Dh 230

So Leute jetzt hab das mal geändert.
Da ich aber nicht der beste Schrauber bin, habe ich ein sehr mulmiges Gefühl!

Es wäre gut, wenn ihr jetzt öfters hier reinschauen könntet um meine Fragen zu beantworten :-D

Also ich fange mal von vorne an:
Ich hab die obere Brücke der Marzocchi 888 rc2xva 07 gelöst und vom Steuerrohr der Gabel abgezogen.
Dann habe ich die Spacer (weiß nicht ob der Begriff hier richtig ist) von dem Steuerrohr des Rahmens abgezogen.
Folgend zog ich die komplette Gabel aus dem Steuerrohr des Rahmens.
Daraufhin löste ich die 4 Klemmschrauben vorne am Steuerrohr.
Nach völligem Lösen dieser Schrauben konnte ich mit etwas Mühe dieses schwarze Teil, das sich im Steuerohr befindet, um 180° gedreht.
Nun war vorne zu lesen -1° (anstelle von +1°).

Dann habe ich alles wieder zusammengeschraubt.

Das Blöde ist nun, dass ich keinen Unterschied bemerke. Meine Vermutung ist, dass es entweder gleich geblieben ist oder sogar steiler geworden ist!


Hab ich alles richtig gemacht?! Hab ich etwas vergessen? Ich werde erst wieder auf dieses Rad sitzen, sobald ich grünes Licht habe!

Und das mit den Grad... verstehe ich das richtig? Je niedriger die Gradzahl, desto flacher ist der Lenkwinkel? Also müsste doch jetzt mit MINUS-1° der Lenkwinkel flacher sein?
Helft mir bitte!

Gruß
 
Hi Freerider, Du hast alles richtig gemacht, fährst jetzt also mit dem flacheren Lenkwinkel rum.

Ich hätt allerdings ne ganz andere Frage: Mein DH230 ist momentan komplett zerlegt weils beim Lacker ist. Jetzt ist mir aufgefallen dass der Steuersatz welcher sich ja in dieser "Lenkwinkelkartusche" sitzt nicht mehr der Beste ist.
Brauch ich da nen integrierten? Und wie soll man den bitte in dieses Teil dann einpressen? Irgendjemand schon mal gemacht?

Gruß
 
@centra cromos

-du hast noch den air drin? rauscht dir das rad nicht beim mittleren federweg durch?
-wieviel psi bei welchem körpergewicht hast denn drinnen?
 
Hey Vossi,

hab seit Mitte 2011 nen Manitou Revox drin hab aber vorallem gewechselt weil ich Manitou als komplettes Fahrwerk haben wollte.

Ich hatte aber auch nie wirklich Probleme mit dem verbauten
Air, einfach soviel Luft, dass der Sag passt und dann hatte ich glaub ich den ausgleichsbehälter auf Linear, relativ viel Druck in selbigem und ProPedal ganz offen, so hats eigentlich gut funktioniert.
 
Hi Jungs,

2 andere Fragen hab ich mal aus reinem Interesse.

1. Wenn ich mein Dh 230 am Sattel anhebe, spüre ich immer kurz nen kleinen "Leerraum", d.h. ich ziehe erst den Sattel (ca. 1-2 mm) ohne Widerstand, erst danach geht das ganze Rad mit hoch.
Sehen tut man nichts oder kaum was, frag mich woran das liegen könnte --> vllt dämpfer zu kurz?! aber das kann ja eigentlich auch nciht sein... wisst ihr vllt was?

2. Habe ja vorne die schwarze Schale im Steuerrohr gedreht und fahre jetzt mit -1°. Fährt sich ziemlich angenehm, konnte es leider noch nicht in Wildbad testen, aber dieses Wochenende habe ich vllt die Chance dazu, wenns meine Abitur Vorbereitung zulässt... Was mir dabei aber aufgefallen ist, dass ich vorne auf der schwarzen Schale 2 kleine senkrechte Risse habe, aber es wirkt eher wie zwei lange oberflächige Kratzer. Wisst ihr, ob das was ausmachen könnte? Oder ist das einfach entstanden, weil ich die Schrauben mal zu fest zugezogen hab^^

Wär cool, wenn ihr schnell antwortet ;)

Grüßle
 
Sind das wirklich risse in der Lagerschale:eek:?
Dann nimm das Bike und zeig es jemandem der sich damit auskennt. Wenn die Schale dir unverhofft zerbröselt und das Gabelschaftrohr blockiert, dann wirds richtig kriminell.

Zum Leerweg beim Anheben:

Irgend eines oder auch mehrere der Lager am Hinterbau haben Spiel. Lager für Lager durchgehen.
Finger drauf halten und Bike am Sattel anheben. Am Lager merkst du mit etwas Übung ob es Spiel hat.
Fang am besten mal mit den Dämperbuchsen an. Da nudelt gerne mal etwas aus. Ist auch kein grosser Akt. Dämpfer raus. Beim freundlichen und kompetenten Bikehändler eine neue Buchse einpressen lassen und gut is.

Je nach Bike und Toleranzen der Anlenkpunkte kann das schnell passieren. Mein erstes Fully hat die Buchsen gefressen. Da war alle 3 Monate eine neue Buchse fällig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Steuerrohr --> übel! schnell checken lassen!

Spiel --> Meins hat pro Saison ca. 3 mal diese windigen Fox Buchsen verschlissen ist also ganz normal... Mein Tipp: Manitou Revox fahren sich über Edelstah Buchsen freuen und nur noch einmal pro Saison wechseln ;)

Gruß Simon
 
Also wenn das jetzt ein größeres Problem sein wird, steht es fest: Niewieder Lapierre.
Ich habe seit über 4 Jahren ein Cube Flying Circus 08 und es macht alles mit, sogar den Downhill in Oberammergau und 2 Meter Drops ins Flat.
Mir reichts. Ich bin Schüler und habe nicht gerade viel Geld, es ist schon der 2. Rahmen der gerissen wäre, ****in' Lapierre!

Kann ich hier eigentlich keine Bilder anhängen oder was?! Ich hab ein paar Bilder, wo man die Risse gut erkennen kann.
 
Hab jetzt mal versucht 2 von den Bilder anzuhängen, hoff es hat geklappt -.-
 

Anhänge

  • IMG_6394KLEIN.jpg
    IMG_6394KLEIN.jpg
    48 KB · Aufrufe: 28
  • IMG_6396KLEIN.jpg
    IMG_6396KLEIN.jpg
    51,2 KB · Aufrufe: 28
hier weitere bilder ;)

Jetzt könnt ihr mal eure Meinung dazu äußern ;)

Und gebt mir am besten noch passende Tipps, wie ich weitermachen soll in Bezug auf neuen Rahmen oder so
 

Anhänge

  • IMG_6393KLEIN.jpg
    IMG_6393KLEIN.jpg
    55 KB · Aufrufe: 26
  • IMG_6395KLEIN.jpg
    IMG_6395KLEIN.jpg
    54,8 KB · Aufrufe: 29
Das schaut aber ehre nach Kratzspuren vom Einbau aus. Vor allem weil 2 Stück rel. eng nebeneinander liegen.
Kann man auf Fotos aber so gut wie garnicht erkennen.

Entweder ausbauen und prüfen ob innen auch was zu sehen ist. Dann wäre es ein Riss.
Oder beim kompetenten Händler vorbeischauen.
 
Ne die is nicht fest drinnen! Muss ja zb. zum lackieren raus etc. bei mir ist sie momentan auch nicht im Rahmen;)

1.) Gabel raus
2.) Die 4 Schrauben vollständig raus.
3.) Vorsichtig mit 2 kleinen Holzkeilen die Aufnahmen für die 4 Schrauben auseinander spreizen.
4.) Schale nach unten rausziehen
 
jo danke man ;) finds echt stark, dass man hier antworten bekommt!

ehm, wenn die schale draußen ist, woher weiß ich, wie weit die wieder reinmuss? rastet die irgendwie ein oder so?
 
Ich kenn den Rahmen nicht, aber wenn es da keinen Anschlag gibt, dann würde ich das vor der Demontage z.B. mit einem Edding so markieren, dass die Lage definiv wiederherzustellen ist.
 
Post lesen, Signatut;) Ja ich fahr Ihn selber wie gesagt meiner is beim Lackierer, desshalb hab ich das Ding ja selber ausbauen müssen.
Is auch kein Aufwand eigentlich man muss halt nur beim spreitzen vorsichtig sein!
Gruss Simon
 
okay gut... haja dann mach ich mich die tage mal ans werk und versuch diese Schale raus zu machen.
centracromos welche gabel fährst du? schon die manitou?
 
Bin noch nich so viele Gabeln gefahren, naja ist die erste :D
ja bin eig auch zufrieden, nur mein Compression Einstellknopf (oben auf linkem Steuerrohr) lässt sich nicht mehr drehen... naja ich muss bald mal nen Service machen lassen :D

Ich bin echt froh, wenn ich irgendwann en neues Bike hab, was ich neu kauf und nicht gebraucht... Hopefully Tr450 :love: :)
 
Wenn das ist, definitiv ab zum Service! Hatte meien Ende der Saison auch ich kann Dir Motopiktan in Österreich empfehlen ist zwar teuer aber Du hast danach einfach wieder ne Top Gabel gerade bei so was hochwertigem wie der 888 RC2X. Ich hab von denen auch gleich noch das Casting neu lackieren lassen sieht absolut top aus.
Übrigens wegen Wiedereinbau des Steuerrohrs, das hat unten nen Anschlag, kannst also nichts verkehrt machen!
 
also centracromos, jetzt brauche ich schnellen rat!!!

hab grad gabel und alles draußen, steuerrohr mit 2 holzspießchen auseinander geklemmt...
schale dreht sich locker flockig, aber da die rührt sich nur um paar mm hoch und runter!!! sag mir jetzt bloß, dass du mich verappelt hast?!
Was muss ich amchen, schnell antworten!!!
 
Ähhm das Ding nach unten rausziehen, wie Solls denn sonst funktionieren ;)
Ich kann Dir auch gern ein Foto von meiner ausgebauten schicken...
Wenn Du die Keile als Holzspiesschen bezeichnest sind sie wahrscheinlich unterdimensioniert für die Aufgabe...

Du musst das ganze mit den Keilen schon bisschen Kraft aufwenden zum spreizen, halt vorsichtig! Zu deiner andern Frage, beim Einbau kann man nichts falsch machen da die Hülse ja unten nen Anschlag hat.
 
Zurück
Oben Unten