DHX Air Einstellungen

Kompostman

Sonder!
Dabei seit
20. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
264
Ort
Benztown
Wie habt ihr euren DHX beim 901 eingestellt? Was wiegt ihr? Wie fahrt ihr damit.....

Ich fange gerade an zu experimentieren...
 

Kompostman

Sonder!
Dabei seit
20. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
264
Ort
Benztown
Ich habe heute mal etwas rumgespielt und bin bisher bei folgenden Einstellungen stehen geblieben:

Hauptkammer: 220psi
Zugstufe: 3 Klicks zu
Piggy: 200 psi
Bottom out: Halb zu

Bei Sprüngen bis 1,20m klappt das. Bei ca 1,5om geht der Dämpfer auf Block. Natürlich immer schön ins Flat gehüpft.
 

lexle

Lass laufa!
Dabei seit
7. November 2001
Punkte Reaktionen
39
Ort
Midda im Schwobaländle
Ich habe heute mal etwas rumgespielt und bin bisher bei folgenden Einstellungen stehen geblieben:

Hauptkammer: 220psi
Zugstufe: 3 Klicks zu
Piggy: 200 psi
Bottom out: Halb zu

Bei Sprüngen bis 1,20m klappt das. Bei ca 1,5om geht der Dämpfer auf Block. Natürlich immer schön ins Flat gehüpft.
Hm.. 13,8 Par im Piggy und halb zu ..
Has du es mal mit Piggy eine linie rein und 8-9 Bar probiert?
 

lexle

Lass laufa!
Dabei seit
7. November 2001
Punkte Reaktionen
39
Ort
Midda im Schwobaländle
Hab ich, ist eine Linie nicht die Hälfte?

Sind das nich 2.. keine Ahnung.. müsste ich jetzt in Keller und nachscauen.. Hoffe das mein 901 nexte Woche kommt... dann werd ich eh mal rumlaborieren

Was wiegst du?

Edit: Hast recht.. sind wohl 3.. aber 13,8 Bar im Piggy,, ui die 15 imn der Hauptkammer kann ich mir gut vorstellen
 

Schreiner

Radwanderer
Dabei seit
20. August 2003
Punkte Reaktionen
65
Ort
Stuttgart/Remstal
Setup DH

Hauptkammer 220PSI
Piggy 130 PSI
Bottom Out 25% zu also zwischen eins und zwei.
SAG in Fahrposition ca 30-35% im sitzen ca 45 ;)

Reserve Hub ca 5mm bin aber auch nur die kleinen dröple gesprungen, hab gerne Bodenkontakt.
Wenn ich noch bissel schneller werd muss der Bottom out noch etwas zu und eventuell noch etwas druck im Piggy. Hauptkammer sollte so passen vom Sag her.
Gewicht mit safty Protection ca 108
 

lexle

Lass laufa!
Dabei seit
7. November 2001
Punkte Reaktionen
39
Ort
Midda im Schwobaländle
Setup DH

Hauptkammer 220PSI
Piggy 130 PSI
Bottom Out 25% zu also zwischen eins und zwei.
SAG in Fahrposition ca 30-35% im sitzen ca 45 ;)

Reserve Hub ca 5mm bin aber auch nur die kleinen dröple gesprungen, hab gerne Bodenkontakt.
Wenn ich noch bissel schneller werd muss der Bottom out noch etwas zu und eventuell noch etwas druck im Piggy. Hauptkammer sollte so passen vom Sag her.
Gewicht mit safty Protection ca 108


Das wird so mein setup werden :)

94 kilo
 

ribisl

ROB J Fan
Dabei seit
5. August 2004
Punkte Reaktionen
54
Ort
Österreich was sonst!
Die Dämpfer Einstellung will mir nicht so recht gelingen, Fahrwerk noch zu wenig soft, benötige jedoch den 190 im Piggy, damits beim rauffahren nicht so zsammsackt....

derzeit:
Hauptkammer: 150psi
Piggy: 190psi
Bottom out: 1 Linie
Zugstufe: 3 KLicks

Gewicht: 67kg Nackapatzi (also ca. 73kg mit Wassale usw....)
 
Zuletzt bearbeitet:

fiveelements

Ich bin Groot
Dabei seit
4. Januar 2002
Punkte Reaktionen
696
das thema ist komplex. ich (tourenfahrer) fange immer so an, dass ich den dhx air möglichst linear und mit möglichst wenig druck fahre. das (also luftdruck und progression) wird dann schrittweise je nach erfordernis erhöht.

also luftkammer größtes volumen, im piggy minimaldruck 125 psi.

bei meinen derzeit 85 kilo braucht es dann aber 15 bar in der hauptkammer für 2,0 cm negativhub am dämpfer im sitzen. damit nutze ich nur ca. 2/3 des gesamtfederwegs, was als tourer wahrscheinlich nicht anders zu bewerkstelligen ist. mal sehen, nächste tour mit 13 bar und damit mehr sag, gabel ist ja absenkbar. ich lerne noch.

ein auch irgendwie geartetes bedürfnis, die progression zu erhöhen, verspüre ich noch überhaupt nicht. das ding hat viel sag und schlägt trotzdem auch beim hineifallen ins schlagloch nicht durch.
 

berkel

Bikemessie
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
456
Ort
Basel
Meiner Meinung nach ist das auch das richtige Setup für Touren, Piggyback auf größtes Volumen + Minimaldruck und dann den Sag mit dem Druck in der Hauptkammer anpassen. Dass man auf Tour den vollen Hub nicht ausnutzt finde ich auch nicht tragisch, bzw. ist es ja auch wenig sinnvoll, bei Wurzeln und kleinen Hüpfern 20cm FW zu nutzen.
 
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte Reaktionen
62
Ort
Heilbronn
Fahre bei 80 kg gerade 14 bar(200psi) in der Hauptkammer und 9 bar(125psi) im Piggyback bei vollem Volumen, 30 % SAG.
Der Hinterbau ist so super sensibel, wippt bergauf aber etwas.
Beim zuschalten vom Propedal ist es aber dann relativ ruhig hinten.
Von den 67mm Hub des Dämpfers bleiben bei mir ca.6-8mm ungenutzt,
bin aber bis jetzt auch nur 1 m Drops und Srünge gefahren.
 
Dabei seit
30. März 2006
Punkte Reaktionen
187
Ort
Rhein-Neckar / Odenwald
Hi,
der sag an meinem 901 passt soweit mit ca. 40%. im bereich der endprogression muß ich noch testen.

kann jemand hier genaueres sagen zur veränderung der progression über piggy back volumenänderung im vergleich zu direkter druckänderung bei unverändertem volumen.

ich hatte früher mal eine schöne grafik gesehen für den dhx coil, in dem die federkennlinien dargestellt wurden, je nachdem, was verändert wurde, also federrate bzw. hauptkammerdruck, druck piggy back, volumen piggy back

setup bei ca. 83kg fahrfertig:
hauptkammer: 180psi
piggy back: 150psi, 1/2 umdrehung reingedreht, (2 linien sichtbar)
 
Dabei seit
24. Juli 2006
Punkte Reaktionen
30
Ist es möglich den DHX Air mit weniger als 125PSI im PB zu fahren.
Da das 901 sehr Progressiv wird gegen Ende könnte man ja ja testweiße mal mit 75 bis 100PSI testen. Weiß nur nicht ob der Dämpfer dadurch in mitleidenschaft gezogen wird?!

Gruß Jonas, der immernoch auf einen Steuersatz wartet da Syntace keine mehr hat....
 
Dabei seit
30. April 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
zuhause
Bei mir sind die Abstimmungsarbeiten heute abgeschlossen worden. Bin jetzt soweit zufrieden und habe nach über 7100 Tiefenmetern heute auf der Worldcup DH Strecke in Schladming für mich die ideale Abstimmung gefunden.

Fahrergewicht (nackig) - 76kg
901 in L mit 222mm Fox DHX Air und Totem Coil (harmoniert bestens!)
Hauptkammer - 180 psi
Piggy - 150 psi
Volumen Piggy - maximal rausgedreht (alle Linien sichtbar)

Mit diesen Einstellungen schlägt der Dämpfer auch bei den harten Bremswellen, Querrillen und den Sprüngen nicht durch.
Auch vom SAG passt´s und bergauf sackt er auch nicht zu tief ab.

Bin von der Performance des DHX Air überrascht, aber mal sehen, was der soeben eingetroffene Swinger Coil ISX4 (222x70 - ergo 185mm FW) aus dem Hinterbau zaubert.
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte Reaktionen
328
Ort
dem Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
Ist es möglich den DHX Air mit weniger als 125PSI im PB zu fahren.
Da das 901 sehr Progressiv wird gegen Ende könnte man ja ja testweiße mal mit 75 bis 100PSI testen. Weiß nur nicht ob der Dämpfer dadurch in mitleidenschaft gezogen wird?!

Gruß Jonas, der immernoch auf einen Steuersatz wartet da Syntace keine mehr hat....


nach einem Telefonat mit LV ist das nicht sinnvoll und kann zum Funktionsverlust führen. Steht auch auf dem Dämpfer drauf (Minimaldruck), wenn weniger idrin st, bricht wohl irgendwie die Stickstoffkammer zusammen.... so oder so ähnlich

gruß ollo
 

berkel

Bikemessie
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
456
Ort
Basel
Nach dem Setup Test im Bikepark (Rumpeltrails) habe ich mein Setup gefunden (Bemerkung: weicher Fahrstil):

Fahrergewicht: ca. 82 kg trocken

Dämpfer: DHX Air, 240 mm Einbaulänge (200mm Federweg)
Druck Hauptkammer: 170 psi
PiggyBack Volumen: maximal
PiggyBack Druck: 125 psi (Minimaldruck)
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte Reaktionen
328
Ort
dem Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
so heute kam der Fox im Tausch zum DT und es ist wirklich ein enormer unterschied 170 zu 200 mm :D:D hach ich freu mch schon auf die Berge.

Bei den Eisntellungen habe ich jetzt folgendes:
Piggy : 150 PSI
Durchschlag : ein Strich sichtbar
Hauptkammer: ca. 14,5 Bar (bei 110 Kg all inkl. :rolleyes:)
SAG sind rund: 25 mm
und wenn ich nicht so dicke Pfoten hätte könnte ich auch die Klicks der Zugstufe benennen, müßten so um die 8 sein, 3 wie beim Komposter waren mir irgendwie zu wenig.......das sah aus wie Schleichfahrt

gruß ollo
 
Oben