Dhx2 im V10 regelmäßig kaputt.

LennyFellmeth

DHwithRocks
Dabei seit
12. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Winnenden
Servus

Besitze ein neues v10 29.
Bei mir sowie bei dem kompletten Team eines bekannten ist der dhx2 mindestens 2-4x im Jahr zur Reparatur bei fox.
Dieser Schmatzt als erstes und dann läuft er meistens aus.
Wir haben die Vermutung das durch das sensible ansprechverhalten des v10 der dämpfer über beansprucht wird.
Kann das sein?
Zudem habe ich das Problem das mit der originalen 500er feder der rebound sich nicht genügend dämpfen lässt.
Ergo: zu schnell
Meine Vermutung ist das dass allerdings an der Luft im Öl liegt. Weshalb er vermutlich auch schmatzt?

Gibt es sonst eine Möglichkeit warum der zu schnell ist?

Keine Angst ich habe die Rebound verstellung gefunden und bereits ganz geschlossen 😁

Habt ihr da eine Idee warum der dhx da so schnell verschleißt.
Ohne Frage ist es eine Fehlkonstruktion.
Kann ja nicht sein das ein Dämpfer 4x im Jahr das selbe Problem zeigt und dann zur Reparatur muss.

Andere Sache ist.
Bei langsameren geschwindigkeiten.
Also fast schrittgeschwindigkeit fühlt sich der dämpfer/hinterbau an als ob irgendwo 10mm Spiel drin sind. Vermute das sich das durch den extrem weichen anfangs federweg so anfühlt.
Vielleicht ähnliche Erfahrungen von v10 Fahrern?

Dank euch für eure Hilfe
 

cxfahrer

stay calm & wack on
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.680
Standort
L.E.
Symptome: hat wohl Luft gezogen.
Grund: keine Ahnung, aber 75er Hub für ein DH Bike ist ja jetzt nicht krass, und warum sollte der Hinterbau so den Dämpfer belasten?

Vielleicht nach der Garantiereparatur gleich verkaufen und sich was anderes holen?
 

LennyFellmeth

DHwithRocks
Dabei seit
12. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Winnenden
Die belastung durch dem v10 hinterbau ist schon höher als bei nem anderen bike.
Da er wirklich jeden noch so kleinen Schlag mit nimmt. Aber ich kann mir das eigentlich auch nicht vorstellen. Hole mir aufjedenfall mal den super deluxe coil und kuck wies mit dem geht.
 

cxfahrer

stay calm & wack on
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.680
Standort
L.E.
Die belastung durch dem v10 hinterbau ist schon höher als bei nem anderen bike.
Da er wirklich jeden noch so kleinen Schlag mit nimmt. Aber ich kann mir das eigentlich auch nicht vorstellen. Hole mir aufjedenfall mal den super deluxe coil und kuck wies mit dem geht.
Lieber nicht, ausser du brauchst VIEL Zugstufe! Habe den Superdeluxe Coil Ultimate mit 550er Feder bei 65 Hub/170mm schon komplett auf in der Zugstufe, bei L Tune.
Nimm lieber was bewährtes, zB CC DB (lässt sich auf metrisch umbauen).
 

LennyFellmeth

DHwithRocks
Dabei seit
12. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Winnenden
Ok mach ich mal. Der dämpfer hat nen medium Rebound tune. Is das schnellet oder langsamer wie dein Low tune?
 

cxfahrer

stay calm & wack on
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.680
Standort
L.E.
Ok mach ich mal. Der dämpfer hat nen medium Rebound tune. Is das schnellet oder langsamer wie dein Low tune?
Gute Frage :lol: bei RockShox weiss man ja nie was gemeint ist, die verbauen eh jedes Jahr andere Tunes...evtl am Ultimate auch eh andere Tunes als am DH...Low sollte aber schon schwächer sein als Mittel, normalerweise.
 
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
12.704
Standort
Nürnberg
naja, hast du den Rahmen mal genau geprüft? Also stehen die Dämpferaufnahmen genau zueinander, kein Versatz, passen die Buchsen + Spacer, lässt sich der Dämpfer ohne Kraft einbauen, also das man ihn in die Aufnahme rein pressen müsste?
Ich hatte ja ein "altes" V10, 76mm für 216mm FW, alles entspannt, 450er/500er Feder für 85-89kg, ohne irgendwelche Probleme, bisschen mit einem alten RC4 und sonst mit einem CCDB Coil. Die Eck-Daten vom Rahmen sind jetzt nicht irgendwie super-anders als andere Rahmen, ja, progressive Kennlinie, aber das ist nicht soo weit weg von anderen Herstellern.
 

LennyFellmeth

DHwithRocks
Dabei seit
12. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Winnenden
Ja dämpfer passt alles perfekt.
Ist auch kein einzelfall.
Kenne 5-10 v10 fahrer sie das selbe haben. Auch dhx2
 
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
12.704
Standort
Nürnberg
irgendwie alles suspekt, in den einschlägigen DHX Threads liest man nix über viele Defekte, bei Pinkbike und Co. bzgl. V10 oder X2 auch nicht, Zugstufen-Dämpfung mit geschlossener HSR und LSR ist an sich wirklich langsam
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
229
Standort
Mainz
Kenne Leute die für SC fahren und bei denen gehen auch regelmäßig die Dämpfer kaputt.
Scheint wohl einfach an dem Hinterbau zu liegen. was genau das auslöst weiß ich aber auch nicht.
Ich würde es mal mit einem anderen Dämpfer probieren.
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.650
Standort
unter irren
Dämpfer werden meistens durch zu hohe seitliche Belastung defekt.
Den DHX2 kann man auch mit einem härteren HSR Tune fahren. Der Umbau kostet Fox typisch schon ein paar Taler.
 

cxfahrer

stay calm & wack on
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.680
Standort
L.E.
Denkst du ein härterer tune macht beim v10 sinn?
Das musst du doch wissen. Die Vorlieben sind doch dermaßen unterschiedlich. Und ob das einen Einfluss hat, der den Dämpfer rettet - wenn man das Öl so leicht fließen lässt, das es nicht mehr erhitzt? Aber das kann ja nicht der Sinn sein.
Wie heiß wird er denn - kann man ihn noch anfassen?
Ist die Druckstufe so brutal zu, weil du mit über 100kg Vollgas durch Steinfelder hackst? Zugstufe ist ja nur von der Feder abhängig.
Kann ich mir kaum vorstellen. Ja Dämpfer gehen hops, kommt vor.


Kann der Dämpfer beim V10 seitlich verkanten...?
 
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
12.704
Standort
Nürnberg
Oben