Die Ausfallenden Galerie

Dabei seit
8. Mai 2021
Punkte Reaktionen
215
Hallo liebe Forumskollegen,
die Experten unter Euch erkennen hochwertige Rahmen sofort an den hochwertig gearbeiteten Ausfallenden.

Wäre es möglich, dass Ihr den weniger erfahrenen MitLesern mal ein paar Beispiele für hochwertige Auffallenden zeigt in Form von ein paar Bildern?
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von ArSt

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von ArSt

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
13. Mai 2019
Punkte Reaktionen
772
Ort
Berlin
124618571_3910755798954480_7761733901497666011_n.jpg

65776170_2681658165197589_2606149252853792768_n.jpg
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
5.465
Ort
Punkfurt^^ Preuße aus~
Einfache Ausfallenden sind in der Regel einfach ein flaches Stück Metall.
Hochwertige Ausfallenden hingegen sind in der Regel geschmiedet, wie auch jene von @funny1978 gezeigten. Da siehst Du schon, daß der nicht komplett flach ist.

Geschmiedet bzw hochwertig:

Einfach:

Bei diesem würde ich sagen, das tut nur hochwertig:
 
Dabei seit
8. Mai 2021
Punkte Reaktionen
215
Einfache Ausfallenden sind in der Regel einfach ein flaches Stück Metall.
Hochwertige Ausfallenden hingegen sind in der Regel geschmiedet, wie auch jene von @funny1978 gezeigten. Da siehst Du schon, daß der nicht komplett flach ist.

Geschmiedet bzw hochwertig:

Einfach:

Bei diesem würde ich sagen, das tut nur hochwertig:
Vielen Dank für die Beispiele!
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
5.465
Ort
Punkfurt^^ Preuße aus~
Es gibt aber natürlich auch Ausfallenden, die zwar flach sind, aber aus einem guten, festen Material bestehen.
Rohloff-Ausfallenden zum Beispiel:
 
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
6.987
Interessantes Thema, ich freue mich auch auf noch mehr Beispiele hier, bitte aber nicht nur ein einzelnes Bild sondern gerne ein paar Details zum Bike, Bj., Material oder Rohrsatz.

Ich persönlich achte übrigens auch auf die Ösen an den Ausfallenden. Die guten, sportlichen Bikes (for race only, team only) hatte oft keine oder nur eine, während man an den Rahmen der billigen Bikes oft zwei Ösen findet, weil solche Bikes als ATB mit Träger und Schutzblechen verkauft wurden.
Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.
Ist noch ne sogenannte Plätscherplatte für einen Gepäckträger vorhanden, oder ne Platte für einen Mittelständer oder gar Öse/Winkel für einen Trafo dann lieber Finger weg...
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
2.592
Ich bin nicht wirklich überzeugt davon, dass man alleine vom Ausfallende auf die Wertigkeit des Rahmens schließen kann - vielmehr ist doch entscheidend, wie (!) die Ausfallenden verlötet oder verschweißt wurden?
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
2.592
Hier zwei baugleiche Raleigh Titanrahmen - welcher ist "höherwertig" verarbeitet?

Screenshot Kleinanzeigen.jpg


Wirklich schön ist beides nicht ... vgl. Merlin und co. mit gefrästen statt gestanzten Ausfallenden wie im Bild.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Mai 2021
Punkte Reaktionen
215
Ich bin nicht wirklich überzeugt davon, dass man alleine vom Ausfallende auf die Wertigkeit des Rahmens schließen kann - vielmehr ist doch entscheidend, wie (!) die Ausfallenden verlötet oder verschweißt wurden?
Genau sowas fände ich auch sehr interessant und gehört natürlich auch dazu.
 

atzepenga

CAPTAIN CANADA
Dabei seit
19. Mai 2010
Punkte Reaktionen
2.309
Ort
BC
GT Lightning:



RockyMountain TiBolt:


Kona HeiHei/King Kahuna 1996:


Kona HeiHei 1992:


Kona P2 Titan Gabel:


Clark Kent F12:


Brodie eXpresso 1994:


DeKerf Generation 1996:



DeKerf Team SL 1998:


Kona Hot 1996 (Tom Teesdale):


Kona A-Ha 1995:


Kona Kilauea 1994:


Ritchey Softtail 1997:


LiteSpeed Pisgah 1997:




......von meinen restlichen Rädern, habe ich leider keine Bilder von den AFE. Die AFE sind für mich eines der wichtigsten Merkmale eines Rahmens. Sie "schließen" den Rahmen! Es können noch so tolle Rohre sein, die wirken einfach billig, wenn sie nicht schön abgeschlossen werden......
 
Oben Unten