die Streckenführung war ne gute Mischung aus Tretpassagen und knackigen Abfahrten. Jedenfalls musste man gut treten können.
    Herzlichen Glückwunsch an die Sieger aus allen Klasse von dieser Stelle.
    Hat echt Spaß gemacht! Vielen Dank den Mädels und Jungs für die Organisation und den reibungslosen Ablauf des Rennens.
    Allen Mitteilnehmern der Enduro DM, die einen Nachweis der aktiven Teilnahme am Rennen (z.B. Kopie der Zeitenzettels),vorlegen können, würde ich in diesem Zuge gerne 25% Rabatt auf den Kauf einer BikeYoke REVIVE beim Kauf über den offiziellen Webshop einräumen. Leute, die den Sport unterstützen, dürfen auch gerne mal "belohnt" werden.
    Bei Interesse könnt ihr mich für die Inanspruchnahme des Angebots einfach unter der offiziellen E-Mail Adresse kontaktieren, die ihr auf www.bikeyoke.de unter Kontakt -> Headquarter findet.

    Vielen Dank auch nochmal an Tobias Mittelbach, den Sieger der Open Masters Klasse, ohne den mein Rennen, dank eines Kettenrisses schon nach der zweiten Stage zu Ende gewesen
    wäre.

    edit: Das Angebot gilt bis 31.10.2018

    Gerne weitersagen!

    Cheers
    Sacki
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 10
    • Gewinner Gewinner x 6
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  4. Orwell

    Orwell Trailförster

    Dabei seit
    04/2010
    Ja die Strecken waren gut. Schöne Mischung aus den bekannten offiziellen Sachen und den frisch abgesteckten Passagen. Im Gegensatz zum Training hatte sich fast überall schon das Lockere zur Seite gefahren und sich eine Linie eingefahren. Hat Spaß gemacht. Mir ist zum Glück die Kette nicht gerissen, sondern nur abgesprungen und bin den Großteil der 3. WP ohne Antrieb runter. Anhalten und die Sache richten hätte vermutlich länger gedauert, weil die Kette auch in den Schaltröllchen eingeklemmt war.

    Schönes Angebot Sacki. :i2: Meine Revive 185 hat wie immer bestens funktioniert. :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  5. freetourer

    freetourer Guest

    Dabei seit
    03/2006
    Fettes Angebot.

    Wenn ich Dir die Nachweise meiner Enduro - Rennen der letzten Jahre (Breitenbrunn war auch mehrmals dabei) zusende bekomme ich auch die 25% ? - DM Rabenberg dieses Jahr ging aus gesundheitlichen Gründen bei mir nicht.
     
  6. @Sackmann@Sackmann Gibt es eine zeitliche Begrenzung für das Angebot? Ich werde mir in absehbarer Zeit mindestens eine Revive zulegen, weiß aber noch nicht genau wann.

    Zur Veranstaltung: Man war das geil! Bin zwar etwas zu konservativ heute unterwegs gewesen, aber Spaß hats trotzdem gemacht :D
     
  7. Angebot gilt bis zum 31.10.2018. Hab´s soeben noch oben dazugepackt.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. Ok, bis dahin klappts auf jeden Fall :bier:
     
  9. DM (!) , ca. Viertelstunde Stagezeit:heul:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  10. onkel_c

    onkel_c Nein zum BDR!

    Dabei seit
    01/2004
    ich weiß ja nicht, ob du am start warst, aber mit hat es gelangt.
    das ding war (zumindest für mein alter) so richtig anstrengend und ich habe selten so viele leute auf den transfers schieben sehen!.
    3 tage tt in flims fand ich entspannter!
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. TT=Jedermann/fraurennen
    DM=Meisterhaft
    :ka:
     
  12. claire

    claire

    Dabei seit
    08/2010
    Ich finde es schade, dass so wenige die wirkliche DM mitgefahren sind - Insgesamt Open/Elite Damen 10 Frauen?
    Puuuh da sind ja bei jeder TT 3 Mal so viele Frauen....Problem ist sicherlich, dass viele nicht extra für die DM eine Lizenz beantragen wollen :D

    Schade finde ich (nicht für mich, ich bin im "Elite" Alter), dass der Titel bei den Frauen nur in der Elite Klasse vergeben wird - dagegen bei den Männern in 3 Klassen. Sicherlich hätte es schon ein paar Damen in der Masters Kategorie gegeben, die sich gerne unter "Ihres Gleichen" gemessen hätten.

    Ich wäre gerne mitgefahren - doch der 97. Geburtstag der Omi geht einfach vor.
    Wir sehen uns beim 3LE-Race und in Leogang :)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. In unserem Alter (Wilfred mal ausgenomnen) sind die kurzen Sprintsachen wie Rabenberg, Treuchtlingen etc. doch immer anstrengender als (etwas) längeres Gecruise in Laax. Und leider gabs ja glaub keine "richtige Masters" , wie bei den meisten int.Sachen und @claire@claire : die gibts in Leogang wohl auch net
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  15. Naja das thema ist halt es bei den paar Damen bleiben würde. und da kriegt man eine Meisterschaft seitens des BDR nicht mal genehmigt.
     
  16. onkel_c

    onkel_c Nein zum BDR!

    Dabei seit
    01/2004
    und das sagt jetzt was aus, hinsichtlich der stage zeiten?
    diejenigen die vorn gelandet sind, sind auch diejenigen die sonst vorne fahren.

    um was geht es eigentlich?
     
  17. onkel_c

    onkel_c Nein zum BDR!

    Dabei seit
    01/2004
    nicht mein alter, fred ist noch zu jung :D.
     
  18. onkel_c

    onkel_c Nein zum BDR!

    Dabei seit
    01/2004
    der bdr tut sich ziemlich schwer mit 'neuen klassen'. das war zu meinen dh zeiten schon so. wenn man nach italien oder frankreich schaut stellt man fest, dass man dort eine ganz andere linie fährt.

    immerhin hat es fabian doch irgendwie hinbekommen, dass im dh mittlerweile eine masters 2/3kat. existiert.
    im enduro gab es dieses jahr erstmals auch altersklassen dm titel (masters, junioren).

    wenn man sich den straßenradsport anschaut, ist das ganze dort auch anders geregelt. eine masters 2 kategorie macht zumindest aus altersgründen sinn...
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  19. claire

    claire

    Dabei seit
    08/2010
    Naja - das wird man erst wissen wenn man es ausprobiert :)

    DM ist wohl nicht so attraktiv im CC waren es ja auch nur 7 Damen am Start.
    Es wäre schön, wenn die Attraktivität der Deutschen Meisterschaften gesteigert wird - dann ist der Titel auch mehr "wert".

    Ich finds richtig geil, dass Rapha den Titel wieder geholt hat - fährt die Saison sogut wie keine Rennen und knallt den anderen dann
    genialste Zeiten vor die Nase. Richtig gut gemacht!
     
  20. Ich denke auch, dass einige den Weg nach Breitenbrunn gescheut haben, weil in der Vergangenheit die Rennen dort nicht immer die besten waren was die Strecken angeht. :ka:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  21. muss der Veranstalter sagen ob es sich lohnt eine DM auszutragen wenn dann kaum jemand startet. Im MTB Bereich gehts halt eher über Breitensportveranstaltungen, große Marathons und halt trailtrophy und co. so viele richtig ambitionierte Racerinnen gibts dann halt auch nicht. dass Raphaela nach wie vor gewinnt is cool, sie is ja noch immer jung und ein großes Talent - und richtig was nach kommt halt auch nicht.
     
  22. Riderman

    Riderman n grosses Radler bitte

    Dabei seit
    08/2003
    Glückwunsch an die Deutschen Meister und auch den Veranstalter ein dickes Lob !

    Wie häufig glänzt der BDR bzw. vielmehr seine Vertreter mit spassfreien Kommentaren. Wenn die OPEN Kategorie nicht anwesend gewesen wäre, könnte man die DM besser schliessen oder gleich das ganze inoffiziell fahren.

    Handschuhe & Helm tragen auf den Transferstage.... gehts noch.
     
  23. Ich muss jetzt auch mal meinen Senf dazu geben, weil wirklich eklatant wenig Teilnehmer(innen) am Start waren und man sich ernsthaft fragen muss woran es lag.

    Ich denke die DM könnte für alle „Enduristen“ das Highlight des Jahrs sein, unabhängig davon ob Profiracer oder Hobbyshredder. Genauso wenig sollte das Alter oder das Geschlecht eine Rolle spielen. Und nur weil man keine Chance auf den Titel hat kann man doch trotzdem kommen und für sich ein gutes Rennen fahren. Es sollte darum gehen ein Ziel zu haben für das es wert ist zu trainieren, egal ob Meistertitel oder einfach nicht der Letzter zu werden. Dann haben auch alle ihren Spaß, unabhängig vom Leistungsgedanken.

    Leider ist die Wahrnehmung der DM offensichtlich bei den vielen Teilnehmern der anderen Rennserien (enduro 1, TT, usw.) eine andere und genau da muss man meiner Meinung nach ansetzten.

    Verschiedene Altersklassen für Männer und Frauen sind ein Schritt in die richtige Richtung. Damit einhergehend wäre es sicher wichtig den Sinn und Zweck einer Lizenz zu kommunizieren.

    Leider läuft es dann auf das Image Problem des BDR hinaus und die haben wohl wieder alles getan haben um ihrem Ruf gerecht zu werden. Als ich gehört hab das zwei Fahrer nach der letzten Stage auf dem Uphill Transfer zum Ziel disqualifiziert wurden, weil sie keinen Helm auf hatten, hätte ich am liebsten meine Lizenz auf den Tisch geknallt. Sicher, so waren die Regeln und die wurden vorab kommuniziert aber dann ist es an der Zeit die Regeln zu ändern.

    Danke an die Veranstalter und Glückwunsch an die Gewinner(innen)!

    Malte Schwoon
     
  24. 525Rainer

    525Rainer motivierter anfänger

    Dabei seit
    09/2004
    Hätte man die Fahrer nicht einfach darauf hinweisen können und weiter? Alles was denen jetzt noch bleibt ist der Rabatt für eine stütze. So eine Veranstaltung würd ich nicht unterstützen.
     
  25. freetourer

    freetourer Guest

    Dabei seit
    03/2006
    Genau! - Wieso sich an die vorab bekannten und kommunizierten Regeln halten?

    Regeln brechen und nachher auf Regeländerung pochen ftw. - Da lässt sich noch eine Menge Zeit rausholen:

    - Einfach immer abkürzen durchs Flatterband durch
    - Mit Pedelec antreten
    - Supportfahrzeuge, die einen zur nächsten Stage shuttleln
    ...

    Kann man sich ja alles wenn man erwischt wird im Nachhinein legaliesieren lassen.
     
    • Gewinner Gewinner x 2
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    1. und das ist das traurige. Grundsätzlich ist es eine tolle Veranstalltung bei der viele Menschen viel Energie und Herzblut investieren und die es wert ist unterstützt zu werden. Und es ist auch zu leicht einfach alles auf den BDR zu schieben nur weil ein Kommissar seine Aufgabe zu ernst genommen hat. Manche Bundeländer hatten Ferien, vielleicht sind desshalb Leute nicht gekommen und vielleicht ist es in Willingen wieder ganz anders? Trotzdem ich denke das Konzept sollte sich entwickeln und hoffe das die Vorschläge der Teilnemer bei den Verantwortlichen ankommen.
     
  26. da hast du mich nicht richtig verstanden. von im Nachhinein legalisieren lassen hab ich nicht gesprochen. Aber mich ärgert die Verhältnismäßigkeit! Wie wären es mit 30 Strafsekunden statt einer Disqualifikation?