DH-Gabel und Dämpfer für schweres Bike(mit Fahrer 125kg) gesucht

free-trade

Absoluter Anfänger
Dabei seit
20. November 2004
Punkte Reaktionen
2
Ort
Augsburg
Ich hoffe es ist ok, dass sich meine Frage auf ein motorisiertes Fahrzeug bezieht.
Daran sind aber sehr viele Bauteile(Dämpfung, Vorbau, Lenker, Bremsen usw.) von MTBs montiert.

1602258937006.png


Es handelt sich um die 50kg schwere Sur-ron. Sie wird mit verschiedenen Gabeln ausgeliefert.
Entweder ist die RST Killah oder die DNM USD-8s Volcano verbaut, ganz am Anfang wurde sie mit der Fast-Ace geliefert. Jeweils das 26" Modell, 27,5" passen natürlich auch. 110x20mm(non Boost), 200mm Federweg.
Hinten kommt sie mit einem DNM BURNER-RCP 2S Dämpfer(267x89mm).

Da ich an meinem Cube Stereo SL(E-Bike) und Specialized FSR Stumpjumper vorne und hinten Fox Dämpfung habe und an meinem Kona Stinky eine Marzocchi 888 RC2 X VA(2006er) und einen Fox DHX RC4 gefahren bin, bin ich etwas verwöhnt und brauche ein Upgrade.

Leider wurde die 888 vor nem halben Jahr verkauft, das ärgert mich jetzt sehr. Da wusste ich noch nichts vom Kauf der Sur-ron.
Sie war eine der letzten Gabel "Made in Italy", sprach butterweich an, man konnte die verbauten Stahlfedern von außen vorspannen und sie hatte einen einstellbaren "Durchschlagschutz"(X-Cartige), der nur im Ende des Federwegs dämpfte. Zusätzlich konnte man sie durch das Ölvolumen noch weiter abstimmen.

Ich suche also eine Gabel und einen Dämpfer der auf das höhere Gewicht und die Geschwindigkeit(bis circa 75km/h) abstimmbar ist und trotzdem fein anspricht und bei Sprüngen nicht durchschlägt.
Technisch bin ich fit und mache den Service selbst und traue mich jede Gabel oder Dämpfer zu öffnen um z.b. auf anderes Öl umzustellen oder die Federn zu tauschen.
Ich suche gebrauchte Teile, da ich nicht bereit bin die aktuellen Preise der Topmodelle zu zahlen.

Ich denke im Moment wieder an eine 888RC2XVA BJ2007(nicht einfach zu finden) oder an eine Fox 40 oder Boxxer(wobei ich RockShox persönlich keine gute Erfahrung gemacht habe).
Hinten z.b. Fox DHX oder RockShox Vivid Air R2C.

Im Bikemarkt habe ich eine 2005er Fox 40 RC2 Fit für 400€ gefunden und einen RockShox Vivid Air R2C für 200€.

Bei den Fox 40 wurde über die Jahre viel geändert. Kann mir eventuell jemand helfen und erklären welches Baujahr für mich geeignet wäre und ob es welche gibt die ich meiden sollte?
Ich nehme auch gerne noch Vorschläge für den Dämpfer an. Mir wäre Luftfederung lieber, da ich wegen des Gewichts bestimmt zuerst die richtige Feder suchen müsste...


Schon mal vielen Dank für die Tips und ein schönes Wocheende.
 
Zuletzt bearbeitet:

free-trade

Absoluter Anfänger
Dabei seit
20. November 2004
Punkte Reaktionen
2
Ort
Augsburg
Hm...es gibt doch bestimmt Fahrer die etwas mehr wiegen und mit Bike 125kg auf die Waage bekommen ?
Die billigen verbauten DNM Teile kommen sogar mit dem Bike einigermaßen klar. Ich habe schon größere Fahrer damit offroad fahren gesehen. Aber nur so gut wie man es für den Preis erwarten kann.

Klar, bei Stahlfeder wird man wahrscheinlich auf eine härtere Feder zurück greifen müssen.
Bis wieviel kg sind Gabel oder Dämpfer mit Luftfederung maximal ausgelegt??
Das wäre natürlich nicht gut wenn sie mit maximalen Luftdruck zu weit einsacken würden.
Ich denke die Dämpfung sollte eigentlich kein Problem sein, ansonsten könnte man noch dickeres Öl verwenden...
 

free-trade

Absoluter Anfänger
Dabei seit
20. November 2004
Punkte Reaktionen
2
Ort
Augsburg
Youtube Video#1: Insane Jumps on a Sur-ron
Youtube Video#2: MotoCross Track with a Sur-ron
Youtube Video#3: More big jumps with a Sur-ron

ok, die Videos habe ich gerade erst gefunden und es stellt alles in den Schatten was ich vorher an Action mit der Sur-ron gesehen habe. Die Jungs haben vorne Fox 40 eingebaut, den Dämpfer konnte ich leider nicht erkennen.

DH Dämpfung sollte also zum rumspringen für die meisten ausreichend sein, zumindestens für meine 70kg. Aber wenn man flott über holprige Abschnitte mit Felsen und Unebenheiten in Schuhkartongröße prügeln will dann stößt man schnell an die Grenzen und vorallem größere und schwerere Fahrer werden schon früher Probleme mit Durchschlägen bekommen.

Motocross Gabeln habe ich mir auch schon angeschaut.
Die von der KTM ist schon zu massiv und würde die Geometrie und vorallem auch die Gewichtsverteilung stark verändern und man braucht dann sämtliche Teile (Vorbau, Lenker, Vorderrad, Bremse usw).
In der Honda CR 85 und CRF 150 ist eine Showa mit 37mm Rohren und circa 237mm Federweg.
Die wurde schon erfolgreich eingebaut. Ganz ohne Basteln geht es aber nicht, da der Rahmen für 1 1/8" Steuerrohr ausgelegt ist.
Man sieht hier aber auch wie viel höher der Lenker danach ist, wobei das sogar sehr zu begrüßen ist. Eins der ersten Upgrades ist nämlich fast immer ein Lenker mit 3" Rise, da der org. Lenker viel zu tief sitzt.
1602332449663.png


Bei Fox habe ich mir mal die Werte der Gabeln und Dämpfer mit Luftfeder angeschaut und da steht im Manual auch welchen Luftdruck man für Fahrer mit 130kg aufpumpen soll.
Dann sollten die ja auch mit Fahrer+Bike=125kg klar kommen.

Da ich die Geometrie nicht verbasteln will tendiere ich dazu einer normalen DH Gabel mit Stahlfeder zu wählen. Stahlfeder weil erstens spielt das Gewicht keine so große Rolle und das System ist einfach aufgebaut und die normalen (härteren) Stahlfedern kosten nicht die Welt. Der Fox DHX 4.0 hat bei mir viele Jahre problemlos funktioniert und war gut abzustimmen und hat auch 4m Drops und große Sprünge gut geschluckt. Gabel: 888RC2 (X VA) bis 2007 oder ne ältere Fox 40.

Öhlins wäre top, aber leider auch preislich ganz oben dabei...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben