• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

DH(1) - ist DIR unser Sport einen Klick wert?

Dabei seit
28. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
2
da sollte es für die cleveren kerlchen keinerlei problem darstellen, ihren klick abzugeben UND registrierungsinfos zu geben mit denen FB nichts anfangen kann und somit nicht unterstützt wird.

daher: wichtigtuerei - bequemlichkeit - kein interesse, der rest sind armselige ausreden, von wegen "will, aber kann wegen fb nicht":heul:
 

evil_rider

Vinyl-Schubser
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
1.611
Standort
Zürich
genau, ich reg. mich über einen proxy, mache vorher noch einen fake mail-account um dann mit irgend einen phantasienamen dort zu klicken...

vergiss es, hat nix mit bequemlichkeit zutun, sondern einfach mit der heutigen gesellschaft die nahe am abgrund ist.

alle regen sich über biometrischen pass, bundes-troyaner und sonstigen schrott in diese richtung auf, aber geben selber ihre daten preis... reine idiotie... oder anders gesagt: ihr opfer!
 
M

Mitglied

Guest
Auf keinen Fall registrier ich mich bei diesem Daten-Raubritterverein.
Und wenn ihr mal zwischen den Zeilen lest geht es hier nicht um Hingabe zum Sport sonder um Vermarktung und Geld. fy!
 
Dabei seit
28. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
2
selbsternannter it-spezi und kein gefakter mailaccount? ja ne, is klar! :crash:

phantasienamen? > evil_rider? :ka:
wir opfer(hört hört)? - na zum glück rettest wenigstens du die welt vor dem abgrund! :daumen:
-----------------------------

steht sogar in den zeilen, dass es ums geld und die vermarktung geht. von hingabe kann keiner leben - money makes the world go round! :winken:
-----------------------------

so, genug jetzt, hat eh jeder von uns eine festgefahrene meinung.
 
Zuletzt bearbeitet:

fone

Nicht klug aber schön.
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.580
Standort
München
er hat doch recht, keiner der sich bei facebook angemeldet hat und dort fotos vom wiesnbesuch postet, sollte sich über irgendwas im zusammenhang mit datenschutz aufregen/sorgen machen.

add me :)
 
Dabei seit
19. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
0
er hat doch recht, keiner der sich bei facebook angemeldet hat und dort fotos vom wiesnbesuch postet, sollte sich über irgendwas im zusammenhang mit datenschutz aufregen/sorgen machen.

add me :)

Aber wirklich nicht.
Es gibt zwar viele Feinheiten, die man einstellen kann, aber die sind alle so versteckt und vielfältig... Natürlich zufällig, man hat ja trotzdem alle Optionen.
Und facebook vergisst nichts. Sucht mal nach der Möglichkeit euer persönliches Archiv herunterzuladen ;)...
 
Dabei seit
16. April 2007
Punkte für Reaktionen
4
Naja, man muß ja nichts reinschreiben. wie auch immer, warum redet hier keiner von Google?
 

fone

Nicht klug aber schön.
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.580
Standort
München
es geht hier nicht um google, glaub ich. vielleicht liegts daran... :confused:
 
Dabei seit
16. April 2007
Punkte für Reaktionen
4
hier gehts doch eh nicht um das Topic "DH1", sondern um die Datensicherheit im netzt grob und allgemein am Beispiel des Dh1 Votings, wer sein Rad aufgebaut bekommt ohne das böse G davon zu unterrichten bekommt nen drops.
 
Dabei seit
6. August 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
DA
Wenn ihr keine lust habt euch einen facebook fake account zu machen könnt ihr auch nicht soooo viel lust auf DH1 haben, ihr heuchler.....
 

fone

Nicht klug aber schön.
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.580
Standort
München
hier gehts doch eh nicht um das Topic "DH1", sondern um die Datensicherheit im netzt grob und allgemein am Beispiel des Dh1 Votings, wer sein Rad aufgebaut bekommt ohne das böse G davon zu unterrichten bekommt nen drops.
ah, verstehe, ja klar, hast eigentlich vollkommen recht. wer braucht schon facebook, wenn es google gibt. allerdings ist facebook einfach die rechtlich eindeutigere geschichte ;)


wieso nochmal hängt der erfolg der dh-geschichte jetzt genau von den facebook-clicks ab? schielt man da auf den großen erfolg von rocky roads?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. April 2007
Punkte für Reaktionen
4
Rockyroads hat damit nur bedingt zu tun. Es hat eigentlich nur gezeigt, daß man mit simplen Besucherzaheln keinen Blumentopf gewinnt. Hätte jemand den selben kniff bei facebook oder bei google abgezogen wäre es aufgefallen. facebook und google lassen mal eben nicht zu innerhalb von einem Tag 50.000 klicks mehr zu haben um sie ein paar Tage später nicht mehr zu haben, die Schwankung wäre aufgefallen, während ein kleiner leerer account kaum in Gewicht fällt.

Facebook ist halt erst bei Nutzern groß geworden und dann kam auch die Geschäftswelt auf den Geschmack, nicht nur weil man damit nah am Käufer oder der Fanbase ist, sondern auch weil man Analysen über die eigene Klientel erhält(kaufen kann). Wo leben die Käufer, was machen sie so, was interessiert sie etc. Also das eigentliche Geschäftsfeld von Fb und Google analytics sind Statistiken über Zielgruppen.

freecaster hat also kein eigentliches Interesse an den Daten, aber die Sponsoren wollen wissen, ob sie mit dem Sponsoring auch ihre Zielgruppe halbwegs treffen.

Beispiel Milka,Zitat von Ray Dulieu:

A world cup is watched by 50-100,000 people. What we want to demonstrate to the brands is that DH is not a niche sport. Milka has 900.000 fans. If we talk to them about sponsorship and have a Facebook audience over 10% of theirs, they might listen. If on the other side we “represent” a marketing potential of 4.000 are we then credible?

DH ist sau klein, und kann sich langsam aber sicher nicht mehr selbst finanzieren. Keiner kennt wirklich die Größe der Fanbase und ihre Beschaffenheit. Man braucht aber auch endlich mal Sponsoren außerhalb der Branche, sowas wie das Milka SPonsorimg bei den Ski DHern. Ist halt ein teuer Sport für die Ausrichter und die Preisgelder und Gehälter der Fahrer müssen auch langsam mal steigen, ist doch albern wenn ein Europameister N.Beer irgendwas um 1600€ pro monat verdient, das geht nur, wenn der Sport mal ordentlich an den Mann gebracht wird. Eine ähnliche Anerkennung, auch im Finanziellen, wie bei den XCOlern wäre eigenltich nur gerecht.
http://www.nzz.ch/nachrichten/sport/aktuell/die_tollkuehnen_sind_doppelt_geprellt_1.7449190.html

http://dirt.mpora.com/news/exclusive-dh1-interview-raymond-freecaster.html
http://www.dh1.tv/why-dh1-needs-100000-facebook-likes

http://kovarikracing.com/2011/10/21/dh1-series-will-help-dh-racing-grow/
 
Zuletzt bearbeitet:

fone

Nicht klug aber schön.
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.580
Standort
München
:daumen:


lol, verdammt... seh grad, ich hab dh1 ja schon "geliked"... :rolleyes:
 
Dabei seit
16. April 2007
Punkte für Reaktionen
4
guggst du hier. irgendwas kurz vor 14.000, also deutlich weniger als Zuschauer bei Gratisübertragungen(50.000-100.000).

Race-Calender ist auch raus, wenn man da nicht falsch interpretiert hat, wirds ein Rennen in les 2 alpes und das Finale beim Crankworx/Whistler geben. wär doch was.

fone, na toll;):daumen: alles umsonst...
 

Sir Galahad

D-d-d-dieter
Dabei seit
17. März 2007
Punkte für Reaktionen
554
Standort
Transilvanien
facebook nervt und is eh bald tot, weil sie's langsam übertreiben. bin da auch nicht - wozu? - , und am Ende muss DH1 sein Geld verdienen, womit auch immer, darauf kommt's an, ich wünsche viel Erfolg!

Und das Freigeben von Veranstaltungsorten nach Erreichen einer Fanzahl ist ja wohl das Letzte - bis zu dem Punkt waren mir die Jungs noch sympathisch, aber solche facebook-Sklaverei finde ich einfach :kotz:
 
Zuletzt bearbeitet:

WilliWildsau

Team OMBA
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
1.884
Standort
Dortmund
DH ist sau klein, und kann sich langsam aber sicher nicht mehr selbst finanzieren. Keiner kennt wirklich die Größe der Fanbase und ihre Beschaffenheit. Man braucht aber auch endlich mal Sponsoren außerhalb der Branche, sowas wie das Milka SPonsorimg bei den Ski DHern. Ist halt ein teuer Sport für die Ausrichter und die Preisgelder und Gehälter der Fahrer müssen auch langsam mal steigen, ist doch albern wenn ein Europameister N.Beer irgendwas um 1600€ pro monat verdient, das geht nur, wenn der Sport mal ordentlich an den Mann gebracht wird. Eine ähnliche Anerkennung, auch im Finanziellen, wie bei den XCOlern wäre eigenltich nur gerecht.
Dem stimme ich uneingeschrenkt zu:daumen::daumen::daumen: und ich finde es in der heutigen Zeit echt traurig, dass alle Leute ohne Ende konsumieren, aber eigentlich nichts mehr dafür aufbringen wollen und wenn es nur ein kleiner Klick ist. Und mit den Daten braucht mir bei Facebook keiner kommen, ich habe da nur das notwendigste eingegeben und weiß, dass andere "ehrenwerte" Unternehmen meine viel wichtigeren Daten schon längst weitergegeben haben, da ist Facebook noch das kleinste Problem, denn da gebe ich keine wichtigen Dinge von mir Preis;)
Freecaster ist für mich seit Jahren die Seite, die den MTB-Gravity-Bereich unterstützt wie keine andere Plattform und die letzten Rennen waren der Oberhammer:love::daumen: Meine vollste Unterstützung haben sie auf jeden Fall und ich wäre auch bereit jeden Monat 5€ zu zahlen um weiterhin unseren Sport so präsentiert zu bekommen, denn gute Leistung soll auch honoriert werden meiner Meinung nach:daumen:
Gruß aus dem Pott!
 

L.Fignon84

Seitenbacher 450 Fan
Dabei seit
6. September 2006
Punkte für Reaktionen
29
Standort
5xxxx
Also lasst uns zusammen fassen:

Alle die DH1 auf FB nicht unterstützen,sind Idioten und Heuchler,und unterstützen den Sport nicht.

Ich bin nicht bei FB,möchte DH1 aber unterstützen.
Darf ich das jetzt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben