Dichtungen für die MC Seite

Dabei seit
6. Februar 2007
Punkte Reaktionen
19
Ort
Wuppertal
Bei meiner Sektor läuft das Öl der MC Seite in die Standrohre...somit möchte ich die beiden verantwortlichen Dichtungen tauschen.

Gibt es die einzeln bzw gibt es sowas ggf z.B. im Motorrad- oder Autozubehör?

In den normalen service-Kits sind mir zuviele Sachen die ich nicht brauche.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.224
Ort
ausgewandert
einzeln gibt es die dichtungen nicht von RS. wenn du sie ausmisst, findest du aber sicher was im industriebedarfhandel
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
5.709
einzeln gibt es die dichtungen nicht von RS. wenn du sie ausmisst, findest du aber sicher was im industriebedarfhandel
Ausmessen ist gar nicht so einfach. Wollte ich letztens auch machen bzw. hab ich gemessen, und dann doch das Servicekit von RS gekauft.Die neue Dichtung hatte ganz andere Maße als die alte, weil die alte geschrumpft und verhärtet war, dass hätte nach Messung def. nicht gepasst...
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.224
Ort
ausgewandert
messen ist an sich nicht schwer. die schnurstärke mit dem messschieber und den durchmesser mit einem lehrdorn. schrumpfung kannst damit natürlich nicht berücksichtigen. ich würde mir den aufwand auch spare. die kits kosten ja nicht die welt
 

Stuntfrosch

Apnoe Biker mit Trail Demenz
Dabei seit
6. September 2004
Punkte Reaktionen
691
Ort
Wuppertal
Bei meiner Sektor läuft das Öl der MC Seite in die Standrohre...somit möchte ich die beiden verantwortlichen Dichtungen tauschen.

Gibt es die einzeln bzw gibt es sowas ggf z.B. im Motorrad- oder Autozubehör?

In den normalen service-Kits sind mir zuviele Sachen die ich nicht brauche.
Probier es doch mal mit Heißkleber oder einer Lüsterklemme.
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
565
Ort
Nürnberg
Gibt es die einzeln bzw gibt es sowas ggf z.B. im Motorrad- oder Autozubehör?
Ich kaufe alle O-Ringe für eine alte Revelation (2009) immer direkt hier - metrische und zöllige, d.h. dann mit krummen mm-Maßen: http://www.telle.de/ Da es mehr oder minder um die Ecke ist, geht das ohne online-Gedöns. In meiner MC-Seite sind verbaut: 12,29x3,53 / 23,47x2,62 / 22x2,5 / 25,07x2,62
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Februar 2007
Punkte Reaktionen
19
Ort
Wuppertal
Das ist doch schonmal was.

Wenn Du jetzt noch präzisieren könntest:

ich brauche den Dichtring unten an der MC Einheit
dann den kleinen und großen Ring in der Bodenplatte ( unten am Tauchrohr)
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
565
Ort
Nürnberg
Von einer Revelation-2009 auf eine Sektor-???? schließen, ist etwas schwer. Da brauche ich etwas mehr Angaben. Wie oben @sharky schon angegeben hat, kann man die Dinger ausmessen, aber @PORTEX77 hat auch recht, ist schwierig. Es geht z.B. wie folgt: erst einmal die Normreihen der metrischen und zölligen O-Ringe sich ansehen. Das sind die Schubladen. Dann idealerweise einen noch nicht verknautschten Ring vermessen. Meistens lässt er sich schnell zuordnen. Ein Meßdorn hilft viel, habe ich aber nicht. Wenn ein metrischer und ein zölliger Ring eng beieinander liegen, dann kann es mal schwierig werden. Zur Not dann beide kaufen und probieren. Übrigens alles das Standardmaterial NBR.
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
5.709
Eben, das bringt doch alles nix.Wenn die Dichtungen wenigstens genormt wären oder ein "gerades" Maß hätten, aber bei Unterschieden im Zehntelbereich muss man schon genau wissen, was man hier sucht.
Wenn du so ein Kit für 30 Euro kaufst und nur zwei kleine Ringe brauchst, is das zwar irgendwie ärgerlich, aber immerhin kannst du den Service doch selbst erledigen und bist immer noch günstig gefahren im Gegensatz zu den Leuten die sich das nicht zutrauen und die Gabel einschicken müssen fürn Hunni, so what:ka:
Bin generell auch froh, wenn man was günstig bekommt, aber manchmal gehts halt nicht anders. Wir haben halt ein kostspieliges Hobby, isso.
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
565
Ort
Nürnberg
Ist schon richtig. Bei mir ist die Aktion der Aufnahme aller Ringe der MC und der Luftfeder eine Weile vorbei. Ich glaube ich habe auch damals einen kompletten Satz gekauft und dann an den neuen O-Ringen alles aufgenommen. Beim anschließenden Zerlegen dann auch gemerkt, dass in dem Service-Satz was gefehlt hatte oder nicht zu den in der Gabel vorgefundenen gepasst hat und dann korrigiert. Außerdem gibt es noch die Sicherungsringe (aber das ist auch käufliche Normware -> Schraubenhandel). Es bleiben Teile (Gummipuffer), die es nicht als Normteile gibt. Man zahlt für die Ringe Einzelstückpreise, in Mengen kosten sie nur ein paar Cent das Stück. Trotzdem noch etwas günstiger als der Satz, aber das war nicht der Grund. Hauptgrund war: man weiss was drinnen ist, man kann sich auch bei älteren Gabeln helfen, wenn die Service-Kits nicht mehr zu bekommen sind und man kann gezielt wechseln.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.224
Ort
ausgewandert
wenn man sich vor augen hält, wie oft bzw. eher wie selten man so ein kit braucht und wie viel man für anderes am bike ausgibt finde ich das am falschen platz gespart. wegen ein paar euro hin oder her sucht man eine halbe ewigkeit nach den hoffentlich richtigen maßen. dann sucht man ähnlch lange nach den passenden ringen und hat, wenn das maß doch nicht ganz stimmt, wieder den ärger. lohnt sich das wirklich?
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
565
Ort
Nürnberg
Steht ja drüber: einige Euros zu sparen, ist nicht der Grund. Da ganze sieht dann so aus.
 

Anhänge

  • Dichtungen_RS_Rev_2009.jpg
    Dichtungen_RS_Rev_2009.jpg
    308,3 KB · Aufrufe: 2
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
565
Ort
Nürnberg
Das stimmt schon, ist etwas mühsam. Z.B. zöllige O-Ring nach AS568A (ID / CS):
- 25,07x2,62mm: 1"/ 3/32" (Nr. 120)
- 23,47x2,62mm: 15/16" / 3/32" (Nr. 119)
- 12,29x3,53mm: 1/2" / 1/8" (Nr. 206)
Alles ziemlich krank, aber man muss es nur einmal machen: https://www.oringsusa.com/html/size_chart.html
Eine kleine Abweichung (z.B. benachbarte metrische und zöllige Ringe verwechseln) merkt man vielleicht überhaupt nicht. Ich weiss ja auch nicht, ob alles richtig getroffen wurde, aber schieblehrenmäßig paßt es und die Gabel funktioniert.
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
565
Ort
Nürnberg
Die eingesparten Euros sind unbedeutend. Der Zeitaufwand ist nicht so groß, wenn man berufs- und hobbymäßig immer mal damit zu tun hat. O-Ringe gibt es auch ja überall, sogar in Küchenarmaturen und die über Rep-Sets zu holen ist wie Gold kaufen.
Grund ist einfach: Schrauberehre, will wissen, was in den Wundertüten enthalten ist. Aber Hauptgrund: die Gabel ist bereits knapp 10 Jahre, non-tapered, wird in dem Bike mit dem Bike noch lange leben, das Bike wird sicher nicht mehr upgegradet. Irgendwann ist Schluß mit Service-Sets. Keiner weiss wann, aber garantiert zum falschen Zeitpunkt. Außerdem wie beim TE: eigentlich halten die Ringe lange, aber es kann auch mal nur einer defekt gehen.
 
Dabei seit
6. Februar 2007
Punkte Reaktionen
19
Ort
Wuppertal
Habe mal etwas gesucht und festgestellt, das es verschiedene NBR's gibt...NBR 70...NBR 72..NBR 90....

Was nehmen??
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
565
Ort
Nürnberg
Habe mal etwas gesucht und festgestellt, das es verschiedene NBR's gibt...NBR 70...NBR 72..NBR 90....

Was nehmen??
Auf meinen Kaufbelegen der Fa. Telle steht Shore 70 für alle Ringe. Habe aber keine exakten Vergleiche mit den Original-O-Ringen von RS durchgeführt. Sie sind aber so ähnlich, dass man sie nicht auseinanderhalten kann.
 
Oben